Untere Seeveniederung: Vögel beobachten beim Wandern

Das Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung ist ein kleines Naturparadies südlich der Elbe, perfekt zum Wandern und Vögel beobachten. Es liegt in Niedersachsen an der Grenze zu Hamburg und ist beliebt bei zahlreichen Vogelarten. Im Winterhalbjahr rasten Gänse auf den Wiesen der Unteren Seeveniederung. Kraniche fliegen beim Wandern über uns hinweg und ein Turmfalke ist im Rüttelflug auf Beutezug. Im Frühjahr stolzieren Kiebitze über die Wiesen und die wunderschönen Schachbrettblumen blühen.

Untere Seeveniederung in Niedersachsen: Wandern, Vögel und Schachbrettblumen
Schachbrettblume in der Unteren Seeveniederung
Untere Seeveniederung, Erfahrungsbericht zum Wandern und Vögel beobachten in Niedersachsen
Die Seeve fließt durch das Naturschutzgebiet

Hier sind unsere Tipps für das Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung in Niedersachsen:

Fliegender Kranich über dem Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung, Wandern und Vögeln beobachten
Fliegender Kranich

Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung

Die Untere Seeveniederung steht seit 1993 unter Naturschutz. Das etwa 500 Hektar große Gebiet liegt zwischen Maschen und der Elbe in der Gemeinde Seevetal im Landkreis Harburg in Niedersachsen. Neben der namensgebenden Seeve fließt auch der Ashauser Mühlenbach durch das Naturschutzgebiet. Die beiden Flüsse treffen kurz vor dem Seevesperrwerk, das die Seeveniederung vor Überflutung schützt, aufeinander und fließen dann in die Elbe. Die Untere Seeveniederung ist ein Vogelschutzgebiet und Heimat der in Deutschland selten gewordenen Schachblume.

Typische Landschaft der Seeveniederung, Wandern Seevetal
Typische Landschaft der Seeveniederung

Schachblumen – Frühling in der Seeveniederung

Jedes Jahr wieder freuen wir uns, wenn im Frühling die ersten Blumen anfangen zu blühen. Und auf den Wiesen in der Seeveniederung findest du eine ganz besonders schöne Blume: die Schachblume oder auch Schachbrettblume. Diese Pflanzen lieben sonnige feuchte Wiesen, wie auf dem Junkernfeld in der Seeveniederung, wo einer der größten Bestände von Schachbrettblumen in ganz Deutschland zu finden ist. Die Blüten sind entweder einfarbig weiß oder violett mit dem berühmten Schachbrettmuster. Die hübschen Blumen blühen ungefähr von Mitte April bis Mitte Mai. In dieser Zeit wird in der Seeveniederung extra ein Beobachtungssteg aufgestellt. So kannst du ganz nah an die Schachblumen herankommen, ohne sie zu zertreten. Denn die Schachbrettblumen sind in Deutschland leider stark gefährdet.

Schachblumen auf dem Junkernfeld, Untere Seeveniederung, Niedersachsen
Schachblumen auf dem Junkernfeld

Hinweis: In diesem Jahr (2021) wird der Schachblumensteg leider wegen Corona nicht aufgestellt. Du kannst aber trotzdem vom Rundwanderweg und auch vom Wanderweg zur Seevengeti einige der hübschen Schachblumen bestaunen. Falls du schöne Fotos machen möchtest, empfehlen wir dir eine gute Kamera mitzunehmen, damit du die Blumen heranzoomen kannst. Ein weiterer schöner Spot, um Schachblumen zu sehen, ist die Hetlinger Schanze an der Elbe bei Wedel.

Schachblume, Untere Seeveniederung im Frühling, Ausflusgtipp Niedersachsen
Wunderschöne Schachblume

Wandern in der Unteren Seeveniederung

Das Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung lässt sich am besten auf einer Wanderung erkunden. Auch Radfahren ist auf den Wegen erlaubt. Zu Fuß sind deine Chancen allerdings viel größer, einige der scheuern Tiere zu entdecken. Es gibt eine etwa 8 Kilometer lange Rundwanderung, die auf der einen Seite sehr idyllisch direkt an der Seeve entlangführt. Der Rückweg verläuft über den auch von Autos befahrbaren Herrendeich, mit viel Verkehr musst du hier aber nicht rechnen. Im Norden wandert man ein Stück an der Elbe entlang. Im Süden liegt der Junkernfeldsee mit einem Vogelbeobachtungsturm. Bei der Brücke über die Seeve lohnt sich noch ein Abstecher zur Seevengeti am Steller See.

