Geltinger Birk: Wandern & Wildpferde

Atemberaubende Landschaft, die Mühle Charlotte sowie Wildpferde, Galloway-Rinder und verschiedene Vogelarten. Das alles erwartet dich im malerischen Naturschutzgebiet Geltinger Birk an der Ostsee in Schleswig-Holstein. Mehrere Rundwege durchziehen das Naturparadies. Besonders schön sind die Wanderwege, aber auch mit dem Rad kannst du gut in der Geltinger Birk auf Entdeckungstour gehen.

Geltinger Birk: Erfahrungsbericht mit Tipps zum Wandern und Wildpferde beobachten
Geltinger Birk: Naturparadies in Schleswig-Holstein
Geltinger Birk Wildpferde, Koniks
Wildpferde im Naturschutzgebiet

Hier ist unser Erfahrungsbericht mit Tipps für einen Ausflug in die Geltinger Birk zum Wandern und Radfahren:

Mühle Charlotte, Sehenswürdigkeiten Geltinger Bucht
Mühle Charlotte

Wo liegt die Geltinger Birk?

Das Naturschutzgebiet Geltinger Birk liegt auf einer Halbinsel am Ausgang der Flensburger Förde im Nordosten der Region Angeln in Schleswig-Holstein. Von Flensburg sind es etwa 35 Kilometer Richtung Osten, von Kappeln 15 Kilometer nach Norden. Das Naturschutzgebiet ist rund 800 Hektar groß und besteht aus Salz- und Seegraswiesen, Wasserflächen, Stränden und Dünen.

Schöne Landschaft und Wanderwege an der Ostsee , Erfahrungsbericht Geltinger Birk
Schöne Landschaft und Wanderwege im Naturschutzgebiet Geltinger Birk

Wandern in der Geltinger Birk

Im Naturschutzgebiet Geltinger Birk warten 5 Rundwanderwege auf dich, von leichten kurzen Touren bis hin zu längeren Wanderungen. Die Wanderwege sind mit bunten Tiersymbolen gekennzeichnet.

  • Wanderweg Eule: 3 Kilometer, gelb, kleine Runde im Süden der Geltinger Birk, Start in Nieby
  • Rundweg Kröte: 4,3 Kilometer, lila, kleine Runde im Südosten des Naturschutzgebiets, Start in Falshöft
  • Konik Rundweg: 6,2 Kilometer, grün, Rundwanderung um den westlichen Teil der Geltinger Birk, Start beim Parkplatz nahe der Mühle Charlotte
  • Hochlandrind Wanderweg: 10,4 Kilometer, rot, Rundwanderung um den östlichen Teil der Halbinsel, Start in Falshöft
  • Rundweg Möwe: 13,3 Kilometer, blau, große Runde rund um die gesamte Halbinsel, Start in Falshöft oder beim Parkplatz nahe der Mühle Charlotte oder

Bis auf den kurzen Eulen Weg führen alle Wanderungen zumindest teilweise an der Ostsee entlang. Einige der Rundwanderwege folgen ein Stück weit dem gleichen Weg. Wir sind den Konik Weg gewandert und den größten Teil des Möwen Rundwegs mit dem Fahrrad abgeradelt. Dadurch haben wir schon fast alle Wege im Naturschutzgebiet gesehen.

Bunte Tiersymbole als Wegweiser der Rundwege durch die Geltinger Birk
Bunte Tiersymbole als Wegweiser der Rundwege
Geltinger Birk Karte
Karte mit Wanderwegen in der Geltinger Birk

Geltinger Birk Rundweg: Wandern auf dem Konik Weg

Der Konik Rundweg durch die Geltinger Birk ist mit seinen 6 Kilometern nicht allzu lang und kombiniert die schönsten Bereiche des Naturschutzgebiets. Noch dazu führt er dich durch das Gebiet, in dem die Wildpferde (Koniks) leben. Das können wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Motiviert starten wir die Wanderung am Parkplatz an der Mühle Charlotte Richtung Norden. Zur linken Seite leuchtet das Wasser des Geltinger Noors tief blau in der Sonne. Dort stehen unzählige Fischreiher am Ufer, eine Gruppe Watvögel hat einen Ast im Wasser besetzt und auch Möwen sowie Mittel- und Gänsesäger sind zu sehen.

