Travelinspired

Pico Highlights: Vulkane, Weinberge und Wale

Natürlich durfte bei unserem Inselhopping auf den Azoren auch die Insel Pico nicht fehlen. Allein schon wegen dem gleichnamigen Vulkan Pico, dem höchsten Berg Portugals. Aber auch sonst hat Pico für Naturfreunde jede Menge zu bieten: die Hochebene mit den Kraterseen, raue Küstenlandschaft und Weinberge mit malerischen Häuschen. Noch dazu jede Menge knuffige Kühe, wie eigentlich überall auf den Azoren. Auch Abenteuersportler kommen auf Pico nicht zu kurz: von Seekajak über Höhlenerforschung bis hin zu Whale Watching Touren im Schlauchboot.

Weingebiet an Picos Südküste, UNESCO Welterbe, Sehenswürdigkeiten und Highlights Azoren

Weingebiet an Picos Südküste

Das grüne Hochland der Azoreninsel Pico, Pico Reisebericht mit Sehenswürdigkeiten und Tipps, Urlaub auf den Azoren

Das grüne Hochland der Azoreninsel Pico

Zona de Adegas – Picos Weinberge

Die Zona de Adegas mit den Weinbergen gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten auf Pico. Unzählige winzige Weinberge umgeben von dunklen Lavasteinmauern bieten einen malerischen Anblick. Wenn dann noch ein paar kleine Natursteinhäuschen mit knallrot angestrichenen Tür- und Fensterrahmen dazwischen stehen, ist die Idylle perfekt. Wir konnten uns jedenfalls kaum satt sehen.

UNESCO Welterbe auf Pico: die Zona de Adegas, Pico Sehenswürdigkeiten, Reisebericht Pico Azoren

UNESCO Welterbe auf Pico: die Zona de Adegas

Malerisches Natursteinhaus in der Zona de Adegas, UNESCO Welterbe auf Pico, Reisebericht Pico Azoren mit Tipps für Sehenswürdigkeiten

Malerisches Natursteinhaus in der Zona de Adegas

Die Zona de Adegas wurde von der UNESCO zum Welterbe ernannt. Du findest sie im Nordwesten der Azoreninsel Pico. Aber auch im Süden der Insel tummeln sich ein paar entzückende kleine Örtchen mit Weinbergen, beispielsweise bei São Mateus.

Weingebiet an Picos Südküste bei São Mateus, Winzerhäuser und Weinberge Pico UNESCO Welterbe, Pico Sehenswürdigkeiten und Highlights

Weingebiet an Picos Südküste bei São Mateus

Wandern durch das Weingebiet an Picos Nordküste

Die Zona de Adegas an Picos Nordküste kannst du auch super auf einer leichten Wanderung erkunden. Der Wanderweg PR10PIC (8,7 Kilometer; 2,5 Stunden) startet offiziell bei Santana, geht von dort zur Küste und dann weiter bis nach Lajido. Falls du dir den Abstieg im ersten Teil der Wanderung sparen möchtest, kannst du auch erst an der Küste bei Ponta Negra einsteigen. Von hier verläuft der Wanderweg entspant und ohne große Steigung an der Küste entlang von einem idyllischen Ort zum nächsten. Unterwegs passierst du die Kapelle Ermida de São Mateus. Auch ein paar Meerwasserschwimmbecken liegen auf der Strecke.

Wandern durch das Örtchen Cabrito in der Zona de Adegas, Wandern Pico Nordküste, Azoren Reisetipps

Wandern durch das Örtchen Cabrito in der Zona de Adegas

Lavapool in der Zona de Adegas auf Pico, leichte Wanderung auf Pico Azoren, Küstenwanderung

Lavapool in der Zona de Adegas auf Pico

Montanha do Pico – Portugals höchster Berg

Die Montanha do Pico ist nicht nur das Wahrzeichen von Pico, sondern auch der höchste Berg Portugals. Ein faszinierender Anblick, wie dieser riesige Berg aus dem Atlantik aufragt. Nur zu gern würden wir die Spitze des Pico besteigen. Schon vor unserer Azoren Reise haben wir uns über die Wanderung auf die Montanha do Pico informiert. Mit dem Auto kannst du bis zur Casa da Montanha auf 1200 Meter Höhe fahren. Von dort startet der anstrengende Aufstieg bis zum Gipfel des Pico. Die Schwierigkeit der Pico Besteigung ist mit anspruchsvoll angegeben. Die Dauer für Hin- und Rückweg der Wanderung beträgt etwa 6 Stunden. Am Kraterrand angekommen kann auch noch der Pico Pequeno (Piquinho) bestiegen werden.

