Travelinspired

Mallorcas Norden: Sehenswürdigkeiten und Wandertipps

Der Norden von Mallorca hat so einiges an Sehenswürdigkeiten, Natur und schönen Wanderungen zu bieten. An der Nordspitze erwarten dich zerklüftete Steilküsten und wunderschöne Buchten auf der Halbinsel Formentor ebenso wie auf der benachbarten Halbinsel La Victoria. An der Nordostküste von Mallorca faszinieren die Dünen der Cala Mesquida und die naturbelassene Landschaft im großen Parc Natural de la Península de Llevant.

Colomer - beliebtes Fotomotiv in Mallorcas Norden,Mirador d’es Colomer, Mallorca Norden Tipps

Colomer – beliebtes Fotomotiv in Mallorcas Norden

Sowohl die Halbinseln Formentor und La Victoria als auch der Nordosten von Mallorca sind großartige Gebiete zum Wandern. Dazwischen liegt das touristische Zentrum der Nordküste mit Strandorten wie Can Picafort. Auf Naturfans warten hier tolle Sandstränden und das sumpfige Naturschutzgebiet S’Albufera im Inland. .

Die Dünen von Cala Mesquida, Mallorca Norden Strände, Mallorca Nordküste

Die Dünen von Cala Mesquida

Niedliches Lämmchen, Mallorca Schafe beobachten

Niedliches Lämmchen

Hier sind unsere Highlights und Tipps für Mallorcas Norden.

Mallorcas nördlichster Punkt – das Cap Formentor

Klar, wer kennt es nicht, das berühmte Cap Formentor? Es ist nicht nur Mallorcas nördlichster Punkt, sondern auch eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Mallorca. Eine Panoramastraße führt durch traumhaft schöne Landschaft in vielen Serpentinen über die Halbinsel Formentor bis schließlich das Cap Formentor mit dem Leuchtturm erreich ist.

Cap Formentor mit Leuchtturm, Mallorca Norden Sehenswürdigkeiten, Mallorca nördlichster Punkt

Cap Formentor mit Leuchtturm

Unterwegs auf der Panoramastraße zum Leuchtturm gibt es auch ein paar schöne Strände zu entdecken, zum Beispiel Cala Figuera oder Calla Murta. Traumhaft diese Wasserfarben!

Cala Figuera, Tipps Mallorca Norden Strände, Formentor Halbinsel

Cala Figuera

Aussichtspunkt Mirador d’es Colomer

Auf deinem Formentor Tagesausflug in den Norden Mallorcas solltest du auf keinen Fall den Aussichtspunkt Mirador d’es Colomer verpassen. Er liegt ein paar Kilometer außerhalb von Port de Pollença an der Straße zum Cap Formentor. Ein kurzer Aufstieg belohnt dich mit einer wunderschönen Aussicht auf Colomer und die zerklüftete Nordwestküste der Halbinsel Formentor.

Mirador d’es Colomer, Formentor Halbinsel, Nordküste Mallorca Sehenswürdigkeiten, Mallorca Norden Tipps

Mirador d’es Colomer – der kurze Aufstieg lohnt sich!

Aussicht vom Mirador d’es Colomer, Mallorca Nordküste Highlight auf der Formentor Halbinsel, Balearen

Schöne Aussicht vom Mirador d’es Colomer

Urlaubsort in Mallorcas Norden: Port de Pollença

Port de Pollença ist ein perfekter Ausgangsort für Tagesausflüge zum Cap Formentor, zur Halbinsel La Victoria und zum Wandern im Norden Mallorcas. Zumindest in der Nebensaison ist Port de Pollença ein entspannter Urlaubsort. Du kannst gemütlich auf der Promenade entlang schlendern, dich in eins der Cafés oder Restaurants mit Meerblick setzen oder die Fischerboote beim Ein- und Auslaufen beobachten. Im Winter geht es dort sogar so beschaulich zu, dass du dich vor Ziegen auf der Straße in Acht nehmen musst.

Promenade in Port de Pollença, Mallorca Norden Urlaub Tipps

Promenade in Port de Pollença

Hafen von Port de Pollença, Mallorca Norden Urlaub, Tipp Urlaubsort Mallorca Nordküste

Hafen von Port de Pollença

Ziege unterwegs in Port de Pollença, Mallorca Norden Urlaub Tipps

Ziege unterwegs in Port de Pollença

Insidertipp: Halbinsel La Victoria

Die Halbinsel La Victoria im Norden Mallorcas steht ein bisschen im Schatten ihres berühmten Nachbars Formentor. Dabei ist sie landschaftlich auch wunderschön. Große Teile von La Victoria stehen unter Naturschutz. Reisebusse und Massentourismus sucht man hier vergeblich. Ein weiterer Grund, warum mir La Victoria so gut gefällt. Die Ermita de la Victoria ist ein guter Anlaufpunkt für deinen Ausflug auf die Halbinsel. Schon die Anfahrt auf schmalen Straßen entlang der Küste belohnt mit schöner Aussicht auf die Bucht von Pollenca und das benachbarte Formentor. Felsige Buchten und Picknickbänke laden zu einer Pause ein – mit etwas Glück in Gesellschaft von niedlichen Ziegen.

