Travelinspired

7 Outdoor Tipps im Nürnberger Land

Sommer im Nürnberger Land: An jeder Ecke warten hier Outdoor-Abenteuer in idyllischer Landschaft auf dich. Ob Kanufahren, Kajaken, Wandern, Klettern oder Mountainbiken – die Auswahl ist riesig. Zur Erfrischung kannst du anschließend in einen der schönen Badeseen springen oder in eine der zahlreichen Höhlen abtauchen, die nur darauf warten, von dir entdeckt zu werden. Du möchtest mal etwas Neues ausprobieren? Wie wäre es denn mit intuitivem Bogenschießen oder Lama-Trekking? Outdoor-Aktivitäten gibt es im Nürnberger Land auf jeden Fall reichlich. Und Abends kannst du am Lagerfeuer sitzend den großartigen Sternenhimmel genießen.

Kajaktour Pegnitz, Be Free

Glücklich nach der Kajaktour

Wir haben Ende Juli im Rahmen der #48Outdoor Influencer Tour gemeinsam mit Organisator Uli und 3 weiteren Bloggern ein wundervolles Wochenende im Nürnberger Land verbracht. Dank einem genialen Programm konnten wir einige der vielen Outdoor-Aktivitäten in Mittelfranken selbst ausprobieren. Besonders vom Kajakfahren und dem intuitiven Bogenschießen waren wir begeistert! Hier kommen unsere 7 Tipps für Outdoor Spaß im Nürnberger Land.

Abendlicht auf Burg Hohenstein, Nürnberger Land

Märchenhafte Landschaft im Nürnberger Land

1. Kajakfahren auf der Pegnitz

Was könnte es bei herrlichem Sommerwetter besseres geben, als auf einem idyllischen Fluss entlang zu paddeln? Nach dem Frühstück geht es für uns nach Güntherstal an der Pegnitz, wo wir Catalin von Be Free treffen. Nach einer kurzen Strecken- und Sicherheitseinweisung hüpfen wir motiviert in unsere Zweier-Kajaks. Los geht’s!

Kanueinweisung, Be Free, Pegnitz

Catalin von Be Free versorgt uns mit Infos

Die nächsten Stunden verbringen wir auf der wunderschönen Pegnitz, die sich an malerischen Dörfern, steil aufragenden Felsen und grünen Wiesen vorbeischlängelt. Es fühlt sich einfach herrlich an, auf dem Wasser zu sein und durch diese märchenhafte Landschaft des Nürnberger Lands zu gleiten. Neben Schwänen, Enten und weiteren Wasservögeln sehen wir unterwegs sogar eine Wasserratte. Erst hockt sie knabbernd am Ufer und dann schwimmt sie hinter uns quer durch die Pegnitz, total genial!

Kajaktour auf der Pegnitz, Nürnberger Land

Idyllische Landschaft an der Pegnitz

Entenbaby, Pegnitz, Fränkische Schweiz

Entenbaby im Nürnberger Land

Zwischendurch sorgen kleine Stromschnellen und enge Kurven für ein bisschen extra Paddelabenteuer. Sowieso haben wir einen Riesenspaß, retten unterwegs einen über Bord gegangenen Schuh und liefern uns kleine Wasserschlachten. Nach kurzer Zeit sind wir klitschnass, aber zum Glück stört das bei dem herrlichen Wetter keinen.

Kajaktour Pegnitz,

Synchron-Paddeln 🙂

Für Abwechslung sorgen auch die nicht befahrbaren Passagen auf der Strecke, so dass wir unsere Kajaks zwischendurch immer mal wieder ein Stückchen tragen müssen. Eine hervorragende Gelegenheit, um das An- und Ablegemanöver zu üben 😉

Kajaktour auf der Pegnitz, Nürnberger Land

Anlegemanöver. Sind knapp der Attacke des besorgten Schwanenvaters entgangen.

