Paddeln in Hamburg: Tipps für schöne Routen

Es gibt viele Orte, an denen du in Hamburg paddeln kannst: malerische Seen, idyllische Flüsse oder kleine Kanäle. Der Klassiker ist natürlich die große Außenalster. Mitten in der Stadt paddelst du hier mit Blick auf die Hamburger Skyline. Auf einer Paddeltour lässt sich die Außenalster auch mit dem Stadtparksee und den Kanälen in Hamburg Winterhude kombinieren. Naturfans empfehlen wir die Gose Elbe im Südosten oder den Alsterlauf im Norden Hamburgs.

Paddeln Hamburg, Erfahrungsbericht mit schönen Routen, Einsetzstellen und Kanuverleihern
Paddeln in Hamburg
Kanufahren Hamburg, Tipps für schöne Touren
Egal ob SUPen, Kajak- oder Kanufahren – Paddeln in Hamburg ist einfach großartig
Haubentaucher Küken getroffen beim Paddeln auf der Gose Elbe in Hamburg, Kajaktour
Niedliches Haubentaucher Küken getroffen beim Paddeln auf der Gose Elbe

Paddeln in Hamburg: Stadtpark und Kanäle

Eine abwechslungsreiche Paddeltour in Hamburg führt vom Stadtparksee hinaus auf die malerischen Kanäle in Hamburg Winterhude. Highlights unterwegs sind das Cafe Canale und die Kulturfabrik Kampnagel. Falls du eine Rundtour machen möchtest, kannst du auf dem Goldbekkanal bis zum Mühlenkampkanal paddeln, wo das Cafe Canale durch eine Luke Getränke und Snacks direkt ins Boot verkauft.

Hamburg paddeln Stadtpark, Cafe Sommerterrassen am Goldbekkanal
Goldbekkanal am Stadtparksee
Paddeln auf dem Goldbekkanal in Hamburg, SUP, Kajak oder Kanu
Paddeln auf dem Goldbekkanal im Frühling
Das Cafe Canale im Mühlenkampkanal, SUP, Kajak- oder Kanufahren Hamburg
Das Cafe Canale im Mühlenkampkanal

Am Ende des Mühlenkampkanals biegst du links ab in den Osterbekkanal. Kurz hinter dem Fabrikgelände Kampnagel gibt es einen Steg, der sich gut für eine Pause eignet. An der Bootsvermietung Dornheim und dem Restaurant „Zur Gondel“ vorbei geht es anschließend links in den Barmbeker Stichkanal und zurück Richtung Stadtparksee. Falls du auf dem Osterbekkanal noch ein Stück weiter geradeaus paddelst, kommst du nach kurzer Zeit zum Museum der Arbeit und der Trude. Die Trude wird auch liebevoll als die größte und gefräßigste Dame Hamburgs bezeichnet. Denn das riesige Schneidrad hat sich unter der Elbe durchgefressen und so die vierte Röhre des Elbtunnels gegraben.

Hamburg: Paddeln auf dem Osterbekkanal
Paddeln auf dem Osterbekkanal
Paddeln in Hamburg: Einsetzstelle Stadtparksee, Kanufahren
Stadtparksee: guter Ausgangspunkt zum Paddeln in Hamburg

Infos zum Paddeln im Stadtpark und auf den Hamburger Kanälen:

  • Einsetzstellen für eigene Paddelboote: Stadtparksee (Nord- und Westseite) oder an der Stadthallenbrücke am Goldbekkanal
  • Kanuverleih Hamburg Stadtparksee: Bootsvermietung auf der Liebesinsel, Südring 5a (Kanus, Ruderboote, Tretboote)
  • SUP-Verleiher: SUP Strand, Südring 5b
Kanufahren Hamburg, Kanuverleih auf der Liebesinsel im Stadtparksee
Kanuverleih auf der Liebesinsel im Stadtparksee

Außenalster: Paddeltour im Herzen Hamburgs

Die Außenalster ist wohl der beliebteste Ort zum Paddeln in Hamburg. An warmen Sommertagen sind hier unzählige kleine Boote unterwegs. Von Tretboot über Kanu, Kajak und Ruderboot bis hin zum SUP-Board ist hier alles vertreten. Nicht zu vergessen die Segelboote, die ebenso zum typischen Bild der Außenalster dazugehören wie die weißen Alsterschwäne.

