Travelinspired

Khama Rhino Sanctuary: Schutz für Nashörner

Ein wildes Nashorn, das aus einem Pool trinkt? Wo gibt es denn sowas? Im Khama Rhino Sanctuary in Botswana! Einfach genial und total kurios. Ein männliches Spitzmaulnashorn findet das Wasser aus dem Pool offensichtlich äußerst schmackhaft. Oder aber es ist schlicht zu faul, sich zu einer anderen Wasserquelle zu begeben. Jedenfalls ist es die Attraktion im Khama Rhino Sanctuary. Denn täglich kommt es hier an den Pool marschiert. Extra Warnschilder wurden für den Stammgast schon aufgestellt. Dabei ist es eigentlich friedlich, an Menschen gewöhnt und ignoriert diese einfach, wie uns der Kellner des Restaurants, das direkt am Pool liegt, versichert. Und tatsächlich würdigt uns der stattliche Nashornbulle keinen Blick, als er gemächlich auf der Bildfläche erscheint.

Nashorn am Pool des Khama Rhino Sanctuary

Täglicher Gast am Pool des Khama Rhino Sanctuary

Spitzmaulnashorn im Anmarsch, Khama Rhino Sanctuary, Botswana, Serowe

Nashorn im Anmarsch

Auch Hindernisse wie Wegbefestigungen und Campingstühle werden ignoriert. Mit stoischer Gelassenheit bahnt sich das Spitzmaulnashorn den kürzesten Weg zum Pool, trinkt in aller Ruhe, schaut noch ein bisschen dösend geradeaus und schlendert schließlich in Richtung unseres Chalets. Mitten durch die parkenden Autos hindurch. Wer kann schon behaupten, ein Nashorn vor der Haustür gehabt zu haben? Ziemlich cool!

Nashorn am Pool des Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Knuffig, oder?

Spitzmaulnashorn, Khama Rhino Sanctuary, Botswana, Serowe

Abmarsch (im Hintergrund unsere Unterkunft)

Blick aus unserem Chalet auf das Spitzmaulnashorn, Khama Rhino Sanctuary, Botswana, Serowe

Blick aus unserem Chalet auf das Spitzmaulnashorn

Schutzgebiet für Nashörner

Aber nicht, dass du jetzt denkst, im Khama Rhino Sanctuary ginge es nur um das Pool-Nashorn. Im Fokus steht hier generell der Schutz von Nashörnern. Und zwar sowohl Breitmaul- als auch Spitzmaulnashörner. Das Khama Rhino Sanctuary wurde 1992 als Community Projekt zum Schutz der Nashörner gegründet, die damals aufgrund von Wilderern in Botswana beinahe ausgerottet waren. Die letzten in Moremi und Chobe verbliebenen Breitmaulnashörner wurden ins neue Schutzgebiet umgesiedelt. Inzwischen haben sie sich hier fleißig vermehrt und auch Gesellschaft von ein paar Spitzmaulnashörnern bekommen. Gut bewacht von einer Einheit der botswanischen Armee scheinen sich die grauen Dickhäuter hier nashornwohl zu fühlen. Seit Anfang der Jahrtausendwende werden zudem einige Nashörner aus Südafrika im Okavango-Delta ausgewildert. Unter anderem auf Chief Island. Auch diese kleine Population wächst. Eine kleine Nashornfamilie konnten wir aus der Luft während unseres Scenic Flights über dem Okavango Delta erspähen. Bleibt zu hoffen, dass sich die Nashorn-Population in Botswana weiter erholt und den Wilderern Einhalt geboten werden kann!

Breitmaulnashörner im Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Breitmaulnashörner im Khama Rhino Schutzgebiet

Breitmaulnashorn nach erfolgreichem Schlammbad, Khama Rhino Sanctuary, Botswana, Serowe

Breitmaulnashorn nach erfolgreichem Schlammbad

Infos zum Khama Rhino Sanctuary

Du findest das 4300 Hektar große Khama Rhino Sanctuary circa 25 Kilometer nördlich von Serowe. Ein Besuch lohnt sich das ganze Jahr über, denn sowohl die Nashörner als auch die anderen Tiere sind dank der Umzäunung und der geringen Größe des Reservats zu jeder Jahreszeit gut zu beobachten. Das Zentrum des Parks bildet die grasbewachsene Serwe Pan mit mehreren natürlichen Wasserstellen. Ansonsten besteht die Vegetation aus trockener Busch- und Baumsavanne. Die Wege im Park sind sehr sandig. Daher fährst du am besten nur mit einem Allrad-Fahrzeug auf eigene Faust los. Alternativ werden aber auch geführte Game Drives angeboten.

