Winterwandern im Kleinwalsertal: 8 schöne Touren

Beim Winterwandern im österreichischen Kleinwalsertal lassen wir uns von den beeindruckenden Bergen, wilden Seitentälern und malerischen Holzhütten verzaubern. Besonders begeistert sind wir von den atemberaubenden Schneedünen auf dem Gottesackerplateau am Hohen Ifen. Aber auch die einsamen, verschneiten Seitentäler üben ihren ganz speziellen Reiz auf uns aus. Bei den abwechslungsreichen Winterwanderwegen im Kleinwalsertal ist garantiert für jeden die passende Tour dabei. Wie wäre es mit einer Streckenwanderung auf dem Höhenweg mit Panoramaaussicht auf die idyllische Schneelandschaft? Oder doch lieber eine Rundwanderung zu der faszinierenden Naturbrücke oder aber ins einsame Bärgunttal. In unserem Erfahrungsbericht findest du eine Auswahl der schönsten Wanderungen im winterlichen Kleinwalsertal.

Winterwandern Kleinwalsertal
Atemberaubende Schneedünenlandschaft auf dem Gottesackerplateau beim Winterwandern im Kleinwalsertal
Winterwandern Kleinwalsertal
Aussicht beim Winterwandern im Kleinwalsertal
Schöner Winterwanderweg im Kleinwalsertal
Schöner Winterwanderweg

Winterwandern im Kleinwalsertal: Verschneites Bärgunttal

Ein zauberhafter Weg führt von der Bushaltestelle in Baad hinein ins idyllische Bärgunttal. Nachdem die Steinbock-Loipe gequert ist, wandern wir motiviert auf einem breiten Wanderweg an dem plätschernden Bärguntbach entlang durch die verschneite Winterlandschaft. Der Schnee knirscht unter unseren Füßen, während der Winterwanderweg leicht bergauf führt. Nach ca. 650 Metern zweigen wir links auf den Panoramaweg (Brunnenweg) ab. An der Alpe Widderstein vorbei genießen wir die spektakuläre Kulisse der winterlichen Bergwelt des Kleinwalsertals. Ziel unserer Winterwanderung ist die malerisch gelegene Bärgunthütte (1408 m). Auf der Sonnenterasse stärken wir uns, bevor es anschließend auf dem Talweg zurück nach Baad geht.

Winterwandern Kleinwalsertal Bärgunthütte, Österreich Reisebericht
Ziel unserer Winterwanderung im Kleinwalsertal: die Bärgunthütte

Infos zur Rundwanderung im Bärgunttal:

  • Gehzeit:1,5 Stunden
  • Länge: 5,3 Kilometer
  • Höhenmeter: 100 Aufstieg, 100 Abstieg
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kategorie: Rundwanderung
  • Startpunkt: Bushaltestelle Baad (Linie 1)
Winterwandern Bärgunttal, Tipps Kleinwalsertal
Traumhafte Kulisse beim Winterwandern im Bärgunttal

Gottesacker: Winterwandern am Hohen Ifen

Unser alpines Highlight beim Winterwandern im Kleinwalsertal ist definitiv die Rundwanderung durch die Schneedünen des Gottesackerplateaus (2000 m). Nicht ohne Grund gehört sie zu den schönsten Winterwanderwegen der Alpen. Wir waren völlig fasziniert von der magischen Winterlandschaft dort oben. Beim Wandern blickt man immer wieder auf die schroffen Felsen des beeindruckenden Hohen Ifen (2230 m). Du kannst bei der Rundwanderung zwischen einer 3 und einer 5 Kilometer langen Route wählen. Wir empfehlen dir auf jeden Fall die längere Runde, denn die hintere Schleife führt dich fernab vom Pistentrubel in die atemberaubend stille Bergwelt.

Ifen Wandern Panoramaweg, Winterwanderwege Kleinwalsertal
Traumhafte Kulisse auf dem Gottesackerplateau

Du erreichst das Gottesackerplateau vom Tal aus bequem mit der Ifen Bergbahn. Lohnenswert ist von der Bergstation auch der kurze, aber steile Aufstieg zum Hahnenköpfle (2080m), wo dich eine großartige Aussicht auf die Winterlandschaft erwartet.

