Travelinspired

Nordjütland Ausflugsziele und schöne Strände

Spontan waren wir vor unserem Wanderabenteuer in Südnorwegen für zwei Tage in Nordjütland im Norden von Dänemark unterwegs. Völlig unvorbereitet, was uns erwartet, waren wir umso überraschter von der schönen Landschaft im Nationalpark Thy, der ländlichen Idylle auf der Fjordinsel Mors und den Traumstränden entlang der Nordwestküste Dänemarks. Hier sind die Highlights von unserem 2-tägigen Mini Roadtrip durch Nordjütland.

Typischer Strand in Nordjütland: Dünen, Fischerboote, Strandhütten, Lokken, Roadtrip Norddänemark

Typischer Strand in Nordjütland: Dünen, Fischerboote, Strandhütten

Strand von Lokken an der Jammerbucht, Roadtrip Norddänemark

Strand von Lokken an der Jammerbucht

Die Insel Mors im Limfjord

Unser erster Stopp in Nordjütland ist die Insel Mors. Sie ist die größte Fjordinsel im Limfjord, der mit seiner fast 1000 Kilometer langen Uferlinie den Norden vom restlichen Jütland trennt. An der Küste des Limfjords wechseln sich Steilküsten, Strände und grüne Wiesen ab. Eine abwechslungsreiche Landschaft, die du super auf einer Wanderung auf der Insel Mors erkunden kannst. Die Hauptstadt der Insel ist übrigens Nykøbing Mors. Sie liegt am Eingang des Sallingsundes, einer Meerenge im Limfjord. Im Hafen liegen ein paar bunte Fischerboote.

Wandern auf der Insel Mors, Nordjütland wandern Dänemark

Wandern auf der idyllischen Insel Mors

Fischerboot im Hafen von Nykøbing Mors, Nordjütland, Dänemark

Fischerboot im Hafen von Nykøbing Mors

Mors: Wanderung auf den Salgjerhøj

Eine leichte Rundwanderung führt von Flade auf den Salgjerhøj, dem mit 89 Meter höchsten Berg von Mors. Von hier hast du eine tolle Panoramaaussicht auf die Fjordlandschaft, den Limfjord und natürlich Mors selbst. Grüne Wiesen, gelbe Rapsfelder, blaues Wasser und in der Sonne weiß leuchtende Steilküste. Malerisch.

Aussicht von Salgjerhøj, dem höchsten Berg von Mors, auf den Limfjord, Nordjütland wandern Dänemark

Aussicht auf den Limfjord vom Salgjerhøj, dem höchsten Berg von Mors

Auf dem Weg von Flade zum Salgjerhøj wandern wir an Feldern und Weiden vorbei. Unterwegs treffen wir Schafe und Ponys und sind begeistert von der idyllischen Landschaft der Insel Mors. Auf dem Rückweg kommen wir durch den Ortskern von Flade und entdecken kleine Kunstwerke am Straßenrand. Insgesamt sind wir etwa eine Stunde unterwegs. Die kurze Wanderung zum Salgjerhøj in Nordjütland ist super abwechslungsreich und sehr zu empfehlen.

Schaf in Flade, Mors Rundwanderung Salgjerhøj, wandern Nordjütland

Schaf in Flade

Mohnblumen - Rundwanderung Mors, Fjordinsell im Limfjord, Dänemark wandern

Mohnblumen – Rundwanderung Mors

Hanklit auf Mors am Limfjord

Eine weitere Sehenswürdigkeit von Mors ist der 62 Meter hohe Felsen Hanklit. Er liegt direkt an der Nordküste von Mors und ragt steil vom Strand auf. Ein Wanderweg führt auf den Hanklit hinauf. Alternativ kannst du auch an dem Steinstrand entlang laufen und den Hanklit von unten bestaunen. Von dort kannst du auch einige brütende Seevögel im Felsen entdecken. Oder dich auf die Suche nach Fossilien machen.

Wandern unterhalb des Hanklit am Limfjord, Insel Mors, Dänemark

Wandern unterhalb des Hanklit am Limfjord

Blick auf den Limfjord und den Felsen Hanklit von der Insel Mors, Norddänemark Roadtrip

Blick auf den Limfjord und den Felsen Hanklit

Dänemarks ältester Nationalpark Thy

Als nächstes führt uns unserer Nordjütland Roadtrip zum Nationalpark Thy, dem ältesten Nationalpark Dänemarks. Der Nationalpark Thy erstreckt sich in Nordwestjütland an der Küste von Hanstholm Richtung Süden bis Agger. Die Landschaft besteht größtenteils aus Küste, Dünen, Wäldern und ein paar Seen und Feuchtgebieten. Ideal zum Wandern und Vögel beobachten. Auch Rehe sollen dort leben. Die haben sich allerdings vor uns versteckt. Mehr Infos findest du auf der Website des Nationalparks.

