Travelinspired

Mallorca: Wanderung zur Penya Rotja auf La Victoria

Wanderfreunde aufgepasst! Die Halbinsel La Victoria an der Nordküste von Mallorca ist ideal zum Wandern und bietet spektakuläre Aussichten. Noch dazu ist sie ein echter Geheimtipp, steht sie doch oft im Schatten ihres berühmten Nachbars Formentor. Für Wanderungen auf Mallorca ist eher das Gebirge im Westen bekannt. Ab von touristsich ausgelatschten Pfaden gibt es aber auch einige sehr schöne Wanderungen im Norden Mallorcas, zum Beispiel von der Ermita de la Victoria zum Aussichtspunkt Peny Rotja.

Blick auf das Cap des Pinar vom Mirador Penya Rotja, La Victoria, Mallorca

Blick auf das Cap des Pinar vom Mirador Penya Rotja

Wandertipp auf La Victoria im Norden von Mallorca

Meine absolute Lieblingswanderung auf Mallorca ist die Wanderung zur Penya Rotja auf der weniger bekannten Halbinsel La Victoria. Sie bietet eine spektakuläre Aussicht auf das gegenüber liegende Cap de Formentor. Und am Zielpunkt angekommen einen grandiosen Blick auf die flache Spitze der Halbinsel La Victoria mit dem Cap des Pinar. Die Wanderung dauert hin und zurück mit Fotostopps nur etwa 2 Stunden. Startpunkt ist die Ermita de la Victoria, wo du auch deinen Mietwagen parken kannst.

Wanderweg zur Penya Rotja, Mallorca Norden Wandern, Wandertipps Mallorca

Spektakulärer Wanderweg zur Penya Rotja

Anfahrt zur Wanderung Penya Rotja

Der Startpunkt ist bei der Ermita de la Victoria. Schon die Anfahrt über eine schmale Serpentinenstraße ab dem Yachthafen Marina Cocodrilo bei Mal Pas ist super schön. Unterwegs passiert man den unterhalb der Steilküste gelegenen Picknickplatz S’Illot. Dort gibt es eine Bucht mit steinigem Strand und kristallklarem Wasser. Eine tolle Stelle für eine kleine Pause.

Picknickplatz S'Illot, Anfahrt zur Ermita de la Victoria Mallorca

Anfahrt zur Ermita de la Victoria

Wanderparkplatz bei der Ermita de la Victoria

Die einzige Abzweigung auf der Weiterfahrt führt zur Spitze der Halbinsel mit dem Cap des Pinar. Diese dient einigen hohen Militärs als Freizeitzone. Daher ist die Straße für die Öffentlichkeit normalerweise gesperrt. Folgt man dem Straßenverlauf der Hauptstraße weiter bergauf, landet man automatisch auf einem großen Parkplatz bei der Ermita de la Victoria. Dort gibt es eine kleine Kirche, ein Hotel und ein Panoramarestaurant.

Ermita de la Victoria Wanderung, Halbinsel La Victoria Mallorca Nordküste

Ermita de la Victoria

Wegbeschreibung Penya Rotja

Die Wanderung startet auf dem breiten Schotterweg, der sich hinter dem Parkplatz nach oben schlängelt. Durch Kiefernwald geht es stetig bergauf. Erster Stopp ist ein Aussichtspunkt mit drei Kreuzen.

Wanderung Penya Rotja, Halbinsel La Victoria Mallorca Nordküste wandern

Steinkreuze mit Aussicht

Wanderung Penya Rotja, La Victoria Mallorca

Breiter Wanderweg hinter der Ermita

Die Abzweigung zum Mirador Penya Rotja ist leider nicht direkt ausgeschildert. War sie zumindest nicht im Dezember 2016, als ich dort war. Der Weg ist aber trotzdem gut zu erkennen, da er als schmaler Weg mit Holzgeländer vom breiten Hauptweg abzweigt. Es gibt dort auch Wegweiser, die nach rechts Richtung Ermita de la Victoria und nach links Richtung Talaia d’Alcudia zeigen.

Schilder, Wanderung Penya Rotja, Halbinsel La Victoria Mallorca Nordküste wandern

Ausschilderung am Hauptweg

Abzweigung zur Penya Rotja, wandern auf der Halbinsel La Victoria Mallorca

Schmaler Weg zur Penya Rotja (rechts)

Nach einiger Zeit lichtet sich der Wald und rote Felswände kommen in Sicht. Daher auch der Name des Aussichtspunkts: Penya Rotja. Von hier an hat man auf dem weiteren Weg einen tollen Blick auf die Bucht von Pollença und die Halbinsel Formentor links und die roten Felswände rechts.

Aussicht auf die Bucht von Pollença, wandern Penya Rotja, Ermita de la Victoria Wanderung Mallorca

Aussicht auf die Bucht von Pollença

Steile Felswände, Wanderung Penya Rotja

Steile Felswände

Blick auf Formentor von der Wanderung zur Penya Rotja auf La Victoria, Mallorca Nordküste

Blick auf die Halbinsel Formentor

Ziel erreicht: Spektakuläre Aussicht

Schließlich landet man an einem schmalen Felsentor. Dies ist das Überbleibsel eines alten Wachturms und markiert das Ende der Wanderung.

