Travelinspired

Lanzarote Sehenswürdigkeiten, Tipps und Highlights

Zu den Highlights eines Lanzarote Urlaubs gehören Vulkane, schwarze Strände und weiße Dörfer. Wir besuchen die Kanareninsel spontan im Winter. Wie das oft so ist, wenn man ohne große Erwartungen irgendwo hinfährt: wir wurden total positiv überrascht. Die Vulkanlandschaft auf Lanzarote ist absolut faszinierend. Überall ragen Vulkankegel aus der kargen Landschaft. Lanzarote bietet aber auch sehr schöne weiße und schwarze Strände. Besonders die Papagayo-Strände bei Playa Blanca sind ein Traum für jeden Naturfan. Und auch sonst hat Lanzarote viele weitere Sehenswürdigkeiten für uns auf Lager: Höhlen, Lavatunnel, einen Kaktusgarten, zahlreiche Aussichtspunkte und natürlich die Hauptstadt Arrecife.

Spektakuläre Aussicht auf La Graciosa vom Startpunkt des Camino de Guatifay , Lanzarote Highlight, Insidertipps für kostenlose Aussichtspunkte im Famara-Gebirge

Spektakuläre Aussicht auf La Graciosa vom Startpunkt des Camino de Guatifay

Vulkanlandschaft des Timanfaya Nationalparks, Reisebericht Lanzarote mit Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Highlights

Vulkanlandschaft auf Lanzarote

Sonnenuntergang über der Lagune Charco San Ginés, Sehenswürdigkeiten Arrecife zu Fuß erkunden, Lanzarote Erfahrungsbericht mit Highlights und Tipps

Sonnenuntergang über der Lagune Charco San Ginés

Hier sind unsere Tipps für Lanzarotes Sehenswürdigkeiten und Highlights:

Lanzarote Highlight El Golfo

In dem abgerockten Fischerort El Golfo an der Südwestküste erwartet dich eine der schönsten Sehenswürdigkeiten von Lanzarote: die grüne Lagune Charco de los Clicos. Die Lagune liegt versteckt in einem zum Meer hin eingesackten Krater. Die grüne Wasserfarbe bildet einen atemberaubenden Kontrast zu dem schwarzen Lavastrand und den rot-braunen Felsen. Einfach großartig! Unser Tipp: Besonders schön ist das Licht am späten Nachmittag.

Die grüne Lagune Charco de los Clicos, Reisebericht mit Tipps für Lanzarotes Sehenswürdigkeiten, Kanaren Highlight

Die grüne Lagune Charco de los Clicos – Lanzarote Highlight

Du erreichst den Aussichtspunkt auf den Lagunensee Charco de los Clicos über einen kurzen Wanderpfad von dem großen Parkplatz am Ortseingang von El Golfo aus. Der Weg verläuft oberhalb von dem kleinen Fischerhafen, den du durch die am Strand liegenden kleinen Boote erkennst. Der Abstieg hinunter zum Lagunensee ist zurzeit (Dezember 2018) leider gesperrt.

Kurzer Wanderweg oberhalb des Hafens zur grünen Lagune, El Golfo Lanzarote Highlights, Lanzarote Tipps

Kurzer Wanderweg oberhalb des Hafens zur grünen Lagune

Naturspektakel Los Hervideros

Wenn du von El Golfo der Küstenstraße nach Süden folgst, erreichst du nach kurzer Zeit den großen Parkplatz bei Los Hervideros („Siedelöcher“). Hier kannst du die spektakuläre Lavaküste von Lanzarote bestaunen und dem Wasser dabei zusehen, wie es in tosenden Wellen gegen die Lava rauscht. Über die Zeit sind so Spalten und Höhlen entstanden, die du auf schmalen, in die Lava geschlagenen Pfaden erkunden kannst. Auf ins Lava-Abenteuer! Falls du deinen Blick von den tosenden Wassermassen lösen kannst, lohnt sich auch ein Blick zur Montaña Bermeja, die sich rot leuchtend aus der schwarzen Lavalandschaft erhebt.

