Hluhluwe iMfolozi: Südafrikas Park für Nashörner

Der Hluhluwe-iMfolozi-Park in Südafrika ist genau das richtige Fleckchen Erde für uns Natur- und Tierliebhaber! Die meisten Touristen konzentrieren sich auf den Krüger Nationalpark oder Kapstadt und die Garden Route. Dabei hat Südafrika noch einige weitere Highlights im Angebot: zum Beispiel den Hluhluwe-iMfolozi-Park. Du möchtest unbedingt Nashörner in freier Wildbahn sehen? Dann bist du dort genau an der richtigen Adresse. Denn der Park bietet einen sicheren Lebensraum für die gefährdeten Breitmaulnashörner. Kommt mit uns auf Safari und taucht ein in diese faszinierende Ecke Südafrikas.

Nashörner im Hluhluwe-iMfolozi Park in Südafrika
Nashornbaby mit Mama

Hier ist unser Reisebericht mit Selbstfahrer Tipps für die beiden Parkteile Hluhluwe und iMfolozi:

Hluhluwe iMfolozi Park in Afrika

Der Hluhluwe-iMfolozi-Park liegt im zentralen Zululand in der Region KwaZulu-Natal, 280 Kilometer nördlich von Durban. Er ist das älteste Wildschutzgebiet in Afrika. Ursprünglich wurden Hluhluwe und iMfolozi – auch Umfolozi genannt – 1895 als getrennte Schutzreservate für die dort lebenden Tiere gegründet. Um 1960 war das Breitmaulnashorn vom Aussterben bedroht. Die letzten bekannten Nashörner dieser Art lebten damals im iMfolozi. Einige der Tiere wurden eingefangen und in andere Gebiete gebracht. Dadurch hat sich die weltweite Population heute zum Glück erholt. 1989 wurden die beiden Reservate zum Hluhluwe-iMfolozi Game Reserve vereint.

Nashörner, Hluhluwe iMfolozi Park Selbstfahrer Erfahrungen, Südafrika
Nashörner im Hluhluwe-iMfolozi Park

Die Landschaft im Park ist sehr hügelig und grün. Neben den „Big Five“ – Nashörner, Elefanten, Löwen, Büffel und Leoparden – leben hier auch Giraffen, Zebras, Impalas und viele andere Tiere. Du kannst den Park bei einer Safari auf eigene Faust erleben oder dich einem geführten Game Drive anschließen.

Hügelige Landschaft im Hluhluwe iMfolozi Park in Afrika, Erfahrungesbericht Reiseblog
Hügelige Landschaft

Hluhluwe-iMfolozi Tipp: Selbstfahrer Safari

Voller Vorfreude entern wir auf unserer Südafrika Rundreise den Park durch den nördlichen Eingang. Wir befinden uns im Parkteil Hluhluwe. Zunächst fahren wir mit unserem kleinen Mietwagen durch eine hügelige Graslandschaft, typische afrikanische Savanne. Mein Gehirn hat auf Tierspotting-Modus umgeschaltet. Meine Augen scannen die Umgebung. Die Kamera ist griffbereit. Und plötzlich entdecken wir unsere ersten beiden Nashörner! Gemütlich grasend schlendern sie Seite an Seite über die Savanne. Im Hintergrund sind ein paar Kudus zu sehen. Genial! Hab ich schon erwähnt wie sehr ich es liebe, Tiere in freier Wildbahn zu beobachten? Glücksgefühle hoch zehn.

Nashörner sehen in Südafrika, Reisebericht Hluhluwe-iMfolozi-Park mit Tipps und Infos für Selbstfahrer
Nashorn entdeckt
Kudu, Hluhluwe-iMfolozi Nationalpark, Südafrika
Aufmerksamer Kudu

Auf der Weiterfahrt durch den Hluhluwe iMfolozi Park sehen wir auch noch ein paar Antilopen, Giraffen und Elefanten.

