Travelinspired

Arktis: Wandern in Südgrönland

Südgrönland ist nicht nur wunderschön, sondern eignet sich auch super für tolle Wanderungen. Beeindruckende Fjorde mit türkisblauem Gletscherwasser und floatendem Eis, Bergpanorama, bunte Tundra, knuffige Schafe und spektakuläre Aussichten warten in Südgrönland auf dich! Da macht das Wandern gleich doppelt Spaß.

Qassiarsuk und der Eriksfjord, Südgrönland

Qassiarsuk und der Eriksfjord

2 Wanderungen in Südgrönland

In diesem Artikel stellen wir dir zwei Wanderungen in Südgrönland vor. Die Zwei Fjorde Wanderung in Qassiarsuk und die Umrundung des Großen Sees in Qaqortoq. Wir waren im Rahmen von unserer Expeditions-Seereise dort. Du kannst Südgrönland aber auch gut als Individualtourist auf eigene Faust besuchen. Das hätten wir auch gemacht, wenn uns nicht das Seereise-Schnäppchen zuvor gekommen wäre 😉

Wandern in Südgrönland

Wandern in Südgrönland

Qassiarsuk auf eigene Faust besuchen

Der kleinen Ort Qassiarsuk – auch Brattahlíð genannt – mit seinen für Grönland so typischen bunt gestrichenen Holzhäusern liegt idyllisch am Eriksfjord.

Qassiarsuk - Brattahlíð, Südgrönland

Blick auf den Eriksfjord

Die etwa 50 Einwohner leben hauptsächlich von der Schafzucht, zunehmend aber auch vom Tourismus. Du kannst Qassiarsuk auf eigene Faust besuchen. Es gibt sogar ein kleines Hostel im Ort: das Leif Eriksson Hostel.

Leif Eriksson Hostel in Qassiarsuk, Grönland

Leif Eriksson Hostel

Wikingergeschichte in Qassiarsuk

Benannt ist das Hostel nach dem isländischen Entdecker Leif Eriksson, dem Sohn von Erik dem Roten, der im Jahr 985 hier die erste Wikinger-Siedlung auf Grönland, Brattahlíð, gründete. Auch heute noch kannst du die Überreste der Siedlung besuchen und eine Nachbildung der damaligen Kirche und des zugehörigen Langhauses besichtigen.

Nachbildung von Thjodhilds Kirche, Qassiarsuk, Südgrönland

Nachbildung von Thjodhilds Kirche

Überreste der Siedlung Brattahlíð, Nachbildung von Thjodhilds Kirche, Qassiarsuk, Südgrönland

Überreste der Siedlung Brattahlíð

Oberhalb des Hostels gibt es eine Statue zu Ehren von Leif Eriksson, der laut der „Vinland-Sagas“ Amerika entdeckt hat. Archäologisch gesichert ist auf jeden Fall die Anwesenheit der Wikinger in Nordamerika, genauer gesagt auf Neufundland.

Leif Eriksson Statue in Qassiarsuk, Grönland

Leif Eriksson Statue

Anreise nach Qassiarsuk

Auf dem gegenüberliegenden Ufer des Eriksfjords liegt Narsarsuaq. Dort befindet sich der internationale Flughafen von Südgrönland. Du kannst von Qassiarsuk aus sogar die Landebahn sehen. Der Flughafen ist über einer Schotterstraße mit Qassiarsuk verbunden. Alternativ kannst du auch einfach mit dem Boot auf die andere Seite des Fjords übersetzen. Das Leif Eriksson Hostel bietet auch einen Transfer vom Flughafen an.

Blick auf den kleinen Anleger von Qassiarsuk, Grönland

Blick auf den kleinen Anleger von Qassiarsuk

Wandern in Qassiarsuk

Es gibt mehrere Möglichkeiten zum Wandern in Qassiarsuk. Nach Süden Richtung Inneruulalik, nach Norden und um das Ende des Erikfjords herum nach Narsarsuaq oder nach Westen über die Berge nach Nunataaq. Letztere Option ist die Zwei Fjorde Wanderung, die wir gemacht haben. Von Narsarsuaq kann man wohl sogar in 4-5 Stunden zum nur 6 Kilometer entfernten grönländischen Inlandeis wandern. Außerdem gibt es eine sehr beliebte 4 bis 6-tägige Wanderung von Qassiarsuk nach Narsaq, bei der du entweder auf Schafsfarmen oder im Zelt übernachten kannst. Vielleicht probieren wir das irgendwann mal aus!

Niedliche Schafe auf der 2 Fjorde Wanderung in Südgrönland

Niedliche Schafe

Zwei Fjorde Wanderung

Diese Wanderung in Südgrönland belohnt dich mit einem spektakulären 360 Grad Panorama und – wie der Name schon verrät – einer Aussicht auf zwei Fjorde.