Kajaktour auf der Pegnitz, Nürnberger Land

Umtragen der Kajaks

In Vorra gönnen wir uns eine Pause und stärken uns in dem gemütlichen Café Inselblick, das direkt an der Pegnitz liegt. Danach folgt der für mich schönste Streckenabschnitt der Kajaktour: Die Landschaft wird noch ursprünglicher und die Stromschnellen noch ein kleines bisschen wilder. Grade so, dass es richtig Spaß macht! Müde und glücklich beenden wir unsere Tour schließlich in Alfalter.

Pause im Café Inselblick in Vorra

Pause im Café Inselblick in Vorra

Kajaktour auf der Pegnitz, Nürnberger Land

Kajaktour auf der Pegnitz

Paddeltouren im Nürnberger Land

Hast du jetzt auch Lust auf eine Paddeltour bekommen? Du kannst auf der Pegnitz je nach Lust und Laune Tages- oder Halbtagestouren machen. Die Strecke von Neuhaus an der Pegnitz nach Hohenstadt ist insgesamt etwa 25 Kilometer lang. Da es aber unterwegs immer wieder Ausstiege gibt, kannst du die Länge deiner Paddelstrecke auch individuell anpassen. Wir sind beispielweise nur von Güntherstal bis Alfalter gepaddelt. Be Free bietet verschiedene Touren an und du kannst zwischen Kajaks, Kanus und Kanadiern wählen. Die Touren sind auch für Anfänger geeignet.

Kanusport auf der Pegnitz, Nürnberger Land

Karte der Kanustrecke auf der Pegnitz

2. Bogenschießen

Nach unserer Kajaktour wandern wir zurück zu unserem wunderschön im Grünen gelegenen Hotel, dem Landidyll Hotel Zum alten Schloss. Hier wartet schon gleich das nächste Highlight auf uns. Denn in der Zwischenzeit hat Michael von Fuchs & Stier auf der Wiese hinter dem Hotel seine Bogenschießausrüstung aufgebaut: Ein Crash Kurs in intuitivem Bogenschießen steht auf dem Programm!

intuitives Bogenschießen, Fuchs & Stier, Nürnberger Land

Alles bereit zum Bogenschießen

Intuitiv bedeutet – so erklärt uns Michael – dass man einfach aus dem Bauch heraus schießt. Auf die traditionelle Art, ohne Visier oder technische Hilfsmittel. Klingt super und nach jeder Menge Spaß. Und genau so ist es! Michael entpuppt sich als super Trainer. Er zeigt uns, wie wir den Bogen halten, wie wir richtig stehen und zielen. Und schon stehen wir selbst mit dem Bogen in der Hand vor der Zielscheibe und dürfen fleißig drauf los schießen. Es ist erstaunlich, wie einfach Bogenschießen ist. Und wie wahnsinnig viel Spaß es macht! Absolut berauschend, wenn der Pfeil Richtung Ziel los sirrt. Ich fühl mich fast wie Robin Hood 😊 Tolle Sportart, solltest du unbedingt auch mal ausprobieren! Ich bin jedenfalls restlos begeistert und möchte unbedingt bald auch mal Bogenschießen im Parcourgelände ausprobieren.

intuitives Bogenschießen, Fuchs & Stier, Nürnberger Land

Michael erklärt uns das Bogenschießen

3. Lagerfeuer unter Sternenhimmel

Zum krönenden Abschluss dieses genialen Outdoor-Tages mit Kajakfahren, Wandern und Bogenschießen hat Hans vom Hotel Zum alten Schloss dann noch ein Lagerfeuer mitten in der Natur für uns gezaubert. Das knackende Feuer, die flackernden Flammen und dazu noch ein wahnsinnig toller Sternenhimmel, der von Minute zu Minute imposanter wird. Einfach grandios! Danke, Hans!

