Travelinspired

Ferienregion Hohe Salve: 9 Tipps für deinen Winterurlaub

(Werbung*) Schnee, Schnee und noch mehr Schnee. Die Ferienregion Hohe Salve begrüßt uns mit dicken weißen Schneeflocken, als wir am Morgen in Wörgl aus dem Nachtzug steigen. Skifahren, Schneeschuhwandern, Rodeln und eine Fahrt im Pferdeschlitten stehen auf dem Programm von unserem Winterurlaub in Hopfgarten im Brixental. Da können wir den ganzen Schnee natürlich super gebrauchen. Zumal er den Dächern und Bäumen eine idyllische Schneekrone verpasst. Als dann am zweiten Tag die Sonne rauskommt, ist die Wintermärchenlandschaft perfekt. Wir sind begeistert von der herrlichen Natur im Brixental, der grandiosen Panoramaaussicht von der Hohen Salve und dem coolen Igludorf in Hochbrixen. Hier sind unsere Tipps für einen genialen Winterurlaub in der Ferienregion Hohe Salve.

Idyllische Winterlandschaft in der Ferienregion Hohe Salve, Kitzbüheler Alpen, Winterurlaub Tirol

Idyllische Winterlandschaft in der Ferienregion Hohe Salve in Österreich

Alpeniglu Dorf Hochbrixen, Highlight, Sehenswürdigkeit Ferienregion Hohe Salve, Kitzbüheler Alpen, Winterurlaub Tirol

Alpeniglu Dorf Hochbrixen in den Kitzbüheler Alpen

Skifahren in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental gehört zu den größten und modernsten Skigebieten der Alpen. Ob Anfänger, Familie oder Skiprofi – bei über 280 Pistenkilometern ist die Auswahl groß und jeder findet seine perfekte Abfahrt. Insgesamt 9 Einstiegsorte bringen dich in die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental. Einer davon ist unser Urlaubsort Hopfgarten in der Ferienregion Hohe Salve.

Skifahren auf der Hohen Salve, Skiwelt Wilder Kaiser Brixental, Skiurlaub Ferienregion Hohe Salve

Skifahren mit unserem Skilehrer auf der Hohen Salve – die Aussicht ist phänomenal

Skifahren auf der Hohen Salve, Skiwelt Wilder Kaiser Brixental, Skiurlaub Ferienregion Hohe Salve

Beheizter Sessellift – was für ein Komfort im Skigebiet Hohe Salve

Unten an der Gondelstation in Hopfgarten treffen wir unseren Skilehrer Patrick von der Skischule Alpin. Gemeinsam geht es mit der Salvenbahn hinauf auf die Hohe Salve (1829m). Oben erwartet dich bei schönem Wetter ein traumhafter Panoramablick auf 70 Dreitausender. Außerdem findest du hier die höchste Wahlfahrtskirche Österreichs, das Salvenkirchlein. Ein super Fotomotiv! Anschließend kannst du im gemütlichen Gipfelrestaurant einkehren und den Blick über die Kitzbüheler Alpen genießen.

Skifahren auf der Hohen Salve, Skiwelt Wilder Kaiser Brixental, Skiurlaub Ferienregion Hohe Salve

Traumhafte Aussicht von der Bergstation der Salvenbahn

Salvenkirchlein, Sehenswürdigkeit Hohe Salve, Skiwelt Wilder Kaiser Brixental, Skiferien Hohe Salve

Salvenkirchlein, Österreichs höchste Wahlfahrtskirche

Bei schlechtem Wetter versteckt sich die Aussicht natürlich. Wir haben beides erlebt und für euch ein Beweisfoto gemacht.

Skifahren auf der Hohen Salve, Skiwelt Wilder Kaiser Brixental, Skiferien Hohe Salve

Die Gondeln verschwinden in den Wolken

Einkehrtipp für Skifahrer: Sehr leckeren Kaiserschmarrn gibt es im Berggasthof Tenn an der Mittelstation der Salvenbahn. Eine Sonnenterrasse ist natürlich auch vorhanden.