Kanufahren auf der Außenalster, paddeln Hamburg Innenstadt
Paddeln auf der Hamburger Außenalster im Herbst
Hamburg Außenalster, schöner Ort zum Paddeln oder SUPen
Malerische Außenalster

Natürlich kannst du von der Außenalster Abstecher in Hamburgs Kanäle machen. Zum Beispiel nach Osten eine kleine Rundtour zum Cafe Canale am Mühlenkampkanal oder in den Mundsburger Kanal. Im Norden wartet der Rondeelteich, von dem du anschließend über die Alster (Fluss) wieder zurück auf die Außenalster paddeln kannst.

Paddeln in Hamburg: Sups und Paddelboote auf dem Mundsburger Kanal
SUPs und Paddelboote auf dem Mundsburger Kanal

Tipps zum Paddeln auf der Außenalster in Hamburg:

  • Einsetzstellen für eigene Boote: am Alsterufer auf Höhe der Straße Fontenay oder im Eichenpark an der Heilwigstraße vor der Krugkoppelbrücke
  • Kanuverleih Hamburg Außenalster: Hansa Steg, Schöne Aussicht 20a (Kanus, Ruderboote, Tretboote, SUP) oder Bobby Reich, Fernsicht 2 (Kanus, Ruderboote)
SUPen oder Kanufahren Hamburg Außenalster
SUPs, Ruderboote und Segler auf der Hamburger Außenalster

Kajakfahren auf dem Alsterlauf in Hamburgs Norden

Idylle pur erwartet dich auf der Oberalster im Norden Hamburgs. Die Alster schlängelt sich hier als schmaler Fluss durch eine naturbelassene grüne Landschaft. Bäume spiegeln sich im Wasser und Gänse sitzen zwischen Frühlingsblumen am Ufer. Vogelgezwitscher begleitet dich auf deiner Paddeltour. Auch wilde Tiere kann man hier mit etwas Glück entdecken. Wir haben am Alsterlauf schon mal einen Marder erspäht. Und einen hübschen blauen Eisvogel.

Paddeln auf der Alster in Poppenbüttel, Erfahrungen Kanufahren Hamburg
Natur pur beim Paddeln auf der Alster
Teichhuhn Kajak Tour auf dem Alsterlauf, Vögel beobachten und paddeln in Hamburg
Ein Teichhuhn beobachtet uns beim Paddeln

Richtung Stadt wird die Alster breiter und das Ufer weniger zugewachsen. Es gibt auf der Strecke verschiedene Einsetzstellen, zum Beispiel ganz im Norden an der Straße Haselknick im Rodenbeker Quellental. Von dort sind es etwa 15 Kilometer bis zur Fuhlsbüttler Schleuse. Natürlich kannst du deine Paddeltour auch an einer der Schleusen unterwegs starten. Dort muss sowieso umgetragen werden. Von Norden stadteinwärts passierst du zunächst die Mellingburger Schleuse und anschließend die Poppenbüttler Schleuse.

Umtragen an der Poppenbüttler Schleuse, Paddeln Alsterlauf Hamburg
Umtragen an der Poppenbüttler Schleuse

Insidertipp zum Paddeln auf der Alster: Im Frühling ist der Alsterlauf an einigen Stellen noch sehr zugewuchert und umgefallenen Bäume und Äste liegen als Hindernisse im Wasser. Da kann die Tour zu einer echten Herausforderung werden. Daher empfehlen wir Anfängern ihr Paddelboot einfach am Schleusenteich in Poppenbüttel einzusetzen. Auf dem See kann gefahrlos gepaddelt werden. Und wer möchte kann von hier der Oberalster bis kurz vor die Mellingburger Schleuse folgen und dann umdrehen. Dieses Stück ist leicht zu paddeln, die Strömung sehr gering und du bekommst trotzdem einen guten Einblick in die idyllische Landschaft des Alstertals.

