Travelinspired

Wandern auf La Graciosa – Tagesausflug ab Lanzarote

La Graciosa: Vulkane, Traumstrände und Dünen. Natur pur. Die kleine Nachbarinsel von Lanzarote hat uns total verzaubert. Wir haben die Nordseite von La Graciosa auf einer Rundwanderung erkundet. Natürlich durfte dabei auch der schönste Strand von La Graciosa – die Playa de las Conchas – nicht fehlen. Weitere Sehenswürdigkeiten und Highlights auf der Wanderung sind die Montaña Bermeja, die Felsbrücken an der Nordküste, die Playa Lambra sowie der kleine Ferienort Pedro Barba.

Playa de las Conchas , schönster Strand Kanaren, La Graciosa Tipps zum Wandern

Wunderschöne Playa de las Conchas

Playa Lambra, Reisebericht La Graciosa Strände und Tipps, Fotoreportage

Faszinierende Playa Lambra

Hier ist unser Erfahrungsbericht zum Wandern auf La Graciosa:

Fähre von Orzola nach La Graciosa

Aber wie kommt man jetzt eigentlich nach La Graciosa? Im Norden von Lanzarote fahren Fähren von dem Ort Orzola nach Caleta del Sebo auf La Graciosa. Es gibt verschiedene Anbieter. Deinen Mietwagen kannst du in Orzola kostenlos auf einem Parkplatz der Fähranbieter abstellen. Ein super Service, da das Parken in Orzola ansonsten auf 3 Stunden beschränkt ist. Das ist natürlich für einen Tagesausflug nach La Graciosa viel zu kurz.

Orzola, Fähre nach La Graciosa, Lanzarote Tagesausflug Wandern

Orzola

Die Überfahrt mit der Fähre von Lanzarote nach La Graciosa dauert etwa 30 Minuten. Das Ticket für eine Hin- und Rückfahrt kostet aktuell 20 Euro für Erwachsene und 11 Euro für Kinder. Zu den La Graciosa Ferry Anbietern gehören Biosfera Express und Lineas Romero. Auf den Webseiten kannst du dir auch die Abfahrtszeiten ansehen.

Blick auf La Graciosa, Abfahrtszeiten Fähre La Graciosa

Blick von der Fähre auf die Vulkane von La Graciosa

Ankunft im Hafen von Caleta del Sebo, La Graciosa Ferry ab Lanzarote, Erfahrungen und Infos

Ankunft im Hafen von Caleta del Sebo

Ankunft in Caleta del Sebo

Motiviert hüpfen wir von der Fähre. Caleta del Sebo leuchtet idyllisch im Morgenlicht. Und auch sonst geht es hier noch ganz beschaulich zu. Außer ein paar Menschen, die in einem kleinen Café frühstücken ist hier nichts los. Und dabei ist Caleta del Sebo der Hauptort von La Graciosa. Es gibt nur noch einen weiteren Ort: die Feriensiedlung Pedro Barba, ebenfalls an der Ostküste von La Graciosa und nicht dauerhaft bewohnt. Herrlich entspannte Urlaubsstimmung!

Promenade am Hafen von Caleta del Sebo, Tagesausflug La Graciosa per Fähre, Kanaren

Promenade am Hafen

Strand in Caleta del Sebo, La Graciosa Strände, Erfahrungsbericht wandern

Strand in Caleta del Sebo

Ausflugstipps für La Graciosa

La Graciosa ist eine wunderschöne Insel und ein lohnenswertes Ziel für einen Tagesausflug von Lanzarote. Am besten lässt sich die Insel zu Fuß auf einer Wanderung erkunden. Es werden aber auch Jeep-Touren über die Insel angeboten. Oder du leihst dir ein Fahrrad, damit kommst du zumindest auf den Jeep-Pisten schneller voran als zu Fuß. Es gibt allerdings auch einige Wege, die sowohl für Autos als auch für Räder gesperrt sind. Dort geht es dann nur noch zu Fuß weiter. Wir entscheiden uns daher fürs Wandern.