Untere Seeveniederung, Karte mit Wanderwegen im Naturschutzgebiet
Karte mit Wanderwegen im Naturschutzgebiet
Wanderweg im Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung, Niedersachsen
Wanderweg im Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung

Vögel beobachten am Junkernfeldsee

Wir starten unsere Wanderung im Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung an dem kleinen Parkplatz beim Junkernfeldsee (Ecke Zum Junkernfeld / Herrendeich). Nach ein paar Metern erreichen wir schon das erste Highlight: den Vogelbeobachtungsturm direkt am See. Auch ein Infoschild zum Naturschutzgebiet mit Karte findest du hier. Von dem Beobachtungsturm hast du eine schöne Aussicht über den Junkernfeldsee und kannst in Ruhe Vögel beobachten. Ein Fernglas mitnehmen lohnt sich. Aber auch so entdecken wir Stockenten, Reiherenten und Blesshühner auf dem Wasser. Ein niedliches Blaukehlchen flattert geschäftig zwischen den Bäumen hin und her. Und eine Gruppe Gänse fliegt über uns hinweg.

Vogelbeobachtungsturm am Junkernfeldsee, Vögel beobachten Untere Seeveniederung Niedersachsen
Vogelbeobachtungsturm am Junkernfeldsee
Enten auf dem Junkernfeldsee, NSG Untere Seeveniederung Niedersachsen
Enten auf dem Junkernfeldsee
Fliegende Gänse in der Unteren Seeveniederung bei Maschen in Niedersachsen
Gänse

Die Seevengeti und ihre tierischen Bewohner

Vom Junkernfeldsee machen wir einen Abstecher zur Seevengeti, einem Projekt zum Erhalt des Lebensraums in der Unteren Seeveniederung. Der Name ist eine Kombination aus Seeveniederung und Serengeti. Da fragt man sich natürlich gleich, was hat die afrikanische Savanne mit Norddeutschland zu tun? Die Antwort ist ganz einfach: wilde Tiere wie Zebras und Antilopen bewahren die Savanne davor, von Büschen und Bäumen zugewuchert zu werden. Das gleiche Prinzip wird nun hier in der norddeutschen Elbmarsch angewendet. Statt Wildtieren allerdings mit Rindern wie Galloways oder Hochlandrindern. Sie fressen junge Bäume und Sträucher und sorgen mit ihren Hufen für einen sandigen Boden. Dadurch schaffen und erhalten die knuffigen Landschaftspfleger einen Lebensraum für viele andere Lebewesen. Das gleiche Prinzip wird beispielsweise auch im Höltigbaum in Hamburgs Osten und in den Binnendünen Nordoe bei Itzehoe angewendet.

Seevengeti Wanderung: Landschaftspfleger am Steller See in Niedersachsen
Landschaftspfleger in der Seevengeti
Seevengeti Wanderweg, Beweidungsprojekt Untere Seeveniederung, wandern Seevetal
Seevengeti Wanderweg

Eisvögel am Steller See

Einen weiteren Vogelbeobachtungspunkt im Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung findest du am Steller See. Dort wurde eine Eisvogelnistwand aufgebaut, die wohl von den stark gefährdeten Vögeln schon gut angenommen wurde. Auf einer Informationstafel kannst du mehr über die hübschen blauen Vögel lernen. Wir haben bei unserem Besuch leider keine Eisvögel entdeckt. Dafür aber jede Menge Reiherenten auf dem Steller See.

Aussichtspunkt bei der Eisvogelnistwand am Steller See, NSG Untere Seeveniederung
Aussichtspunkt bei der Eisvogelnistwand am Steller See#
Reiherenten auf dem Steller See, wandern Seeveniederung
Reiherenten auf dem Steller See
Aussicht über den Steller See zur Seevengeti, Wandern und Vögel beobachten Untere Seeveniederung, Niedersachsen
Aussicht über den Steller See zur Seevengeti

Wandern entlang der Seeve

Zurück am Rundwanderweg nach dem Abstecher zur Seevengeti wandern wir an der idyllischen Seeve entlang. Links von uns liegen die Wiesen des Junkernfelds, rechts hinter der Seeve Felder. Hier gibt es so einiges zu entdecken: Ein Kiebitz stolziert durch das Gras. Ein Zilpzalp und ein Gartenrotschwanz fliegen von Zweig zu Zweig.  In der Ferne entdecken wir Rehe und zwei Feldhasen. Und Kraniche fliegt über unsere Köpfe hinweg. Großartig, was für ein Naturparadies!

