Travelinspired

9 schöne Wanderungen auf La Palma

Auf der Kanareninsel La Palma gibt es zahlreiche wunderschöne Wanderwege. Sie sind genauso abwechslungsreich wie die Landschaft: Vulkane, Wälder, Steilküsten, Bananenplantagen und eine einsame Schmugglerbucht. Für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Roque de los Muchachos, La Palma Wandern Kanaren

Bergpanorama beim Wandern auf La Palma

Die meisten Wanderwege sind gut ausgezeichnet und du kannst dort super auf eigene Faust wandern. So, los geht’s mit unseren Routenvorschlägen fürs Wandern auf La Palma:

1. Faszinierende Schmugglerbucht

Eins unserer Lieblingsziele beim Wandern auf La Palma ist definitiv die Schmugglerbucht. Selbst beim steilen Abstieg gegen Ende der Wanderung ist absolut nichts von der Bucht zu sehen. Erst nach der letzten Kurve kommen schließlich die ersten kleinen Häuschen in Sicht. Absolut großartig! Und super versteckt. Kein Wunder, dass die Bucht früher von Schmugglern genutzt wurde. In der Schmugglerbucht angekommen, gehen wir erst mal auf Entdeckungstour, bevor wir uns die Füße im klaren Wasser kühlen. Baden kannst du hier auch.

Schmugglerbucht, Wandern La Palma, Spanien

Kleine Häuser in der Schmugglerbucht

Und wo liegt die Schmugglerbucht auf La Palma jetzt eigentlich? Offiziell startet die Wanderung von dem kleinen Ort Tijarafe an der Westseite von La Palma. Man kann allerdings auch auf einer schmalen Straße weiter fahren bis man zu einem kleinen Parkplatz kommt. Von dort ist es nur noch ein relativ kurzer Abstieg zur Schmugglerbucht.

  • Dauer: 4,5 Stunden
  • Länge: 10 Kilometer
  • Schwierigkeit: einfach bis mittel
  • Kategorie: Rundwanderweg
  • Startpunkt: Tijarafe
  • Höhenunterschied: 850 Meter
  • Lage: Nördliche Westküste von La Palma
Serpentinen hinab zur Schmugglerbucht, Wanderung auf La Palma, Spanien

Serpentinen hinab zur Schmugglerbucht

Schmugglerbucht, Wanderung auf La Palma, Spanien

Gut versteckte Schmugglerbucht

Auf Entdeckungstour in der Schmugglerbucht auf La Palma

Auf Entdeckungstour

2. Von Los Brecitos durch die Caldera de Taburiente

Eine wunderschöne Wanderung durch die Caldera de Taburiente führt dich von Los Brecitos bis zum Parkplatz La Viña in der Schlucht Barranco de las Angustias. Das Charmante dabei: du lässt dich bequem von einem Taxishuttle zum hoch gelegenen Startpunkt Los Brecitos kutschieren. Deinen Mietwagen kannst du auf dem Parkplatz La Viña stehen lassen, wo du auch am Ende der Wanderung zu Fuß wieder rauskommst. Falls du super fit bist und dir das Geld für den Shuttle sparen möchtest, kannst du natürlich auch laufen (Dauer für den Aufstieg 2:15 Stunden).

Der Wanderweg verläuft kurvenreich auf einem gut erkennbaren Weg durch den Wald und über einige kleine Holzbrücken hinab in die Caldera de Taburiente. Unterwegs bieten sich dir immer wieder schöne Aussichten auf die Caldera und die umliegenden Steilwände. Unten angekommen wartet ein idyllisch plätschernder Gebirgsbach, in dem du dich abkühlen kannst. Du befindest dich jetzt an der Playa de Taburiente. Auch wenn der Name Strand vielleicht etwas übertrieben ist, eignet sich die Playa de Taburiente super für eine kleine Pause. Wenig später erreichst du den Zeltplatz (Zona de Acampada) und das Service-Zentrum (Centro de Servicio Playa de Taburiente).