Schmaler Felsdurchgang auf der Wanderung Penya Rotja, La Victoria Mallorca

Schmaler Felsdurchgang

Auch von hier hat man schon eine schöne Aussicht: auf die Bucht von Pollenca, die Halbinsel und sogar ein Zipfel von der Bucht von Alcudia (links) ist zu erkennen.

Blick zurück bis zur Bucht von Alcudia von der Wanderung Penya Rotja, wandern Mallorca Nordküste

Blick zurück bis zur Bucht von Alcudia (links)

Und links vom Felsentor luckt die Spitze der Halbinsel hervor.

Aussicht Wanderung Penya Rotja, Erfahrungsbericht Wandern La Victoria Mallorca

Blick auf den engen Felsdurchgang und die Spitze der Halbinsel La Victoria

Richtig spektakulär wird es aber erst wenn man sich durch das Felsentor auf die andere Seite quetscht. Dort blickt man auf die komplette Spitze der Halbinsel mit dem Cap des Pinar hinab. Ich war völlig geflasht! In einigen Buchten leuchtet das Wasser idyllisch in verschiedenen türkis und blau Schattierungen.

Cap des Pinar vom Mirador Penya Rotja, Wanderung La Victoria Mallorca

Cap des Pinar vom Mirador Penya Rotja

Vom Felsentor geht ein schmaler Weg an einem Abgrund entlangt. Ich war natürlich neugierig, wo der noch hinführt. Zum Glück ist der Weg an der rechten Seite mit Eisenketten gesichert, an denen man sich festhalten kann. Ich bin nämlich leider nicht 100% schwindelfrei. Schließlich landet man auf einer kleinen Plattform, von der man das Panorama genießen kann. Etwas oberhalb gibt es noch einen Wasserspeicher und die Ruine einer Wohnhütte.

Schmaler Pfad zum Felsdurchgang, Penya Rotja, Wandern La Victoria Habinsel Mallorca

Schmaler Pfad zum Felsdurchgang

Ruine am Mirador Penya Rotja, Mallorca

Ruine am Mirador Penya Rotja

Cap de Formentor und Cap des Pinar vom Mirador Penya Rotja, La Victoria Mallorca Norden Wandertipp

Spektakulärer Blick über die Spitze der Halninsel La Victoria bis zum Cap de Formentor

Weitere Wanderungen auf La Victoria

Zurück zur Ermita de la Victoria geht es auf dem gleichen Weg. Wer noch Lust und Energie hat, kann an der Gabelung zum Hauptweg noch links weiter zur Talaia d’Alcudia gehen (weitere 40-50 Minuten eine Strecke). Und eventuell von dort noch weiter im Bogen nach Mal Pas. Dann müßte man sich allerdings vom Taxi oder einem freundlichen Autofahrer zurück zur Ermita bringen lassen, um das eigene Auto wieder einzusammeln.

Patkplatz an der Ermita de la Victoria Mallorca Wandern

Parkplatz an der Ermita de la Victoria

Weitere Mallorca Infos & Links

Tolle Wanderführer für Mallorca mit verschiedenen Routenvorschlägen sind der Rother Wanderführer Mallorca und „Wandern auf Mallorca“ vom Reise-Know-How-Verlag.

Mietwagen auf Mallorca

Zum Wanderstartpunkt bei der Ermita de la Victoria kommt man am Besten mit einem Mietwagen. Ich würde für Mallorca einen Kleinwagen für die schmalen Serpentinenstraßen und engen Altstadtgassen empfehlen. Im Vergleich zu einigen anderen Ländern ist es auf Mallorca extrem günstig ein Auto zu mieten. Wir haben für einen Kleinwagen im Winter nur unschlagbare 50 Euro pro Woche bezahlt (gebucht auf check24).

Wanderweg zur Penya Rotja, Mallorca Norden Wandern, Wandertipps Mallorca

Spektakulärer Wanderweg in Mallorcas Norden

Weitere Wanderziele in Europa

Hier kommt noch ein bisschen mehr Reiseinspiration zum Thema Wandern:

6 Kommentare zu “Mallorca: Wanderung zur Penya Rotja auf La Victoria

  1. Theresa

    Hallo,
    Wir haben die Wanderung heute morgen gemacht und es war wirklich toll!! Besten Dank für den Tipp und die gute Beschreibung 🙂
    Liebe Grüsse aus Mallorca

    1. Kristin Autor des Beitrags

      Hallo Theresa,
      das freut mich, vielen Dank! 🙂 Schön, dass euch die Wanderung auch so gut gefallen hat!
      Viel Spaß noch auf Mallorca & Liebe Grüße
      Kristin

  2. Madlen & Ben von RonnyRakete.de

    Hallo Kristin,

    das sieht ja wirklich spektakulär aus! Wir waren kürzlich auch in der Nähe, haben aber nur eine ganz kurze Wanderung zur Ermita la Victoria (vom Parkplatz unten an der kleinen Bucht in Mal Pas aus) gemacht. Wenn ich deine tollen Bilder so sehe, möchte ich sofort zurück und den Weg auch abwandern.

    Liebe Grüße,
    Madlen & Ben

  3. Anne

    Vielen Dank für die tolle Beschreibung! Wir haben die Wanderung in der Abendsonne gemacht und es war ganz fantastisch.

    1. Kristin Autor des Beitrags

      Hallo Anne,
      das freut mich! In der Abendsonne ist es bestimmt besonders schön.
      Vielen Dank für dein Feedback, darüber freuen wir uns immer sehr.
      Liebe Grüße
      Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.