Giraffe im Hluhluwe-iMfolozi Nationalpark, Südafrika
Giraffe im Hluhluwe-iMfolozi Park
Elefant im Hluhluwe-iMfolozi Nationalpark, Südafrika
Elefant

Hluhluwe: Übernachtung im Hilltop Camp

Schließlich kommen wir mit unserem Mietwagen im Hilltop Camp an, das auf einem ganz schön steilen Berg mitten im Park liegt. Und zum Schutz gegen Löwen und Leoparden weitläufig eingezäunt ist. Wir checken ein und bekommen den Schlüssel für unsere Hut. Eine kleine runde Hütte – typisch Afrika. Da es bis zum Sonnenuntergang noch ein paar Stunden sind, beschlißen wir noch mal auf Safari zu gehen und einen anderen Teil des Parks zu erkunden. Tiere kann man schließlich nie genug sehen!

Gemütliche Hütte im Hilltop Camp, Erfahrungsbericht Hluhluwe-iMfolozi Park mit Tipps zum Übernachten, Südafrika
Unsere gemütliche Hütte im Hilltop Camp

Auf Tuchfühlung mit Nashörnern und Giraffen

Unserer Game Drive durch den Hluhluwe-iMfolozi Park am Nachmittag hält eine spektakuläre Tierbegegnung für uns bereit: Bei einem Abstecher zu einer Sackgasse mit Aussichtspunkt sehen wir uns plötzlich vier ausgewachsenen Nashörnern gegenüber. Absolut großartig, die Nashörner aus der Nähe zu sehen! Aber auch ein wenig beunruhigend. Wir legen lieber den Rückwärtsgang ein und machen uns in unserer winzigen Blechkiste bereit zum Rückzug. Mit etwas mehr Abstand beobachten wir die Nashorn Gruppe noch eine Weile. Ein super Spot um Nashörner zu beobachten ist übrigens auch das Khama Rhino Sanctuary in Botswana.

Nashörner, Tiere im Hluhluwe-iMfolozi Nationalpark, Südafrika
Nashörner – direkt vor uns
Nashörner beobachten, Erfahrungen Hluhluwe Selbstfahrer, Afrika
Nashorngang

Kurz darauf treffen wir direkt an der Straße mehrere Giraffen beim Abend-Snack. Gemütlich werden Blätter von Bäumen gerissen und genüsslich vertilgt.

Giraffen erleben, Game Drive auf eigene Faust, Hluhluwe Park Südafrika
Giraffen beim Abend-Snack

Spaziergang im Hilltop Camp

Die Sonne steht schon tief. Also geht es zurück zum Camp. Dort machen wir noch einen kleinen Spaziergang, um uns die Füße zu vertreten. Denn auf Safari im Park darf man das Auto natürlich nicht verlassen. Im eingezäunten Gelände vom Hilltop Camp kannst du dich aber gefahrlos bewegen. Auf unserem Spaziergang begegnet uns ein schüchterner Duiker.

Duiker, Tipp Spaziergang Hilltop Camp, Reisebericht Hluhluwe-iMfolozi Park Südafrika
Duiker

Tierbegegnungen im Hluhluwe Parkteil

Am nächsten Morgen geht es wieder früh in unserem kleinen Auto durch das Hluhluwe iMfolozi Game Reserve – natürlich auf der Suche nach Tieren. Wir sehen jede Menge Giraffen, Antilopen und Zebras. Und zwei Elefantenbullen, die mit einem Gerangel beschäftigt sind.

Elefanten, Hluhluwe-iMfolozi Nationalpark, Südafrika
Elefanten
Giraffe im Hluhluwe iMfolozi Game Reserve Afrika
Giraffe

Ein besonderer Moment für uns: wir treffen eine Giraffe und zwei Zebras auf der Parkstraße. Sie schlendern direkt an unserem Auto  vorbei. Die Beine der Giraffe sind länger als unser Auto hoch ist, ziemlich beeindruckend!

