Travelinspired

Wandern auf dem AhrSteig

Lust auf Wandern? Wie wäre es denn mit dem AhrSteig im idyllischen Ahrtal? Ein wunderschönes Ziel für alle Wanderbegeisterten. Der AhrSteig erstreckt sich über 7 Etappen und rund 100 Kilometer von der Ahrquelle in Blankenheim bis nach Sinzig, wo die Ahr in den Rhein mündet. Er führt auf abwechslungsreichen Wanderwegen und -pfaden durch Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Noch dazu wurde er als Prädikatsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet.

Schöne Aussicht beim wandern der Etappe 1 Ahrsteig, Eifel

Schöne Aussicht vom AhrSteig Etappe 1

Bachüberquerung im Idienbachtal, 7. Etappe, Ahrtal Wandern

Auf Steinen über den Idienbach, Etappe 7

Wir sind Mitte April vier Etappen des AhrSteigs gewandert. Die malerische Landschaft und die abwechslungsreiche Wegführung haben uns absolut begeistert: es geht durch Wälder, über Wiesen und Felder, an Weinbergen, Burgen und Aussichtstürmen vorbei. Mal auf schmalen Trampelpfaden, dann wieder auf breiteren Wald- und Forstwegen. Zwischendurch laden immer wieder gemütliche Bänke zum Verweilen und Ausblicke genießen ein. Jede Etappe hat ihren eigenen Reiz. Besonders gefallen hat uns die 5. AhrSteig Etappe, die allerdings gleichzeitig auch die anstrengendste ist. Sie führt durch Weinberge, kreuzt mehrmals die Ahr und belohnt mit tollen Aussichten, zum Beispiel von der Ruine Saffenburg auf Mayschoß oder vom Krausbergturm.

Blick auf Mayschoß und die Ruine Saffenburg, 5. Etappe AhrSteig

Blick auf Mayschoß und die Ruine Saffenburg

Erfahrungsbericht Wandern auf dem AhrSteig

In unserem Erfahrungsbericht nehmen wir dich mit auf die vier Etappen vom AhrSteig, die wir selbst gewandert sind. Auch zum Ahrwein und dem Waldkletterpark findest du unten noch ein paar Infos, falls du dich für weitere Aktivitäten im Ahrtal interessierst. Hier sind die Short Cuts:

Leuchtend gelbe Rapsfelder an der 7. AhrSteig Etappe

Leuchtend gelbe Rapsfelder an der 7. AhrSteig Etappe

AhrSteig Etappe 1: Wandern von der Ahrquelle zum Freilinger See

Wo könnte der perfekte Startpunkt für Etappe 1. des AhrSteigs sein? Klar, direkt an der Ahrquelle im nordrhein-westfälischen Blankenheim in der Eifel. Du findest die Quelle mitten im historischen Ortskern. Wir sind bereits am Vorabend angereist. Bei einem kleinen Spaziergang durch Blankenheim haben wir uns nicht nur die Ahrquelle und die hübschen Fachwerkhäuser angeschaut. Wir sind auch hoch auf die gleichnamige Burg gewandert. Von dort oben hast du eine sehr schöne Aussicht über den Ort. Und du kannst auf Burg Blankenheim sogar übernachten, denn die alten Mauern beherbergen heute eine Jugendherberge. Auch unsere Unterkunft, das Hotel Kölner Hof, hat eine tolle Lage. Es befindet sich direkt am historischen Stadttor, durch das du mit dem Auto nach Blankenheim rein fährst.

Hotel Kölner Hof in Blankenheim, Start 1. Etappe Ahrsteig Wandern Eifel

Hotel Kölner Hof in Blankenheim

Urige Fachwerkhäuser in Blankenheim, Start 1. Etappe Ahrsteig, Wandern

Urige Fachwerkhäuser in Blankenheim

Ahrquelle in Blankenheim

Motiviert starten wir am nächsten Morgen auf die 1. Etappe des AhrSteigs. Ausgangspunkt ist die Ahrquelle in Blankenheim. Relativ unspektakulär sprudelt das Wasser hier unter einem Haus hervor. Vorbei am Eifelmuseum und dem Infozentrum wandern wir zum Ahrsee, auch Schwanenweiher genannt.

Ahrquelle in Blankenheim, Start Ahrsteig Wanderweg, wandern in Deutschland

Ahrquelle in Blankenheim

Grandiose Spiegelung im Ahrsee

Dort erwarten uns gleich die ersten Tiere. Eine Gans hat es sich auf dem Weg gemütlich gemacht und genießt die Sonne. Und eine Nilgans patrouilliert auf dem Wasser. Wir beobachten sie eine Weile und bewundern auch die tolle Spiegelung der umliegenden Gebäude, Bäume und des wolkenverhangenen Himmels im Ahrsee.