Lagerfeuer, Landidyll Hotel Zum alten Schloss, Kleedorf

Typisch Blogger, noch schnell einen Post fertig machen 😉

4. Wandern im Nürnberger Land

Klar, Wandern darf an einem echten Outdoor-Wochenende natürlich auch nicht fehlen. Gut, dass das Nürnberger Land zahlreiche tolle Wanderwege zu bieten hat. Besonders bekannt ist der Fränkische Gebirgsweg. Er beginnt im Frankenwald und endet 428 Kilometer später im Tal der Pegnitz bei Hersbruck im Nürnberger Land. Ein kleines Stückchen sind wir auf dem Fränkischen Gebirgsweg entlanggewandert: von Hersbruck nach Kleedorf zu unserem Hotel, das quasi direkt am Wanderweg liegt. Der Fränkische Gebirgsweg läuft übrigens auch an der urigen Burg Hohenstein vorbei.

Blick auf Hersbruck vom Fränkischen Gebirgsweg

Blick auf Hersbruck vom Fränkischen Gebirgsweg

Wandern Nürnberger Land

Immer wieder geht es durch herrliche Wälder

Wandern im Nürnberger Land

Wandern im Nürnberger Land

Eine andere sehr schöne Wanderung im Nürnberger Land führt vom Münzinghof an der angenehm kühlen Geislochhöhle vorbei und durchs Ankatal hinab zur Pegnitz. Dieser Weg durch die Fränkische Schweiz war super abwechslungsreich mit schattigem Wald, Wiesen voller Wildblumen und schließlich direkt an der Pegnitz entlang bis Velden. Unterwegs sind wir einer Herde Ziegen, hübschen Schmetterlingen und jeder Menge Enten begegnet. Bianca von Lebedraussen hat unsere Route ab der Geislochhöhle auf dem Heiner-Treuheit-Weg bis nach Velden mit Komoot getrackt.

Schmetterling, Wanderung Nürnberger Land, Mittelfranken

Natur pur

Ziegen, Wanderung Nürnberger Land, Mittelfranken

Süße Ziegen

an der Pegnitz kurz vor Velden, Fränkische Schweiz

Idylle pur

an der Pegnitz kurz vor Velden, Fränkische Schweiz

An der Pegnitz kurz vor Velden

Kletterfels, Nürnberger Land

Krasser Kletterfels

Velden

Velden

Ein weiterer toller Wanderweg ist der Frankenalb Panoramaweg, der unter anderem zum Hohlen Fels führt. Von dort hast du einen spektakulären Blick über das Pegnitztal, Happurg und den Stausee. Dazu die tollen Höhlen und Felsformationen. Ein echtes Highlight, dass wir im Anschluss an unsere #48Outdoor Tour noch auf eigene Faust unternommen haben. Tolle Wanderkarten für die Region gibt es von Fritsch Karten: Hersbrucker Schweiz und Nürnberger Land.

Blick auf den Happurger Stausee

Blick auf den Happurger Stausee

Hohler Fels, Happurg, Nürnberger Land

Hohler Fels

Hohler Fels, Happurg, Nürnberger Land

Coole Felsformation

Wanderweg vom Pommelsbrunn zum Hohlen Fels

Wanderweg vom Pommelsbrunn zum Hohlen Fels

5. Schwimmen im See

Bei den sommerlichen Temperaturen ist es einfach herrlich erfrischend, nach dem Wandern (oder zwischendurch 😉) in einen Badesee zu springen. Dafür bietet sich zum Beispiel der Baggersee in Happurg an. Perfekt nach der Wanderung zum Hohler Fels. Am Happurger Baggersee gibt es einen Kiosk, Toiletten und Umkleiden, also ideal für einen Badestopp. Im großen Stausee um die Ecke kannst du ebenfalls gut schwimmen. Dort ist das Wasser etwas kühler. Oder du mietest dir ein Tretboot und fährst damit raus auf den See.