Los Hervideros, Naturspektakel an Lanzarotes rauer Südwestküste, Lanzarote Sehenswürdigkeiten und Reisetipps

Los Hervideros, Naturspektakel an Lanzarotes rauer Südwestküste

Salinas de Janubio – Salzgewinnung auf Lanzarote

Die Salinas de Janubio an der Westküste gehören zu den Wahrzeichen von Lanzarote. Sie stehen sogar unter Denkmalschutz. Die Salzgärten leuchten in verschiedenen Farben und bieten ein einmaliges Farbspektakel in der schwarzen Lavalandschaft. Besonders von der Straße oberhalb der Salinen Richtung Playa Blanca hast du eine tolle Aussicht. Von dort kannst du über die Salzgärten und die Bucht bis hin zum schwarzen Strand der Playa de Janubio sehen. Eine Must-See Sehenswürdigkeit im Süden von Lanzarote. Schöne Salinen findest du übrigens auch auf La Palma, dort sogar mit Leuchtturm.

Salzgewinnung in den Salinas de Janubio an der Westküste, Sehenswürdigkeiten Lanzarote Westen, größte Salinen der Kanaren, Lanzarote Tipp

Salzgewinnung in den Salinas de Janubio an der Westküste

Salzproduktion in den Salinas de Janubio im Süden von Lanzarote, Lanzarote Sehenswürdigkeiten, größte Salinen der Kanaren

Blick auf die Salinen und die Bucht bis hin zum schwarzen Strand

Urlaubsort Playa Blanca

Der Urlaubsort Playa Blanca im Süden von Lanzarote punktet mit der langen Uferpromenade für Fußgänger. Anders als in Arrecife und Puerto del Carmen ist die Uferpromenade hier vom Straßenverkehr abgeschirmt. Du kannst hier also gemütlich von einem Strand zum nächsten bummeln und dabei die Aussicht auf Fuerteventura genießen. Zu den Stränden gehören Playa Flamingo, Playa Blanca und Playa Dorada. Abseits der Promenade ist Playa Blanca allerdings unserer Meinung nach ziemlich zur Hotelwüste verkommen. Eine riesige Apartmentanlage reiht sich hier an die nächste. Kein besonders einladender Anblick. Da gefallen uns kleine Orte wie El Golfo deutlich besser. Und auch der Leuchtturm gehört nicht grade zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Lanzarote.

Promenade in Playa Blanca, Urlaubsort Lanzarote Süden, Lanzarote Tipp zum Spazierengehen, Reisebericht mit Tipps Rundreise Lanzarote

Promenade in Playa Blanca

Leuchtturm bei Playa Blanca - Fuerteventura im Hintergrund, Leuchtturm Lanzarote Süden, Playa Blanca Sehenswürdigkeiten, Lanzarote Rundreise

Leuchtturm bei Playa Blanca – Fuerteventura im Hintergrund

Papagayo-Strände im Süden von Lanzarote

Ein absolutes Lanzarote Highlight im Süden sind die Papagayo-Strände. Ein Paradies für jeden Naturfan. Bis hier sind die Hotelketten aus Playa Blanca glücklicherweise noch nicht vorgedrungen. Hoffentlich bleibt das noch lange so. Die Papagayo-Strände sind nur über eine kostenpflichtige Sandpiste oder zu Fuß zu erreichen. Ein Traumstrand reiht sich hier an den nächsten. Weißer Sand, schwarze Felsen und türkis leuchtendes Wasser. Im Hintergrund ragt das Los Ajaches Gebirge auf. Tipps für eine Wanderung zu den Papagayo-Strände findest du in unserem Reisebericht Wandern auf Lanzarote .