Sandpiste durch die Inselmitte von La Graciosa - auch für Mountainbikes geeignet, Ausflugstipps La Graciosa

Sandpiste durch die Inselmitte von La Graciosa – auch für Mountainbikes geeignet

Wanderungen auf La Graciosa

Wir können es gar nicht abwarten auf unsere Wanderung zu starten. Es gibt zwei längere Rundwanderungen auf La Graciosa. Beide starten logischerweise in Caleta del Sebo. Eine leichte Wanderung führt über den Südteil der Insel und dauert etwa 2,5 bis 3 Stunden. Die zweite Wanderroute umrundet den Norden von La Graciosa und dauert etwa 4 Stunden. Beide Rundwanderungen kannst du auch verlängern. Wir entscheiden uns für die längere Wanderung um den Nordteil, da wir unbedingt den Bilderbuchstrand Playa de las Conchas sehen wollen. Außerdem wanderst du auf dieser Tour auch zum zweiten Inselort Pedro Barba. Unterwegs hast du einen traumhaften Blick auf weitere Inseln des Chinijo-Archipels.

Berg Las Aguas Grandes, Typische Landschaft beim Wandern auf La Graciosa, Tagesausflug per Fähre ab Orzola auf Lanzarote

Typische Landschaft beim Wandern auf La Graciosa

Wanderinfos für die Nordrunde auf einen Blick

  • Gehzeit: 4 Stunden; Dauer mit Pausen und Abstechern etwa 6 Stunden
  • Länge: 18 Kilometer
  • Schwierigkeit: mittel (bis auf den Küstenpfad südlich von Pedro Barba leicht)
  • Kategorie: Rundwanderung
  • Startpunkt: Hafen von Caleta del Sebo auf La Graciosa
Malerisches Pedro Barba, Wandern La Graciosa, leichte Rundwanderung um die Nordseite der Insel, Erfahrungen

Malerisches Pedro Barba

Wanderstart in Caleta del Sebo

Wir verlassen die Fähre und folgen zunächst der Hafenpromenade von Caleta del Sebo zum Strand. Dann biegen wir landeinwärts ab. Auf Sandstraßen geht es an weißen Häuserreihen vorbei. Asphalt suchst du auf La Graciosa vergeblich. Wir finden es grandios!

Sandstraße und weiße Häuschen in Caleta del Sebo, Hauptort La Graciosa, Startpunkt Rundwanderung

Sandstraße und weiße Häuschen in Caleta del Sebo

Wanderstart am Ortsrand von Caleta del Sebo, wandern auf La Graciosa, Nachbarinsel Lanzarote, Kanaren

Wanderstart am Ortsrand von Caleta del Sebo

Schließlich liegt nur noch eine endlos weite Sandlandschaft vor uns aus der ein paar Vulkane hervorragen. Links der Vulkan Montaña del Mojón, rechts der Vulkan Pedro Barba. Wir folgen der breiten Sandpiste zwischen den Vulkanen hindurch Richtung Westküste. Beim Wandern hast du eine schöne Aussicht über die Insel wie hier in Richtung Süden.

Aussicht auf den Süden von La Graciosa, Erfahrungsbericht wandern, Fotoinspiration

Blick von der Sandpiste auf den Süden der Insel

An der Westküste kommen nach einigen Kilometern die Insel Montaña Clara und der rote Vulkan Montaña Bermeja in Sicht.

Die Insel Montaña Clara und der Vulkan Montaña Bermeja kommen in Sicht, Rundwanderung Nordseite La Graciosa Erfahrungen und Bilder

Die Insel Montaña Clara (links) und der Vulkan Montaña Bermeja kommen in Sicht

Montaña Bermeja, Wandern Nordseite La Graciosa Erfahrungsbericht mit Tipps, Chinijo-Archipel