Tolle Spiegelung im Ahrsee, Wandern Ahrsteig, Blankenheim Eifel, NRW

Tolle Spiegelung im Ahrsee

Nilgans auf dem Ahrsee, Blankenheim, Eifel

Nilgans auf dem Ahrsee

Tolle Spiegelung im Ahrsee, Wandern Ahrsteig, Blankenheim

Wir sind begeistert!

Aussicht vom AhrSteig auf die Eifel

Weiter geht es auf unserer Wanderung an der hier noch sehr schmalen und leise plätschernden Ahr entlang durch den Wald. Unterwegs entdecken wir verschiedene Schneckenarten.

Ahr, Wandern AhrSteigEtappe 1 bei Blankenheim in der Eifel, Wanderwege Nordrhein-Westfalen

Die Ahr, zu Beginn noch ziemlich klein

Schnecke auf dem Ahrsteig

Schnecke auf dem AhrSteig

Brücke auf dem Ahrsteig Etappe 1 wandern in Nordrhein-Westfalen

Brücke auf dem Ahrsteig

Nach einem Anstieg durch den Wald erreichen wir den Birker Berg. Dort erwartet uns eine idyllische Feldlandschaft mit Aussicht auf die Eifel. Außerdem entdecken wir einen kleinen Käfer – vermutlich ein Mistkäfer, wir sind nicht so die Käferexperten – auf dem Weg.

Hochstand auf dem Birker Berg, Ahrsteig Etappe 1 Wanderung

Vorbei an einem Hochstand

Begegnung mit einem Käfer, Etappe 1 Ahrsteig wandern

Begegnung mit einem Käfer

AhrSteig Etappenziel Freilinger See

Schließlich erreichen wir nach 11 Kilometern den Freilinger See. Das kleine Café direkt am See hat leider noch geschlossen. Vorsaison eben. Dafür hatten wir den Wanderweg auf der 1. Etappe ganz für uns allein. Wir laufen ein Stück am Seeufer entlang, wo fleißig geangelt wird. Dann geht es zum Parkplatz vom benachbarten Campingplatz, wo uns Carolin vom Ahrtal Tourismus einsammelt und zu unserer nächsten Unterkunft in Insul shuttelt. Dort übernachten wir im Landgasthof Keuler. Bei einem sehr leckeren Stück Kuchen lassen wir auf der Gartenterrasse gemütlich den Tag ausklingen.

Freilinger See, 1. Etappenziel AhrSteig wandern, Eifel

Freilinger See, 1. Etappenziel AhrSteig

Wanderinfos zur 1. AhrSteig Etappe

  • Länge: 11 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Aufstieg: 210 Meter
  • Abstieg: 230 Meter
  • Start: Blankenheim an der Ahrquelle

Wir haben unsere Wanderung mit komoot getrackt. Hier findest du weitere Infos und eine Karte zur 1. Etappe vom AhrSteig.

Karte Wanderung AhrSteig Etappe 1

Hinweis: Auf den ersten Etappen des AhrSteigs gibt es leider keine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel. Erst ab dem Ende der 4. bis zur 7. Etappe kannst du die Ahrtalbahn nutzen.

Unser Fazit zur 1. Etappe

Ein entspannter, aber abwechslungsreicher Einstieg in den AhrSteig. Mit 11 Kilometern ist die Etappe relativ kurz. Noch dazu hat sie kaum Höhenmeter. Du kannst sie gut in 3 Stunden laufen. Wir waren mit Fotostopps und Pausen ca. 4 Stunden unterwegs. Einige kombinieren auch die 1. und 2. Etappe. Das ist mit insgesamt 23 Kilometern immer noch gut an einem Tag wanderbar.

Felder auf dem Birker Berg, Ahrsteig Etappe 1 Wanderung

Etappe 1 des AhrSteigs: Wandern auf Feldwegen

AhrSteig Etappe 4: Wanderung von Insul nach Kreuzberg

Die 4. Etappe vom AhrSteig ist schon etwas herausfordernder als die 1. Etappe. Auf 17 Kilometern geht es ein paar Mal recht steil bergauf. Der Wanderweg führt uns heute größtenteils fernab von Straßen durch die Natur. Genau nach unserem Geschmack. Einen kleinen Abzug gibt es nur für die oft sehr breiten Forstwege. Schmale Wanderwege sind uns natürlich lieber.

AhrSteig Etappe 4 - Start im idyllischen Insul, wandern in Rheinland-Pfalz

AhrSteig Etappe 4 – Start im idyllischen Insul

Durch schattige Wälder ins Liersbachtal

Wir verlassen das idyllische, aber verschlafene Insul. Die ersten Kilometer der 4. AhrSteig Etappe führen durch angenehm schattige Wälder bergauf nach Sierscheid. Dort erwarten uns die erste schöne Aussicht und ein paar friedlich grasende Ponys.