Aussicht von der Zwei Fjorde Wanderung, Qassiarsuk, Südgrönland

Aussicht von der Zwei Fjorde Wanderung

Die Wanderung startet in Qassiarsuk bei der kleinen Kirche. Von dort folgst du einfach der Schotterstraße bergauf.

Kirche in Qassiarsuk, Südgrönland

Kirche von Qassiarsuk und der schöne Eriksfjord im Hintergrund

Vorbei an einem idyllisch plätschernden Bach und einem kleinen Wasserfall geht es weiter bergauf.

Bach in Qassiarsuk, Grönland

Bach in Qassiarsuk

Unterwegs treffen wir niedliche Schafe, die uns neugierig beobachten. Schließlich kommen wir an mehreren kleinen Seen vorbei, bevor wir die Schotterstraße verlassen und auf einen Hügel hinaufklettern.

See an der Zwei Fjorde Wanderung, Grönland

See an der Zwei Fjorde Wanderung

Aussichtspunkt erreicht: Vor uns liegt der wunderschöne Sermilik Fjord, auf dem jede Menge Eisberge treiben. Im Tal erkennen wir die Gebäude von Nunataaq. Hinter uns liegt der schöne Eriksfjord. Was für eine Aussicht!

Aussicht auf Seen und den Sermilik Fjord von der Zwei Fjorde Wanderung, Qassiarsuk, Südgrönland

Aussicht auf Seen und den Sermilik Fjord

Blick auf den Sermilik Fjord, Nunataaq, Grönland

Blick auf den Sermilik Fjord, leider gegen die Sonne

Gerne wären wir von hier noch weitergelaufen bis Nunataaq und hätten uns die Eisberge aus der Nähe angesehen. Leider hatten wir nicht genug Zeit. Wir wollten schließlich nicht riskieren, dass unser Schiff ohne uns weiterfährt. Aber wenn du dich in Qassiarsuk im Hostel einquartierst, kannst du dir ja den ganzen Tag Zeit lassen!

Panoramaaussicht auf Qassiarsuk, Südgrönland

Panoramaaussicht auf Qassiarsuk

Qaqortoq – größte Stadt in Südgrönland

Qaqortoq ist heute mit mehr als 3.000 Einwohnern der größte Ort in Südgrönland. Im Hafen gibt es eine Werft, jede Menge Fischerboote und sogar einen Pier der groß genug für unser Expeditionsschiff ist.

Fischereihafen und kleine Werft in Qaqortoq, Südgrönland

Fischereihafen und kleine Werft

Auf dem Marktplatz steht der älteste Springbrunnen Grönlands und einige mehr als 200 Jahre alte Gebäude aus der Kolonialzeit. Im Museum werden Jagdgeräte, Kajaks und Nationaltrachten der Inuit ausgestellt. Außerdem gibt es in Quqortoq auch die einzige Gerberei Grönlands. Du kannst den Ort übrigens sehr gut zu Fuß erkunden, da hier alle Sehenswürdigkeiten relativ dicht beieinanderliegen.

Marktplatz in Qaqortoq , Grönland

Marktplatz mit Springbrunnen

Kirche in Qaqortoq, Südgrönland

Kirche

Qaqortoq auf eigene Faust besuchen

Als größter Ort in Südgrönland ist Qaqortoq ein guter Standort für Individualtouristen. Es gibt zwei Supermärkte und mehrere Unterkünfte.

Supermarkt in Qaqortoq , Grönland

Supermarkt in Qaqortoq

Neben Wanderungen kannst du die Gerberei besichtigen, das Museum und die Kirchen besuchen oder Ausflüge machen, z.B. zur Kirchenruine in Hvalsey. Der Flughafen in Narsarsuaq ist etwa 60 Kilometer entfernt. Es gibt im Sommer Bootsverbindungen nach Narsarsuaq und zu anderen Orten in West- und Südgrönland. Teilweise werden auch Helikopterflüge angeboten. Verbindungen und Preise findest du hier.

Hafen in Qaqortoq , Grönland

Hafen in Qaqortoq

Qaqortoq: Rundwanderung um den See Tasersuaq

In Qaqortoq wollen wir den Großen See außerhalb des Ortes – den Tasersuaq – auf eigene Faust umwandern. Um zum See zu gelangen, folgen wir vom Hafen aus und an der Kirche vorbei der Straße stadtauswärts.

Vom Hafen Richtung Kirche, Qaqortoq, Grönland

Vom Hafen Richtung Kirche

Es geht einige Minuten vorbei an bunten Häuschen bevor der See in Sicht kommt. Die Rundwanderung um den See Tasersuaq gehört zu den leichteren Wanderungen in Südgrönland. Da du den See immer im Blick hast, kannst du dich eigentlich gar nicht verlaufen. Und auch vor plötzlich auftauchenden Eisbären musst du hier keine Angst haben. Die Wanderung dauert ungefähr vier bis fünf Stunden und ist etwa 11 Kilometer lang.