Jetzt erfolgt ein relativ steiler Abstieg in die Schlucht der Ängste (Barranco de las Angustias). Die steilsten Abschnitte sind mit Seilen gesichert. Unten angekommen geht es durch die Schlucht zurück zum Parkplatz.

Wanderweg durch die Schlucht Barranco de las Angustias, Caldera de Taburienta auf La Palma, Kanaren

Durch die „Schlucht der Ängste“

Info: Vor oder nach Regen ist der Abstieg durch den Barranco am Ende der Wanderung lebensgefährlich. Daher gibt es auf der Straße zum Parkplatz ein kleines Info-Häuschen, wo du dich schon bei der Anfahrt nach den aktuellen Wetterbedingungen erkundigen kannst.

  • Dauer: 6 Stunden
  • Länge: 14 Kilometer
  • Schwierigkeit: schwer, Kondition und Trittsicherheit erforderlich
  • Kategorie: Streckenwanderweg
  • Startpunkt: Los Brecitos
  • Endpunkt: Parkplatz La Viña in der Schlucht Barranco de las Angustias
  • Höhenunterschied: 1000 Meter Abstieg, 200 Meter Aufstieg
  • Ausschilderung: PR LP 13, gelb markiert
  • Lage: Inselmitte von La Palma
Wanderung durch die Caldera de Taburiente auf La Palma, Kanaren

Schöne Aussicht

Wanderweg durch die Schlucht Barranco de las Angustias, Caldera de Taburienta auf La Palma, Kanaren

Breite Schlucht des Barranco de las Angustias

3. Vulkane: Wanderung von Los Canarios zur Südspitze von La Palma

Diese Wanderung führt von Los Canarios zu den beiden Leuchttürmen an der Südspitze von La Palma. Unterwegs läufst du durch eine großartige, kaum bewachsene Vulkanlandschaft. Auch zwei Vulkane liegen an der Route. Zuerst erreichst du den Volcán de San Antonio, dessen Kraterrand du umrunden kannst. Bei sehr starkem Wind wird der Trail um den Kraterrand allerdings gesperrt. Nach einem recht steilen Abstieg am Besucherzentrum vorbei, gelangst du auf eine breite Sandpiste, von der du den Roque Teneguía sehen kannst. Nächster Stopp ist der Vulkan Teneguía, bevor du schließlich bei den Leuchttürmen an der Punta de Fuencaliente ankommst. Dort gibt es auch die Salinas Marinas de Fuencaliente – die einzige noch aktive Saline von La Palma. Im dazugehörigen Restaurant kannst du dich nach der Wanderung stärken und die verschiedenen Salze probieren. Oder du futterst deinen Snack mit Blick auf die kleinen Boote und Hütten an der benachbarten Playa del Faro.

Tipp: Von Punta de Fuencaliente kannst du mit dem Linienbus 203 zurück nach Los Canarios fahren.

  • Dauer: 3 Stunden
  • Länge: 7 Kilometer
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kategorie: Streckenwanderweg
  • Startpunkt: Hauptstraße Los Canarios
  • Endpunkt: Faro / Punta de Fuencaliente
  • Ausschilderung: GR 131, rot markiert
  • Lage: Süden von La Palma
Der Krater des Volcán de San Antonio, wandern La Palma, Kanaren

Der Krater des Volcán de San Antonio

Blick auf den Roque Teneguía und das Meer, Wandern Los Canarios La Palma

Blick auf den Roque Teneguía und das Meer

Der Vulkan Teneguía, Wandern La Palma Kanaren

Der Vulkan Teneguía

Leuchttürme und Salinas an der Punta de Fuencaliente, Südspitze von La Palma

Leuchttürme und Salinas an der Punta de Fuencaliente

4. La Cumbrecita – Panoramaweg am Kraterrand

Vom Besucherzentrum an der Hauptstraße führt eine Stichstraße hinauf zum Aussichtspunkt La Cumbrecita. Dort startet diese tolle Kurzwanderung. Durch Kiefernwald wanderst du zum Mirador de los Roques. Von dort hast du einen schönen Blick auf die bewaldete Caldera. Wir waren früh am Morgen dort und es hingen noch Wolken zwischen den Bergen. Weiter geht es auf dem Wanderweg leicht bergauf und bergab bis zum Mirador Lomo de las Chozas, einem der bekanntesten Aussichtspunkte auf La Palma. Hier kannst du die Aussicht von einem quasi über der Caldera schwebenden Aussichtsbalkon genießen. Fast 360 Grad, spektakulär!