Pferdekoppel bei Sierscheid, AhrSteig Etappe 4, wandern im Ahrtal

Pferdekoppel bei Sierscheid

Pferd bei Sierscheid, AhrSteig Etappe 4, wandern im Ahrtal

Oben am Hang schmeckt das Gras am besten – wen stört da schon die Schräglage

Sierscheid, Erfahrungsbericht AhrSteig Etappe 4, Wanderwege Ahrtal

Blick auf Sierscheid vom AhrSteig Wanderweg

Wir wandern weiter über Wiesen mit Blick auf das Ahrgebirge. Die grün gestreiften Felder und Wiesen gefallen uns dabei besonders gut. Von den Hochständen am Wegesrand hast du eine noch bessere Rundumsicht.

Hochstand , Wandern auf dem AhrSteig Etappe 4, Wanderwege Rheinland-Pfalz

Auf den Hochstand geklettert

Aussicht vom Hochstand , Wandern auf dem AhrSteig Etappe 4, Rheinland-Pfalz

Aussicht vom Hochstand

Anschließend schlängelt sich der AhrSteig auf einem schmalen Pfad durch einen Wald hinab ins Liersbachtal. An einem kleinen Friedhof vorbei gelangen wir ins Tal. Hier überqueren wir die Straße, bevor auf der anderen Seite der steile Aufstieg zur Linder Höhe folgt. Wer möchte, kann vorher noch einen kurzen Abstecher nach Liers machen.

Idyllisches Liersbachtal, Wandern auf dem AhrSteig Etappe 4

Idyllisches Liersbachtal

Panoramaaussicht von der Linder Höhe

Auf der Linder Höhe wartet eine weitere großartige Panoramaaussicht auf uns. Und ein hübscher gelber Vogel, eventuell eine Goldammer?

Aussicht von der Linder Höhe, Ahrsteig Etappe 4, wandern im Ahrtal, Rheinland-Pfalz

Aussicht von der Linder Höhe

Goldammer auf der Linder Höhe, Ahrsteig Etappe 4, wandern im Ahrtal

Goldammer gespottet

Nächster Stopp auf der 4. AhrSteig Etappe ist für uns eine kleine Kapelle oberhalb von Lind. Hier gönnen wir uns auf einer gemütlichen „Füße-Hochleg-Bank“ (bestimmt gibt es dafür auch einen Fachausdruck) eine Pause mit Aussicht auf Lind. Herrlich bei dem traumhaften Wetter! Auf Waldwegen wandern wir anschließend hinab ins Ahrtal nach Kreuzberg, dem offiziellen Ende der Etappe 4.

Kapelle oberhalb von Lind, Wandern auf dem AhrSteig

Kapelle oberhalb von Lind

AhrSteig Etappe 4 - Abstieg durch den Wald nach Kreuzberg, Ahrtal Wandern

AhrSteig Etappe 4 – Abstieg durch den Wald nach Kreuzberg

Wandern an der Ahr von Kreuzberg nach Altenahr

In Kreuzberg verlassen wir den AhrSteig. Weitere 2 Kilometer sind es vom Bahnhof in Kreuzberg bis nach Altenahr, wo wir im Hotel zur Post übernachten. Wir entscheiden uns für den Weg direkt an der Ahr entlang. Unterwegs genießen wir den schönen Blick auf die über uns thronende Burg Kreuzberg. Unser Gepäck wartet im Hotel schon auf uns. Und von unserem Balkon haben wir Ahrblick, super!

Burg Kreuzberg, Wandern an der Ahr, Ahrtal, Rheinland-Pfalz

Blick auf Burg Kreuzberg

Wanderinfos zum AhrSteig Etappe 4

inkl. Verlängerung bis Altenahr

  • Länge: 19,4 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
  • Aufstieg: 570 Meter
  • Abstieg: 620 Meter
  • Start: Insul

Auf komoot findest du weitere Infos und eine Karte von unserer Wanderung auf der 4. Etappe vom AhrSteig.

Karte Wanderung AhrSteig Etappe 4

AhrSteig Etappe 5: Von Altenahr nach Walporzheim

Mit einem leckeren Frühstück gestärkt und einem Wanderlunchpaket vom Hotel zur Post ausgerüstet geht es an der Ahr entlang zum Einstieg in den AhrSteig. Eigentlich startet die 5. Etappe in Kreuzberg. Da wir aber am Vortag schon zu Fuß von Kreuzberg bis Altenahr gewandert sind, beschließen wir, heute direkt in Altenahr zu starten. Der AhrSteig führt hier direkt am Ufer der Ahr entlang. Wir bestaunen die teilweise sehr steilen Felswände, die direkt neben dem Fluss aufragen.