Pause vom Skifahren im Berggasthof Tenn, Mittelstation Salvenbahn, Skiwelt Wilder Kaiser Brixental, Skiferien Hohe Salve

Pause vom Skifahren im Berggasthof Tenn

Winter-Tipp: Besuch des Alpeniglu Dorfs

Von der Hohen Salve kannst du auf Skiern hinüber nach Hochbrixen fahren. Dort wartet mit dem Alpeniglu Dorf schon das nächste Highlight der Ferienregion Hohe Salve. In den Iglus werden Erlebnisübernachtungen angeboten, inklusive Fackelwanderung und Lagerfeuer. Das muss ein großartiges Erlebnis sein! Aber auch tagsüber lohnt sich ein Besuch. Im Inneren des Iglus warten tolle Eisskulpturen, die du dir anschauen kannst. Perfekt für eine kleine Pause vom Skifahren.

Alpeniglu Dorf Hochbrixen, Highlight Ferienregion Hohe Salve, Sehenswürdigkeit Kitzbüheler Alpen, Winterurlaub Tirol

Schon mal im Iglu übernachtet?

Eiskunst im Iglu, Alpeniglu Dorf Hochbrixen, Highlight Skiwelt Wilder Kaiser Brixental, Sehenswürdigkeit Kitzbüheler Alpen, Winterurlaub Tirol

Eiskunst im Alpeniglu

Schneeschuhwandern in der Kelchsau

Wir lieben Schneeschuhwandern seit wir vor einigen Jahren zum ersten Mal im Tannheimer Tal in Tirol auf Schneeschuhen unterwegs waren. Die Stille, das Laufen durch den teilweise unberührten Schnee, um einen herum Natur pur. Einfach großartig! Und eine schöne Abwechslung zum Skitrubel auf den Pisten. In der Ferienregion Hohe Salve gehen wir gemeinsam mit Wanderführerin Lous und ihrem knuffigen Hund auf eine Schneeschuhwanderung in der Kelchsau. Die Kelchsau ist ein Seitental von Hopfgarten im Brixental und gilt als Naturjuwel in den Kitzbüheler Alpen.

Schneeschuhwandern in der Ferienregion Hohe Salve, Tipp Winterurlaub Hopfgarten, Tirol

Schneeschuhwandern in der Ferienregion Hohe Salve

Rund zwei Stunden geht es auf unseren Schneeschuhen durch Tirols Winterwonderland. Am Vortag hat es geschneit. Die Landschaft rund um die Hohe Salve ist wie mit dickem weißen Puderzucker überzogen. Traumhaft, diese Winteridylle.

Verschneite Winterlandschaft beim Schneeschuhwandern in der Kelchsau, Schneeschuhtrekking Kelchsau, Ausflugstipps Ferienregion Hohe Salve Winterurlaub, Wintersport im Brixental

Verschneite Winterlandschaft beim Schneeschuhwandern in der Kelchsau

Über einen Forstweg wandern wir den Berg hinauf am Bauernhaus Stallfeld vorbei. Unterwegs rieselt immer mal wieder Schnee von den Tannen herunter. Einmal werden wir sogar von einer Mini-Lawine umhüllt, die uns für einige Sekunden verschwinden lässt. Ein bisschen Abenteuer gehört eben auch dazu. Bei echter Lawinengefahr werden die Wege aber natürlich gesperrt.

Vorsicht Schnee!

Dann kommt der Fun Part: wir dürfen in unseren Schneeschuhen eine verschneite Wiese hinunterlaufen oder vielmehr hüpfen. Das macht natürlich mega viel Spaß und geht doppelt so schnell wie der Aufstieg.

In den Schneeschuhen bergab durch den Pulverschnee – Spaß pur!

Falls du jetzt auch Lust auf so eine schöne Wintertour bekommen hast: das Schneeschuhtrekking mit Lous in der Kelchsau kostet 30,00 Euro inkl. Ausrüstung (mit Kitzbüheler Alpen Card nur 15,00 Euro, weitere Infos). Treffpunkt ist jeden Mittwoch um 9:30 Uhr am Büro der Touristeninformation in Hopfgarten im Brixental.

Begeisterter Hund im Schnee

Idyllische Fahrt im Pferdeschlitten

Nach unserer wunderschönen Schneeschuhtour wartet schon das nächste Highlight in der Ferienregion Hohe Salve auf uns: eine Fahrt im Pferdeschlitten. Nachdem wir uns im Hotel Leamwirt am Penningberg mit einem leckeren Mittagessen gestärkt haben, steht die Kutsche draußen schon für uns bereit. Gezogen wird sie von zwei sehr knuffigen Norikern, die natürlich zur Begrüßung erstmal eine kleine Streicheleinheit bekommen.