See Tasersuaq - von Bergen eingerahmt, Qaqortoq, Grönland

See Tasersuaq – von Bergen eingerahmt

Der See liegt in einer Senke zwischen hohen Bergen. Die Strecke am Ostufer ist ein relativ ebenerdiger, gut erkennbarer Sandpfad. Am Westufer verläuft der Wanderweg zum Teil hoch und runter über Bergrücken. Hier ist auch mal ein bißchen klettern angesagt. Das ist etwas anstrengender, dafür ist die Aussicht umso schöner. Und Spaß macht es natürlich auch. Der Verlauf des Wegs ist auf dem felsigen Untergrund nicht immer eindeutig zu erkennen aber mit Steinhaufen gut markiert.

Wegweiser auf der Rundwanderung um den See Tasersuaq, Qaqortoq, Grönland

Wegweiser

Schließlich gelangen wir zu einem Ministrand, wo wir ein paar Enten beobachten. Von hier können wir bequem einer breiten Schotterstraße zurück zum Ort folgen.

Enten auf dem See Tasersuaq, Südgrönland

Enten auf dem See Tasersuaq

Rückweg nach Qaqortoq, Südgrönland

Rückweg nach Qaqortoq

Das Wetter hätte zwar besser sein können, aber trotzdem können wir uns der Faszination, die diese raue Landschaft auf uns ausübt, nicht entziehen. Und am Ende kommt doch noch ein Stück blauer Himmel zum Vorschein. Absolut empfehlenswerte Wanderung!

Schöne Aussicht auf den See Tasersuaq in Qaqortoq, Südgrönland

Schöne Aussicht auf den See Tasersuaq

Ausflug zur Kirchenruine Hvalsey

In Hvalsey erwartet uns die relativ gut erhaltene Ruine einer der ersten christlichen Kirchen auf dem nordamerikanischen Kontinent. Amerika? Ja, Grönland gehört zwar politisch zu Dänemark und damit zu Europa, aber geographisch liegt es auf der nordamerikanischen Kontinentalplatte.
Hvalsey ist nur per Boot zu erreichen. Es gibt dort keine Übernachtungsmöglichkeiten. Falls du dich also für einen Besuch der Ruinen aus der Wikingerzeit interessierst, quartierst du dich am besten in Qaqortoq ein und buchst von dort einen Ausflug. Infos findest du in der Touristeninformation in Qaqortoq oder online bei Greenland Sagalands.

Kirchenruine Hvalsey, Südgrönland

Kirchenruine Hvalsey

 Hvalsey, Südgrönland

Pflanzen in Hvalsey

Spektakuläres Morgenlicht in Hvalsey, Südgrönland

Spektakuläres Morgenlicht in Hvalsey

Fazit Wandern in Südgrönland

Auch bei unserem zweiten Besuch hat uns die Natur in Grönland wieder total geflasht. Die Landschaft ist in Südgrönland im Vergleich zum Nordost-Grönland Nationalpark insgesamt grüner und die Berge weniger spitz und steil. Der Vorteil von Südgrönland: es ist auch für Individualtouristen gut erreichbar. Und es gibt jede Menge tolle Wandermöglichkeiten. Man kann zum Beispiel auch mehrtägige Streckenwanderungen mit Übernachtungen auf Schafsfarmen machen. Das kommt auf jeden Fall auch noch auf unsere Bucket List!

Wandern um den See Tasersuaq in Qaqortoq

Wandern um den See Tasersuaq in Qaqortoq

Anreise nach Südgrönland – Flughafen Narsarsuaq

Wenn du Südgrönland auf eigene Faust besuchen möchtest, fliegst du am besten nach Narsarsuaq. Der Flughafen hat nach Kangerlussuaq die zweitlängste Landebahn in ganz Grönland und kann daher auch von größeren Flugzeugen angeflogen werden. Internationale Flugverbindungen gibt es aus Dänemark (Kopenhagen) und Island (Reykjavik), nationale Flüge zum Beispiel aus Kangerlussuaq, Nuuk und Paamiut.
Weitere Reiseberichte zur Arktis auf Travelinspired

Knuffiges Pony in Qassiarsuk, Südgrönland

Knuffiges Pony in Qassiarsuk

Merken

Merken

2 Kommentare zu “Arktis: Wandern in Südgrönland

    1. Kristin Autor des Beitrags

      Dankeschön! Grönland ist wirklich wunderschön 🙂 Bin gespannt, wie es dir dort gefallen wird und freue mich schon auf deine Fotos! Wann geht es denn bei dir los und hast du es selbst organisiert?
      Viel Spaß auf deiner Reise!
      Liebe Grüße
      Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebteste Beiträge - Kommentare