Picknickplatz S'Illot, Anfahrt zur Ermita de la Victoria Mallorca

Anfahrt zur Ermita de la Victoria

Ziegen auf La Victoria, Mallorca Norden Tiere

Ziegen auf La Victoria

Die Ermita de La Victoria selbst ist Startpunkt für einige schöne Wanderungen. Außerdem gibt es dort auch ein Restaurant mit Terrasse, wo du dich vor oder nach der Wanderung stärken kannst. Mein Favorit für die schönste Wanderung in Mallorcas Norden ist die anspruchsvolle, aber kurze Wanderung von der Ermita zum Aussichtspunkt Penya Rotja. Die Aussicht ist einfach atemberaubend! Und ich habe auf der ganzen Wanderung (in der Nebensaison) keine Menschenseele getroffen, herrlich.

Aussicht vom Mirador Penya Rotja, Insidertipp Mallorca Norden wandern

Aussicht vom Mirador Penya Rotja

Wanderweg zur Penya Rotja, Mallorca Norden Wandern, Wandertipps Mallorca

Spektakulärer Wanderweg

Bucht von Alcudia – Naturpark S’Albufera

Das Naturschutzgebiet Parc Natural de S’Albufera ist ein Sumpfgebiet und liegt im Landesinneren der Bucht von Alcudia. Das Sumpfgebiet wird sowohl von verschiedenen Flüssen mit Süßwasser als auch mit Salzwasser aus dem Mittelmeer versorgt. Das Meerwasser gelangt zum Beispiel durch den Canal de Siurana in den Parc Natural de S’Albufera.

Meerwasserzufluss durch den Canal de Siurana, S’Albufera, Mallorca Nordküste Sehenswürdigkeiten

Meerwasserzufluss durch den Canal de Siurana

Der verschiedene Salzgehalt im Boden fördert das Wachstum unterschiedlicher Pflanzen. Auf den Flächen mit hohem Salzgehalt wächst zum Beispiel Queller, in den weniger salzhaltigen Gebieten eher Schilf. Das Naturschutzgebiet ist natürlich auch ein Paradies für Vögel. Auf mehreren angelegten Wanderwegen kannst du den Parc Natural de S’Albufera erkunden und dabei verschiedene Vogelarten beobachten.

Naturschutzgebiet S’Albufera, Wandern Mallorca Norden Vögel beobachten, Balearen

Naturschutzgebiet S’Albufera

Kanal im Parc Natural de S’Albufera, Mallorca Norden Sehenswürdigkeiten

Kanal im Parc Natural de S’Albufera

Insidertipp Mallorca Norden: Panoramastraße zur Ermita de Betlém

Wunderschön ist die Anfahrt auf einer winzigen Straße zur Ermita de Betlém im Norden Mallorcas. Vom Santuari de Sant Salvador in Artá ausgeschildert geht es zunächst an Schafweiden vorbei. Schließlich teilt sich die Straße, links geht es auf einer schmalen Serpentinenstraße weiter zur Ermita de Betlém. Die Straße hat zwar teilweise sogar einen Mittelstreifen, gleicht aber von der Breite eher einem Fahrradweg.

Schmale Serpentinenstraße, Mallorca Norden Tipp, Anfahrt Ermita de Betlém

Schmale Serpentinenstraße

In Serpentinen schlängele ich mich den Berg hinauf. Und bin mal wieder froh über meinen kleinen Mietwagen. Schließlich erreiche ich den Bergkamm und bin begeistert: die Aussicht ist einfach grandios. Ich habe eine fantastische Sicht auf die Nordküste Mallorcas. In der Ferne sind sogar die Halbinsel Victoria und das dahinterliegende Cap de Formentor zu erkennen.

Blick auf die Bucht von Alcudia von der Panoramastraße zur Ermita de Betlém, Insidertipp Mallorca Norden

Blick auf die Bucht von Alcudia von der Panoramastraße

Schließlich kommt die Ermita de Betlém in Sicht. Völlig abgeschieden liegt sie zwischen Schafweiden. Für eine weitere schöne Aussicht lohnt sich eine kurze Wanderung auf dem schmalen Pfad hinter der Ermita hinab nach Colònia de Sant Père. Einfach ein Stück bergab gehen bis zum Ausblick und dann auf gleichem Weg zurück zur Ermita de Betlém.