Langer Sandstrand der Playa Mujeres, der dichteste der Papagayo-Strände von Playa Blanca aus, Lanzarote schöne Strände Erfahrungsbericht

Sandstrand der Playa Mujeres, der dichteste der Papagayo-Strände von Playa Blanca aus

Strand der Playa del Pozo, wandern zu den Papagayo-Stränden, Tipps Lanzarote schöne Strände

Sandstrand Playa del Pozo auf Lanzarote

Lanzarotes schönste Strände, Papagayo-Strände im Süden bei Playa Blanca, Lanzarote Erfahrungsbericht

Lanzarotes schönste Strände

Panorama vom Balcón de Femés

Ein weiteres Highlight auf Lanzarote ist der Balcón de Femés. Er liegt im Los Ajaches Gebirge in dem kleinen Dorf Femés. Vom Balcón de Femés hast du eine schöne Aussicht auf den Süden der Insel bis nach Playa Blanca. Je nach Wetter kannst du sogar Fuerteventura im Hintergrund sehen. Eine enge Serpentinenstraße schlängelt sich hier hinab auf die Rubicón-Ebene.

Blick vom Balcón de Femés auf den Süden der Insel Lanzarote, Reisebericht Lanzarote mit Ausflugszielen und Tipps für Sehenswürdigkeiten

Blick vom Balcón de Femés auf den Süden der Insel

Feuerberge im Timanfaya-Nationalpark

Montaña del Fuego heißt übersetzt Feuerberge. Ein sehr passender Name für die in verschiedenen Rottönen leuchtenden Berge im Nationalpark Timanfaya. Wir können uns gar nicht sattsehen an dieser faszinierenden Landschaft. Ein absolutes Lanzarote Highlight!

Feuerberge im Timanfaya Nationalpark, Highlights Lanzarote Landschaft

Feuerberge im Timanfaya Nationalpark

Daher allerdings leider auch sehr touristisch. Die Zufahrt zum Zentrum des Nationalparks zweigt von der öffentlichen Straßen von Yaiza nach Mancha Blanca ab. Hier muss auch schon der Eintrittspreis in bar bezahlt werden, bevor es zum Parkplatz weiter geht. Dort kannst du dir das Besucherzentrum ansehen oder gleich auf die Bustour (im Eintrittspreis inklusive) starten. Die Bustour hat uns allerdings nicht besonders gut gefallen. In großen Reisebussen werden die Touristen hier wie am Fließband durch die Landschaft gekarrt.

Im Bus durch den Montaña del Fuego Nationalpark, Timanfaya Sehenswürdigkeiten Lanzarote

Im Bus durch den Montaña del Fuego Nationalpark

Parkplatz am Besucherzentrum im Montaña del Fuego Nationalpark, Timanfaya Lanzarote Sehenswürdigkeiten, Reisebericht mit Tipps Lanzarote Rundreise auf eigene Faust

Parkplatz am Besucherzentrum im Montaña del Fuego Nationalpark

Info Nationalpark Montañas del Fuego – Timanfaya Eintrittspreis: 10 Euro für Erwachsene inkl. Bustour, Barzahlung! Website

Timanfaya Tipp für Individualtouristen: Die Landschaft ist außerhalb des für die touristischen Bustouren abgesperrten Bereichs des Montañas del Fuego Nationalparks genauso schön. Auf der Straße von Yaiza bis zum Besucherzentrum bei Mancha Blanca kann man durch die faszinierende Lavalandschaft fahren und auch bei den Dromedaren stoppen. Auch die Straße nach El Golfo und einige Straßen im Inland von Lanzarote, zum Beispiel zur Caldera Colorada sind lohnenswert.

Öffentliche Straße durch den Timanfaya Nationalpark , Lanzarote Highlight Landschaft, Tipp für Individualtouristen

Öffentliche Straße durch den Timanfaya Nationalpark

Dromedare – Lanzarote Highlight für Tierfans

Dromedare auf den Kanaren? Genau das fragen wir uns, als wir zum ersten Mal davon hören. Aber tatsächlich sind die knuffigen Dromedare perfekt für die Landschafts- und Lebensbedingungen auf Lanzarote geeignet. Daher wurden sie lange als Last-, Reit- und Zugtiere in der Landwirtschaft genutzt. Schon praktisch, wenn das Arbeitstier den ganzen Tag nicht Trinken muss und zum Be- und Entladen niederkniet. Heute schaukeln die Dromedare hauptsächlich Touristen auf einem kurzen Rundweg durch den Timanfaya Nationalpark. Und davon täglich unzählige Busladungen. Wir haben den Tieren zuliebe auf den Ritt verzichtet.