Feldhase, Untere Seeveniederung Tiere beobachten Niedersachsen
Niedlicher Feldhase
Seeve Wanderweg durch das Naturschutzgebiet in Seevetal, Niedersachsen
Am Seeve Wanderweg
Zilpzalp, Vögel beobachten beim Wandern in Niedersachsen, Untere Seeveniederung
Zilpzalp

Wanderweg an der Elbe

Wir folgen dem Wanderweg immer geradeaus an der Seeve entlang. Ca. 1km hinter dem Zufluss des Ashauser Mühlenbachs in die Seeve erreichen wir das Seevesperrwerk am Alten Elbdeich. Wir überqueren die Straße und entdecken doch tatsächlich einen Storch, der hier durch das Wasser stakst.

Storch in der Elbe, Erfahrungen Rundwanderweg Untere Seeveniederung, Niedersachsen
Storch in der Elbe
Aussicht vom Seevesperrwerk auf die Elbe, Wandern Seevetal Niedersachsen
Aussicht vom Seevesperrwerk auf die Elbe

Vom Sperrwerk wandern wir an der Elbe entlang Richtung Westen. Du hast hier die Wahl, ob du auf dem Deich oder unten am Ufer entlanglaufen möchtest. Auf der anderen Seite der Elbe siehst du die Häuser von Overwerder am Hohendeicher See in Hamburg. Und natürlich kannst du hier auch die Schiffe beobachten, die auf der Elbe unterwegs sind. Zurück geht es schließlich wieder landeinwärts auf dem Herrendeich mit Blick auf das Naturschutzgebiet bis zum Parkplatz.

Wandern an der Elbe zwischen Wuhlenberg und Over, Rundwanderung Untere Seeveniederung
Aussicht auf Overwerder
Wandern an der Elbe zwischen Wuhlenberg und Over, Rundwanderung Untere Seeveniederung
Wandern an der Elbe zwischen Wuhlenberg und Over

Anreise zum Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung in Niedersachsen

  • Es gibt mehrere Parkplätzte in der Seeveniederung. Falls du mit dem Auto anreist, hast du also verschiedene Möglichkeiten. Am Schönsten ist auf jeden Fall die Strecke von Hamburg Harburg immer am Elbdeich entlang. Da passierst du das Hamburger Naturschutzgebiet Schweenssand und hast von Bullenhausen Aussicht auf die Bunthäuser Spitze. Parken kannst du direkt am Deich (Parkplatz Wuhlenberg 8 in Stelle). Weitere Parkplätze findest du am Herrendeich. Entweder am Deich oder am Ende der Straße an der Ecke Zum Junkernfeld. Von dort sind es nur ein paar Meter zum Beobachtungsturm am Junkernfeldsee, falls du mal keine Lust auf eine längere Wanderung hast. Eine weitere Möglichkeit zum Parken findest du am P+R Maschen.
  • Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung ist natürlich auch möglich. Fahre mit dem Bus 1490 vom Bahnhof Winsen bis zur Haltestelle Wuhlenburg Schleuse oder Over, Am Junkerfeld.
  • Tipp für Radfahrer: Das Naturschutzgebiet Untere Seevenierderung ist Teil des Seeve-Radwegs Ring 3. Der 32 Kilometern lange Radrundweg kombiniert die Seeve mit der Horster Wassermühle und Hittfeld.
Am Deich parken und Schiffe auf der Elbe beobachten, Tipp Wandern Niedersachsen
Am Deich parken und Schiffe auf der Elbe beobachten

Weitere Ausflugsziele zum Wandern auf unserem Blog

Auf unserem Reiseblog findest du noch viele weitere Tipps für Norddeutschland, zum Beispiel Ausflugsziele in Niedersachsen, Ausflugstipps für Hamburg und schöne Ausflüge in Schleswig-Holstein. Speziell zum Wandern haben wir hier noch ein paar Vorschläge für dich:

Untere Seeveniederung , schönes Naturschutzgebiet in Niedersachsen zum Wandern und Vögel beobachten
Die Untere Seeveniederung lohnt einen Besuch!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.