Mittelsäger, Geltinger Noor Vogelbeobachtung
Mittelsäger entdeckt

Schon nach ein paar Minuten erreichen wir eine der Top Sehenswürdigkeiten an der Geltinger Bucht: die Mühle Charlotte. Die hübsche Windmühle aus dem 19. Jahrhundert ist ein tolles Fotomotiv.

Mühle Charlotte, Tipps und Highlights Geltinger Birk
Mühle Charlotte im Frühling

Wildpferde in der Geltinger Birk

Wir wandern weiter und entdecken vom dichten Gebüsch noch gut verborgen die Wildpferde der Geltinger Birk! Sogar ein paar Fohlen gehören zur Herde, super niedlich! Wir sind gleich schockverliebt! Nachdem wir die Koniks eine Weile beobachtet haben, wandern wir weiter auf der Suche nach einer Stelle mit besserer Sicht auf die Pferde. Schließlich erreichen wir ein Gatter, das uns freie Sicht auf die Wildpferde bietet. Einige Koniks dösen faul in der Sonne, die Fohlen liegen zu ihren Füßen im Gras. Andere wälzen sich oder ärgern ihre Artgenossen. Ein Fohlen galoppiert über die Wiese und verscheucht ein paar Graugänse. Wir sind im 7. Tierhimmel.

Wildpferde im NSG Geltinger Birk, Koniks sehen in Schleswig-Holstein,
So niedlich
Geltinger Birk Koniks, Wildpferde als Landschaftspfleger
Freier Blick auf die Konik-Herde
Wildpferde Geltinger Bucht, Deutschland
Kleine Rangelei

Vogelbeobachtung an der NABU-Hütte

Wir folgen dem Konik Rundweg am Ufer der Ostsee entlang. Ein paar Kormorane fliegen über uns hinweg. Am nächsten Abzweiger folgen wir ein Stück lang dem Möwe Weg zur NABU-Hütte. Hier ist der Weg den Wanderern vorbehalten, Radfahrer müssen einen kleinen Schlenker durchs Inland fahren (erst dem grünen Konik Symbol folgen, dann dem roten mit dem Hochlandrind). Der Wanderweg zur NABU-Hütte ist wunderschön: links die Ostsee, rechts ein kleines Wäldchen, am Wegesrand bunt blühende Blumen.

Wanderweg zur NABU-Hütte, Abstecher vom Konik-Rundweg durch die Geltinger Birk
Wanderweg zur NABU-Hütte, Abstecher vom Konik-Rundweg
Bunte Blüten am Wanderweg
Bunte Blüten am Wanderweg

An der NABU-Hütte findest du spannende Infos zu den Vögeln, die im Naturschutzgebiet Geltinger Birk leben. Rund 200 Vogelarten kannst du hier über das Jahr verteilt beobachten. Neben Zugvögeln brüten im Schutzgebiet über 90 Vogelarten, darunter die nicht zu übersehbaren Kormorane, Fischreiher und Graugänse. Aber auch seltener zu sehende Vögel wie Neuntöter, Blau- und Schwarzkehlchen und sogar Kraniche brüten in der Geltinger Birk.

NABU-Hütte, Geltinger Bucht
NABU-Hütte

Wandern über die wilden Weiden mit flauschigen Landschaftspflegern

Nach dem Besuch der NABU-Infohütte folgt das nächste Highlight auf unserem Rundweg durch die Geltinger Birk. Der Konik Weg führt uns durch ein Gatter mitten auf die wilden Weiden. Neben den Wildpferden weiden im Naturschutzgebiet auch Rinder, Schafe und Ziegen. Als Landschaftspfleger bewahren die Tiere die freien Flächen davor zuzuwuchern. Wir lieben solche Wege über Weiden, die wir auch schon aus dem Naturschutzgebiet Höltigbaum in unserem Heimatstadt Hamburg kennen! Halte aber unbedingt ausreichend Abstand zu den Tieren, um sie nicht zu stören und gefährliche Situationen zu vermeiden. Neben den Landschaftspflegern entdecken wir auch Wildtiere. Drei Rehe grasen auf der Wiese und scheinen sich von den Koniks nicht stören zu lassen.