Dromedare im Timanfaya Nationalpark, Dromedarstation Echadero de los Camellos, Lanzarote Highlights und Ausflugstipps

Dromedare im Timanfaya Nationalpark

Da gefällt uns die Dromedar-Karawane am späten Nachmittag schon viel besser. Wenn die flauschigen Wüstenschiffe Feierabend haben, kann man beobachten, wie sie in einer langen Karawane durch die faszinierende Landschaft des Nationalparks Richtung Uga ziehen. Angeführt von nur einem Camellero. Jede Menge gemütlich dahin trottende Dromedare vor riesigen Sand- und Aschedünen. Ein Lanzarote Highlight für Tierfans!

Dromedar-Karawane, Lanzarote Tipp für Tierfans, Dromedare sehen Kanaren

Dromedar-Karawane – die Wüstenschiffe haben Feierabend

Flauschige Dromedare, Tiere auf Lanzarote, Reisebericht Lanzarote auf eigene Faust

Dromedare – eins flauschiger als das andere

La Geria: Weingebiet von Lanzarote

Faszinierend ist auch das Weingebiet auf Lanzarote. Es heißt La Geria und liegt in den Hügeln oberhalb von Puerto del Carmen. Den besten Eindruck vom Weinanbaugebiet erhälst du auf der Straße von Uga bis zum Monumento al Campensino. Hier reiht sich eine Bodega an die nächste. Über Generationen wurde in La Geria der Trockenfeldbau (Enarenado) entwickelt.  Halbkreisförmige Mauern schützen die einzelnen Weinstöcke vor starkem Wind und bilden so skurrile Muster in der schwarzen Lavalandschaft. Ein interessanter Anblick!

Das Weingebiet La Geria auf Lanzarote, Trockenfeldbau Enarenado, Kanaren Weinanbau

Das Weingebiet La Geria

Das Weingebiet La Geria, Trockenfeldbau Enarenado, Kanaren Weinanbau, Lanzarote Sehenswürdigkeiten

Muster der Weinreben in Lanzarotes Landschaft

Lanzarotes Hauptstadt Arrecife zu Fuß erkunden

Arrecife ist Inselhauptstadt und die größte Stadt auf Lanzarote. Autofahren macht dort wegen dem dichten Verkehr und den vielen Einbahnstraßen keinen Spaß. Am besten erkundest du Arrecife und seine Sehenswürdigkeiten zu Fuß. Empfehlenswert ist ein Spaziergang entlang der Uferpromenade zum Castillo de San Gabriel. Es gibt zwei Zugänge zu der kleinen Burg, die auf einer vorgelagerten Insel liegt. Einer davon führt über eine tolle Hängebrücke. Vom Castillo de San Gabriel hast du außerdem eine schöne Aussicht auf die Promenade von Arrecife sowie die Islote de Fermina, das hochgebaute Gran Hotel und die Islote del Francés.

Das Castillo de San Gabriel, Tipps Arrecife zu Fuß, Sehenswertes an der Promenade, Lanzarote Hauptstadt, Arrecife Sehenswürdigkeiten

Das Castillo de San Gabriel in Arrecife

Promenade Richtung Hafen und Kreuzfahrtterminal, Sehenswürdigkeiten Arrecife Tipps, Lanzarote Hauptstadt

Promenade Richtung Hafen und Kreuzfahrtterminal

Sehenswert ist auch die Kirche Iglesia de San Ginés in der Altstadt von Arrecife. Beim Schlendern durch die umliegenden Gassen kannst du den urigen Flair in dich aufsaugen.

Einen schönen weißen Strand hat Arrecife ebenfalls zu bieten. Folgst du der Promenade vom Kastell San Gabriel stadtauswärts Richtung Westen gelangst du an den langen Sandstrand Playa del Reducto.