Kristin begrüßt die beiden Noriker

Dann steigen wir ein, kuscheln uns in die bereit liegenden Wolldecken und lehnen uns entspannt zurück. Herrlich so eine entspannte Pferdeschlittenfahrt durch die verschneite Landschaft der Kitzbüheler Alpen.

Mit dem Pferdeschlitten entspannt durch die Ferienregion Hohe Salve, Tipp Winterurlaub Hopfgarten Tirol

Mit dem Pferdeschlitten entspannt durch die Ferienregion Hohe Salve

Idyllische Schneelandschaft am Penningberg, Pferdeschlittenfahrt Hohe Salve, Brixental, Tipp Winterurlaub

Idyllische Schneelandschaft am Penningberg

Zwischendurch ist nur das leise Klingen der Pferdeglocken zu hören. Je nachdem, wie viel Schnee auf den Wegen liegt, kann unterwegs zwischen Kufen und Rädern gewechselt werden. Extrem praktisch. Die Tour im Pferdeschlitten ist unser Tipp für alle Winterurlauber in der Hohen Salve, die es zwischendurch auch gern mal etwas gemütlicher angehen lassen.

Pferdeschlittenfahren Brixental, Tipp Urlaub Ferienregion Hohe Salve, Kitzbüheler Alpen

Traumhaft so eine Pferdeschlittenfahrt!

Märchenlandschaft in der Ferienregion Hohe Salve, Wintertipp Fahrt im Pferdeschlitten, Penningberg, Brixental

Märchenlandschaft in der Ferienregion Hohe Salve

Rodeln von der Haagalm

Natürlich kann man in der Ferienregion Hohe Salve auch Rodeln gehen. Von der Haagalm oberhalb von Kelchsau führt eine 3,7 Kilometer lange Naturrodelbahn hinab ins Tal bei Penningberg. Für den Aufstieg hast du zwei Optionen. Entweder du wanderst mit deinem Schlitten auf der Rodelpiste bergauf. Das soll wohl 70-90 Minuten dauern, Einheimische schaffen es auch schneller. Oder du nimmst so wie wir den Sessellift in Kelchsau, der dir einige Höhenmeter Aufstieg spart. Von dort geht es ein kurzes steiles Stück die Piste hinauf bis zum Ankerlift und dann nach rechts relativ ebenerdig weiter bis zur Haagalm (Dauer etwa 15 Minuten).

Verschneite Hütten an der Rodelbahn von der Haagalm hinab nach Penningberg, Rodeln Ferienregion Hohe Salve, Tipp Winterurlaub Kitzbüheler Alpen

Verschneite Hütten an der Rodelbahn

Und dann kann der Rodelspaß auch schon losgehen! Zunächst flitzen wir mit Aussicht auf das verschneite Bergpanorama an einigen Hütten vorbei. Später geht es in Kurven durch den Wald weiter bergab. Die Rodelbahn ist übrigens auch absolut Anfängertauglich. Zum Bremsen soll man wohl den Schlitten vorne hochziehen, das haben wir aber erst hinterher erfahren. Unsere Fußbremse hat jedenfalls auch funktioniert!

Rodeln an der Haagalm, Ausflugstipp Hohe Salve mit Kindern, Winterurlaub Brixental, Tirol

Rodeln an der Haagalm

Tipp für Käsefans: Bio Camembert von den Milchbuben

Die Alpenregion und auch Tirol sind für ihren leckeren, herzhaften Bergkäse bekannt. Aber immer nur Bergkäse ist ja irgendwie auf Dauer auch langweilig. Daher haben sich die Milchbuben alias Markus und Thomas Ehammer auf Camembert spezialisiert. Auf dem elterlichen Rehaberhof im Penningdörfl bei Hopfgarten produzieren die beiden Brüder Tiroler Bio Camembert aus der Heumilch ihrer eigenen Kühe.

Kühe, Milchbuben, Bio Camembert, Hopfgarten im Brixental, Tipp für Käsefans Tirol

Neugierige Mitarbeiterin der Milchbuben

Der Käse wird zu 100 Prozent in Handarbeit hergestellt, in 6 leckeren Sorten: Natur, Walnuss, Pistazie, Chili, Blauschimmel und Kräuter. Wir durften uns bei unserem Besuch bei den Milchbuben einmal durch alle Sorten futtern. Unser persönlicher Favorit ist der „Kräuterbert“, aber auch alle anderen Camemberts sind oberlecker. Wir haben uns gleich mal mit einem kleinen Vorrat für zuhause eingedeckt. Einen Online-Shop gibt es inzwischen übrigens auch, auch wenn der Käse natürlich überwiegend regional verkauft wird.