Kajakfahren auf dem Schleusenteich im Frühling, Tipps zum paddeln in Hamburg
Kajakfahren auf dem Schleusenteich im Frühling

Tipps zum Paddeln auf dem Fluss Alster in Hamburg:

  • Einsetzstellen für eigene Kajaks oder SUP-Boards: Straße Haselknick im Rodenbeker Quellental oder an den Schleusen
  • Kanuverleih Hamburg Alsterlauf: Marina Marienhof an der Poppenbüttler Schleuse (Kanu, Kajak, SUP)
Paddeln in Hamburg, Kajaktour auf der Oberalster
Mit dem Kajak auf der Oberalster

Kanufahren auf der Dove Elbe in Hamburg

Die breite Dove Elbe im Südosten von Hamburg ist ein wunderschönes Paddelrevier. Durch die Tatenberger Schleuse bist du hier unabhängig von den Gezeiten der Elbe und es gibt kaum Strömung. Du kannst also ohne Probleme ein Stück hin- und zurück paddeln. Nur an sehr windigen Tagen kann es hier etwas anstrengender werden. Highlights an der Dove Elbe sind die Regattastrecke Hamburg-Allermöhe am Eichbaumsee und das gegenüberliegende Naturschutzgebiet Die Reit. Im Herbst und im Frühling sind hier auf den Wiesen manchmal tausende rastende Gänse zu sehen.

Kanufahren auf der malerischen Dove Elbe, Tipps zum paddeln in Hamburg
Kanufahren auf der malerischen Dove Elbe

Paddelst du von hier weiter Richtung Bergedorf, wird die Dove Elbe schmaler. Es geht an der hübschen Reitbrooker Mühle und Gemüseplantagen vorbei bis zum Neuengammer Durchstich, der die Dove Elbe mit der Gose Elbe verbindet. Eine schöne Option, wenn du eine lange Rundtour machen möchtest.

Kanufahren auf der Dove Elbe in Hamburg
Naturbelassenes Ufer der Dove Elbe

Infos zum Paddeln auf der Dove Elbe:

  • Einsetzstelle: Stege zwischen Eichbaumsee und Pumpwerk Allermöhe (Allermöher Deich 41) oder weiter östlich am Annenfleet auf Höhe vom Allermöher Deich 406
  • Kanuverleih Hamburg Bergedorf: Kanu-Hafen Bergedorf, Curslacker Deich 375 (Kanu, Kajak)
Einsetzstelle Dove Elbe, Paddeln in Hamburg, Erfahrungsbericht
Guter Startpunkt für die Paddeltour: Stege beim Eichbaumsee

Kajaktour auf der Gose Elbe: Naturparadies in Hamburg

Die Gose Elbe in den Vier- und Marschlanden ist ein absolutes Naturparadies und einer unserer Lieblingsorte zum Paddeln in Hamburg. Die Reitschleuse kurz vor der Mündung der Gose Elbe in die Dove Elbe ist ein guter Startpunkt für eine Paddeltour. Am Naturschutzgebiet Die Reit vorbei geht es nach Südosten. Die Gose Elbe schlängelt sich hier an Fachwerkhäusern, Gemüse- und Obstplantagen und schilfbewachsenen Uferabschnitten entlang. Unterwegs treffen wir Gänse, Enten und Haubentaucher. Ein Storch und mehrere Milane schweben über uns hinweg. Herrlich!