Wandern auf dem AhrSteig, Etappe 5, Aussicht Burg Are

Wanderweg in Altenahr, neben uns steile Felswände

Aufstieg mit Blick auf Burg Are

Ein wenig charmanter Straßentunnel führt uns auf die andere Seite der Ahr. Hier verläuft der AhrSteig Wanderweg umso idyllischer weiter entlang an der Ahr und schließlich einen bewaldeten Hang hinauf. Von dort haben wir eine großartige Aussicht auf die Burg Are und die umliegenden Weinberge.

Burg Are, Wanderung AhrSteig Etappe 5 bei Altenahr

Burg Are

Klettersteig Feeling auf dem AhrSteig

Oben angekommen wandern wir über naturbelassene Wiesen relativ ebenerdig auf dem Bergrücken entlang. Unterwegs eröffnet sich uns immer wieder eine schöne Aussicht auf die vielfältige Landschaft. Schließlich kommt das Nachbartal mit dem Ort Mayschoß in Sicht. Dort waren wir am Vorabend zur Weinprobe bei der Winzergenossenschaft und durften bei der Kellerführung die nagelneuen 150-Jahre-Jubiläumsfässer bestaunen.

Wald, Wandern auf dem AhrSteig Etappe 5

Schöner Wanderweg durch den Wald

Moos, Ahrtal Wandern auf dem AhrSteig Etappe 5

Das grüne Moos leuchtet in der Sonne

Wir folgen dem Wanderweg und erreichen ein kurzes schmales Stück, das mit einem Seil gesichert ist. Hier oben am Hang hat der AhrSteig tatsächlich mal ein bisschen Steigcharakter. Weiter geht es auf einem breiten Weg durch die Weinberge mit Aussicht auf das Ahrtal bei Mayschoß. Jetzt sind wir so richtig angekommen im typischen Weingebiet der Ahr.

Weinberge, Mayschoß und die Saffenburg, Wandern im Ahrtal, Wanderweg AhrSteig Etappe 5

Weinberge, Mayschoß und die Saffenburg

Weinberge, Aussicht von der 5. Etappe des AhrSteige, Wandern im Ahrtal

Wein, Wein und noch mehr Wein

360 Grad Panoramaaussicht von der Ruine Saffenburg

Oberhalb von Mayschoß thront die Ruine Saffenburg, die älteste Burgruine im Ahrtal. Den kurzen Abstecher zur Burg lassen wir uns natürlich nicht entgehen. Die Wirtschaft ist leider noch geschlossen, dafür erwartet uns eine fantastische Panoramaaussicht zu allen Seiten. Und eine gemütliche Bank zum Füße hochlegen. Wir stärken uns mit einem Snack und genießen die Aussicht auf die Weinberge, die Ahr und die kleinen Orte tief unter uns. Weinberg- und Modelleisenbahn-Idylle vom Feinsten.

Wirtschaft auf der Ruine Saffenburg, wandern Ahrtal

Wirtschaft auf der Ruine Saffenburg

Blick auf Mayschoß von der Ruine Saffenburg, Wanderung zur Saffenburg im Ahrtal

Blick auf Mayschoß von der Ruine Saffenburg

Bahnhof von Mayschoß, Modelleisenbahnidylle im Ahrtal, Wanderung zur Saffenburg

Bahnhof von Mayschoß, Modelleisenbahnidylle im Ahrtal

Wandern im Ahrtal von Rech nach Dernau

Anschließend machen wir uns an den Abstieg nach Rech. Der AhrSteig führt hier durch einen angenehm schattigen Wald, bevor es im Tal schließlich durch Weinfelder nach Rech geht. Dort überqueren wir die historische Ahrbrücke. Wir folgen der Ahr am linken Ufer entlang nach Dernau. Bei den heißen Temperaturen, mit denen wir im April noch gar nicht gerechnet haben, kannst du hier super deine Füße an dem seichten Ufer der Ahr kühlen.

Überquerung der historischen Ahrbrücke in Rech, Wandern im Ahrtal, Rheinland-Pfalz Wanderwege

Überquerung der historischen Ahrbrücke in Rech

An der Ahr von Rech nach Dernau, Ahrsteig 5. Etappe

Perfekter Stopp zum Füße kühlen – selbst ausprobiert

Aufstieg zum Krausbergturm

Im Weinort Dernau angekommen erwartet uns ein steiler Anstieg zum Krausbergturm. Zum Glück geht es größtenteils durch schattigen Wald. Trotzdem sind wir ganz schön aus der Puste als wir oben ankommen.