Kirche Iglesia de San Ginés, Arrecife Sehenswürdigkeiten, Lanzarote Hauptstadt, Stadtspaziergang Arrecife Tipps

Kirche Iglesia de San Ginés in der Altstadt von Arrecife

Unser Highlight von Arrecife ist die Lagune Charco San Ginés. Du kannst sie zu Fuß auf einer Promenade umrunden. Jede Menge bunte Fischerboote dümpeln hier idyllisch im Wasser. Ein malerischer Anblick, besonders zum Sonnenuntergang.

Idyllische Lagune Charco San Ginés, Sehenswürdigkeiten Arrecife zu Fuß erkunden, Lanzarote Tipps und Reisebericht

Idyllische Lagune Charco San Ginés

Malerische Lagune Charco San Ginés, Sehenswertes Arrecife zu Fuß erkunden, Lanzarote Highlights und Tipps, Sehenswürdigkeiten Arrecife

Promenade am Charco San Ginés in Arrecife

Altstadtbummel in Teguise

Eine weitere Sehenswürdigkeit von Lanzarote ist die ehemalige Hauptstadt Teguise. Sie liegt im Inselinneren unterhalb der Montaña de Guanapay. In Teguise erwarten dich typisch weiße Gebäude im spanischen Kolonialstil. Die schnuckelige Altstadt steht unter Denkmalschutz und ist ein lohnendes Ausflugsziel für einen gemütlichen Stadtbummel. Neben Kirchen, Plätzen und kleinen Gassen lädt auch ein großer Marktplatz mit Cafés und Läden zum Verweilen ein. Sonntags ist Markttag in Teguise. Dann wimmelt es in der ganzen Stadt von Besuchern.

Plaza de la Constitución in Teguise, Lanzarote Sehenswertes

Plaza de la Constitución in Teguise

Läden in der Altstadt von Teguise, Lanzarote Sehenswürdigkeiten, schönste Altstadt, Stadtspaziergang Lanzarote

Läden in der Altstadt von Teguise

Einen schönen Blick auf Teguise bekommst du bei einem Ausflug zum Castillo de Santa Bárbara. Die Burg thront oberhalb von Teguise auf der Montaña de Guanapay. Du erreichst das Castillo de Santa Bárbara bequem über eine Asphaltstraße mit deinem Mietwagen. Oben angekommen kannst du in der Umgebung der Burg herum spazieren und die phänomenale Aussicht über Lanzarote genießen. Besichtigen kann man das Castillo de Santa Bárbara übrigens auch.

Castillo de Santa Bárbara auf der Montaña de Guanapay, Burg Teguise Sehenswürdigkeiten, Lanzarote Tipps

Castillo de Santa Bárbara

Panoramastraße durch das Famara-Gebirge

Die höchsten Berge von Lanzarote findest du im Nordwesten der Insel, im langgestreckten Famara-Gebrige. Dort erwartet dich eine grandiose Panoramastraße mit fantastischer Aussicht. Zumindest bei schönem Wetter, leider ist das Gebirge auch oft wolkenverhangen. Von Teguise geht es mit dem Auto in steilen Serpentinen hinauf zur Hochebene. Dort lohnt ein Abstecher zur Sehenswürdigkeit Ermita de las Nieves, die am höchsten Punkt der Insel auf einem windigen Kap steht.

Aussicht von der Ermita de las Nieves auf den Strandort La Caleta de Famara, Famara-Gebirge, Lanzarote Tipp per Mietwagen

Aussicht von der Ermita de las Nieves auf den Strandort La Caleta de Famara

Landschaft im Famara-Gebirge, Lanzarote Reisebericht mit Tipps für einen Roadtrip über die Insel

Landschaft im Famara-Gebirge auf Lanzarote

Haría und das Tal der tausend Palmen

An keinem anderen Ort auf Lanzarote gibt es so viele Palmen wie im Tal von Haría, das mitten im Famara-Gebirge liegt. Daher auch der passende Name Valle de las mil palmeras. Die Palmen bilden einen tollen Kontrast zu der kargen Landschaft rundherum. Quasi eine grüne Oase in der schwarzen Lava. Schon bei der Anfahrt auf der engen Serpentinenstraße vom Gebirge hinab nach Haría sind die Palmen ein echter Hingucker. Eine weitere Sehenswürdigkeit von Haría ist das letzte Wohnhaus von César Manrique.