Blick auf den Pico und den Picinho, Wandern auf den Gipfel des Pico, Reisbericht Pico Azoren

Blick auf den Pico und den Picinho (oberster Zipfel)

Die Wanderung wird nur bei gutem Wetter empfohlen, da Wolken und Nebel die Orientierung erschweren. Wir haben an unserem geplanten Wandertag leider Pech mit dem Wetter: der Pico versteckt sich hinter dichten Wolken. Und sogar auf dem nur etwa 1000 Meter hohen Bergland mit den Kraterseen im Osten der Insel Pico geraten wir in starken Nebel und sehen kaum noch, wohin wir fahren. Schade!

Unterwegs im Hochland von Pico, Inselerkundung Pico im Mietwagen, Erfahrungsbericht Pico Azoren

Unterwegs im Hochland von Pico, kurz bevor sich der Nebel komplett über die Straße legt

Panoramastraße zur Casa da Montanha Pico

Dafür haben wir an unserem letzten Nachmittag Glück. Nach einem wolkenverhangenen Morgen beim Whale Watching klart es auf. Wir nutzen die Chance und flitzen mit unserem Mietwagen hoch zur Casa da Montanha. Besonders auf dem letzten Stück müssen wir immer wieder anhalten. Die Aussicht auf Faial und auch auf den Gipfel des Pico ist großartig!

Blick auf den Pico bei der Anfahrt zur Casa do Montanha, Besteigung Pico, Wandern auf Pico Azoren

Blick auf den Pico bei der Anfahrt zur Casa do Montanha

Bei der Casa da Montanha angekommen sind wir etwas enttäuscht. Statt einer idyllischen Berghütte erwartet uns hier eine Großbaustelle. Vermutlich werden neue Parkplatzkapazitäten benötigt. In der Casa da Montanha musst du dich übrigens auch registrieren, wenn du den Pico besteigen möchtest.

Start der Wanderung auf den Pico bei der Casa da Montanha, Wandern auf Pico Azoren

Start der Wanderung auf den Pico bei der Casa da Montanha

Picos Lagoas – Kraterseen im Hochland

Auf der Hochebene von Pico gibt es ein paar Kraterseen zu entdecken. Der bekannteste davon  ist die zentral gelegene Lagoa do Capitao. Bei schönem Wetter leuchtet das Wasser blau und bildet einen tollen Kontrast zu den tiefgrünen Wiesen ringsherum. Außerdem ist die Lagoa do Capitao ein beliebter Treffpunkt von Vögeln. Neben unzähligen Möwen haben wir hier verschiedene Entenarten entdeckt.

Die Lagoa do Capitao auf Picos Hochebene, Kratersee Pico Azoren, Reisebericht Pico mit Tipps und Highlights für deinen Azoren Urlaub

Die Lagoa do Capitao auf Picos Hochebene

Ente auf der Lagoa do Capitao, Roadtrip Pico Hochebene, Kratersee Pico Azoren, Reisebericht Pico mit Tipps zum Vögel beobachten

Ente auf der Lagoa do Capitao

Östlich der Lagoa do Capitao führt eine schmale Straße von der Hauptstraße durch Picos Berglandschaft. Einfach der Ausschilderung „Lagoas“ folgen. Als erstes kommt der Abstecher zur Lagoa do Caiado, der sich schon allein wegen der Anfahrt lohnt.

Lagoa do Caiado - im Hintergrund ist Sao Jorge zu erkennen, Picos Kraterseen, Erfahrungen Roadtrip Pico Hochebene, Reisebericht Pico Azoren mit Reisetipps und Sehenswürdigkeiten

Lagoa do Caiado – im Hintergrund ist São Jorge zu erkennen

Unterwegs passierst du die kleine Lagoa Seca. Malerisch liegt sie unter uns, eingerahmt von hohen Bäumen. Im Hintergrund geben die Wolken kurz den Blick aufs Meer und die Nachbarinsel São Jorge frei. Schnell ein Foto machen, bevor sich wieder eine Wolke ins Bild schiebt. Das Wetter kann sich im Hochland von Pico wirklich von einer Minute auf die nächste ändern.