Wandern auf die Krausberghütte ab Dernau, AhrSteig Etappe 5, Ahrtal Wanderwege

Aufstieg zum Krausbergturm

Der Krausbergturm ist das Wahrzeichen von Dernau und belohnt uns mit einer weiteren Panoramaaussicht. Es lohnt sich auf jeden Fall der schmalen Wendeltreppe im Turm bis nach oben zu folgen. Wir haben Glück und ergattern danach eine kalte Cola in der benachbarten Krausberghütte. Normalerweise hat diese nur Sonn- und Feiertags geöffnet, wenn viele Wanderer von Dernau auf den Kreuzberg wandern (eine Straße führt übrigens auch hinauf). Heute ist Mittwoch, aber in der Hütte findet gerade ein Treffen der Wegepaten und Kommunalen Wegemanager des AhrSteigs statt. Perfektes Timing für uns!

Der Krausbergturm - Wahrzeichen von Dernau, Wandern AhrSteig Etappe 5, Eifel

Der Krausbergturm – Wahrzeichen von Dernau

Aussicht aus dem Kreuzbergturm, Krausberg Dernau Wanderung AhrSteig Etappe 5, Eifel

Aussicht aus dem Kreuzbergturm

Steiler Abstieg nach Walporzheim

Vom Krausbergturm wandern wir weiter auf dem AhrSteig durch den Wald. Unterwegs passieren wir eine idyllische Waldhütte, in der wir am liebsten übernachtet hätten. Die Buschwindröschen blühen auch schon. Manchmal kann Wald einfach märchenhaft sein.

Buschwindröschen auf dem Krausberg, Wandern AhrSteig Etappe 5

Wanderweg durch den Wald – die Buschwindröschen blühen schon

Waldhütte, wandern auf dem Krausberg, AhrSteig

Waldhütte – da würden wir gern für eine Nacht einziehen

Wir erreichen einem weiteren Aussichtsturm, diesmal aus Holz, den Alfred-Dahm-Turm. Auch hier klettern wir wieder ganz nach oben und genießen die Aussicht. Anschließend wandern wir in schmalen, recht steilen Serpentinen vom Krausberg hinab ins Ahrtal. Gut, dass wir hier nicht hinauf mussten! Der restliche Weg nach Walporzheim verläuft dann wieder ganz gemütlich an der Ahr entlang.

Alfred-Dahm-Turm, Wanderung AhrSteig Etappe 5, RLP

Alfred-Dahm-Turm

Wanderinfos zum AhrSteig Etappe 5 ab Altenahr

  • Länge: 14,6 Kilometer (ab Kreuzberg 17,2)
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
  • Aufstieg: 450 Meter
  • Abstieg: 500 Meter
  • Start: Altenahr (offiziell Kreuzberg)

Auf komoot findest du weitere Infos wie das Höhenprofil von unserer Wanderung auf der 5. Etappe vom AhrSteig.

Karte Wanderung AhrSteig Etappe 5, Ahrtal wandern

Ahrsteig Etappe 7: Bad Neunahr bis Sinzig

Da heute wieder ein sehr warmer Tag werden soll, sind wir froh, dass der steilste Anstieg der 7. Etappe des AhrSteigs gleich zu Anfang kommt und durch schattigen Wald verläuft. Wir fahren von unserer Unterkunft in Ahrweiler, dem gemütlichen Hotel Schützenhof (unser bestes Frühstück im Ahrtal!), mit der Ahrtalbahn nach Bad Neuenahr. Dort decken wir uns beim Bäcker noch mit einem Snack für die Mittagspause ein, bevor es durch den schönen Kurort zur Ahr geht. Hier blühen schon die Kirschblüten und wir beobachten einen Reiher, der sich sein Frühstück fängt.

Kurort Bad Neuenahr, Rheinland-Pfalz, Wandern auf dem Ahrsteig

Kurort Bad Neuenahr

Reiher beim Fischfang, Bad Neuenahr, Ahrtal

Reiher auf der Lauer

Blühende Kirschbäume an der Ahr, Bad Neuenahr, Wandern auf dem Ahrsteig

Blühende Kirschbäume an der Ahr

Rundumblick vom Neuenahrer Berg

Von der Ortsmitte führt ein gut ausgeschilderter 2,7 Kilometer langer Zuweg zur letzten AhrSteig Etappe. Dabei geht es zwischendurch weniger idyllisch an normalen Straßen bergauf, bevor wir auf einen schmaleren Weg in den Wald abbiegen. Vorbei am Waldkletterpark (selbst getestet, phänomenal) führt uns der Wanderweg steil bergauf zum Neuenahrer Berg. Dort klettern wir auf den Aussichtsturm, von dem sich dir eine spektakuläre 360 Grad Panoramaaussicht eröffnet. In eine Richtung auf Bad Neuenahr, in die anderen Richtungen auf grüne Baumkronen.