Palmen in Haria, Palmental Lanzarote Sehenswertes, Reisebericht Lanzarote auf eigene Faust

Palmen in Haría

Palmenallee in Haria, Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote

Palmenallee auf der Kanareninsel Lanzarote

Schöne Aussicht vom Mirador de Guinate

Lanzarote Insidertipp: Sehr lohnenswert ist auch der Abstecher zum Mirador de Guinate. Er bietet eine tolle Aussicht auf die Nachbarinsel La Graciosa und die raue Küste unterhalb des Famara-Gebirges. Die steilen Hänge der Berge fallen hier 600 Meter tief zum Meer ab. Grandios! Und eine kostenfreie Alternative zum bekannten Mirador del Río.

Fantastische Aussicht auf La Graciosa vom Mirador de Guinate, Lanzarote Highlight, Tipps für einen Mietwagen Roadtrip auf Lanzarote

Fantastische Aussicht auf La Graciosa vom Mirador de Guinate

Raue Küste unterhalb der Famara-Berge, Lanzarote Insidertipp, kostenlose Alternative zum Mirador del Rio

Raue Küste unterhalb der Famara-Berge

Mirador del Río – Aussicht auf La Graciosa

Der Mirador del Río gehört zu den Top Sehenswürdigkeiten von Lanzarote. Der Aussichtspunkt liegt auf einem Felshang am Nordende der Famara-Berge. Wer sich den Eintrittspreis sparen möchte, findet auf der schmalen Gebirgsstraße vom Mirador Richtung Süden weitere schöne Aussichtspunkte, die alle kostenfrei sind:

Grandiose Aussicht auf La Graciosa im tiefblauen Meer, Lanzarotes schönste Aussichtspunkte, Reisebericht mit Tipps

Grandiose Aussicht auf La Graciosa im tiefblauen Meer

Panoramastraße im nördlichen Famara-Gebirge, Lanzarote Roadtrip Highlight, Insidertipps für kostenlose Aussichtspunkte auf La Graciosa

Lanzarote Roadtrip Highlight: Panoramastraße im nördlichen Famara-Gebirge

Fantastische Wasserfarben, Lanzarote Insidertipps für kostenlose Aussichtspunkte im Famara-Gebirge

Fantastische Wasserfarben

Aussicht auf den Hafen von Caleta del Sebo auf La Graciosa, Reisebericht Lanzarote mit Insidertipps und Highlights

Aussicht auf den Hafen von Caleta del Sebo auf La Graciosa

Mirador del Río Eintrittspreis: 4,75 Euro für Erwachsene => Website

Orzola – Fährhafen für La Graciosa

Wir konnten es nach der schönen Aussicht gar nicht erwarten, uns La Graciosa aus der Nähe anzusehen. Falls es dir auch so geht, dann auf nach Orzola. Von dort fahren nämlich die Fähren rüber zur Insel. Hier sind unsere Tipps für einen Tagesausflug nach La Graciosa. Ansonsten ist Orzola ein verschlafener kleiner Ort, der malerisch unterhalb des Famara-Gebirges liegt. Du kannst dort einen entspannten Spaziergang an der Promenade machen und vielleicht den ein oder anderen Reiher beim Fischen beobachten.

Promenade in Orzola, Fähre nach La Graciosa, Lanzarote Reisetipps

Promenade in Orzola

Reiher auf der Jagd, Promenade Orzola, Vogelbeobachtung Lanzarote

Reiher auf der Jagd

Strände an der Nordküste von Lanzarote

Auch an Lanzarotes Nordküste warten schöne Strände und Buchten wie der Caletón Blanco und die Caleta del Mojón Blanco. Zu erreichen sind sie über die Straße von Orzola Richtung Jameos del Agua. Faszinierend sind die hellen Dünen, die an einigen Stellen in der sonst schwarzen Lavalandschaft von Lanzarote auftauchen, zum Beispiel an der Caleta del Mojón Blanco.