Leckerer Bio Camembert von den Milchbuben, Hopfgarten im Brixental, Tipp für Käsefans Tirol

Oberlecker der Camembert von den Milchbuben

Hotel-Tipp: Übernachtung im Sportresort Hohe Salve

Im neuen Sportresort Hohe Salve in Hopfgarten im Brixental steht alles unter dem Motto #moveandrelax. Eine ausgewogene Mischung von Bewegung und Erholung ist hier Programm. Egal, ob im modernen Fitness- und Wellnessbereich des Hotels oder direkt draußen in der Natur. Besonders begeistert war ich von den beiden Außenpools des Sporthotels: ein großes Sportbecken und ein auf 30° Grad erwärmter Relax-Pool. Ich liebe es einfach, im Winter draußen schwimmen zu gehen. Die Luft ist dann so herrlich frisch, um einen herum glitzert der Schnee, morgens dampfen mystische Nebelschwaden über dem Becken und abends funkeln über einem die Sterne.

Außenpool im Sportresort Hohe Salve, Hopfgarten im Brixental Unterkunftstipp, Österreich

Außenpool im Sportresort Hohe Salve in Hopfgarten im Brixental

Das Sportresort Hohe liegt praktischerweise direkt gegenüber von der Talstation der Salvenbahn in Hopfgarten. Du brauchst also eigentlich nur aus der Tür fallen, in die Gondel steigen und schwups bist du mittendrin in der schönen Bergwelt der Hohen Salve und im Skigebiet Wilder Kaiser-Brixental. Perfekt für jeden Natur- und Outdoorfan, der einen Urlaub in den Kitzbüheler Alpen machen möchte. Die Zimmer im Sportresort sind übrigens sehr geschmackvoll und gemütlich eingerichtet.

 Zimmer im Sportresort Hohe Salve, Tipp Hotel Hopfgarten, Kitzbüheler Alpen

Unser gemütliches Zimmer im Sportresort Hohe Salve in Tirol

Tipp für eine entspannte Anreise: der ÖBB Nightjet

Lust auf Skiurlaub? Aber die lange Autofahrt nach Tirol klingt wenig verlockend für dich? Dann haben wir einen super Tipp für eine entspannte Anreise ins Skiparadies der Kitzbüheler Alpen für dich. Der Nightjet der Österreichischen Bundesbahn (ÖBB) fährt täglich von Hamburg und Düsseldorf über Nürnberg und München nach Innsbruck. Kurz vor der Endstation hält der Zug in der Stadt Wörgl, die bereits zur Ferienregion Hohe Salve gehört. Von hier ist es nur noch eine kurze Zugfahrt (9-12 Minuten, mit der Gästekarte Kitzbüheler Alpen Card kostenlos) zum Bahnhof Hopfgarten Berglift, von wo du direkt mitten rein in die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental starten kannst. Alternativ zur Bahn kannst du dich von Wörgl auch vom Kitzbüheler Alpen Shuttle direkt zu deiner Unterkunft bringen lassen.

Entspannt mit der ÖBB nach Hopfgarten in die SkiWelt WilderKaiser Brixental

Sitz-, Liege- oder Schlafwagen?

Das Tolle am ÖBB Nightjet ist, dass du keine wertvolle Zeit für An- und Abreise verschwendest, denn der Zug bringt dich über Nacht entspannt an deinen Urlaubsort. Einfach abends gemütlich einsteigen, morgens im Zug frühstücken und dann gleich mit den Skiern auf die Piste. Du sparst dir also quasi zwei Übernachtungen in deinem Skiurlaub. Für den Nightjet gibt es übrigens auch Spartickets. Du kannst zwischen Sitz-, Liege- und Schlafwagen wählen. Der Schlafwagen ist natürlich am bequemsten und komfortabelsten. Den haben wir auf dieser Reise getestet. Du bekommst richtige Bettwäsche und hast ein Waschbecken in deinem kleinen Privatabteil.