Happurger Baggersee, Nürnberger Land, Franken

Natur pur am Happurger Baggersee

Happurger Baggersee, Nürnberger Land, Franken

Erfrischendes Bad im See

6. Höhlenabenteuer

Findest du Höhlen auch so faszinierend? Man weiß nie so genau, was einen erwartet. Knuffige Fledermäuse oder vielleicht doch ein Monster? Auf jeden Fall ist es immer wieder spannend, in eine Höhle hinabzusteigen. Und in diesem Fall war es noch dazu eine echte Erfrischung, bei schwülen 28 Grad draußen. Das Geisloch bei Münzinghof ist eine natürlich entstandene Karsthöhle im Nürnberger Land. Du kannst im Sommer auf eigene Faust hineingehen. Im Winter ist sie gesperrt, damit die Fledermäuse in Ruhe nisten können. Drinnen befinden sich drei größere Hallen, die ineinander übergehen. Der Boden ist teilweise sehr lehmig und  matschig, also Vorsicht: akute Rutschgefahr! 😉

Geislochhöhle, Nürnberger Land

Höhlenerforscher 😉

Geislochhöhle, Nürnberger Land

Unsere Truppe in der Geislochhöhle

In der Fränkischen Schweiz gibt es noch weitere spannende Höhlen, wie die Petershöhle bei Velden, die Binghöhle bei Streitberg oder die Teufelshöhle bei Pottenstein.

7. Musikfestival auf Burg Hohenstein

Die urige Burg Hohenstein ist der wohl beste Aussichtspunkt im ganzen Nürnberger Land. Sie thront auf dem 624 Meter hohen Gipfelplateau des Hohensteins, der höchsten Stelle in dem nordwestlich der Pegnitz gelegenen Teil der Hersbrucker Alb. An drei Seiten fallen die Felsen fast senkrecht ab. Damit war die Burg früher nicht nur ein super Ausguck, sondern auch sehr gut zu verteidigen. Heute wird Burg Hohenstein vom Verschönerungsverein Hohenstein e. V. liebevoll gepflegt und kann tagsüber besichtigt werden. Klettert unbedingt auch bis ganz nach oben in den Turm. Von dort ist die Aussicht am besten und reicht sogar bis nach Nürnberg.

Blick aus dem Turmfenster, Burg Hohenstein, Fränkische Schweiz

Blick aus dem Turmfenster

Abendlicht auf Burg Hohenstein, Nürnberger Land

Abendlicht auf Burg Hohenstein

Aussicht auf die Landschaft des Nürnberger Lands

Aussicht auf die Landschaft des Nürnberger Lands

Wir hatten das riesengroße Glück, Burg Hohenstein am Abend während eines kleinen Musikfestivals zu besuchen. Die Atmosphäre und Stimmung waren einzigartig. Überall waren Bierbänke auf den kleinen Flächen innerhalb der Burg verteilt. Dazu die Musik und ein atemberaubender Sonnenuntergang. Ein wunderschöner Outdoor-Abend. Was will man mehr?

Musikfestival auf Burg Hohenstein, Nürnberger Land

Blick vom Turm auf das kleine Musikfestival

Musikfestival auf Burg Hohenstein, Nürnberger Land

Idyllische Burg Hohenstein

Unsere Unterkunft im Nürnberger Land

Übernachtet haben wir im familiengeführten Landidyll Hotel Zum alten Schloss, eine idyllische Ruheoase mitten in der schönen Natur der Fränkischen Schweiz. Im schön angelegten Biergarten oder auf der Terrasse kann man gemütlich draußen zusammensitzen. Sowohl das Frühstücksbuffet als auch der Grillabend waren toll. Und für uns Vegetarier gab es neben Salaten und gegrilltem Gemüse auch Halloumi, sehr lecker. Wir haben uns dort rumdum wohl gefühlt!

Hotel zum alten Schloß, Kleedorf, Nürnberger Land

Hotel zum alten Schloss

Fazit zum Nürnberger Land

Das Nürnberger Land ist eine tolle und super abwechslungsreiche Outdoor-Region. Wir waren begeistert von der wunderschönen Natur und den vielen Outdoor-Aktivitäten! Vielen Dank an Uli und das Nürnberger Land für die Einladung zu diesem tollen Outdoor-Wochenende im Rahmen des Bahnsommers und für die großartige Organisation! Es hat super viel Spaß gemacht, wir kommen gerne wieder!