Hinweis: Parkplätze müssen reserviert werden, Infos auf dieser Website.

  • Dauer: 1 Stunde
  • Länge: 3 Kilometer
  • Schwierigkeit: einfach bis mittel
  • Kategorie: Rundwanderweg
  • Startpunkt: Aussichtspunkt La Cumbrecita
  • Höhenunterschied: 50 Meter
  • Lage: Inselmitte von La Palma
Mirador de los Roques, La Cumbrecita, Wanderweg auf La Palma

Mirador de los Roques

Aussicht vom Mirador Lomo de las Chozas, Wanderung La Cumbrecita auf La Palma

Aussicht vom Mirador Lomo de las Chozas

5. Roque de los Muchachos

Im Norden von La Palma liegt auf 2.426 Meter Höhe der Roque de los Muchachos. Schon vom Parkplatz aus hast du eine spektakuläre Aussicht. Ein schmaler Trampelpfad führt von hier noch einige Hundert Meter weiter zu einem Aussichtspunkt. Keine richtige Wanderung, aber ein absolut lohnenswerter Abstecher. Schon der Weg ist absolut großartig. Zu beiden Seiten geht es steil bergab und vor dir liegt die karge Landschaft der Caldera de Taburiente – teilweise von Wolken verhüllt. Die Aussicht hat uns total geflasht!

Roque de los Muchachos, La Palma Wandern Kanaren

Roque de los Muchachos

Für eine längere Wanderung hat uns leider die Zeit gefehlt. Sonst hätten wir uns für die Panorama Wanderroute von der Degollada de los Franceses zum Roque de los Muchachos entschieden.

  • Dauer: 3 Stunde
  • Länge: 6 Kilometer
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kategorie: Gleicher Wanderweg hin- und zurück
  • Startpunkt: Aussichtspunkt Degollada de los Franceses
  • Höhenunterschied: 250 Meter
  • Lage: Im Norden von La Palma
Roque de los Muchachos, La Palma Wandern Kanaren

Aussicht vom Roque de los Muchachos

Großartige Wanderwege auf La Palma, Wandern Kanaren

Großartiger Wanderweg durch die Berge von La Palma

6. Durch die Wasserschlucht bei Los Tiles

Diese kurze Wanderung führt vom Besucherzentrum im Lorbeerwald Los Tiles an einem kleinen Restaurant vorbei durch die Schlucht Barranco del Agua. Der Weg verläuft entlang steil aufragender Felswände, die mit Farnen und Moos überwuchert sind. Neben uns plätschert das Wasser in einer Levada (künstlicher Wasserlauf) gemütlich vor sich hin. Total verwunschen. Fast erwarten wir, an der nächsten Ecke Elfen und Trolle zu treffen. Der Weg endet schließlich an einer unüberwindlichen Felswand. Tolle Kurzwanderung!

  • Dauer: 1 Stunde
  • Länge: 2 Kilometer
  • Schwierigkeit: einfach
  • Kategorie: Gleicher Wanderweg hin- und zurück
  • Startpunkt: Besucherzentrum Los Tiles bei Los Sauces
  • Höhenunterschied: 50 Meter
  • Lage: Im Nordosten von La Palma
Durch die Wasserschlucht Barranco del Agua, Los Tiles, La Palma wandern

Durch die Wasserschlucht Barranco del Agua

Kleines Restaurant bei Los Tiles, Wanderung auf La Palma

Kleines Restaurant bei Los Tiles

7. Lorbeerwald und Dschungelfeeling bei Los Tiles

Diese Wanderung startet ebenfalls beim Besucherzentrum im Lorbeerwald Los Tiles. Zuerst geht es 500 Meter auf der Straße zurück bis rechts ein breiter Forstweg abzweigt. Es folgt ein kurzer Tunnel, eine Taschenlampe brauchst du nicht unbedingt. Auf der anderen Seite erwartet dich dichter Lorbeerwald. Wir kommen uns vor wie im Dschungel. Weiter geht es durch einen engen Canyon zum Mirador Espigón Atravesado. Unterwegs erklären dir Infotafeln die typischen Pflanzen im Lorbeerwald.