Giraffe und Zebra auf der Parkstraße, Reisebericht Hluhluwe-iMfolozi Park, Südafrika
Verkehr auf der Parkstraße
Giraffe und Zebra, Tierbeobachtung Hluhluwe iMfolozi Afrika
Giraffe und Zebras, unterwegs auf der Parkstraße

iMfolozi: Wasserbüffel und Streifengnus

Nach dem Übergang in den iMfolozi Teil des Parks treffen wir sogar noch Wasserbüffel. Sie beäugen uns skeptisch, bevor sie direkt vor uns die Straße überqueren. Später sehen wir eine große Wasserbüffelherde in der Ferne an einem Hang grasen.

Grasender Wasserbüffel, iMfoloziPark Südafrika, Erfahrungsbericht mit Tipps und Fotos
Grasender Wasserbüffel

Auch Streifengnus und eine Warzenschweinfamilie sind schon unterwegs.

Streifengnu im iMfolozi in Afrika, Gnu Südafrika
Streifengnu im iMfolozi

Außerdem entdecken wir weitere Nashörner. Sogar eine Nashornmama mit Nachwuchs. Grandios. Ich habe noch nie so viele Nashörner in so kurzer Zeit gesehen. Fazit: Der Hluhluwe iMfolozi Park hat mich fast noch mehr beeindruckt als der berühmte Krüger Nationalpark und ist viel weniger überlaufen. Eher noch ein Gehimtipp für Südafrika. Und wenn du Nashörner sehen willst, bist du hier goldrichtig!

Nashornbaby, Tipps Hluhluwe-iMfolozi Park Selbstfahrer Safari, Südafrika
Knuffiges Nashornbaby

Infos Hluhluwe-iMfolozi Park in Afrika

  • Unterkunftstipp Hluhluwe-iMfolozi Nationalpark: Hilltop Resort
  • Gate Öffnungszeiten: Nov.-Feb. 5-19 Uhr; März-Okt. 6-18 Uhr
  • Hluhluwe iMfolozi Park Eintritt: 240 Rand pro Person. Falls du mehrere Parks in Südafrika besuchen möchtest lohnt sich eventuell der Kauf der Wild Card
  • Reiseführer-Empfehlung für Südafrika: Tourguide von Reise Know-How oder der Südafrika Reiseführer von Stefan Loose
  • Du kannst den Park wunderbar auf eigene Faust als Selbstfahrer mit dem Mietwagen erkunden.
  • Malaria: Der Hluhluwe iMfolozi Park liegt ebenso wie der Krüger Nationalpark im Malaria Gebiet.

Wirf auch gerne einen Blick in unsere Technik Packliste, wenn du wissen möchtest, mit welcher Kamera wir fotografiert haben.

 

Hat dir unser Reisebericht zum Hluhluwe-iMfolozi-Park in Südafrika mit Tipps für Selbstfahrer gefallen? Kennst du weitere tolle Spots zum Nashörner beobachten? Wir freuen uns auf dein Feedback in den Kommentaren von unserem Blog.

Nashörner im Hluhluwe iMfolozi Game Reserve in Südafrika
Nashörner in Südafrika

Weitere schöne Orte zum Tiere beobachten


Reisebericht Dez. 2016, aktualisiert Okt. 2019

2 Kommentare zu „Hluhluwe iMfolozi: Südafrikas Park für Nashörner“

  1. Niedlich wie Giraffe und Zebras anscheinend in trauter Gemeinsamkeit über die Straße schlendern 😀

    Der Bericht macht Lust auf mehr! Im Juli geht’s für mich auch in den Park.

    Liebe Grüße,
    Lynn

    1. Hallo Lynn,
      vielen Dank! Schön, dass der Beitrag schon mal die Vorfreude weckt 🙂 Der Hluhluwe-iMfolozi Nationalpark ist wirklich großartig! Wünsche dir ganz viel Spaß und viele tolle Tierbegegnungen auf deiner Reise.
      Liebe Grüße
      Kristin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.