Schöner Vulkan: Montaña Bermeja

Naturschutz im Chinijo-Archipel

Montaña Clara ist genauso wie La Graciosa Teil des Chinijo-Archipels, der unter Naturschutz steht (Parque Natural del Archipielago Chinijo). Die Insel ist unbewohnt und ein Zufluchtsort für Seevögel. Zusammen mit den Nachbarinseln Roque del Oeste und Roque del Este bildet sie das besonders geschützte Reserva Natural Integral de los Islotes. Alle drei Inseln sind unbewohnt und dürfen nicht betreten werden. Auch die größere Insel Alegranza ist Teil des Naturparks Parque Natural del Archipielago Chinijo und inzwischen unbewohnt. Es soll dort noch ein paar Ruinen geben. Außerdem haust auf Alegranza die weltweit zweitgrößte Population Gelbschnabel-Sturmtaucher. Leider sind die Küken der Gelbschnabel-Sturmtaucher immer noch eine beliebte Zutat für typisch spanische Gerichte wie Paella und Potaje. Daher schickt der WWF im Sommer Teams zur Abschreckung der Wilderer auf die Insel. Glücklicherweise mit Erfolg!

Geschützte Insel Montaña Clara, Reserva Natural Integral de los Islotes, Chinijo-Archipels, Kanaren

Geschützte Insel Montaña Clara

Blick auf die Inseln des Chinijo-Archipels von der Westküste von La Graciosa, Wanderbericht

Blick auf die Inseln des Chinijo-Archipels

Bilderbuchstrand Playa de las Conchas

Wir wandern weiter an der Westküste von La Graciosa entlang und sind begeistert von der Aussicht auf die Insel Montaña Clara und den wunderschönen roten Vulkan Montaña Bermeja. Unser neu erklärter Lieblingsberg.

Helle Dünen vor dem roten Vulkan, La Graciosa wandern Fotoinspiration, Montaña Bermeja

Helle Dünen vor dem roten Vulkan

Aber die Aussicht wird tatsächlich noch schöner! Wir zweigen von der Sandpiste auf einen schmalen Wanderweg direkt an der Küste ab. Zuerst taucht eine Dünenlandschaft vor uns auf. Und dahinter ist der Blick schließlich frei auf die Playa de las Conchas – zu Recht einer der schönsten Strände der Kanaren. Türkis-blaues Wasser rauscht in Wellen an einen weißen Sandstrand. Dahinter ragt der rote Vulkan auf und davor schwarzes Lavagestein mit grünen Pflanzen. Einfach wunderschön! Der perfekte Ort für eine Wanderpause.

Bilderbuchstrand Playa de las Conchas, schönster Strand Kanaren La Fraciosa wandern

Bilderbuchstrand Playa de las Conchas

Playa de las Conchas , La Graciosa Tipps, Sandstrand mit Blick auf Insel Montaña Clara, Kanaren

Fantastische Farben

Playa de las Conchas , La Graciosa Sehenswürdigkeiten, Strände und Wandertipps, Kanaren

Traumstrand auf La Graciosa

Felsenbrücken auf La Graciosa

Nach der Pause umrunden wir die Montaña Bermeja an der Südseite und bestaunen den Vulkan aus der Nähe. Definitiv ein Highlight auf der Rundwanderung um die Nordseite von La Graciosa.

 Südseite der Montaña Bermeja, Rundwanderung La Graciosa Erfahrungen und Tipps, Kanaren

Wandern an der Südseite der Montaña Bermeja

Aber die Insel hat noch mehr zu bieten! An der Nordküste angekommen, wandern wir rechts zu dem schönen Strand Playa Lambra. Vorher lohnt sich aber unbedingt noch ein Abstecher nach links. Dort findest du nach ein paar hundert Metern mehrere Felsbrücken aus schwarzem Lavagestein, unter denen das Wasser hindurch rauscht. Großartig!

Felsenbrücke an der Nordküste, La Graciosa wandern Erfahrungsbericht, Chinijo-Archipel

Felsenbrücke an der Nordküste

Felsenbrücke an der Nordküste, La Graciosa Tageswanderung Erfahrungen, Chinijo-Archipel

Tosende Brandung

Faszinierende Playa Lambra

Nächster Stopp auf unserer Tageswanderung ist die Playa Lambra. Der Sandstrand wird von Felsen unterbrochen, die bunt bewachsen sind. In einigen Pools mit Wasser entdecken wir bunte Schnecken. Hinter dem Strand erstreckt sich eine Dünenlandschaft bis ins Inselinnere von La Graciosa. Die Playa Lambra ist deutlich rauer als die Playa de las Conchas, aber nicht weniger faszinierend.