Bahnsommer, Mit der Bahn geht's von Neuhaus an der Pegnitz zurück nach Nürnberg

Mit der Bahn geht’s zum Abschluss der #48Outdoor Tour von Neuhaus an der Pegnitz zurück nach Nürnberg

Danke auch an Bianca von Lebedraussen, Simone von OutZeit Blog und Hubert von Travellerblog für die tolle Gesellschaft. Es hat riesengroßen Spaß gemacht mit Euch! Ich hoffe, wir sehen uns ganz bald wieder! Bis zum nächsten Outdoor-Abenteuer!

Schafe unterwegs zum Hohlen Fels

Knuffige Schafe

Weitere tolle Orte zum Wandern:

 

Disclaimer: Wir wurden vom Nürnberger Land Tourismus zu dieser Bloggerreise eingeladen. Vielen lieben Dank! Die Einladung beeinflusst natürlich nicht unsere persönliche Meinung, schließlich geht es auf Travelinspired um authentische Reiseberichte.

Merken

Merken

Merken

Empfohlene Beiträge

Tagestour durch den Nordschwarzwald Wir waren im Mai für ein paar Tage im Nordschwarzwald, genauer gesagt im winzigen Dorf Schernbach bei Seewald. Von dort ...
Wanderung zum Kap Arkona auf Rügen Die Landschaft am Kap Arkona auf Rügen überrascht uns mit ihrer Vielfalt und Schönheit. Blick auf das Kap Arkona ...
Im Heißluftballon über Hamburg Heimathafen Hamburg. Heißgeliebte Hansestadt. Kann es etwas Schöneres geben, als Hamburg aus der Luft zu erleben? Und da...
Die Insel Hiddensee – Naturparadies in der O... Hiddensee. Ostseeinsel. Natur pur. Leuchtturm, Steilküste und Heidelandschaft. Autos sind auf der Insel verboten. Dafür ...

4 Kommentare zu “7 Outdoor Tipps im Nürnberger Land

  1. Bianca

    Hey Ihr beiden,

    oh man, da werden die herrlichen Erinnerungen gleich wieder wach! Wie toll, dass Ihr es auch noch auf den Hohlen Fels geschafft habt und um die Badesession beneide ich Euch. Ich kann das Kompliment nur zurück geben, es war so klasse, Euch dabei gehabt zu haben. Einfach ein rundum ein perfektes Wochenende 🙂

    Liebe Grüße
    Bianca

    1. Kathrin Autor des Beitrags

      Hey Bianca,
      ja, das Wochenende war einfach rundum genial! Hoffe sehr, dass wir das bald mal wiederholen können! Ich teile mir auf jeden Fall jederzeit gern wieder ein Kajak mit dir. Hat einfach mega viel Spaß gemacht unsere Tour auf der Pegnitz 🙂
      Liebe Grüße
      Kathrin

  2. EinWanderer

    Hallo Kathrin,
    das hört sich ja nach einer Menge spannender Eindrücke an! Da habe ich gleich Lust, für ein paar Tage durch das Nürnberger Land zu streifen. Die Wälder sind in herbstlichen Farben bestimmt auch zauberhaft…auch wenns für die Fahrt auf der Pegnitz wahrscheinlich etwas zu frisch sein wird 😉

    Viele Grüße

    1. Kathrin Autor des Beitrags

      Hey, dass solltest du unbedingt machen! Waren grade übers Wochenende nochmal im Nürnberger Land. Ein Traum mit dem bunten Herbstlaub! Waren wieder völlig begeistert 🙂 Haben unter anderem eine geniale Wanderung zum Glatzenstein gemacht und eine Radtour am Ufer der Pegnitz entlang. Beides sehr empfehlenswert! Liebe Grüße, Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebteste Beiträge - Kommentare