Aussichtsturm auf dem Neuenahrer Berg, AhrSteig Etappe 7

Aussichtsturm auf dem Neuenahrer Berg

Grandiose Aussicht vom Neuenahrer Berg, AhrSteig Etappe 7, Bad Neuenahr, Rheinland-Pfalz

Beeindruckende Fernsicht vom Neuenahrer Berg

Der AhrSteig quert das malerische Idienbachtal

Weiter geht es durch den schattigen Mischwald hinunter ins Idienbachtal. Wir queren den Bach und wandern auf der anderen Seite gleich wieder auf einem schmalen Natursteig steil bergauf. Puh! Hast du diesen Anstieg geschafft, geht es aber erstmal gemütlich über Feldwege weiter nach Heimersheim. Die 7. Etappe des AhrSteigs verläuft hier am Ortsrand vorbei. Wir beschließen allerdings, einen kurzen Abstecher nach Heimersheim zu machen, um uns ein Eis zu besorgen.

Im Tal quert der AhrSteig den idyllischen Idienbach, 7. Etappe, Ahrtal Wandern

Im Tal quert der AhrSteig den idyllischen Idienbach

Fachwerkhäuser in Heimersheim, Wanderung auf dem Ahrsteig Etappe 7

Fachwerkhäuser in Heimersheim

Von Schafen und Riesen

Am Ortsausgang von Heimersheim freut sich unser Tierherz über knuffige Schafe und sehr verfressene Ziegen. Empört rufen sie uns hinterher, als wir es wagen, weiter zu gehen. Das saftige Gras jenseits des Zauns ist nun leider wieder unerreichbar. Wir folgen dem AhrSteig durch malerische Landschaft. Der Raps steht in voller Blüte. Und hinter den leuchtend gelben Feldern eröffnet sich die Aussicht aufs Ahrtal mit samt der kleinen Ortschaften und steilen Weinbergen. Mal wieder AhrSteig Idylle pur.

Flauschiges Schaf, Heimersheim, Ahrsteig Etappe 7

Das knuffigste Schaf ever? Auf jeden Fall nahe dran

Malerische Kulisse am AhrSteig, Wandern auf der 7. Etappe nach Sinzig

Malerische Kulisse am AhrSteig

Tiere am AhrSteig, Wandern in Rheinland-Pfalz

Hey, hier geblieben!

Mitten in dieser bezaubernden Landschaft steht eine Bank, die offensichtlich ein Riese hier platziert hat. Anscheinend wandern hin und wieder auch Riesen auf dem AhrSteig. Wir fühlen uns jedenfalls winzig klein auf der überdimensionalen Bank.

Riesenbank, AhrSteig

Pausenoption für wandernde Riesen

Hinter Ehlingen geht es für uns über Weinpfade hinauf zur Ehlinger Ley und immer an den Weinbergen entlang zur Winzerhütte. Im Sommer bestimmt schön zum Einkehren. Wir genießen stattdessen die geniale Aussicht von einer Bank.

Idyllische Landschaft am AhrSteig, Wandern 7. Etappe

Idyllische Landschaft am AhrSteig

Blick über die Weinreben von der Ehlinger Ley, Wandern AhrSteig 7. Etappe

Blick über die Weinreben von der Ehlinger Ley

Ende des AhrSteigs in Sinzig

Anschließend wandern wir am Höhenzug des Mühlenbergs vorbei bis zum Feltenturm. Von oben hast du eine geniale Aussicht über Sinzig, die Rheinebene und bis zum Siebengebirge. Auf einem schmalen Pfad geht es steil bergab zum Ziel der 7. AhrSteig Etappe: Schloss Sinzig. Auch ein Abstecher zum Kirchplatz mit dem Rathaus und der St. Peter Basilika lohnt sich. Falls du noch Energie hast, kannst du vom offiziellen Ende des AhrSteigs noch weiter zur Mündung der Ahr in den Rhein wandern. Von hier ist es nicht mehr weit.

Etappenziel und Ende des AhrSteigs: Schloss Sinzig, Wandern Rheinland-Pfalz

Etappenziel und Ende des AhrSteigs: Schloss Sinzig

Rathaus und die St. Peter Basilika in Sinzig, Endpunkt AhrSteig Wanderung

Rathaus und die St. Peter Basilika in Sinzig

Wanderinfos zum AhrSteig Etappe 7 ab Bahnhof Bad Neuenahr

  • Länge: 18,3 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Aufstieg: 520 Meter
  • Abstieg: 540 Meter
  • Start: Bad Neuenahr

Auf komoot findest du weitere Infos und eine Karte von unserer Wanderung auf der 7. Etappe vom AhrSteig.