Paddeln Hamburg, Tipps zum Kajakfahren auf der Gose Elbe
Paddeln auf der schönen Gose Elbe
Vögel beobachten beim Paddeln in Hamburg, schöne Paddeltour auf der Gose Elbe
Haubentaucher mit Küken getroffen

Infos zum Paddeln auf der Gose Elbe:

  • Einsetzstelle für Kajaks, Kanus oder SUP-Boards: Reitschleuse am Reitdeich
  • Kanuverleih Hamburg Gose Elbe: Paddel Meier Bootsvermietung, Heinrich-Osterath-Straße 256 (Kanu, Kajak, SUP, Ruderboot)
Paddeln in Hamburg, Kajak Tour auf der Gose Elbe
Kajakfahren auf der Gose Elbe beim Naturschutzgebiet Die Reit

Green Kayak Initiative: Müllsammeln per Kajak

Paddeln für die Umwelt und ein sauberes Hamburg kannst du mit der Green Kayak Initiative. Dabei verbindest du deine Paddeltour mit Müllsammeln. Ziel der Green Kayak Initiative ist es, unsere Meere, Seen und Flüsse vom Müll zu befreien. Auch in Hamburg beteiligen sich mehrere Bootsverleiher an dieser coolen Aktion. Dir wird kostenlos ein Kajak und Equipment zum Müllsammeln zur Verfügung gestellt und im Gegenzug nutzt du deine Zeit auf dem Wasser, um Hamburgs Gewässer ein wenig sauberer zu machen. Super Sache!

Müllsammeln beim Kajak fahren auf der Gose Elbe, Erfahrungen Green Kayak Initiative Hamburg
Mit unserem Green Kayak auf der Gose Elbe

Wir haben es letzten Sommer auf der Gose Elbe ausprobiert. Die Initiative scheint gut zu funktionieren, wir haben jedenfalls auf unserer Paddeltour wenig Müll entdeckt. Weitere Infos findest du auf der Website von Green Kayak. Natürlich kannst du auch auf eigene Faust beim Paddeln Müll sammeln, unabhängig von der Green Kayak Initiative.

Müllsammeln beim Kajak fahren in Hamburg, Erfahrungen Green Kayak Initiative
Ausrüstung zum Müllsammeln

Paddeln in Hamburg: Kleingartenidylle auf der Billerhuder Insel

Bunte Holzhütten und idyllische Kleingärten erwarten dich auf der Paddeltour rund um die Billerhuder Insel in Hamburg-Rothenburgsort. Im Gegensatz zum Trubel auf der beliebten Alster geht es auf der Bille entspannt zu. Urlaubsstimmung statt Großstadthektik lautet das Motto beim Paddeln rund um Hamburgs Kleingarteninsel. Die niedlichen Holzhütten mit liebevoll gepflegten Gärten und eigenen Anlegern sorgen für Skandinavien-Stimmung. Im Kontrast zur Kleingartenidylle auf der Billerhuder Insel stehen die Industriegebäude am anderen Ufer des Bullenhuser Kanals.

  • Einsetzstellen für Paddelboote: Park an der Bille am Ende der Straße Hammer Deich
  • SUP-Verleiher: Elbgänger am Hochwasserbassin in Hammerbrook. Von dort geht es über den Mittelkanal oder den Südkanal zur Billerhuder Insel. Am Mittelkanal wartet McBoat, ein Anlegesteg bei McDonald’s.
Kleingartenidylle an der Bille, Kajakfahren Hamburg
Kleingartenidylle an der Bille

Kajakfahren im Wilhelmsburger Inselpark in Hamburg

Auch südlich der Elbe kann man in Hamburg paddeln gehen. Eine schöne Rundtour führt auf etwa 3 Kilometern durch den Wilhelmsburger Inselpark. 2013 wurde hier für die Internationale Gartenschau eine grüne Oase mit Gärten und Spielplätzen geschaffen. Als Einsetzstelle für unsere Kajaks wählen wir den Rathauswettern am Wilhelmsburger Bürgerhaus. Von dort paddeln wir durch den Wilhelmsburger Rathauspark und erspähen kurz darauf das stattliche weiße Gebäude des Wasserwerks. Nächstes Highlight sind die Seen Kükenbrack und Mahlbusen, wo oft Blesshühner, Enten und Reiher zu beobachten sind. Eine niedrige Unterführung führt unter der ehemaligen B75 hindurch zum mit Seerosen bedeckte Kuckucksteich.