Die idyllische Lagoa Seca auf dem Weg zur Lagoa do Caiado, Kraterseen Pico Azoren, Reisebericht Pico mit Sehenswürdigkeiten für deine Azoren Reise

Die idyllische Lagoa Seca auf dem Weg zur Lagoa do Caiado

Und schon hängt Nebel über der Lagoa Seca, Erfahrungen wechselhaftes Wetter Pico Azoren, Reisebericht Pico

Und schon hängt Nebel über der Lagoa Seca

Im weiteren Verlauf der Bergstraße folgt noch ein längerer Abstecher zur Lagoa do Paul und später die dicht an der Straße liegenden Kraterseen Lagoa da Rosada und Lagoa do Peixinho. Hier ist der Nebel bereits so dicht, dass wir das Wasser kaum sehen können. Auf der schmalen Zugangsstraße grasen Kühe, die sich von uns nicht stören lassen.

Landschaft auf der Picos Hochebene bei der Lagoa do Paul, Roadtrip durch die Berge von Pico, Tipps und Highlights Pico Azoren

Landschaft auf der Hochebene bei der Lagoa do Paul

Auf dem Weg zur Lagoa da Rosada taucht eine Kuh im Nebel auf, Erfahrungen Nebel Hochland Pico Azoren, Achtung Kühe auf der Straße, Tipps zum Autofahren auf den Azoren

Auf dem Weg zur Lagoa da Rosada taucht eine Kuh im Nebel auf

Sehenswertes im Osten der Azoreninsel

Abgesehen von den Kraterseen im Hochland von Pico hat der Osten der Insel keine großen Highlights zu bieten. Es gibt aber auch hier ein paar Weinberge. In den Örtchen Manhenha und Calhau warten kleine Häfen und Badegelegenheiten. In Manhenha gibt es außerdem einen Leuchtturm. Der Ort Piedade im Inselinneren ist das landwirtschaftliche Zentrum von Pico. Rundherum gibt es Getreide-, Obst- und Gemüseanbau.

Fischerboot am Hafen in Calhau, Pico Rundreise mit dem Auto, Pico Tipps Azoren

Fischerboot am Hafen in Calhau

Felsenküste und Leuchtturm in Manhenha, Pico Osten Sehenswürdigkeiten, Leuchtturm Pico Azoren

Felsenküste und Leuchtturm in Manhenha

Naturschwimmbecken in Manhenha, typischer Felsenpool Azoren, Baden im Osten von Pico, Azoren

Naturschwimmbecken in Manhenha – typisch für die Azoren

Höhlen auf Pico

Eine beliebte Sehenswürdigkeit auf Pico ist die Gruta das Torres, der längste bisher entdeckte Vulkantunnel der Azoren. Ein kleiner Teil davon kann auf einer geführten Tour mit Helm und Stirnlampe besichtigt werden. Die Touren dauern 60 bis 90 Minuten. Aber Achtung: es gibt eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen, das kann in der Nebensaison schon mal schwierig werden.

Auf eigene Faust besichtigen kannst du dagegen die Furna de Frei Matias. Benannt wurde die Höhle nach einem Mönch, der einer Legende nach in der Lavahöhle gewohnt haben soll. Sie liegt etwa 8 Kilometer oberhalb von Madalena an der Straße R3 (auf einigen Karten auch mit EN3 oder ER3 bezeichnet). Die Furna de Frei Matias ist nicht ausgeschildert, aber bei Google Maps und Maps.me zu finden. Ein schmaler Feldweg führt an einer Kuhweide vorbei zu einem Weidegatter.

Niedliche Kälbchen auf dem kurzen Weg zur Furna de Frei Matias, Tierbegegnung, Pico Höhle auf eigene Faust entdecken, Reisebericht Pico Azoren

Niedliche Kälbchen auf dem kurzen Weg zur Furna de Frei Matias

Nachdem wir ausgiebig die knuffigen Kälbchen abgelichtet haben, machen wir uns an den kurzen Aufstieg zur Höhle. Zwischendurch werden wir von der schönen Aussicht auf Faial abgelenkt.

Blick auf die Nachbarinsel Faial von der Furna de Frei Matias, Pico Höhlenerkundung auf eigene Faust, Erfahrungsbericht Pico Azoren mit Tipps und Sehenswürdigkeiten

Blick auf die Nachbarinsel Faial

Schließlich wagen wir uns von Mücken begleitet an den halb zugewucherten Einstieg durch den Kamin in die Höhle. Dann geht es ein kurzes Stück durch die Lavaröhre bis du am anderen Ende durch einen zweiten Kamin wieder zurück ans Tageslicht kommst. Da die Lavaröhre nicht so lang ist, brauchst du nicht unbedingt eine Taschenlampe. Falls du die Höhle genauer unter die Lupe nehmen möchtest, wäre es aber natürlich hilfreich.