Karte Wanderung AhrSteig Etappe 7, Ahrtal wandern

Fazit Wandern auf dem AhrSteig

Uns hat das Wandern auf dem AhrSteig mega viel Spaß gemacht. Die Vielfalt der Landschaft ist wirklich genial. Oft hast du außerdem eine sehr schöne Aussicht beim Wandern. Die einzelnen Etappen des AhrSteigs unterscheiden sich in Länge und Schwierigkeitsgrad. Da sollte auf jeden Fall für jeden etwas dabei sein. Ab Etappe 4 kommst du häufiger durch Orte. Teilweise führt der AhrSteig sogar mitten durch. So kannst du dir auch selbst Tageswanderungen nach Lust und Laune zusammenstellen. Zumal du ab Ahrbrück flexibel mit der Ahrtalbahn abkürzen kannst oder zu deinem Ausgangspunkt bzw. deiner Unterkunft zurück gelangst.

Allerdings sind die letzten Etappen auch deutlich besser besucht. Was neben ihrer guten Anbindung vielleicht auch an den idyllischen Weinbergen liegt. Hier sind eben auch viele Genuss-Urlauber unterwegs. Das war jedenfalls unser Eindruck im April. Auf der 1. und 4. Etappe waren wir dagegen ganz alleine unterwegs. Insgesamt können wir dir eine Wanderung auf dem AhrSteig sehr empfehlen. Uns hat die idyllische Bilderbuchlandschaft auf jeden Fall begeistert!

Idyllisches Ahrtal bei Mayschoß

Idyllisches Ahrtal bei Mayschoß

Praktische Infos zum AhrSteig

Der AhrSteig ist überall super gut ausgeschildert. Du brauchst also weder Wanderkarte noch GPS. Die ersten Etappen sind blau ausgeschildert, die hinteren rot. Die farbliche Unterscheidung stammt noch aus der Zeit, bevor die beiden Teile des AhrSteigs durch die Schaffung der 5. Etappe miteinander verbunden wurden. Infos zu den einzelnen Etappen findest du auf der Website des AhrSteigs.

Gepäck Transport auf dem AhrSteig: Du kannst dein Gepäck von einer Unterkunft zur anderen transportieren lassen. Buchen kannst du das beispielsweise direkt beim Ahrtal Tourismus.

Die Anbindung an öffentliche Transportmittel ist auf den ersten Etappen von Blankenheim bis Insul eher schwierig. Danach wird es einfacher, da du wie gesagt die Ahrtalbahn nutzen kannst. Eine Fahrt kostet aktuell 3 Euro pro Person. Am letzten Tag sind wir mit unserer Gästekarte vom Hotel in Ahrweiler sogar umsonst gefahren.

Veranstaltungshinweis: Am 15. Juli findet auf der 1. und 2. Etappe die Veranstaltung AhrSteig Erleben statt. Geführte Wanderungen starten jeweils um 10 Uhr in Blankenheim und Aremberg und treffen sich dann am Freilinger See.

Aussicht Kreuzbergturm, Wanderung zur Kreuzerghütte, Eifel

Aussicht vom Kreuzbergturm auf das Ahrtal

150 Jahre Winzergenossenschaft Mayschoß

Da eine Weinprobe bei einem Besuch im Ahrtal natürlich auch nicht fehlen darf, fahren wir nach unserem 2. Wandertag mit der Ahrtalbahn von Altenahr nach Mayschoß. Hier besuchen wir die Winzergenossenschaft Mayschoß, die älteste Winzergenossenschaft der Welt. Im Spätsommer (31.08.- 02.09.18) feiert sie ihr 150-jähriges Jubiläum. Bekannt ist Mayschoß vor allem für seinen Spätburgunder, der 60 Prozent der hier angebauten Weine ausmacht.

Winzergenossenschaft Mayschoß, Ahrwein Weinprobe Ahrtal

Winzergenossenschaft Mayschoß

Weinprobe mit leckeren Ahrweinen

Wir bekommen eine spannende Führung durch das historische Kellergewölbe mit Weinbaumuseum, wo unter anderem die frisch eingetroffenen Jubiläumsfässer zu bewundern sind. Ein lokaler Handwerker aus Mayschoß, der eigentlich schon in Rente ist, hat sie liebevoll verziert. Anschließend dürfen wir bei der Weinprobe zahlreiche der leckeren Ahrweine probieren. Dabei stellen wir mal wieder fest, dass unser Geschmack bei Wein doch auseinandergeht. Während Kathrin den teuren Rotwein aus dem Barriquefass vorzieht, schmeckt Kristin der „Blanc de Noirs“ am besten, ein Weißwein der aus dunklen Trauben hergestellt wird.

