Travelinspired

9 schöne Wanderungen auf São Miguel

Auf der Azoreninsel São Miguel gibt es viele tolle, sehr unterschiedliche Wanderungen. Ein wahres Wanderparadies! Ob durch hügelige Seenlandschaft, um große Lagunen herum, durch Teefelder, Wälder oder Küstenwege entlang. Es ist für jeden etwas dabei. Und langweilig wird dir beim Wandern auf den Azoren ganz bestimmt nicht!

Schöne Weiden auf São Miguel

Die Azoren eignen sich super zum Wandern. Wir stellen dir hier nur die Wanderungen auf São Miguel vor, die wir auch tatsächlich selber gemacht haben. Dabei sind leichte Wanderungen, schöne Küstenwanderungen sowie Strecken- und Rundwanderungen.

Los geht’s, lass dich von unseren Wanderungen inspirieren!

Azoren-Idylle: Fenais da Ajuda

Eine sehr abwechslungsreiche Wanderung bei der du das ursprüngliche São Miguel kennenlernst ist die Rundwanderung ab dem Ort Fenais da Ajuda im Nordosten von der Azoreninsel São Miguel. Und meine Lieblingswanderung, was vielleicht auch an dem tollen Wetter lag. Ich fand es jedenfalls sehr idyllisch.

Vorbei an Dörfern, Feldern, Weiden und einem winzigen Hafen wanderst du über Feldwege, schmale Trampelpfade, Dorfstraßen und ein felsiges Kletterstück. Unterwegs triffst du glückliche Kühe (São Miguel ist echt ein Kuhparadies) und knuffige Hunde. Mehr Fotos und eine detaillierte Wanderbeschreibung findest du in unserem Fenais da Ajuda Wanderartikel.

  • Dauer: 2,5 Stunden
  • Länge: 5,5 Kilometer
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kategorie: Rundwanderweg
  • Ausschilderung: PRC 34 SMI
  • Startpunkt: Fenais da Ajuda
  • Lage: im Osten der Nordküste von São Miguel

Aussicht von der Wanderung Fenais da Ajuda – Lomba de São Pedro

Blick auf die Nordküste von São Miguel

Versteckte Seen in der Serra Devassa

Diese Wanderung im Nordwesten von São Miguel führt dich zu den versteckten Seen der Serra Devassa. Unterwegs warten Aussichtspunkte mit grandioser Fernsicht. Wir waren total begeistert, obwohl es ziemlich bewölkt war und die Aussicht teilweise total vernebelt. Im Gegensatz zu der benachbarten, ziemlich stark besuchten Lagoa do Canário, hatten wir diesen tollen Wanderweg komplett für uns.

Mehr Fotos und Infos zu der Wanderung findest du in unserem Serra Devassa Wanderbericht.

  • Dauer: 2 Stunden
  • Länge: 4,9 Kilometer
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kategorie: Rundwanderweg
  • Ausschilderung: PRC 05 SMI
  • Startpunkt: Kleiner Parkplatz gegenüber der Zufahrt zur Lagoa do Canário
  • Lage: im Westen der Nordküste von São Miguel

Blick auf die Lagoa Rasa

Wanderung durch die Seenlandschaft der Serra Devassa

Auf der anderen Seite des Parkplatzes lohnt sich auch noch die kurze Wanderung zum Miradouro da Boca do Inferno im Parque Lago do Canário.

Aussicht vom Miradouro im Parque Lago do Canário

Heiße Quellen an der Lagoa das Furnas

Diese leichte Wanderung auf São Miguel führt dich rund um die bekannte Lagoa das Furnas. Der Weg verläuft größtenteils ebenerdig am Ufer entlang. Dabei passierst du auch das kleine Thermalgebiet mit den heißen Quellen (Caldeiras) am Nordufer. Am Südufer steht eine gotische Kirche. Offizieller Start- und Endpunkt ist der tiefer gelegene Ort Furnas. Wer sich den Auf- und Abstieg sparen möchte, kann auch am Südufer der Lagoa das Furnas parken. Allerdings verpasst man dann die schöne Aussicht vom Pico do Milho auf Furnas. Hinweis: Am Westufer geht der Weg ein Stück an der Straße entlang.

  • Dauer: 3 Stunden
  • Länge: 9,5 Kilometer
  • Schwierigkeit: einfach
  • Kategorie: Rundwanderweg
  • Ausschilderung: PRC 06 SMI
  • Startpunkt: Furnas
  • Lage: im Südosten von São Miguel bei Furnas

Wanderung um die Lagoa das Furnas

Wanderung um die Lagoa das Furnas

Älteste Teeplantage Europas: Chá Gorreana

Diese Azoren Wanderung führt dich durch die grünen Teefelder der ältesten Teeplantage Europas. Die kurze Rundwanderung startet auf der gegenüberliegenden Straßenseite von dem Fabrikgebäude der Teeplantage Chá Gorreana. Hinterher kannst du den Tee verkosten und dir die Teeproduktion ansehen, was total interessant ist. Chá Gorreana ist die älteste Teeplantage Europas. Und São Miguel der einzige Ort in Europa, wo heute überhaupt noch Tee für den Handel hergestellt wird. Wir haben es unsnach der Wanderung und Teeverkostung auf der Terrasse mit einem hausgemachten Eis gemütlich gemacht. Sehr lecker!