Ausgang der Höhle Furna de Frei Matias, Erfahrungen Pico Höhlenerkundung auf eigene Faust, Reisebericht Pico Azoren mit Tipps und Sehenswürdigkeiten

Ausgang der Höhle Furna de Frei Matias

Schöne Aussicht auf die Landschaft von Pico und den blauen Atlantik, Höhle Furna de Frei Matias, Tipps Pico Azoren auf eigene Faust

Schöne Aussicht auf die Landschaft von Pico und den blauen Atlantik

Picos schönster Park, die Quinta das Rosas

Überall auf den Azoren findest du Reservas Florestal de Recreio. Das sind oft idyllisch angelegte Parks mit jeder Menge Picknickplätzen, die von den Portugiesen in ihrer Freizeit genutzt werden. Die Reserva Florestal de Recreio da Quinta das Rosas ist auch so ein verwunschener Ort. Teiche, kleine Bäche und verschlungene Wege führen zu gemütlichen Picknickplätzen. Über 200 verschiedene Pflanzenarten soll es hier geben.

Picknick im Park Quinta das Rosas oberhalb von Madalena, Pico Reisebericht, Azoren Urlaub

Picknick im Park Quinta das Rosas oberhalb von Madalena

Madalena und Umgebung

Madalena selbst finden wir wenig spannend. Neben dem Fährhafen, wo die Fähren nach Faial ablegen, kannst du noch einen Spaziergang durch das Zentrum und an der Küste entlang zum Schwimmbad (Piscina Municipal) machen.Vom Zentrum Richtung Norden findest du die Cella Bar, ein architektonischer Hingucker und oft auch in der Nebensaison geöffnet.

Spaziergang in Madalena - Blick auf Fährterminal und Kirche, Reisebericht Pico Sehenswürdigkeiten

Spaziergang in Madalena – Blick auf Fährterminal und Kirche

Cella Bar in Madalena, Architektonisches Highlight Pico Azoren, Sehenswertes Madalena Pico

Cella Bar in Madalena

In der Umgebung von Madalena lohnt neben dem Park Quinta das Rosas auch die Küstenregion im Süden Richtung Monte. Dort gib es bei Porto do Pocinho einen faszinierenden bunten Felsen. Darunter Picknickplätze und natürlich auch wieder ein Meerwasserschwimmbecken. An den dunklen Felsen in der Brandung entdecken wir gut getarnte Krabben.

Bunte Felsen in Porto do Pocinho, Landschaft Pico Azoren, Pico Südküste Sehenswertes

Bunte Felsen in Porto do Pocinho südlich von Madalena

Krabbe auf den Felsen in Porto do Pocinho, Tiere Azoren, Pico Südküste Sehenswürdigkeiten

Krabbe auf den Felsen in Porto do Pocinho

Idyllisches Natursteinhaus in Porto do Pocinho, Pico Südküste Sehenswertes

Malerisches Natursteinhaus in Porto do Pocinho

Seekajak Abenteuer auf Pico

In Madalena startet auch unser Seekajak Abenteuer. Auf Pico wage ich mich zum ersten Mal in einem Seekajak hinaus auf den Atlantik. Kajak gefahren bin ich zwar schon öfter, aber noch nie bei Wellengang auf dem offenen Meer. Ein bisschen aufgeregt bin ich daher schon, als wir bei Pico Sport in unsere Neoprenanzüge schlüpfen. Vom Büro aus brauchen wir nur die Straße überqueren und schon sind wir am kleinen Naturhafen, wo wir in die Kajaks einsteigen. Es sind Sit-on-Top-Kajaks, die wir schon von unserer Paddeltour auf der Pegnitz im Nürnberger Land kennen.

Auf ins Kajak Abenteuer in Madalena auf Pico, Erfahrungen Seekajak Pico Azoren, Wassersport Pico

Auf ins Kajak Abenteuer in Madalena auf Pico

Im Zickzack Kurs fahren wir drauf los. Und stellen schnell fest, dass das Steuern bei Wind, Wellen und Strömung  gar nicht so einfach ist. Kaum sind wir aus dem geschützten Hafenbecken heraus, werden die Wellen deutlich höher. Eine Welle nach der nächsten schwappt über unser Kajak, aber in den Neoprenanzügen sind wir zum Glück gut gegen das kalte Wasser geschützt. Das Paddeln macht mega viel Spaß und Kajakguide Sophie erzählt uns unterwegs spannende Fakten über Pico.