Dünen an der Nordküste, Lanzarote Strände und Buchten, Caleta del Mojón Blanco

Dünen an der Nordküste von Lanzarote – Caleta del Mojón Blanco

An der Caletón Blanco mit Blick auf Orzola in der Ferne, Lanzarote Reisetipps und Sehenswürdigkeiten

An der Caletón Blanco mit Blick auf Orzola in der Ferne

César Manriques Jameos del Agua

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten von dem einheimischen Künstler und Umweltschützer César Manrique ist Jameos del Agua. Wie Cueva de los Verdes entstand auch dieser Lavatunnel bei der Eruption des Monte Corona vor etwa 3000 Jahren. Manrique hat es geschafft, aus eintöniger Lava ein einzigartiges Kunstwerk aus Natur und Kultur zu schaffen. Auf der gesamten Anlage wachsen grüne Pflanzen und Palmen, die einen schönen Kontrast zu der schwarzen Lava bilden.

Jameos del Agua: einladender Pool mit Palmen, César Manrique Sehenswürdigkeit Lanzarote Norden, Kanaren

Jameos del Agua: einladender Pool mit Palmen

Neben der Konzerthöhle und dem schön angelegten Pool fasziniert uns in Jameos del Agua besonders der Salzsee mit den Albinokrebsen. Die Krebse sind fast blind, extrem lichtempfindlich und ernähren sich von den Algen, die auf den Felsen wachsen. Normalerweise leben die kleinen Krabbeltierchen in einer Tiefe von mehreren Tausend Metern. Es ist bis heute ein ungelöstes Rätsel, warum sie auch im Salzsee von Jameos del Agua zu finden sind.

Albinokrebs, weiße Krebse Jameos del Agua, Anlage von César Manrique Sehenswürdigkeiten Lanzarote Norden, Kanaren Tiere

Albinokrebs

Salzsee Jameos del Agua, Anlage von César Manrique Lanzarote Sehenswertes, Kanaren

Jameos del Agua: der Salzsee, in dem die weißen Krebse wohnen

Jameos del Agua Eintrittspreis: 9,50 Euro für Erwachsene => Website

Cueva de los Verdes – unterwegs im Lavatunnel

Einen der größten Lavatunnel der Welt kannst du dir in der Cueva de los Verdes live ansehen. Zumindest ein Teil des Tunnels ist für die Öffentlichkeit freigeben. Um in den spannenden Lavatunnel hinabsteigen zu dürfen, musst du dich einer geführten Tour anschließen, die regelmäßig vom Eingang aus startet (Dauer etwa 45 Minuten). Die Cueva de los Verdes gehört zu den größten Sehenswürdigkeiten von Lanzarote und auch viele Touren mit Kreuzfahrttouristen stoppen hier. Dementsprechend voll kann es dort sein. Es ist daher eine gute Idee, dieses Touristen Highlight erst am späten Nachmittag zu besuchen. Auch wenn wir dem Massentourismus sonst lieber aus dem Weg gehen: der Lavatunnel ist absolut sehenswert. Es ist doch immer wieder beeindruckend, was für außergewöhnliche Formen und Farben die Natur für uns auf Lager hat.

Cueva de los Verdes: faszinierende Höhlen im Lavatunnel, Sehenswürdigkeiten Lanzarote Norden, Erfahrungsbericht Lanzarote mit Ausflugstipps

Cueva de los Verdes: faszinierende Höhlen im Lavatunnel

Cueva de los Verdes Eintrittspreis: 9,50 Euro für Erwachsene, Website

Malerische Windmühle im Kaktusgarten – Jardín de Cactus

Eine weitere Sehenswürdigkeit von Lanzarote ist der Jardín de Cactus, der nach Plänen von César Manrique angelegt wurde. In dem Kaktusgarten kannst du dir, wie der Name schon vermuten lässt, jede Menge verschiedene Kakteen ansehen. Einige davon sind groß wie Bäume, richtige Stachelriesen. Andere haben witzige Formen oder bunte Stacheln. Es ist schon spannend, was auch in einer scheinbar so kargen Landschaft wie auf Lanzarote alles wachsen kann. Unser Highlight ist aber definitiv die hübsche weiße Windmühle, die malerisch über dem Kaktusgarten aufragt. Ein tolles Fotomotiv!