Tolle Aussicht vom Wanderweg hinter der Ermita de Betlém, Geheimtipp Mallorca Norden Wandern

Tolle Aussicht vom Wanderweg hinter der Ermita de Betlém

Tipp: Es gibt kaum Parkplätze bei der Ermita de Betlém, daher empfiehlt es sich, in der Hauptsaison möglichst früh am Morgen oder erst am späten Nachmittag zu kommen. Dann ist gleichzeitig auch weniger Gegenverkehr auf der engen Serpentinenstraße, doppelter Vorteil also.

Knuffiges Lämmchen bei der Ermita de Betlém, Mallorca Ausflugsziele Nordküste

Knuffiges Lämmchen bei der Ermita de Betlém

Die Ermita de Betlém im Norden von Mallorca, Norden Mallorca Sehenswürdigkeiten

Die Ermita de Betlém

Colònia de Sant Père

Ein beschaulicher kleiner Urlaubsort an der Nordküste von Mallorca ist Colònia de Sant Père. Das Dorf liegt am östlichen Zipfel der Bucht von Alcudia. Über dem Ort ragt das Gebirge Serres de Levant mit der Ermita de Betlém auf. In Colònia de Sant Père kannst du dem touristischen Trubel der Hauptorte an Mallorcas Nordküste wie Can Picafort oder Port de Pollenca aus dem Weg gehen.

Colònia de Sant Père, Norden Mallorca Urlaub Tipps

Colònia de Sant Père

Über Colònia de Sant Père aufragender Felsen des Gebirges Serres de Levant, Mallorca Norden Natur

Über dem Ort aufragender Felsen des Gebirges Serres de Levant

Schafe, Colònia de Sant Père, Mallorca Norden Natur

Knuffige Schafe gibt es auch

Wandern im Norden von Mallorca: Parc Natural de la Península de Llevant

Der Parc Natural de la Península de Llevant ist ein naturbelassenes Wanderparadies an der Nordostküste von Mallorca. Du hast dort die Wahl zwischen zahlreichen Wanderwegen. Startpunkt für die meisten Wanderungen ist der Parkplatz beim Parkbüro S’Alqueria Vella de Baix. Dort gibt es auch eine Karte mit den Wanderwegen im Parc Natural de la Península de Llevant. Eine schöne Wanderung führt dich an die Küste zum Cap de Ferrutx, wo der alte Wachturm Talaia de Morey steht (etwa 12 Kilometer hin und zurück ab dem Parkbüro).

Wandern im Parc Natural de la Península de Llevant, Mallorca Norden Wandern

Wandern im Parc Natural de la Península de Llevant

Parkbüro S’Alqueria Vella de Baix im Parc Natural de la Península de Llevant, Mallorca Norden Wandern

Parkbüro S’Alqueria Vella de Baix

Tipp zur Anfahrt zum Parc Natural de la Península de Llevant: ab Artá auf der Carrer de Pou Nou (Ma-3333) Richtung Ermita de Betlém, vorbei an Schafweiden:

Schafe in Mallorcas Norden, Artá

Flauschis auf dem Weg zum Naturpark

Mallorca Norden – Schönste Stadt

Die schönste Stadt in Mallorcas Norden ist meiner Meinung nach Artá. Die Altstadt punktet mit engen Gassen, hübschen Straßenlaternen und alten Häusern mit bunt gestrichenen Fensterrahmen. Artá strahlt damit einfach jede Menge südländisches Flair aus. In der Fußgängerzone Carrer de Ciutat findest du einige Läden und Galerien.

Enge Gassen in der Altstadt von Artá, Mallorca Norden schönster Ort, Balearen Urlaub

Enge Gassen in der Altstadt von Artá

Panoramasicht vom Santuari de Sant Salvador

Ebenfalls sehenswert in Artá ist die Wallfahrtskirche Santuari de Sant Salvador. Sie thront hoch über der Stadt auf dem Kalvarienberg. Von außen sieht das Santuari eher wie eine Burg aus. Dazu trägt auch die mit Zinnen besetzte Mauer bei, die das Santuari de Sant Salvador einrahmt.

Tor und Mauer des Santuari de Sant Salvador auf dem Kalvarienberg, Mallorca Norden Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps

Tor und Mauer des Santuari de Sant Salvador

Blick auf Artá vom Santuari de Sant Salvador, Mallorca Sehenswürdigkeiten Norden

Blick auf Artá

Die Mauer ist begehbar. Das kann ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Auf der einen Seite blicke ich über die Dächer von Artá, auf der anderen Seite auf das idyllische Umland mit Esel- und Schafweiden. Wunderschön!