Galloways grasen auf den wilden Weiden im Naturschutzgebiet
Galloways grasen auf den wilden Weiden im Naturschutzgebiet
Tiere im Naturschutzgebiet Geltinger Birk
Rehe und Koniks

Vogelbeobachtung an der Großen Lagune

Der Wanderweg über die wilden Weiden führt uns direkt zur Großen Lagune, über die eine Brücke (Meta Norgaardts Brüch) führt. Die Landschaft hier ist einfach atemberaubend schön! Noch dazu kannst du hier wieder zahlreiche Vögel beobachten. Ein Kanadagänse-Paar trippelt vor uns den Weg zur Brücke entlang. Im Schilf entdecken wir einen Schwan auf seinem Nest. Reiherenten und Graugänse dümpeln auf dem Wasser herum. Ein Rothalstaucher ist seinem Namen alle Ehre machend auf Tauchgang. Von einem Holzpfeiler blickt eine Möwe auf uns hinab. Und eine Bachstelze hockt auf einem Ast.

Wunderschöne Landschaft an der Großen Lagune in der Geltinger Birk
Wunderschöne Landschaft an der Großen Lagune
Möwe, Vogelbeobachtung Geltinger Bucht
Möwe auf Ausguck
Reiherente, Vögel beobachten Geltinger Birk
Reiherente

Über Felder nach Niebywesterfeld

Schließlich lassen wir die wilden Weiden und das Vogelparadies an der Großen Lagune hinter uns. Der Konik Rundweg führt uns jetzt an Feldern und Weiden mit Galloways vorbei. Besonders niedlich ist ein kleines weißes Kälbchen, das uns neugierig ansieht. Schließlich passieren wir einen Hof in Niebywesterfeld mit einem kleinen Verkaufsstand. Von dort ist es nicht mehr weit zurück zum Parkplatz.

Kleine Holzbrücke auf dem Konik-Rundweg
Kleine Holzbrücke auf dem Konik Rundweg
Hochlandrinder, Tiere im NSG Geltinger Birk, Deutschland
Knuffiges Kälbchen
Auf dem Konik Rundweg bei Niebywesterfeld, wandern Geltinger Birk
Auf dem Konik Rundweg bei Niebywesterfeld

Fahrradtour durch die Geltinger Birk: auf den Spuren der Möwe

An einem anderen Tag radeln wir aus Flensburg kommend an der Geltinger Bucht entlang Richtung Naturschutzgebiet. Wir passieren den Sporthafen Gelting-Mole und den Campingplatz Wackerballig, immer mit Blick auf die schöne Ostseeküste. Vom Nordschau-Wald erhaschen wir den ersten Blick auf die Mühle Charlotte, die am anderen Ufer des Geltinger Noors liegt. Kurz darauf haben wir sie erreicht. Auch mit den bedrohlich dunklen Gewitterwolken bietet die Mühle einen tollen Anblick.

Ausflüge Schleswig-Holstein: Mühle Charlotte in der Geltinger Birk
Mühle Charlotte mit Gewitterwolken
Geltinger Birk Fahrradtour
Fahrradtour auf dem Möwe Rundweg

Start an der Mühle Charlotte

Von der Mühle Charlotte aus folgen wir dem Rundweg Möwe, der uns großenteils am Ufer der Geltinger Bucht und der Ostsee entlangführt. Unterwegs genießen wir die Landschaft und beobachten Vögel. Darunter ein niedlicher kleiner Sandregenpfeifer und eine Feldlerche.

Radtour entlang der Geltinger Bucht, Schleswig-Holstein
Radtour entlang der Geltinger Bucht

Die Wildpferde sind heute leider nicht zu sehen. Dafür aber die flauschigen Galloways. Und auch die große Kormorankolonie ist nicht zu übersehen. Auf der Wiese vor der Fischerkate, die man übrigens mieten kann, entdecken wir einen Hasen.

Galloways und Graugänse vor der Kormorankolonie der Geltinger Birk
Galloways und Graugänse vor der Kormorankolonie
Hase, Wildtiere beobachten Geltinger Birk
Niedlicher Hase

Birknack – nördlichster Punkt

Nach einer Pause an der NABU-Hütte radeln wir weiter an der schönen Ostseeküste entlang. An einigen Abschnitten blühen die Strandrosen leuchtend rosa, an anderen Abschnitten erstrecken sich Salzwiesen mit ihren bunten Gräsern fast bis zur Wasserkante.

Landschaft im Naturschutzgebiet Geltinger Birk, Schleswig-Holstein Radwege
Landschaft im Naturschutzgebiet Geltinger Birk

Auf einer Weide entdecken wir Ziegen. Entspannt liegen sie im Gras. Wir erreichen den nördlichsten Punkt der Geltinger Birk, den Aussichtspunkt Birknack.

