Teneriffas Norden: Lavaküste, grüne Parks und Drachenbäume

Teneriffas Norden ist überraschend grün. Im Gegensatz zum kargen Süden erwarten dich an der Nordküste Bananenplantagen, Drachenbäume und wunderschöne Parks wie beispielsweise in La Orotava. Tauche ein in den verwunschenen Nebelwald im Anagagebirge oder besuche das abgelegene Bergdorf Masca mit seinen steilen grün bewachsenen Schluchten im Tenogebirge. Begeistert hat uns in Teneriffas Norden auch die schwarze Lavaküste mit den vielen natürlichen Felsenpools, an denen sich Krebse und Vögel tummeln.

Teneriffa Norden, Reisebericht mit Tipps zu Sehenswürdigkeiten und schönen Orten
Teneriffas grüner Norden
Lavaküste in Teneriffas Norden
Lavaküste in Teneriffas Norden

La Orotava, die schönste Stadt in Teneriffas Norden

Für einen Spaziergang durch den wunderbaren Ort La Orotava solltest du dir unbedingt genügend Zeit nehmen, denn es gibt viel zu entdecken: neben der Altstadt mit den sehenswerten historischen Gebäuden locken zahlreiche Parks mit farbenfrohen Pflanzen. Besonders der auf Terrassen angelegte Jardín del Marquesado de la Quinta Roja, auch Jardín Victoria genannt, hat uns mit seiner Blütenpracht sofort verzaubert. Die Aussicht vom Mausoleum über den Garten, La Orotava und bis hinaus auf den tiefblauen Atlantik kann sich wirklich sehen lassen. Imposant ist auch das benachbarte Liceo Taoro.

Jardín Victoria, Sehenswürdigkeiten La Orotava, Tipps Teneriffa Norden
Herrlicher Blick vom Mausoleum über den Jardín Victoria und Orotava
Liceo Taoro, Sehenswürdigkeiten Orotava, Reisebericht Teneriffa Urlaub
Liceo Taoro

Pflanzenfans empfehlen wir einen Abstecher in den urigen botanischen Garten. Wir konnten uns gar nicht sattsehen an den exotischen Blumen und Bäumen, die dort gepflanzt wurden. Im Zentrum thront ein beeindruckender Drachenbaum.

La Orotava botanischer Garten, Erfahrungsbericht Teneriffa Nordküste
Uriger botanischer Garten
La Orotava, Tipps und Sehenswürdigkeiten, kanarische Inseln
Hübsche Blumen

Direkt neben dem botanischen Garten befindet sich das Rathaus von La Orotava. In der Vorweihnachtszeit zieren biblische Szenen den Platz, neben Figuren wie den Heiligen Drei Königen auch zahlreiche Tierfiguren.

Weihnachtsdeko am Rathaus, La Orotava Sehenswürdigkeiten
Weihnachtsdeko am Rathaus

Zu den Top Sehenswürdigkeiten von La Orotava zählt die Casa de los Balcones mit ihren wunderschön verzierten Balkonen. Auch an zahlreichen weiteren Häusern in der Altstadt kann man die schmucken Balkone bewundern. Weitere Sehenswürdigkeiten der schönsten Stadt im Norden Teneriffas sind die Plaza de la Constitución mit der Iglesia de San Augustin und dem dazugehörigen Kloster.

La Orotava, Teneriffa schönste Orte
Hübsche Altstadt von La Orotava

Drachenbaum in Icod de los Vinos

Der Star in Icod de los Vinos ist der mehrere hundert Jahre alte Drachenbaum (El Drago). Vom erhöht liegenden Kirchplatz der Iglesia de San Marcos lässt er sich wunderbar fotografieren. Wenn du dir den Drachenbaum aus der Nähe anschauen möchtest, kannst du einen Spaziergang durch den schön angelegten Parque del Drago machen (Eintritt 5 €).