Blick über die Weinberge von Mayschoß

Blick über die Weinberge von Mayschoß

Wein Events im Ahrtal

Anschließend nehmen wir noch am Gesprächskreis Ahrwein teil, der alle 2 Monate zu verschiedenen Themen an wechselnden Standorten stattfindet. Heute praktischerweise bei der Winzergenossenschaft Mayschoß. Der unterhaltsame Vortrag von Dr. med. Gerhard Kreuter „Gegen alle Kränk und Pest ist der rote Wein das Best“ kommt gerade recht. Praktisch die wissenschaftliche Bestätigung, dass wir ab jetzt jeden Tag ein Gläschen Ahrwein trinken sollten.

150 Jahre Jubiläumsfass der Winzergenossenschaft Mayschoß, Ahrwein Weinprobe im Ahrtal

150 Jahre Jubiläumsfass der Winzergenossenschaft Mayschoß (danke an Oliver Piel fürs Foto machen)

Es gibt übrigens jede Menge spannende Events zum Thema Wein. Neben den klassischen Weinfesten auch in Kombination mit Wandern, beispielsweise das Ahrtaler Gipfelfest Anfang Juni. Hier geht es zum Veranstaltungskalender.


Waldkletterpark in Bad Neuenahr

Lust auf ein bisschen mehr Action nach Wein und Wandern im Ahrtal? Dann empfehlen wir dir den Waldkletterpark in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Idyllisch im Wald gelegen kannst du hier zwischen mehreren Adventure Parcours wählen. Oder gleich alle hintereinander weg klettern. Wir werden mit Klettergurten ausgerüstet und bekommen eine kurze Einweisung in die Sicherung. Dann sind wir auch schon startklar. Unter Aufsicht drehen wir eine Runde auf dem Einweisungs-Parcours. Test bestanden. Wir dürfen uns auf eigene Faust in die Parcours stürzen.

Balancieren im Adventure Parcours, Waldkletterpark Bad Neuenahr-Ahrweiler, Rheinland-Pfalz

Balancieren im Adventure Parcours

Kletterspaß im Adventure Parcours

Die 4 Adventure Parcours bauen vom Schwierigkeitsgrad her aufeinander auf. Du kannst die Reihenfolge aber auch beliebig ändern. Für erfahrene Kletterer gibt es zusätzlich noch den Xtreme-Parcours. Eine besondere Herausforderung ist der Partnerparcours, bei dem man die Hindernisse zu Zweit als Team überwinden soll. Das mussten wir natürlich unbedingt ausprobieren. Eine ziemlich wackelige Angelegenheit, bei der man sich gut absprechen bzw. koordinieren muss. Wir waren als Kletteranfänger etwas überfordert und haben dann zwischendurch einfach geschummelt, indem wir die Hindernisse einzeln in Angriff genommen haben. Geht notfalls auch. Auf jeden Fall hatten wir sehr viel Spaß!

Herausforderungen in luftiger Höhe, Adventure Parcours, Waldkletterpark Bad Neuenahr-Ahrweiler, Rheinland-Pfalz

Klettern durch Ringe – Herausforderungen in luftiger Höhe

Zur Belohnung wartet am Schluss dann noch die 450 Meter lange Megaseilbahn. Infos zu Preisen und Öffnungszeiten findest du auf der Website des Waldkletterparks.

Übersicht über die Parcours, Waldkletterpark Bad Neuenahr-Ahrweiler, Rheinland-Pfalz

Übersicht über die Parcours im Waldkletterpark Bad Neuenahr

Wir hoffen du hast jetzt auch Lust aufs Ahrtal bekommen. Vielleicht warst du ja auch selbst schon mal dort und hast noch weitere Tipps? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

 

Offenlegung: Wir wurden vom Ahrtal Tourismus zu dieser Reise eingeladen. Vielen Dank an alle Beteiligten! Die Einladung beeinflusst natürlich nicht unsere persönliche Meinung, schließlich geht es auf Travelinspired um authentische Reiseberichte.

Empfohlene Beiträge

Helgoland im Winter: Babyzeit bei den Kegelrobben Helgoland. Pures Glück rauscht durch meine Adern. Tief atme ich die salzige Meeresluft ein. Der Wind braust. Die Wellen ...
Die 5 schönsten Wanderungen am Icefields Parkway Der Icefields Parkway durch die kanadischen Rocky Mountains ist spektakulär. Hohe Gipfel, Seen in allen Schattierungen u...
Kap Gaspé: Von Baumstachlern umzingelt Kap Gaspé. Atemberaubende Landschaft. Natur pur. Acht Kilometer führt uns der Wanderweg durch den Forillon Nationalpark ...
Die Insel Hiddensee – Naturparadies in der O... Hiddensee. Ostseeinsel. Natur pur. Leuchtturm, Steilküste und Heidelandschaft. Autos sind auf der Insel verboten. Dafür ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.