Ziegen als Landschaftspfleger im Naturschutzgebiet
Ziegen

Von dort führt uns der Möwe Weg weiter Richtung Südosten zum Leuchtturm Falshöft. Der rot-weiß gestreifte Leuchtturm ist schon von Weitem zu sehen. Aber zunächst wartet auf halber Strecke zwischen Birknack und Falshöft ein weiterer Aussichtspunkt auf uns. Auch die Dächer des Reetdorfs Geltinger Birk kommen in Sicht. Kurz darauf haben Wanderer die Möglichkeit, auf den Kröte Rundweg abzubiegen, der hier am Polderdeich wieder ein Stück über eine Weide führt. Fahrräder sind hier aber verständlicherweise verboten.

Reetdorf Geltinger Birk, Fahrradtour zu Aussichtspunkten
Aussicht bis zum Reetdorf

Leuchtturm Falshöft

Wir erreichen Falshöft und stoppen am Leuchtturm, der besichtigt werden kann. Einen Hundestrand und mehrere Campingplätze (Campingplatz Seehof und Ostseesonne) gibt es hier auch. Auf einer Weide grasen ein paar Schafe. Wir folgen dem blauen Symbol des Möwe Wegs landeinwärts. Durch Falshöft und an Nieby vorbei radeln wir nach Niebywesterfeld, wo der Weg auf den Konik Rundweg trifft und schließlich wieder am Parkplatz bei der Mühle Charlotte endet.

Leuchtturm Falshöft, Sehenswürdigkeiten Angeln Schleswig-Holstein
Leuchtturm Falshöft
Schafe in Falshöft, Schleswig-Holstein
Schafe in Falshöft

Tipps für Anreise, Parken und Unterkunft

Aus Flensburg oder Kappeln kommend führt dich die B 199 nach Gelting. Von dort geht es weiter Richtung Nieby. Kostenlose Parkplätze findest du an der Ostküste in Falshöft am Leuchtturm oder an der Westküste kurz vor der Mühle Charlotte. In Falshöft erwartet dich ein Infozentrum zum Naturschutzgebiet, die „Integrierte Station Geltinger Birk“. Am Parkplatz an der Mühle Charlotte findest du einen Kiosk mit Toiletten. Dort kannst du dich mit Snacks für deine Wanderung eindecken oder dich nach deinem Ausflug stärken.

Übernachtet haben wir in der gemütlichen Ferienwohnung Goode Tied in Gelting. Falls du eine Unterkunft direkt im Naturschutzgebiet suchst, schau dir doch mal die Müllerkate an.

Ferienwohnung Goode Tied in Gelting
Ferienwohnung Goode Tied in Gelting

Regeln im Naturschutzgebiet Geltinger Birk

Ähnlich wie in anderen Naturschutzgebieten gibt es natürlich auch in der Geltinger Birk ein paar einfache Regeln zu befolgen, damit uns dieses Naturparadies noch möglichst lange erhalten bleibt.

  • Auf den Wegen bleiben
  • Hunde anleinen
  • Keine Pflanzen mitnehmen
  • Tiere nicht stören und Abstand halten

Tipp zur Vogelbeobachtung: Fernglas mitnehmen.

Geltinger Birk Tipps zum Wandern und Tiere beobachten
Idyllischer Wanderweg durch das Naturschutzgebiet

Geltinger Birk: Highlights und Fazit

Schon vor unserem ersten Besuch wussten wir, dass die Geltinger Birk mit ihrer Kombination aus schöner Landschaft und Tieren genau unser Ding ist. Kein Wunder also, dass wir restlos begeistert sind von diesem Naturparadies im Norden Deutschlands. Unser größtes Highlight war natürlich die Begegnung mit den Wildpferden. Aber auch die Große Lagune mit der Brücke, das Geltinger Noor, die wilde Ostseeküste und natürlich die fotogene Mühle Charlotte sind absolut sehenswert.

Wildpferde, Highlight unseres Besuchs in der Geltinger Birk
Unser Highlight

Weitere Reiseberichte für die Ostsee auf unserem Blog

Reisebericht Geltinger Birk, Tipps zum Wandern, Radfahren und Tiere beobachten
So schön ist die Geltinger Birk!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.