Schlafwagen im ÖBB Nightjet, Anreise Skiurlaub Tirol über Nacht mit der Bahn ab Hamburg

Schlafwagen im ÖBB Nightjet

Im Schlafwagen Deluxe hast du sogar deine eigene Dusche und WC im Abteil. Der Liegewagen ist natürlich um einiges günstiger. Auch hier kannst du dich ausstrecken. 4 bis 6 Personen teilen sich ein Abteil. Zu 6 wird es allerdings sehr eng und mir stellt sich die Frage, wo man da dann noch das ganze Skigepäck unterbringen soll. Du kannst auch ein „Damenabteil“ wählen, wenn du als Frau das Abteil nicht gern mit fremden Männern teilen möchtest. Das haben wir auf unserer Reise nach Wildschönau im Januar so gemacht.

Tipp für Kaffeefans: Café Röstguat in Hopfgarten

Im Café Röstguat wird der Kaffee mit viel Liebe und Leidenschaft selbst geröstet und zubereitet. Die Kaffeebohnen stammen unter anderem aus Costa Rica, Kolumbien, Brasilien und Indien. Du kannst hier nicht nur leckeren Kaffee trinken und Kuchen essen, sondern auch Bohnen oder gemahlenen Kaffee kaufen oder an Schulungen teilnehmen. Die Kaffeerösterei liegt mitten im historischen Ortskern von Hopfgarten, direkt gegenüber von der schönen Barockkirche. Sehr lohnenswert für alle Kaffeefans!

Tipp für Kaffeefans: Café Röstguat in Hopfgarten, Brixental, Hohe Salve

Tipp für Kaffeefans: Café Röstguat in Hopfgarten

Schöne Barockkirche in Hopfgarten im Brixental, Sehenswürdigkeit Ferienregion Hohe Salve, Kitzbüheler Alpen

Schöne Barockkirche in Hopfgarten im Brixental

Fazit Winterurlaub in der Ferienregion Hohe Salve

Uns hat unser Kurzurlaub in der Ferienregion Hohe Salve super gut gefallen! Egal, ob man sich auf Skiern in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental austoben möchte oder lieber auf Schneeschuhen durch die fast unberührte Natur wandert – für jeden Geschmack findet sich hier die richtige Winteraktivität. Auch Rodeln von der Haagalm hinunter ins Tal macht richtig viel Spaß. Wer es entspannter mag, kann sich im Pferdeschlitten durch die idyllische Winterlandschaft kutschieren lassen, mit der Salvenbahn hoch zum Salvenkirchlein fahren und die schöne Aussicht über die Kitzbüheler Alpen genießen oder im Wellnessbereich des Sportresorts Hohe Salve entspannen.

Winterurlaub in der Ferienregion Hohe Salve

Winterurlaub in der Ferienregion Hohe Salve in Tirol

Weitere Urlaubstipps zur Ferienregion Hohe Salve findest du bei unseren Reiseblogger Hamburg Kolleginnen Marina von MS WellTravel (u.a. zum Move & Relax Konzept des Sportresorts Hohe Salve) und Ria von Ria on Tour (besonders zum Skifahren).

*Offenlegung: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Österreich Werbung. Herzlichen Dank an den ÖBB Nightjet, die Ferienregion Hohe Salve und das Sportresort Hohe Salve für die Einladung und die Gastfeundschaft. Unsere persönliche Meinung bleibt davon wie immer unbeeinflusst, schließlich geht es auf Travelinspired um authentische Reiseberichte.

Auch interessante Beiträge

Tirol: Skifahren im Ski Juwel Alpbachtal Wildschön... Skifahren. Die Vorfreude steigt täglich. Auf nach Wildschönau in den Kitzbüheler Alpen in Österreich. Wir standen ewig n...
Tirol: Die schönsten Winterwanderungen im Tannheim... Winterwandern im Tannheimer Tal: Einfach super schön! Und eine gute Alternative zum Skifahren. Die Winterwanderwege im T...
17 Tipps für coole Outdoor-Aktivitäten Ob Wandern, Paddeln oder Radfahren –  wir lieben es, die Natur aktiv zu entdecken. Dabei probieren wir auch gern mal aus...
Schneehotel in Kirkenes: Hundeschlittenfahren und ... Winterwonderland aus Schnee und Eis. Idylle pur. Das Schneehotel in Kirkenes im hohen Norden Norwegens, nahe der russisc...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.