Schöne Playa Lambra an der Nordküste von La Graciosa, Tipp schöne Strände, Highlights La Graciosa, Kanareninsel

Schöne Playa Lambra an der Nordküste

Schnecken, Playa Lambra, Strände La Graciosa, Erfahrungsbericht Tageswanderung Nordseite

Schnecken entdeckt

Dünenlandschaft hinter der Playa Lambra, Sehenswürdigkeiten La Graciosa Nordküste, Tipps für Tagesausflug per Fähre ab Lanzarote

Dünenlandschaft hinter der Playa Lambra

Wir wandern weiter auf einem schmalen Küstenweg. Über sandigen Boden mit tausenden von Muscheln geht es an schwarzem Lavagestein vorbei. Alternativ kannst du auch der breiten Jeep-Piste folgen, die etwas weiter im Inland verläuft.

Küstenwanderweg La Graciosa Nordküste, schwarzes Vulkangestein, Fotoreportage

Blick zurück auf die Playa Lambra

Muscheln auf dem Wanderweg, Tageswanderung La Graciosa, Erfahrungen und Bilder

Muscheln auf dem Wanderweg

Feriensiedlung Pedro Barba auf La Graciosa

Nach einigen Kilometern taucht der kleine Ort Pedro Barba mit seinen weißen Häuschen vor uns auf. Dort gibt es neben ein paar Ruinen aber auch frisch gestrichene und liebevoll dekorierte Ferienhäuschen mit Kakteen und Palmen im Garten. Gegenüber von dem kleinen Hafen liegt der Sandstrand von Pedro Barba. Wichtiger Hinweis für Wanderer: eine Einkehrmöglichkeit oder einen Kiosk gibt es hier nicht. Nimm auf deine Wanderung also genug zu Trinken und zu Essen mit.

Ferienwohnung in Pedro Barba, Reisebericht La Graciosa mit Sehenswürdigkeiten und Tipps zum Wandern, Kanaren

Ferienwohnung in Pedro Barba

Sandstrand in Pedro Barba, La Graciosa Strände, Reisebericht mit Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Rundwanderung

Sandstrand in Pedro Barba

Wandern auf dem malerischen Küstenpfad

Für den Rückweg von Pedro Barba nach Caleta del Sebo hast du zwei Möglichkeiten. Entweder du nimmst die breite Sandpiste durch das Innere der Insel. Oder du folgst einem schmalen Trampelpfad an der Küste entlang. Keine Frage, dass wir uns für den malerischen Küstenpfad entscheiden. Der Wanderweg windet sich an diesem Abschnitt abenteuerlich an den Felsen entlang. Hier ist tatsächlich mal Trittsicherheit gefragt. Ansonsten gehört der Rundweg auf Graciosa eher in die Kategorie leichte Wanderung.

Schmaler Küstenwanderweg von Pedro Barba nach Caleta del Sebo, La Graciosa wandern Erfahrungen

Schmaler Küstenwanderweg von Pedro Barba nach Caleta del Sebo

Natur pur am Küstenwanderweg auf La Graciosa, Reisebericht wandern mit Tipps und Bildern

Natur pur am Küstenwanderweg

Begeistert wandern wir auf dem schmalen Küstenweg entlang und freuen uns nach jeder Kurve über die neue Aussicht. Besonders schön ist dieses Stück vermutlich am späten Nachmittag. Wir haben die Sonne nämlich fast von vorne. Aber dafür ist der Blick zurück auf Pedro Barba umso schöner. Wir wandern über Klippen vorbei an idyllischen kleinen Badebuchten.