Kajaken vor der Küste von Pico, Erfahrungen Seekajak mit Pico Sport in Madalena, Azoren Outdoor Aktivitäten

Kajaken vor der Küste von Pico

Zwischen der Küste von Pico und den beiden Vogelfelsen Ilhéu Deitado und Ilhéu Em-Pé, die Naturschutzgebiet sind, paddeln wir nach Süden. Schließlich kehren wir um. Auf dem Rückweg kommt die Sonne raus und verwandelt die graue Wasseroberfläche in ein glitzerndes Blau. Herrlich!

Glitzernde Wasseroberfläche auf dem Rückweg nach Madalena, Kajak auf den Azoren, Pico Sport Erfahrungsbericht

Glitzernde Wasseroberfläche auf dem Rückweg nach Madalena

Pico Highlight: Whale Watching mit Naturalist

Ein absolutes Highlight auf den Azoren ist eine Whale Watching Tour. Nachdem es auf Faial leider nicht geklappt hat (Mindestanzahl nicht erreicht), werden wir nun von Naturalist in Madalena auf Pico abgeholt. Das Zodiak ist voll besetzt. Wir bekommen Regenkleidung zum Schutz gegen das Spritzwasser. Und schon brausen wir los aufs offene Meer. Bereits nach wenigen Minuten sehen wir die ersten Seevögel, die elegant dicht über die Wasseroberfläche gleiten: Cory’s Shearwater, auf Deutsch Sepiasturmtaucher. Und auch eine Gruppe Delfine taucht neben unserem kleinen Schlauchboot auf. Großartig!

Delfine, Erfahrungen Whalewatching Pico Azoren mit Naturalist, Tiere Azoren

Delfine

Nur die Wale lassen auf sich warten. Die Spotter haben vom Festland aus mehrere Pottwale zwischen Faial, Pico und São Jorge entdeckt. Da Pottwale wahnsinnig lange tauchen können, ist Geduld gefragt. Zweimal sehen wir ihre Wasserfontänen, sind aber zu weit entfernt. Doch am Ende wird unsere Geduld belohnt und wir können eine große Pottwaldame aus der Nähe beobachten. Wir sind immer wieder beeindruckt, wie groß diese Tiere sind. Im Gegensatz dazu fühlt sich unser Zodiak an wie eine Nussschale. Völlig fasziniert beobachten wir den Wal, bis er sich schließlich mit seiner Schwanzflosse zum Tauchgang verabschiedet.

Pottwal setzt zum Tauchgang an, Erfahrungen Whalewatching Pico Azoren mit Naturalist, Pottwale beobachten Azoren

Pottwal setzt zum Tauchgang an

Naturalist verbindet übrigens die Whale Watching Touren mit der Erforschung von Walen und ihrem Lebensraum. Auf jeder Tour werden Daten über Anzahl der gesichteten Tiere und ihr Verhalten gesammelt. Da es keine Fördergelder von der portugiesischen Regierung gibt, finanzieren sie ihre Touren, indem sie Touristen mitnehmen.

Weitere tolle Orte zum Wale beobachten verraten wir dir in unserem Beitrag 11 Whale Watching Spots.

Große Pottwaldame vor Faial, Whale Watching Azoren im Zodiak mit Naturalist, Forschung und Tourismus, Highlight Pico Azoren

Große Pottwaldame vor Faial

Ehemaliger Walfängerort Lajes do Pico

Lajes do Pico ist der größte Ort an der Südküste. Zu den Sehenswürdigkeiten von Lajes gehören die Festung Santa Catarina, das ehemalige Kloster Ermida de São Pedro und der Hafen. Im Muster der Hafenpromenade ist ein großer Pottwal eingepflastert.

Tolles Pottwal Muster auf der Hafenpromenade in Lajes do Pico, Sehenswertes Pico

Tolles Pottwal Muster auf der Hafenpromenade in Lajes do Pico

Früher war Lajes do Pico das Zentrum des Walfangs auf den Azoren. 1984 wurde der professionelle Walfang glücklicherweise eingestellt. Heute erinnert ein Museum an die Geschichte des Walfangs. Lajes do Pico ist aber auch der Ort, wo die ersten Walbeobachtungstouren angeboten wurden. Und zwar von dem Franzose Serge Viallelle bei Espaço Talassa, die auch heute noch Whale Watching Touren anbieten. Einen ausführlichen Erfahrungsbericht dazu findest du bei Passenger on Earth.