  • Dauer: 1:45 Stunden
  • Länge: 4 Kilometer
  • Schwierigkeit: einfach
  • Kategorie: Gleicher Wanderweg hin- und zurück
  • Startpunkt: Besucherzentrum Los Tiles bei Los Sauces
  • Höhenunterschied: 250 Meter
  • Ausschilderung: PR LP 6
  • Lage: Im Nordosten von La Palma
Dschungelfeeling beim Wandern im Lorbeerwald Los Tiles La Palma, Kanaren

Dschungelfeeling beim Wandern im Lorbeerwald Los Tiles

Tunnel, Wandern Los Tiles, La Palma

So dunkel ist der Tunnel in echt gar nicht

8. Rundwanderung ab El Pilar

Abwechslungsreiche Wanderung in der Inselmitte von La Palma. Start ist der Picknickplatz El Pilar. Das erste Stück der Strecke verläuft durch dichten Kiefernwald. Schon bald erreichst du den ersten Aussichtspunkt, den Mirador de Birigoyo. Von hier soll man einen spektakulären Blick auf El Paso und die Caldera-Wand haben. Leider hatten wir Pech mit dem Wetter. Unsere Aussicht bestand größtenteils aus Nebel 😉 Später folgen weitere Aussichtspunkte auf dem Pico de Barquita und dem Gipfel des Pico Birigoyo.

Falls du dich für einen längeren Wanderweg auf La Palma interessierst: Bei El Pilar startet übrigens auch die 18 Kilometer lange Streckenwanderung nach Los Canarios.

  • Dauer: 2,5 Stunden
  • Länge: 5,5 Kilometer
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kategorie: Streckenwanderweg
  • Startpunkt: Picknickplatz El Pilar an der Passstraße LP-301
  • Höhenunterschied: 420 Meter
  • Ausschilderung: Erste Teilstrecke GR 131, rot markiert
  • Lage: Inselmitte von La Palma
 Kiefernwald, Rundwanderweg El Pilar, Wandern auf La Palma

Kiefernwald bei El Pilar

Rundwanderweg El Pilar, Wandern auf La Palma

Wanderweg – auf blauen Himmel …

Rundwanderweg El Pilar, Wanderung auf La Palma

…. folgt Nebel

9. Vom Mirador El Time nach Puerto de Tazacorte

Eine leichte Wanderung führt dich vom Mirador El Time hinunter ans Meer nach Puerto de Tazacorte. Mit tollen Ausblicken aufs Meer! Zuerst geht es durch Bananenplantagen, dann an einer Felswand auf Zickzack Kurs steil bergab. Im Ort Puerto de Tazacorte angekommen, wanderst du an den Restaurants vorbei zur Promenade und zum Strand.

Von Puerto de Tazacorte fährt der Bus 207 nach Los Llanos. Hinfahrt von Los Llanos zum Mirador El Time mit dem Bus 100. Alternativ kann man natürlich auch seinen Mietwagen am Mirador oder in Puerto de Tazacorte parken und den Weg hin und zurück wandern.