Wandern Thy Nationalpark, Nordjütland in Dänemark

Unterwegs im waldigen Teil des Thy Nationalparks

See im Nationalpark Thy Dänemark, Norddänemark Roadtrip

See im Nationalpark Thy

Fischercharme in Stenbjerg Landingsplads

Zu unseren Highlights im Nationalpark Thy gehört Stenbjerg Landingsplads. Mehrere weiße alte Häuser stehen dort mitten in den Dünen. Früher haben Fischern sie für die Aufbewahrung ihrer Geräte genutzt. Auch wenn die Häuser heute noch von Freizeitfischern verwendet werden, hat das ganze einen Lostplaces-Charme. Am Strand liegen ein paar Fischerboote auf dem Trockenen. Obwohl im Landesinneren und auf Mors super Wetter und blauer Himmel ist, liegt über der Küste ein grauer Nebelschleier. Irgendwie gespenstisch. Wir lieben solche Orte!

Stenbjerg Landingsplads im Nationalpark Thy, Nordjütland Roadtrip Dänemark

Stenbjerg Landingsplads im Nationalpark Thy

Stenbjerg Landingsplads im Nationalpark Thy, Nordjütland Roadtrip Dänemark

Nebel über dem Strand bei Stenbjerg Landingsplads

Agger im Nationalpark Thy

Von Stenbjerg Landingsplads geht es nach Agger im Süden vom Nationalpark Thy. Dort gibt es natürlich auch Dünen, Strand und Ferienhäuser. Im Inland liegen zwei Seen, der Flade Sø und der Orum Sø.

Dünen bei Agger, Thy Nationalpark Dänemark, Nordwestjütland

Dünen bei Agger

Eine Straße führt von Agger weiter nach Süden zum Fähranleger. Der Weg lohnt sich nicht nur wegen der Landschaft, sondern auch wegen der Vögel und Rinder, die du hier beobachten kannst.

Grasende Rinder im Nationalpark Thy Dänemark, Agger Ausflugstipps Nordwestjütland

Grasende Rinder im Nationalpark Thy

Unterwegs im Nationalpark Thy, Agger, Dänemark

Unterwegs im Nationalpark Thy bei Agger

Landschaft im Nationalpark Thy, Nordjütland Tipps Dänemark

Landschaft im Nationalpark Thy

Surferparadies Klitmøller in Nordjütland

Unsere erste Bekanntschaft mit Klitøller ist der sagenhafte Sandstrand etwas außerhalb vom Ort. Durch Tiefsand kämpfen wir uns durch die Dünen bis zum Strand. Und sind völlig verblüfft, als eine kleine Eidechse vor uns durch den Sand huscht. Kurz darauf erreichen wir den Strand: rechts erwartet uns eine endlose Sand- und Dünenlandschaft, links sehen wir in der Ferne die Häuser von Klitmøller.

Eidechse in den Dünen, Klitmöller, Nordjütland Strand, Dänemark Roadtrip

Eidechse in den Dünen

Dünen bei Klitmöller, Nordjütland Strand, Dänemark Roadtrip

Dünen bei Klitmöller

Nach einem Strandspaziergang besuchen wir schließlich das Fischerdorf Klitmøller. Und sind gleich verzaubert von dem abgerockten Charme aus alten Gebäuden und bunten Fischerbooten am Strand. Ein paar Surfer sind natürlich auch im Wasser. Schließlich ist Klitmøller wegen der perfekten Wellen – verursacht durch ein vorgelagertes Muschelriff – als Cold Hawaii bekannt.

Fischerboote Klitmöller, Roadtrip Nordjütland Dänemark

Fischercharme in Klitmöller

Fischerboote am Strand in Klitmøller, Surferstrand Dänemark, Nordjütland Thy Nationalpark

Fischerboote am Strand in Klitmøller

Hanstholm: Industriehafen und Bunkergeschichte

Von Klitmøller fahren wir am Meer entlang nach Hanstholm. Hier erwartet uns ein wenig schöner Industriehafen. Interessant an Hanstholm sind höchstens die Überreste der Bunkeranlagen und das Museumscenter Hanstholm, das sich mit der Geschichte der deutschen Bunkeranlagen beschäftigt. Im Zweiten Weltkrieg haben die Deutschen in der Dünenlandschaft rund um Hanstholm wohl insgesamt 455 Bunker errichtet. Einige der Bunkerruinen kannst du schon von der Straße aus in den grünbewachsenen Dünen sehen. Und auch an einem Strand außerhalb von Hanstholm entdecken wir einige Bunker – von den Fluten der Nordsee umspült.

Bunker in den Dünen bei Hanstholm, Nordjütland Sehenswürdigkeiten, Dänemark Urlaub

Bunker in den Dünen bei Hanstholm

Bunkerruinen in der Nordsee, Ausflugsziele Nordjütland, Norddänemark

Bunkerruinen in der Nordsee

Vogelschutzgebiet Vejlerne in Nordjütland

Auf unserem Roadtrip durch Nordjütland von Thy nach Hirtshals kommen wir an Vejlerne vorbei. Vejlerne ist eines der größten Vogelschutzgebiete in Nordeuropa und eins der wichtigsten Brut- und Rastgebiete für Wasservögel. Menschen haben keinen Zugang zu dem Schutzgebiet, aber du kannst die Vögel von Beobachtungsplattformen aus beobachten. Ein Infohäuschen zum Vejlerne Vogelschutzgebiet findest du direkt an der Hauptstraße 29. Über eine Brücke gelangst du zu einer Vogelbeobachtungshütte. Hier haben uns jede Menge Schwalben umschwirrt. Außerdem haben wir Möwen und Reiher gesehen.