Blick auf Lajes do Pico, bester Ort für Walbeobachtung auf den Azoren

Blick auf Lajes do Pico

Strände auf Pico?

Strände gibt es auf Pico leider keine. Dafür aber viele malerische Meerwasserschwimmbecken, die Piscinas natureis. Oft sehen sie etwas abgerockt aus, haben aber ihren ganz eigenen Charme. Wir sind große Fans dieser Lavapools.

Piscina natureis in Arcos in der Zona de Adegas, Bademöglichkeiten auf Pico, Reisebericht mit Sehenswürdigkeiten auf Pico Azoren

Piscina natureis in Arcos in der Zona de Adegas – Blick auf São Jorge in der Ferne

Zusätzlich zu den Piscinas natureis gibt es auch noch „normale“ Schwimmbecken. Diese sind allerdings meistens nur im Sommer in Betrieb. In der Nebensaison wird das Wasser oft abgelassen und dann sehen die Schwimmbäder etwas trostlos aus.

Furna de Santo Antonio, Baden auf Pico, Reisebericht Pico Azoren

Furna de Santo Antonio: im März sind die Schwimmbecken noch leer

Übernachtungstipp: Natursteinhaus direkt am Meer in São João

Übernachtet haben wir in einem malerischen Natursteinhaus in dem Ort São João an der Südküste von Pico. Die Casa Azul gehört zu Glicínias do Pico, liegt direkt am Meer und hat sogar einen eigenen Pool. Einfach traumhaft!

Unser Ferienhaus in São João auf Pico mit Pool und direkt am Meer, Glícinias do Pico, Pico Unterkunftstipp, Reisebericht Pico Azoren mit Sehenswürdigkeiten und Tipp zum Übernachten

Unser Ferienhaus in São João auf Pico mit Pool und direkt am Meer

Im Garten blühen bunte Blumen und ab und zu kommt eine Katze aus der Nachbarschaft zu Besuch. Zu Glicínias do Pico gehören insgesamt zwei Häuser, die über den Ort verteilt liegen und von der Regionalregierung als Projekt für innovativen Tourismus gefördert worden sind. Buchen kannst du über Casas Acorianas oder über Booking.com.

Blumen im Garten unseres Ferienhauses auf Pico, Glícinias do Pico, Unterkunftstipp Pico Azoren, Casas Acorianas

Blumen im Garten unseres Ferienhauses

Katze an unserem Fereinhaus, der Casa Azul von Glícinias do Pico, Tiere auf den Azoren

Katze auf der Mauer unserer Casa Azul von Glicínias do Pico

Vom Haus aus kannst du zu einem gemütlichen Spaziergang durch São João aufbrechen. In direkter Nachbarschaft treffen wir einen Bullen und mehrere Ziegen. Und auch zum kleinen Hafen von São João und zu einem Meerwasserschwimmbad sind es nur wenige Minuten.

Glícinias do Pico: Ziege in der Nachbarschaft. Übernachten auf Pico, Azoren Urlaub

Glicinías do Pico: Ziege in der Nachbarschaft

Spaziergang zum Hafen in São João: typischer Hafenkran auf den Azoren, Küstenspaziergang Pico

Spaziergang zum Hafen in São João: typischer Hafenkran auf den Azoren

Unseren Mietwagen auf Pico haben wir bei Autatlantis geliehen. Können wir sehr empfehlen, Übernahme und Abgabe unseres Autos haben schnell und reibungslos funktioniert.

Noch mehr Reiseinspiration für die Azoren auf Travelinspired

 

Natursteinhaus auf Pico, Reisebericht mit Sehenswürdigkeiten und Tipps zum Wandern, Urlaub auf den Azoren

Natursteinhaus auf Pico

Offenlegung: Wir wurden von Visit Azores bei der Organisation unserer Reise unterstützt. Herzlichen Dank an alle Partner vor Ort für die Einladung. Die Anreise und Verpflegung haben wir selbst bezahlt. Unsere persönliche Meinung wird von der Kooperation nicht beeinflusst, schließlich geht es auf Travelinspired um authentische Reiseberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.