  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Länge: 3,4 Kilometer
  • Schwierigkeit: einfach
  • Kategorie: Rundwanderweg
  • Ausschilderung: PRC 28 SMI
  • Startpunkt: Teeplantage Chá Gorreana
  • Lage: im Norden von São Miguel

Teefelder auf São Miguel

Teeplantage und Fischerhafen Porto Formoso

Einen weiteren „Tee“-Wanderweg gibt es bei der kleineren Plantage Chá Porto Formoso. Der kurze Rundwanderweg führt bis hinunter zum hübschen Fischerhafen Porto Formoso. Auch sehr schön! Wir sind allerdings nur ein kleines Teilstück gelaufen, da wir schon die andere Wanderung gemacht hatten. Und dann mit dem Auto zum Hafen gefahren, geht auch 😉

  • Dauer: 2 Stunden
  • Länge: 4,8 Kilometer
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kategorie: Rundwanderweg
  • Ausschilderung: PRC 26 SMI
  • Startpunkt: Teeplantage Chá Porto Formoso
  • Lage: im Norden von São Miguel

Teefelder – Porto Formoso Wanderung

Bunte Boote und Häuser in Porto Formoso

Küstenweg im Süden: Trilho do Agrião

Dieser Küstenwanderweg verbindet die Orte Ribeira Quente und Povoação. Wir sind in Ribeira Quente gestartet. Unterwegs wanderst du an der kleinen Kapelle von Santa Rita, einem Aussichtspunkt mit Blick auf die Halbinsel Ponta do Garajau und dem Örtchen Lomba do Cavaleiro vorbei. Fast die ganze Zeit geniesst du einen herrlichen Blick auf das Meer. Wir haben vom Weg aus mehrere Fischerboote beobachtet. Es ist uns bis heute ein Rätsel, warum sich bis zu 10 Mann in ein winziges Boot quetschen und was die da alle zu tun haben. Ok, ein Taucher ist im Wasser bei den Netzten, aber der Rest? Aber wir haben natürlich auch keine Ahnung vom traditionellen Fischfang.

  • Dauer: 3 Stunden
  • Länge: 7,6 Kilometer
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kategorie: Streckenwanderweg
  • Ausschilderung: PRC 12 SMI
  • Startpunkt: Ribeira Quente oder Povoação
  • Lage: westliche Südküste von São Miguel

Blick auf die Halbinsel Ponta do Garajau

Küstenwanderung im Norden: Vigia de São Pedro

Diese leichte Küstenwanderung startet beim Hafen von Capelas. Es geht vorbei an Aussichtspunkten und durch dunkles Lavagestein an der Küste entlang. Unterwegs gibt es eine alte Walfangfabrik und ein Meeresschwimmbad zu entdecken. Weiter geht es durch das Dorf Fenais da Luz bis nach Calhetas. Falls du dich so wie wir im Whalesbay Hotel Apartamentos einquartierst, kannst du von da direkt loslaufen. Nach links geht es zum Hafen von Capelas, nach rechts Richtung Fenais da Luz und Calhetas. Sehr praktische Lage!

  • Dauer: 2 Stunden
  • Länge: 6,5 Kilometer
  • Schwierigkeit: einfach
  • Kategorie: Streckenwanderweg
  • Ausschilderung: PRC 01 SMI
  • Startpunkt: Hafen von Capelas
  • Lage: westliche Südküste von São Miguel

Lavagestein am Küstenweg in Capelas

Kleines Häuschen unterwegs

Wasserfall auf São Miguel – Salto da Farinha

An der Nordküste von São Miguel wartet eine zweistündige Streckenwanderung (also 4 Stunden insgesamt) zum Wasserfall Salto da Farinha auf dich. Da wir an dem Tag schon eine andere Wanderung gemacht hatten, haben wir uns gegen die komplette Strecke entschieden und nur die Schlucht mit dem Wasserfall erkundet. Man kann am Aussichtspunkt parken und von dort hinab laufen. Neben dem Wasserfall gibt es ein Gebäude, mehrere Picknickplätze und ein ziemlich abgerocktes winziges Meerwasserbecken am Strand. Wir fanden es super idyllisch dort!