Esel beim Santuari de Sant Salvador, Mallorca Norden Sehenswürdigkeiten Spanien

Aussicht auf knuffige Esel

Idyllische Lanschaft in Mallorcas Norden, Santuari de Sant Salvador Ausflugstipp Mallorca

Idyllische Lanschaft in Mallorcas Norden

Dünen auf Mallorca – Calla Mesquida

Einen der schönsten Strände Mallorcas findest du in Cala Mesquida, dem östlichsten Ort an der Nordküste von Mallorca. Der breite Sandstrand wird zum Landesinneren von Dünen abgeschirmt. Die Dünen sind geschützt, aber auf einem angelegten Weg kannst du hier auch wandern.

Cala Mesquida, Dünen Mallorca Norden Strände

Dünen von Cala Mesquida

Wandertipp: Ein schöner Wanderweg führt von Cala Mesquida zur Cala Agulla an der Ostküste Mallorcas. Auch in die andere Richtung nach Westen gibt es einen tollen Küstenwanderweg Richtung Cala Mitjana.

Boardwalk durch die Dünen von Cala Mesquida, Dünen Mallorca Norden Urlaub Tipps, Balearen

Boardwalk durch die Dünen von Cala Mesquida

Blick auf die Cala Mesquida, Mallorca

Blick auf die Cala Mesquida

Weitere Mallorca Reiseberichte & Infos

So, das waren meine Highlights und Sehenswürdigkeiten für Mallorcas Norden. Hier kommen noch ein paar weitere Tipps für die schöne Baleareninsel.

Mietwagen auf Mallorca

Am flexibelsten bist auf Mallorca natürlich mit einem eigenen Auto. Ich würde für die schmalen Serpentinenstraßen und engen Altstadtgassen einen Kleinwagen empfehlen. Im Vergleich zu einigen anderen Ländern ist es auf Mallorca extrem günstig ein Auto zu mieten. Der Kleinwagen im Winter hat nur unschlagbare 50 Euro pro Woche gekostet (gebucht auf check24).

Schöne Nordküste von Mallorca, Mallorca Sehenswürdigkeiten Norden

Schöne Nordküste von Mallorca

Was ist dein Lieblingsplatz im Norden von Mallorca? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Auch interessante Beiträge

Mallorca auf eigene Faust – Highlights der Ostküst... Mallorca: Raue Felsküste, in verschiedenen blau und türkis Schattierungen schimmerndes Wasser, kleine Fischerorte, alte ...
Wandern auf Malta: 5 schöne Wanderrouten Wandern auf Malta ist ideal im Winter. Ganz spontan hat es uns Ende Januar für 8 Tage nach Malta verschlagen. Und die Re...
9 schöne Wanderungen auf La Palma Auf der Kanareninsel La Palma gibt es zahlreiche wunderschöne Wanderwege. Sie sind genauso abwechslungsreich wie die Lan...
Camargue Ausflugsziele und Tipps für Tierfans Rosa Flamingos, weiße Pferde und schwarze Stiere. Diese Tiere sind der Inbegriff der Camargue in Südfrankreich. Kein Wun...

4 Kommentare zu “Mallorcas Norden: Sehenswürdigkeiten und Wandertipps

  1. Stefanie

    Vielen Dank für den tollen Artikel! Letztes Jahr haben wir Alcudia besucht und ich fand die Stadt ganz schön. Dort befindet sich das kleinste Amphitheater in Spanien. Den Besuch kann ich sehr empfehlen :))

    Beste Grüße,
    Stefanie

    1. Kristin Autor des Beitrags

      Hallo Stefanie,
      schön, dass dir unser Reisebericht zu Mallorcas Norden so gut gefällt.
      Das kleinste Amphitheater in Spanien klingt ja spannend, das werden wir uns bei Gelegenheit mal ansehen. Danke für den Tipp!
      Viele Grüße
      Kristin

  2. Lilly

    Hi Kristin,

    danke für die Tipps! Dieses Jahr habe ich die Wandertour Soller – Mirador de l’Ofre gemacht. Sie wurde als „schwere Wandertour“ definiert, wobei ich die ganz angenehm fand – also es lohnt sich auf jeden Fall!

    LG,
    Lilly

    1. Kristin Autor des Beitrags

      Hallo Lilly,
      gern geschehen! Mallorcas Norden ist wirklich super zum Wandern.
      Die Tour zum Mirador de l’Ofre muss ich auch mal ausprobieren. Danke für den Tipp!
      Liebe Grüße
      Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.