  • Dauer: 1:10 Stunden
  • Länge: 3 Kilometer
  • Schwierigkeit: einfach
  • Kategorie: Streckenwanderweg
  • Startpunkt: Mirador El Time oder Puerto de Tazacorte
  • Höhenunterschied: 550 Meter Abstieg
  • Ausschilderung: GR 131, rot markiert
  • Lage: Im Westen von La Palma
Aussicht beim Mirador El Time, La Palma Kanaren

Aussicht beim Mirador El Time

Puerto de Tazacorte im Abendlicht, La Palma, Kanaren, Spanien

Puerto de Tazacorte im Abendlicht

Praktische Infos & Tipps für Wanderer auf La Palma

Die Auszeichnung der Wanderwege auf La Palma setzt sich aus einer Buchstaben und Zahlenkombination zusammen. Es gibt diese drei Kategorien:

  • GR = Große Routen, setzen sich aus mehreren Tagesetappen zusammen (rot markiert)
  • PR = Kleine Routen, problemlos an einem Tag zu schaffen (gelb markiert)
  • SL = Lokale Wege, weniger als 10 Kilometer lang (grün markiert)

Um auf der Insel flexibel zu sein und selbst zu den Startpunkten der Wanderungen fahren zu können, hatten wir einen Mietwagen. Kann man ganz einfach buchen, z.B. auf check24.

Noch mehr Wanderrouten findest du im Rother Wanderführer. Als Reiseführer für La Palma inklusive einiger Wanderrouten hatten wir den Reise Know-How La Palma dabei:

Die Sicherheitstipps zum Wandern auf La Palma sind die üblichen:

  • Auf den Wegen bleiben
  • Genug Wasser und Snacks mitnehmen
  • Möglichst nicht allein wandern
  • Handy mitnehmen
  • Kleidung und Schuhe gemäß dem Schwierigkeitsgrad der Tour

Aus Naturschutzgründen bitte keine Pflanzen, Tiere oder Steine sammeln oder beschädigen.

La Palma: Klima und Reisezeit

Wann ist die beste Reisezeit zum Wandern auf La Palma? Dank Golfstrom und Passatwind ist es auf der Insel selten richtig heiß oder richtig kalt. Also ganzjährig gute Voraussetzungen zum Wandern. Kleiner Tipp trotzdem: auf der Westseite ist es besonders im Winter oft sonniger und trockener als auf der Ostseite. Und natürlich ist es unten an der Küste wärmer als oben in den Bergen, wo du durchaus mit schnellen Wetterumschwüngen und Nebel rechnen musst.

Empfehlen können wir die Reisezeit November für La Palma. Wir hatten angenehme Temperaturen zwischen 18 und 24 Grad. Perfektes Wanderwetter.

Unterkunft auf La Palma

Als Ausgangspunkt für unsere Wanderungen auf La Palma haben wir uns Tazacorte ausgesucht. Der Ort liegt relativ zentral an der sonnigeren Westseite von La Palma. Supermärkte für Selbstverpfleger gibt es auch.

Wir haben uns für eine Ferienwohnung in den Apartamentos Isa entschieden. Dort gibt es auch einen Gemeinschaftspool auf der Dachterrasse mit super Aussicht aufs Meer, die Bananenplantagen und den Ort.

Blick vom Balkon auf die Bananenplantagen und die Hafenmauer von Puerto de Tazacorte, La Palma

Blick vom Balkon auf die Bananenplantagen und die Hafenmauer von Puerto de Tazacorte

Weitere Inspiration zu Wander-Reisezielen

Hier kommt noch ein bisschen mehr Reiseinspiration zum Thema Wandern:

Wandern in Deutschland:

Wandern in Europa:

Wandern in Nordamerika:

Merken

Merken

Empfohlene Beiträge

9 schöne Wanderungen auf São Miguel Auf São Miguel gibt es viele tolle, sehr unterschiedliche Wanderungen. Ein wahres Wanderparadies! Ob durch hügelige Seen...
7 Outdoor Tipps im Nürnberger Land Sommer im Nürnberger Land: An jeder Ecke warten hier Outdoor-Abenteuer in idyllischer Landschaft auf dich. Ob Kanufahren...
Mallorca: Wanderung zur Penya Rotja auf La Victori... Wanderfreunde aufgepasst! Die Halbinsel La Victoria an der Nordküste von Mallorca ist ideal zum Wandern und bietet spekt...
Die 5 schönsten Wanderungen am Icefields Parkway Der Icefields Parkway durch die kanadischen Rocky Mountains ist spektakulär. Hohe Gipfel, Seen in allen Schattierungen u...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebteste Beiträge - Kommentare