Badebucht am Küstenpfad, Ostküste La Graciosa wandern, Erfahrungsbericht

Badebucht am Küstenpfad

Dann lassen wir die Klippen hinter uns. Der Wanderweg schlängelt sich nun durch eine Düne bergab und führt schließlich relativ ebenerdig am Meer entlang nach Caleta del Sebo.

Wandern an der Ostküste von La Graciosa von Pedro Barba nach Caleta del Sebo, Reiseblog Post wandern auf La Graciosa

Wandern an der Ostküste von La Graciosa

Ende der Wanderung in Caleta del Sebo

Zurück in Caleta del Sebo erkunden wir natürlich auch den Hauptort der Insel. Dabei entdecken wir bunte Holzboote vor dem fast leuchtend blau schimmernden Wasser. Im Hintergrund ragt die grüne Steilküste von Lanzarote auf. Malerisch!

Malerisches Caleta del Sebo vor der Steilküste von Lanzarote, La Graciosa Bilder und Tipps

Die Steilküste von Lanzarote im Hintergrund

Küstenwanderweg in Caleta del Sebo, La Graciosa Tagesausflug per Fähre ab Orzola auf Lanzarote, Kanaren Tipps

Küstenwanderweg in Caleta del Sebo

Kirche in Caleta del Sebo, Sehenswürdigkeiten La Graciosa Tagesausflug per Fähre ab Lanzarote, Kanaren

Kirche in Caleta del Sebo

Zurück am Hafen gönnen wir uns im Supermarkt eine eisgekühlte Cola und Schokokekse, bevor wir uns mit rauchenden Füßen auf eine Bank fallen lassen. Noch 15 Minuten bis zur nächsten Fähre, die uns zurück nach Lanzarote bringt. Perfektes Timing!

Rückfahrt mit der Fähre nach Orzola, La Graciosa Ferry, Aussicht auf Lanzarotes Steilküste

Rückfahrt mit der Fähre nach Orzola

Wandertipps La Graciosa

  • Ausreichend Wasser und Snacks mitnehmen, da man unterwegs nichts kaufen kann. Supermarkt und Cafés gibt es nur im Hauptort Caleta del Sebo.
  • Sonnenschutz (Sonnencreme, Hut) nicht vergessen, es gibt unterwegs keinen Schatten und man ist der Sonne gnadenlos ausgesetzt
  • Feste Schuhe, da das Vulkangestein scharfe Kanten hat.
  • Bei einem Tagesausflug die Uhr im Blick haben, damit du nicht die letzte Fähre verpasst!
  • Lanzarote Reiseführer Empfehlung: Michael Müller Reiseführer inkl. Wandertipps für La Graciosa

Tipps für deinen Lanzarote Urlaub findest du in unserem Reisebericht für Lanzarote inkl. Sehenswürdigkeiten, schönen Stränden und Highlights.

Sandpiste zur Playa Lambra, La Graciosa wandern, Tagesausflug ab Lanzarote

Sandpiste zur Playa Lambra

Bilderbuchstrand Playa de las Conchas, schönster Strand Kanaren La Fraciosa wandern

Traumstrand Playa de las Conchas

Reiseziele für Wanderfans

Du suchst noch mehr Reiseinspiration zum Wandern?

Auch interessante Beiträge

Azoren: Idyllische Wanderung Fenais da Ajuda Eine unserer Lieblingswanderungen auf den Azoren ist die Rundwanderung Fenais da Ajuda auf São Miguel. Sie führt zuerst ...
La Palma: Wandern durch die Caldera de Taburiente Die Caldera de Taburiente ist ein von hohen Bergen eingerahmter Talkessel im Zentrum der Kanareninsel La Palma. 1954 wur...
Azoren: Wanderung durch die Serra Devassa Die Wanderung zu den versteckten Seen der Serra Devassa gehört definitiv zu meinen Lieblingswanderungen auf der Azorenin...
Kärnten – Wandern von Ossiach zum Wörthersee... Kärntens wunderschöne Seen stehen im Fokus der 20. Etappe des Alpe-Adria-Trails. Unsere Wanderung führt uns vom malerisc...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.