  • Dauer: 2 Stunden
  • Länge: 5 Kilometer
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kategorie: Streckenwanderweg
  • Ausschilderung: PRC 21 SMI
  • Startpunkt: Denkmal von Alminhas
  • Lage: östliche Nordküste von São Miguel

Blick auf das Tal

Picknickplätze und der Wasserfall Salto da Farinha

Lombadas – einsame Schlucht in den Bergen

Lombadas erreichst du über eine Schotterstraße, die sich in eine Schlucht herunterkurbelt. Wohnen tut dort keiner mehr- es gibt nur noch ein paar Ruinen. Umgeben von einer grandiosen Bergkulisse. Echt ein idyllisches Fleckchen. Und total abgeschieden. Früher soll es hier eine Mineralwasserfabrik gegeben haben. Nachdem die Gebäude bei einem Hochwasser teilweise zerstört wurden, entschied man sich gegen einen Wiederaufbau. Kein Wunder, denn der Transport auf der schmalen Serpentinenstraße war bestimmt kein Zuckerschlecken. Es gibt dort keinen offiziellen Wanderweg, aber man kann die Schlucht und die Ruinen super auf eigene Faust erkunden. Leider hat das Wetter bei uns nicht so mitgespielt. Aber ein Abstecher lohnt sich auf jeden Fall!

Blick von der Straße auf die Ruinen von Lombadas

Wanderung durch die Schlucht von Lombadas

Infos & Tipps für Wanderer auf den Azoren

So, das waren unsere Wandererfahrungen auf São Miguel. Ich hoffe, für dich war auch etwas dabei? Uns jedenfalls hat das Wandern auf den Azoren super gefallen und wir wollen irgendwann auch noch mal eine der anderen Inseln ausprobieren.

Noch mehr Wanderrouten findest du im Rother Wanderführer. Als Reiseführer für die Azoren inklusive einiger Wanderrouten hatten wir den Michael Müller Reiseführer dabei.

Kostenlose Wanderflyer mit Wanderkarte kannst du dir an der Touriinfo am Flughafen von São Miguel besorgen. Die sind super praktisch und geben Infos zu Länge, Dauer und Wegbeschreibung. Und sind schön leicht zum Mitnehmen auf die Wanderung!

Um auf der Insel flexibel zu sein und selbst zu den Startpunkten der Wanderungen fahren zu können, hatten wir einen Mietwagen. Kannst du ganz einfach buchen auf check24.

Praktische Infos, Kosten und Sehenswürdigkeiten für deine São Miguel Reiseplanung findest du in unserem Artikel Highlights auf São Miguel.

Achtung: Wechselhaftes Wetter beim Wandern auf den Azoren

Auf den Azoren ändert sich das Wetter schnell und besonders in den Bergen können einem schnell mal die Wolken die Sicht vernebeln. Grade im Winter solltest du daher auf alles vorbereitet sein. Also Wind- und Regenjacke auf deinen Wanderungen nicht vergessen und feste Schuhe anziehen. In den Bergregionen von São Miguel ist Nebel ziemlich häufig. Auch wenn das Wetter an der Küste super ist, kann es in den Bergen ganz anders aussehen.

Weitere Inspiration zu Wanderzielen

Hier kommt noch ein bisschen mehr Inspiration zu Reisezielen zum Thema Wandern:

Auch interessante Beiträge

Azoren: Highlights auf São Miguel Sao Miguel, die größte Azoreninsel, hat viel zu bieten: Heiße Quellen, blau und grün schimmernde Kraterseen, Lavagestein...
Azoren: Idyllische Wanderung Fenais da Ajuda Eine unserer Lieblingswanderungen auf den Azoren ist die Rundwanderung Fenais da Ajuda auf São Miguel. Sie führt zuerst ...
Kroatiens Nationalparks – Plitvicer Seen und Krka... Plitvicer Seen - Indian Summer Traum im Herbst. Ein Spontantrip führt uns für ein paar Tage nach Kroatien. Eigentlich wo...
Azoren: Wanderung durch die Serra Devassa Die Wanderung zu den versteckten Seen der Serra Devassa gehört definitiv zu meinen Lieblingswanderungen auf der Azorenin...

2 Kommentare zu “9 schöne Wanderungen auf São Miguel

  1. Steffi

    Danke für die vielen Berichte von den Azoren! Die werde ich mir bestimmt noch öfter ansehen, wollen wir doch nächstes Jarh dort segeln und wandern.
    Liebe Grüße
    Steffi

    1. Kristin Autor des Beitrags

      Vielen lieben Dank, Steffi! Freut uns, dass unsere Azoren Berichte dir gefallen. Sao Miguel ist wirklich toll zum Wandern!
      Segeln ist dort bestimmt auch total schön, vielleicht trefft ihr ja unterwegs den ein oder anderen Wal.
      Liebe Grüße
      Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.