Wanderung Ifen Bergstation Hahnenköpfle, Winterurlaub Kleinwalsertal
Gipfelkreuz des Hahnenköpfle erreicht
Hoher Ifen Winterwanderweg Österreich
Hoher Ifen Winterwanderweg zum Hahnenköpfle

Wanderung ins idyllische Wildental

An einem ruhigen, verschneiten Morgen brechen wir auf ins Wildental, einem Seitental des Kleinwalsertals. Von Schwendle aus wandern wir an der steilen Nordflanke des „Zwölfer“ entlang. Schließlich eröffnet sich uns der Blick in das verschneite Wildental. Wir fühlen uns winzig klein angesichts der schroff aufragenden Bergkette mit den drei Schafalpköpfen, die gleichzeitig zum Greifen nah wirken. Die Untere Wiesalpe liegt verlassen vor uns, halb eingeschneit. Keine Menschenseele weit und breit. Sind wir am Ende der Welt angekommen?

Winterwandern Kleinwalsertal Wildental, Erfahrungsbericht
Verschneites Wildental
Untere Wiesalpe, Wildental Winterwanderung ab Höfle
Untere Wiesalpe

Wir steigen weiter auf zur Inneren Wiesalpe und genießen den Blick hinüber nach Mittelberg. Anschließend folgen wir dem Winterwanderweg weiter nach Höfle. Unterwegs passieren wir die Wiesalpe, den Energieplatz Wildental und queren den Wildentallift samt Piste.

Winterwandern Kleinwalsertal Blick auf Mittelberg
Blick auf Mittelberg beim Winterwandern im Kleinwalsertal
Blick zurück auf die wunderschönen Berge im WIldental, Winterwandern Kleinwalsertal
Blick zurück auf die wunderschönen Berge im WIldental

Wandern auf dem Baader Höhenweg

Der Baader Höhenweg ist ein Panoramaweg mit wunderschöner Aussicht auf das südwestliche Ende des Kleinwalsertals inklusive Zwölferkopf und Bärenkopf. Am frühen Morgen starten wir unsere Wanderung an der Kirche in Mittelberg und folgen der Straße Richtung Westen. Der Weg führt uns vorbei an der Walmendingerhornbahn, dem kleinen Mooslift und einem Hofladen mit Automaten, an dem man unter anderem leckeren Bergkäse kaufen kann. Hinter dem Mäisässlift wird die Strecke aussichtsreicher. Die Straße nach Baad liegt unter uns, während die Sonne einen rosa Streifen in die kalte Winterlandschaft zaubert.

Sonnenaufgang über dem Kleinwalsertal
Sonnenaufgang über dem Kleinwalsertal

Als nächstes erreichen wir auf unserer Winterwanderung Erlenboden. Hier zweigt der Wanderweg zum Oberen Höhenweg ab. Wir folgen aber dem Baader Höhenweg weiter nach Alpenwald, wo wir einen Gasthof entdecken, in dem es Kaiserschmarrn gibt. Wie lecker! Nächstes Highlight auf der Wanderung ist eine Quelle am Kalten Bächle. Hier kannst du im Sommer frisches Quellwasser zapfen. Jetzt im Winter ist alles zugefroren und eingeschneit. Es folgt ein schöner Aussichtspunkt auf Baad, bevor es über einen recht steilen Weg über Treppen hinab in den malerisch verschneiten Ort geht.

Baader Höhenweg im Winter, Erfahrungsbericht
Baader Höhenweg im Winter
Winteridylle in Baad, Tipps zum Winterwandern im Kleinwalsertal, Österreich
Winteridylle in Baad

Baader Höhenweg auf einen Blick:

  • Gehzeit: 1-1,5 Stunden
  • Länge: 3,5 Kilometer
  • Höhenmeter: 130 Aufstieg, 115 Abstieg
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kategorie: Streckenwanderung
  • Startpunkt: Bushaltestelle Mittelberg oder Baad (Linie 1)
Aussicht vom Baader Höhenweg, Reisebericht Kleinwalsertal winterwandern
Aussicht vom Baader Höhenweg