Impalas, Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Impala-Herde

Blick auf die Serwe Pan, Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Morgenstimmung über der Serwe Pan

Oryx-Antilope, Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Oryx-Antilope am Wasserloch

Nashorn-Verhalten live erleben

Wir waren völlig von den Socken, wie viele Nashörner wir im Khama Rhino Sanctuary gesehen haben. Nach unserer Ankunft gleich das Highlight mit dem Pool-Rhino. Und dann auf unserem Selbstfahrer Game Drive jede Menge Breitmaulnashörner: Schlafend unter einem schattenspendenden Baum. Trinkend am Wasserloch. Übungskämpfchen ausfechtend mit dem besten Freund. Schlammbad nehmend für die Hautpflege. Und sogar Mama-Nashorn mit Nachwuchs beim Gang zum Wasserloch, Schlammbad und anschließender Tobe- und Scheuerrunde. Man könnte sagen, wir waren im 7. Nashörner-Himmel 😊 So viele Nashörner auf einmal haben wir vorher nur im Hluhluwe-iMfolozi Nationalpark in Südafrika gesehen. Allerdings nicht mit dieser genialen Verhaltensbandbreite.

Breitmaulnashörner im Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Dösend unter einem Baum

Breitmaulnashörner im Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Ein Schlammbad kann ja sooo schön sein!

Breitmaulnashörner im Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Kämpfchen gefällig?

Breitmaulnashorn mit Baby, Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Einträchtig nebeneinander nach dem Schlammbad

Breitmaulnashorn mit Baby, Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Nashornmama & Nashornbaby beim Schlammbad

Welche Tiere kannst du noch im Khama Rhino Sanctuary sehen?

Neben den Nashörnern gibt es im Reservat auch noch einige andere spannende Tiere zu beobachten: Springböcke, Impalas, Sharpe‘s Grauböcke, Oryx-Antilopen, Zebras, Streifengnus, Strauße und Warzenscheine. Als wir früh morgens aus unserem Chalet kamen, hatte sich eine ganze Gnu-Herde in den Büschen vor unserem Haus versammelt. Tolle Überraschung! Und beim anschließenden Game Drive haben wir sogar einen Schakal entdeckt.

Zebras und ein Springbock am Wasserloch, Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Zebras und ein Springbock am Wasserloch

Sharpe's grysbok, Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Sharpe’s Grysbok

Schakal, Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Schakal

Gnus vor der Haustür, Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Gnus vor der Haustür

Auch jede Menge tolle Vögel haben wir im Khama Rhino Sanctuary gespottet. Unter anderem zwei verschiedene Geierarten und eine Eule. Du merkst schon, wir waren völlig begeistert und können dir einen Besuch des Khama Rhino Sanctuarys auf jeden Fall sehr empfehlen!

Hübsches Tüpfelflughuhn, Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Hübsches Tüpfelflughuhn

Riesenglanzstar, Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Riesenglanzstar

Eule, Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Eule

Übernachtungsmöglichkeiten

Übernachten kannst du direkt im Park entweder als Camper oder in einem der Chalets. Letztere gibt es in 2- bis 6-Bett-Ausstattung. Sie sind auf mehrere Stellen im Park verteilt. Du kannst sie direkt über die Website des Parks buchen. Wir hatten eins der beiden Chalets in der Nähe vom Restaurant und Pool, weil ich vorher schon von Nele von Globalintrovert von dem Pool-Rhino gehört hatte und unbedingt vor Ort sein wollte. Die anderen Chalets liegen allerdings auch sehr idyllisch.

Restaurant und Pool im Khama Rhino Sanctuary, Botswana, Serowe

Restaurant und Pool im Khama Rhino Sanctuary

 

Nützliche Links für deine Botswana Reise

Diese Reiseführer hatten wir auf unserem Roadtrip durch Botswana dabei:
 

Außerdem eine Botswana Straßenkarte von Tracks4Africa, dort sind auch Tankstellen und Einkaufsmöglichkeiten eingezeichnet. Tracks4Africa bietet auch eine Namibia Straßenkarte an, falls du Botswana mit Nambia kombinieren möchtest. Falls du nur durch den Caprivi-Streifen im Norden von Namibia fährst, brauchst du die Karte aber eigentlich nicht.

In diesem Artikel findest du Details zu Route und Highlights unserer Botswana Rundreise.

Unseren Allrad-Geländewagen für die Botswana Rundreise haben wir ganz einfach im Internet gebucht. Auch mit der Bescheinigung für die Grenzübertritte hat alles gut geklappt.

Also, worauf wartest du noch? Auf zum Nashorn-Abenteuer nach Botswana!

Merken

Merken

Empfohlene Beiträge

Schwimmende Elefanten im Boteti River Du träumst davon, wilde Elefanten beim Spielen und Baden im Fluss zu beobachten? Dann haben wir den perfekten Geheimtipp...
Südafrika: Nashörner im Hluhluwe-iMfolozi National... Südafrika. Safari, Wildtiere und Savannen. Genau das richtige Fleckchen Erde für uns Natur- und Tierliebhaber! Die meist...
Nationalparks in Südafrika: Safari auf eigene Faus... Wusstest du, dass du in vielen Nationalparks in Südafrika eine Wildlife Safari auf eigene Faust machen kannst? Es ist ni...
Namibia Roadtrip auf eigene Faust Wüste, Wildnis und Wildlife. Namibia ist noch viel wilder und ursprünglicher als sein bekannteres Nachbarland Südafrika....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebteste Beiträge - Kommentare