Icod de los Vinos Drachenbaum, Highlights Teneriffa Norden
Imposanter Drachenbaum in Icod de los Vinos
Iglesia de San Marcos, Icod de los Vinos, Teneriffa Norden
Iglesia de San Marcos

Direkt nebenan findest du eine weitere Sehenswürdigkeit von Icod, den Schmetterlingspark (Mariposario del Drago, Eintritt 8,50€). Sehenswert ist außerdem die Plaza la Constitución oberhalb des Kirchplatzes mit ihren hübschen Bürgerhäusern, dem Weinmuseum und einem Springbrunnen.

Plaza de Constitución, Sehenswürdigkeiten Icod de los Vinos
Schmucke Häuser an der Plaza de Constitución

Garachico – Lavapools und Churros

Garachico gehört für uns zu den schönsten Orten in Teneriffas Norden. Es liegt auf einer durch Lava geformten Halbzunge, links und rechts begrenzt durch grüne Bananenplantagen. Am urigen Castello de San Miguel mit seinem weißen Glockenturm ist eine einladende Badelandschaft aus Lavapools entstanden. Im Winter, wenn das Meer zu rau für ein Bad ist, kann man hier gut Krebse und Seevögel beobachten.

Garachico Lavapools, schönste Orte Teneriffa Nordküste
Lavapools bei der kleinen Festung in Garachico

Auch die Altstadt von Garachico mit seinen hübschen alt-kanarischen Wohnhäusern an der Plaza Juan Gonzales, dem kleinen Parque de la Puerta de Tierra und der eindrucksvollen Plaza de la Libertad ist sehenswert. Neben dem hübschen ehemaligen Franziskanerkloster befindet sich eine sehr leckere und preiswerte Churrería. Eine Portion Churros reicht locker für 2 Personen.

Plaza de la Libertad, Sehenswertes Garachico, Tipps Kanarische Inseln
Wunderschöne Plaza de la Libertad

Empfehlen können wir auch einen Stopp am Aussichtspunkt Mirador del Emigrante. Von dort hast du einen wunderschönen Blick über Garachico und das tosende Meer.

Blick auf Garachico vom Mirador del Emigrante, Sehenswürdigkeiten Teneriffa Norden
Blick auf Garachico vom Mirador del Emigrante

Künstlerort Los Silos an Teneriffas Nordküste

In Los Silos sind wir eher durch Zufall auf dem Weg von Garachico nach Buenavista del Norte gelandet. Der Ort hat uns dann aber mit seinen vielen Skulpturen und Kunstwerken positiv überrascht. Anhalten und Aussteigen lohnt sich. Besonders die Skulptur eines Fischers, der in seinem Boot durch eine kleine Gasse shippert, hat uns begeistert. Aber auch die anderen Kunstwerke sind sehr sehenswert. Das Zentrum des kleinen Ortes bildet ein typisch kanarischer Platz mit einer hübschen weißen Kirche.

Los Silos Sehenswürdigkeiten Teneriffa Norden
Hübscher Platz in Los Silos
Los Silos Skulpturen, Geheimtipps Teneriffa Nordküste
Toll, was es hier in den Gassen von Los Silos zu entdecken gibt

Auch ein Abstecher zum Hafen von Los Silos lohnt sich. Neben dem Meerwasserschwimmbad warten hier weitere Sehenswürdigkeiten wie ein Walskelett und eine riesige Vogelskulptur, die aus altem Plastik hergestellt wurde. Hinter dem Walskelett findest du den Felsenpool Charco los Chochos.

Vogelskulptur Los Silos Hafen, Teneriffa Insidertipps
Vogelskulptur aus altem Plastik am Hafen von Los Silos
Teneriffa Nordküste Reisebericht
Raue Küste bei Los Silos

Küstenwanderung bei Buenavista del Norte

Wenn du mal so richtig durchatmen möchtest, empfehlen wir dir einen Ausflug an die Küste bei Buenavista del Norte. Auf einer Wanderung kannst du versteckte Buchten wie die Playa de los Baqueros erkunden. Als wir dort waren, herrschte ordentlich Brandung und die Wellen sind teils spektakulär die Felsküste hinaufgeschossen.