Winterwandern auf dem Oberen Höhenweg im Kleinwalsertal

Da der Obere Höhenweg noch höher liegt als der Baader Höhenweg versprechen wir uns eine fantastische Aussicht auf das Kleinwalsertal. Die gibt es auch, zum Beispiel ins wunderschöne Wildental! Dafür braucht es allerdings etwas Durchhaltevermögen, denn das erste Stück nach dem offiziellen Start an der Heubergbahn in Hirschegg ist von hohen Bäumen recht zugewachsen. Das ändert sich jedoch kurz vor der Sonna-Alpe. Dort wird der Blick frei auf Höfle und das Wildental. Wir spazieren weiter auf dem Winterwanderweg. An mehreren Holzhütten vorbei geht es unter der Gondel der Walmendingerhornbahn hindurch. An der Bühlalpe erfolgt schließlich der Abstieg nach Erlenboden zum Baader Höhenweg. Wir halten uns Richtung Mittelberg, da dort der Bus häufiger fährt. Alternativ kannst du natürlich auch nach Baad wandern, das ist nur ein kleines Stück länger.

Winterwandern auf dem Oberen Höhenweg bei Mittelberg, Kleinwalsertal
Winterwandern auf dem Oberen Höhenweg
Sonna-Alpe, Kleinwalsertal Wandern im Winter
Sonna-Alpe

Tipp: Möchtest du – so wie wir – die Kosten für die Heubergbahn sparen, kannst du auch mit dem Bus (Linie 5 Richtung Ifen) bis zur Haltestelle Fuchsfarm fahren und dort loswandern, an der Parsennbahn vorbei. Das sind etwa 100 zusätzliche Höhenmeter, dafür mit schöner Aussicht zurück Richtung Riezlern und auf den Ifen.

Oberer Höhenweg im Kleinwalsertal von Hirschegg Fuchsfarm bis Mittelberg:

  • Gehzeit: 2,5 Stunden
  • Länge: 7 Kilometer
  • Höhenmeter: 230 Aufstieg, 280 Abstieg
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kategorie: Streckenwanderung
  • Startpunkt: Bushaltestelle Fuchsfarm (Linie 5) oder Mittelberg (Linie 1)
  • Hinweis: Der Winterwanderweg führt ein kurzes Stück auf einer Piste entlang
Aussicht auf Höfle und das Wildental, Tipp Wandern Kleinwalsertal Panoramaweg
Aussicht auf Höfle und das Wildental

Kesselschwand Rundwanderung mit Naturbrücke

Eine weitere schöne Winterwanderung im Kleinwalsertal ist die Kesselschwand Runde ab Egg. Zu den Highlights der Tour gehören die Naturbrücke, die Höflebrücke über den Schwarzwasserbach und ein Wasserfall. Zunächst wandern wir von der Bushaltestelle über die Loipe zum Waldrand, wo der Rundweg startet. Ein schmaler Pfad führt vom breiten Hauptweg ab und führt dich direkt zur Naturbrücke, die sich in einem Bogen über den Schwarzwasserbach erstreckt. Immer wieder erstaunlich, was für Wunder die Natur bereithält. Über eine Leiter, die uns sehr an die Wanderwege in der Sächsischen Schweiz erinnert, gelangst du zur Brücke hinab.

Naturbrücke, Tipps Kleinwalsertal Winterwandern
Naturbrücke

Anschließend folgen wir dem Wanderweg nach Kesselschwand und über Innerschwende zum Mahdtalhaus. Von dort führt uns die Wanderung zur überdachten Höflebrücke. Wir machen einen kurzen Abstecher am Schwarzwasserbach entlang zu einem kleinen Wasserfall. Anschließend wandern wir auf dem Karolinenweg, der uns oberhalb des Bachs durch einen Wald führt. Dort kannst du den Blick auf einen Wasserfall erhaschen. Kurz darauf endet der Rundweg.