Malerische Windmühle im Kaktusgarten, Jardín de Cactus Lanzarote Sehenswertes und Tipps

Malerische Windmühle im Kaktusgarten

Verschiedene Kaktusarten im Kaktusgarten auf Lanzarote, Jardín de Cactus Erfahrungen, Sehenswürdigkeiten Lanzarote

Verschiedene Kakteen, einige groß wie Bäume

Kaktusgarten Jardín de Cactus Eintrittspreis: 5,80 Euro für Erwachsene => Website

Einen ausführlichen Bericht zum Jardín de Cactus mit vielen schönen Fotos findest du bei Marion von Escape from Reality.

Lanzarote Tipp: Sparen beim Besuch von mehreren Sehenswürdigkeiten

Falls du mehrere von Lanzarotes Sehenswürdigkeiten wie den Kaktusgarten, Jameos del Agua, Cueva de los Verdes, den Mirador del Río oder den Montaña del Fuego Nationalpark besuchen möchtest, kannst du mit einem Kombiticket Geld sparen. Es gibt verschiedene Pakete für 3, 4 oder 6 Lanzarote Sehenswürdigkeiten. Die Kombitickets bzw. Gutscheine können an den Kassen der einzelnen Sehenswürdigkeiten gekauft werden. Die Tickets sind 14 Tage lang gültig, du musst dir also nicht alles an einem Tag ansehen. Weitere Infos findest du hier.

Vulkanlandschaft des Timanfaya Nationalparks, Reisebericht Lanzarote mit Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Highlights

Wunderschöne Vulkanlandschaft im Montaña del Fuego Nationalpark

Praktische Tipps für deinen Lanzarote Urlaub

  • Falls du gerne wanderst, findest du hier Tipps für schöne Wanderungen auf Lanzarote.
  • Mietwagen auf Lanzarote: Um all die schönen Aussichtspunkte und Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote zu erreichen, lohnt sich auf jeden Fall ein Mietwagen.
  • Übernachten auf Lanzarote: Unterkünfte gibt es jede Menge. Wir haben uns für eine günstige Selbstversorger-Unterkunft in Puerto del Carmen entschieden, die Apartamentos Tisalaya. Die kleinen Ferienwohnungen sind sehr einfach, aber sauber und mit allem ausgestattet, was man braucht. Der Strand ist fußläufig zu erreichen und durch die Lage am Stadtrand ist kostenfreies Parken hier kein Problem. Einen Pool gibt es auch auf der Anlage.
  • Lanzarote Reiseführer Empfehlung: Wir hatten den Individual-Reiseführer vom Michael Müller Verlag dabei, dort sind neben vielen hilfreichen Tipps auch ein paar Wanderungen beschrieben.
Poolbereich der Apartamentos Tisalaya, Tipp günstige Unterkunft Puerto del Carmen für Selbstversorger, Lanzarote Urlaub

Poolbereich der Apartamentos Tisalaya

2 Kommentare zu “Lanzarote Sehenswürdigkeiten, Tipps und Highlights

  1. Tobias

    Moin,

    wow – das sind ja beeindruckende Aufnahmen. Vor allem von oben herunter! Ich war vor zwei Jahren auf Gran Canaria. Die Insel hat mir auch schon sehr gut gefallen, allerdings hat man da nicht so einen spektakulären Ausblick auf das Meer. Danke für die Inspiration!

    Beste Grüße

    Tobias

    1. Kristin Autor des Beitrags

      Moin Tobias,
      vielen Dank! Die Landschaft auf Lanzarote ist echt wunderschön, da sind uns die tollen Motive fast von selbst vor die Kamera gehüpft 😉
      Ja, die Aussicht aus den Bergen auf die Insel La Graciosa ist echt spektakulär, wir waren auch ganz geflasht!
      Schönes Wochenende & liebe Grüße
      Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.