Playa de los Baqueros, Geheimtipps Teneriffa Norden
Versteckte Bucht: die Playa de los Baqueros
Playa de los Baqueros, Küstenwanderung Teneriffa Norden
Fischerboot an der Playa de los Baqueros

Immer an der schwarzen Lavaküste entlang führt dich der Weg (ca. 1 Kilometer) bis zur langgezogenen Playa de las Arenas. Das direkt am tosenden Atlantik gelegenen Restaurant El Burgado eignet sich gut für eine Pause.

Restaurant El Burgado, Buenavista del Norte, Teneriffa Tipps
Restaurant El Burgado

Masca – abgelegenes Bergdorf im Tenogebirge

Das malerisch gelegene Bergdorf Masca im Norden von Teneriffa wird von einigen auch als Miniaturversion von Machu Picchu bezeichnet. Einsam liegt es von grünen Hängen umgeben im rund 1000 Meter hohen Tenogebirge. Ein Geheimtipp ist Masca allerdings schon lange nicht mehr. Besonders an den Wochenenden wird es voll in dem kleinen Bergdorf, das ein beliebtes Ziel für Ausflüge und Wanderungen ist. Die berühmte Wanderung durch die Masca-Schlucht startet hier (Anmeldung erforderlich). Bei unserem Besuch in Masca hat es leider geregnet. Die Wege hinunter zum Aussichtspunkt waren spiegelglatt und der Charme des Ortes hat sich uns nicht so richtig offenbart.

Bergdorf Masca, Sehenswürdigkeiten Teneriffa Norden
Bergdorf Masca
Teno Gebirge, Reisebericht Teneriffa Norden
Sonne und Regen zaubern einen Regenbogen ins Tenogebirge

Puerto de la Cruz: Teneriffas heimliche Hauptstadt

In Puerto de la Cruz pulsiert das Leben. Wer im Urlaub gern ein wenig Trubel hat, ist in der schönen Hafenstadt an Teneriffas Nordküste genau richtig. Auf einem Spaziergang durch die Altstadt von Puerto de la Cruz, am Fischerhafen und der Promenade entlang gibt es viel zu entdecken. Neben zahlreichen Läden, Cafés und Restaurants kommst du dabei an Sehenswürdigkeiten wie dem Castillo de San Felipe, dem Kunstmuseum, der Plaza del Charco und den Badefelsen an der Playa San Telmo vorbei.

Puerto de la Cruz Altstadt, Sehenswürdigkeiten Teneriffa Norden
Spaziergang durch die Altstadt von Puerto de la Cruz
Puerto de la Cruz Streetart, Reisetipps Teneriffa Norden
Coole Streetart

Besonders spannend fanden wir die vielen kleinen Details an den Hauswänden, Streetart, lustige Skulpturen und die Agatha Christie Treppe (Calle San Amaro). Die langgezogene Playa Jardin kann sich für einen Stadtstrand wirklich sehen lassen. In Puerto de la Cruz findest du außerdem einen botanischen Garten und mit dem Loro Parque das beliebteste Ausflugsziel von Teneriffa.

Puerto de la Cruz Agatha Christie Treppe, Teneriffa Insidertipps
Agatha Christie Treppe in der Calle San Amaro
Puerto de la Cruz Fischerhafen, Ausflugsziel Teneriffa Nordküste
Fischerhafen

Verwunschenes Anagagebirge im Nordosten von Teneriffa

Dichte Lorbeerwälder, Farne, moosbewachsene Felsen, Terrassenfelder und Nebelschwaden erwarten dich in der verwunschenen Welt des Anagagebirges, das von der UNESCO vor einigen Jahren zum Biosphärenreservat ernannt wurde. Auf der Landstraße 12 kurbeln wir uns von La Laguna zur Kammstraße hinauf. Eine erste wunderschöne Aussicht zurück auf das Tal und den Teide in der Ferne eröffnet sich dir vom Mirador de Jardina.