Vejlerne Vogelschutzgebiet Dänemark Roadtrip Nordjütland

Vejlerne Vogelschutzgebiet

Vejlerne Naturzentrum, Nordeuropas größtes Vogelschutzgebiet Dänemark Roadtrip Nordjütland

Vejlerne Naturzentrum mit strohgedeckter Vogelbeobachtungshütte

Strandparadies Løkken an der Jammerbucht

Wir verlassen die Region Thy-Limfjord und nehmen Kurs auf Løkken an der Jammerbucht in Nordjütland. Auch dort erwartet uns wieder ein wahres Strandparadies. Am Strand vor dem Pier liegen Fischerboote auf dem Trockenen, daneben erstreckt sich eine lange Reihe weißer Strandhütten. Das alles umrahmt von grasbewachsenen, hohen Dünen. Die Nordsee ist hier an der Jammerbucht so flach, dass es kein Hafenbecken gibt. Daher werden die Fischerboote auf den Sand gezogen.

Fischerboot am Strand von Lökken an der Jammerbucht, Nordjütland Sehenswürdigkeiten, Dänemark

Fischerboot am Strand von Lokken

Strandhütten und Autos am Strand von Lökken, Ausflugstipp Nordjütland Strand, Dänemark

Strandhütten und Autos am Strand von Lökken

Strand von Lökken an der Jammerbucht, Nordjütland Sehenswürdigkeiten, Dänemark

Strandspaziergang bei Lökken

Autos dürfen auch an den Strand, es gibt sogar eine wackelige Brücke, die über einen Priel führt. Wir machen einen ausgedehnten Strandspaziergang und entdecken weiter außerhalb alte Bunker, die inzwischen gern als Schattenquelle von den Strandurlaubern genutzt werden. Løkken selbst ist ein einladender Urlaubsort mit einem hübschen Marktplatz.

Marktplatz in Lökken, Ausflugsziele Nordjütland, Norddänemark

Marktplatz in Lokken

Bunker am Strand von Lökken, Nordjütland Autostrand Dänemark

Bunker am Strand von Lökken

Hirtshals in Nordjütland

Hirtshals liegt im Norden Dänemarks auf einem Landvosrprung zwischen Jammerbucht und Tannisbucht. Schon bei der Anfahrt ist der weiße Leuchtturm zu erkennen, den wir uns als Leuchtturmfans nicht entgehen lassen können. Außerdem hat Hirthals den zweitgrößten Fischereihafen Dänemarks. Dort lichten wir natürlich auch einen der typischen Fischkutter ab. In Hirtshals endet unser kleiner Roadtrip durch Norddänemark. Am Abend nehmen wir von hier die Fähre von Fjord Line nach Bergen, um in Südnorwegen wandern zu gehen.

Leuchtturm von Hirtshals, Nordjütland Sehenswürdigkeiten, Dänemark Urlaub

Leuchtturm von Hirtshals

Fischerboot im Hafen von Hirtshals, Nordjütland Ausflugsziele, Dänemark Urlaub

Fischerboot im Hafen von Hirtshals

Fass Hirtshals, Nordjütland, Jammerbucht, Dänemark

Von diesen niedlichen Fässern haben wir viele gesehen in Norddänemark

Übernachtungstipp für die Insel Mors in Norddänemark

Wir haben auf unserem Nordjütland Roadtrip auf der Insel Mors in einem entzückenden Cottage, das zum Heltoften B&B gehört, übernachtet. Es versteckt sich mit einer eigenen Terrasse im Garten neben der Galerie und bietet dir ein bisschen mehr Privatsphäre als die Zimmer im Haupthaus. Allerdings musst du zu Küche und Badezimmer einmal durch den Garten laufen. Das hat uns aber nicht weiter gestört. Wir fanden das Cottage einfach nur großartig. Und den Tipp für die schöne Wanderung auf den Salgjerhøj haben wir von unserer Gastgeberin bekommen, die dort öfter mit ihrem Hund spazieren geht.

Cottage vom Heltoften B&B, Unterkunft Insel Mors Dänemark

Unsere Cottage vom Heltoften B&B

Knuffige Ponys getroffen beim Wandern auf Mors, Insel Limfjord Dänemark wandern

Knuffige Ponys getroffen beim Wandern auf Mors

 

2 Kommentare zu “Nordjütland Ausflugsziele und schöne Strände

  1. Jens Bundtharz

    Wirklich eindrucksvoll wieviel Ruhe deine Bilder austrahlen. An die Strände von Dänemark zieht es mich auch immer wieder mal. Dank deines Blogs hier bekomme ich ein Paar Andockstationen vorgeschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.