Höflebrücke, Reisebericht Winterwandern Kleinwalsertal Österreich
Höflebrücke über den Schwarzwasserbach

Infos zur Kesselschwand Rundwanderung:

  • Gehzeit:1,5 Stunden
  • Länge: 4 Kilometer
  • Höhenmeter: 100 Aufstieg, 100 Abstieg
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kategorie: Rundwanderung
  • Startpunkt: Bushaltestelle Riezlern Erlenbach (Linie 2)
Wasserfall mit Eiszapfen, Rundweg Kesselschwand im Kleinwalsertal
Wasserfall mit Eiszapfen

Rundwanderweg Schwende im Kleinwalsertal

Eine abwechslungsreiche Tour zum Winterwandern im Kleinwalsertal findest du in Schwende. Start ist am Gasthof Bergblick, wo es auch eine Bushaltestelle gibt. Von dort wandern wir zunächst an einer Straße (Straußbergweg) entlang, die schließlich in einen schmalen Feldweg übergeht. In der Sonne steigen Dampfwolken vom Fluss auf. Wir passieren ein paar malerische Holzhütten, bevor es an der Fuchsloch-Alpe hinab zum Fluss Breitach geht. Nach links zweigt der Weg zur Breitachklamm ab. Wir halten uns aber rechts und folgen dem Wanderweg an der Breitach entlang zum Waldhaus. Kurz vor Ende der Wanderung folgt ein recht steiler Aufstieg zurück zum Gasthof Bergblick. Den Kaiserschmarrn dort können wir sehr empfehlen!

Tipp Winterwandern Kleinwalsertal: Rundweg ab Schwende zum Waldhaus
Winteridylle
Wanderweg von der Fuchsloch-Alpe hinab zur Breitach
Von der Fuchsloch-Alpe hinab zur Breitach

Winterwanderung Schwende auf einen Blick:

  • Gehzeit: 2 Stunden
  • Länge: 5,3 Kilometer
  • Höhenmeter: 150 Aufstieg, 150 Abstieg
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kategorie: Rundwanderung
  • Startpunkt: Bushaltestelle Schwende Bergblick (Linie 2)
Winterwandern an der Breitach, Rundweg ab Schwende, Kleinwalsertal
Winterwandern an der Breitach
Kleinwalsertal Schwende Rundweg im Winter
Aussicht vom Start der Wanderung zur Kanzelwand

Winterwandern im beschaulichen Wäldele

Die Wäldele Winterwanderung führt uns vom Skitrubel der Pisten am Ifen ins verschlafene Wäldele. Trotz Loipe geht es hier deutlich beschaulicher zu. Strecken durch den Wald und Bachüberquerungen wechseln sich ab mit den Hütten in Oberwäldele und der kleinen Bruder Klaus Kapelle. Blickt man zurück, kann man ab und zu den Hohen Ifen sehen. Auf dem Brennbodenweg wandern wir schließlich Richtung Hirschegg, wo wir Pisten überqueren müssen, dafür aber mit einer schönen Aussicht ins Kleinwalsertal belohnt werden. Da später Nachmittag ist, haben die meisten Skifahrer zum Glück schon Feierabend gemacht. Der anschließende Abstieg zur Hauptstraße in Hirschegg ist recht steil.

Kapelle in Wäldele, Winterwanderwege Kleinwalsertal
Kapelle in Wäldele
Rückweg nach Hirschegg, Winterwanderwege Kleinwalsertal, Österreich Winterurlaub
Panorama Wanderweg nach Hirschegg

Wanderinfos:

  • Gehzeit: 1,5 Stunden
  • Länge: 4 Kilometer
  • Höhenmeter: 50 Aufstieg, 200 Abstieg
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kategorie: Streckenwanderung
  • Startpunkt: Bushaltestelle Ifen / Berggasthof Auenhütte (Linie 5)
  • Hinweis: Der Winterwanderweg führt ein Stück über Pisten
Aussicht auf Riezlern, Erfahrungen Winterwandern Österreich
Aussicht auf Riezlern

Fazit Winterwandern im Kleinwalsertal

Wir waren begeistert von den abwechslungsreichen Wanderwegen in der idyllischen Schneelandschaft des Kleinwalsertals. Jetzt haben wir große Lust, das kleine Tal auch mal im Sommer mit unseren Wanderschuhen zu erkunden.

Mit der Gästekarte kannst du übrigens kostenlos mit den Bussen im Tal fahren, weitere Infos und Busfahrpläne findest du hier.

Noch mehr Inspiration für Winterurlaub gesucht?

Winterlandschaft, Baader Höhenweg, Erfahrungen WInterwandern Kleinwalsertal
Winterlandschaft

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.