Mirador de Jardina, Tipps Anagagebirge
Blick vom Mirador de Jardina im Anagagebirge auf La Laguna und den Teide

Anschließend stoppen wir beim Besucherzentrum Cruz del Carmen. Hier tauchen wir auf dem „Weg der Sinne“ (Sendero de los Sentidos) in die Vegetation des Anagagebirges ein. Nebelschwaden ziehen durch den Wald und sorgen für eine mystische Atmosphäre. Schließlich bricht die Sonne durch die Bäume, magisch! Der Spaziergang erinnert uns sehr an unsere Wanderungen auf La Gomera.

Wanderung im Anagagebirge, Weg der Sinne, Cruz del Carmen, Highlights Teneriffa Norden
Wanderung auf dem „Weg der Sinne“

Am Ende der Welt in Punta del Hidalgo

Von Carmen del Cruz cruisen wir auf kleinen Nebenstraßen durch das Anagagebirge und schließlich hinunter zur Küste bei Punta del Hidalgo. Malerisch schmiegen sich die bunten Häuser des Ortes an die grünen Ausläufer der Berge. Die Straße endet an der Halbinsel. Dahinter fallen die schroffen Hänge des Anagagebirges so steil zum Meer hin ab, das man nur noch auf Wanderwegen weiterkommt. Schöne Wanderungen führen von hier nach Chinamada und Bejia.

Punta del Hildalgo, Sehenswürdigkeiten Teneriffa Norden
Bunte Häuser von Punta del Hidalgo vor den Ausläufern des Anagagebirges
Punta del Hildalgo Meerwasserschwimmbad
Schönes Meerwasserschwimmbad in Punta del Hildalgo

An der Küstenpromenade kann man an den schwarzen Lavapools gut Vögel wie Möwen, Steinwälzer und Brachvögel beobachten. Richtig gut gefallen hat uns außerdem das große, kostenlose und gut gepflegte Meerwasserschwimmbad. Bei einem Spaziergang am Meer entlang zum Hafen hat man den benachbarten Urlaubsort Bajamar im Blick. Die Bucht hinter dem kleinen Hafen und die Playa de Arenal sind beliebt bei Surfern.

Brachvogel Punta del Hildalgo, Vögel beobachten Teneriffa
Brachvogel entdeckt
Steinwälzer Teneriffa Norden
Zahlreiche Steinwälzer flitzen auf den schwarzen Lavafelsen umher

Tipp Übernachten in Teneriffas Norden: Puerto de San Marcos

Umgeben von hohen Felsen liegt Puerto de San Marcos keine 3 Kilometer von dem malerischen Ort Icod de los Vinos entfernt an Teneriffas grüner Nordküste. Der bewachte kleine Strand ist gut geschützt, der Blick aufs Meer sensationell und an der Promenade findest du einige Cafés und Restaurants. Auch eine Apotheke und ein kleiner Supermarkt sind vorhanden. Von unserem gemütlichen Appartement hatten wir einen traumhaften Ausblick auf die ganze Bucht samt Strand, Hafen und Meer. Bei einem Wintersturm konnten wir fasziniert die meterhohen Wellen beobachten, die sich in Wasserfällen über die Hafenmauer ergossen haben.

Puerto de San Marcos, Tipp Ferienwohnung Teneriffa Norden
Aussicht aus unserer Ferienwohnung

Noch mehr Tipps findest du in unserem Teneriffa Reisebericht zur Sehenswürdigkeiten an der Süd- und Ostküste.

Weitere Reiseinspiration für die Kanarischen Inseln

Auch die Kanarischen Inseln Fuerteventura, La Palma, Lanzarote und La Gomera können wir euch sehr für einen abwechslungsreichen Urlaub empfehlen. Alle Inseln sind unterschiedlich und haben ihren ganz eigenen Charme. Ihr möchtet erstmal reinschnuppern? Wie wäre es mit einer Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln?

Puerto de San Marcos, Teneriffa Urlaub Tipps Nordküste
Puerto de San Marcos

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top