Kanufahren Hamburg Wilhelmsburg, schöne Rundtour durch den Wilhelmsburger Inselpark
Mit dem Kanu die idyllischen Seen im Wilhelmsburger Inselpark erkunden
Paddeln Wilhelmsburg: Tipp für schöne Rundtour im Wilhelmsburger Inselpark, Kanufahren Hamburg
Wasserwerk

Nach kurzem Umtragen geht es an den architektonisch sehenswerten Gebäuden der Internationalen Bauausstellung Hamburg vorbei. Schließlich erreichen wir nach der Unterquerung mehrerer kleiner Brücken wieder unseren Ausgangspunkt am Bürgerhaussee. Da es kaum Strömung gibt, ist die Tour auch für Anfänger geeignet.

Biergarten Willi Villa am Kuckucksteich im Wilhelmsburger Inselpark, Tipps Paddeln in Hamburg
Biergarten Willi Villa am Kuckucksteich im Wilhelmsburger Inselpark

Infos zum Paddeln in Wilhelmsburg:

  • Einsetzstelle: Rathauswettern am Wilhelmsburger Bürgerhaus
  • Kanuverleih Hamburg Wilhelmsburg: Zum Anleger, Vogelhüttendeich 123 an der Mündung des Assmannkanals in die Wilhelmsburger Dove-Elbe (Kanu, Kajak, SUP, Tretboot). Von dort paddelst du etwa 2 km Richtung Süden an Wohnhäusern und Kleingärten vorbei zum Wilhelmsburger Bürgerhaus wo die beschriebene Rundtour startet.
Kanuverleih Hamburg Wilhelmsburg Zum Anleger, paddeln durch den Wilhelmsburger Inselpark
Zum Anleger – Kanuverleih in Hamburg Wilhelmsburg

Paddeln Hamburg: Allgemeine Hinweise

Grundsätzlich darf man in Hamburg auf den Kanälen, der Binnen- und Außenalster sowie den Flüssen wie Alster, Dove Elbe oder Gose Elbe paddeln, egal ob mit Kajak, Kanu, Tretboot, SUP oder Ruderboot. Es gibt aber ein paar Regeln zu beachten:

  • Auf den Kanälen in Hamburg gilt Rechtsfahrgebot.
  • Liegen an den Anlegern der Alstertouristik ist verboten, auch kurzes Anlegen ist nicht erlaubt.
  • Die Berufsschifffahrt darf nicht behindert werden und hat immer Vorfahrt.
  • Ausweichregel Paddelboote untereinander: rechts vor links.
  • Brücken sind langsam und auf der rechten Seite zu durchfahren.
  • Surfen und Wasserski sind verboten, motorisierte Boote brauchen eine schriftliche Erlaubnis.
  • Weitere Infos findest du in den Flyern der Wasserschutzpolizei Hamburg
Paddeln auf dem Hamburger Stadtparksee
Paddeln auf dem Hamburger Stadtparksee

Noch mehr Inspiration zum Paddeln in Norddeutschland

Paddeln Hamburg, Erfahrungsbericht mit Tipps zu schönen Routen, Einsetzstellen und Bootsverleihern
Paddeln auf der Oberalster in Hamburg

2 Kommentare zu „Paddeln in Hamburg: Tipps für schöne Routen“

  1. Hallo Ihr Lieben,
    was für ein schöner Beitrag! Hättet ihr nicht Lust, bei meinem Roundup-Paddeln in Deutschland dabei zu sein? Er ist zwar Ende März zu Ende gegangen, geht aber erst in etwa einer Woche online. Ich benötige 1 Bild und ca. 200 Wörter plus Kurztext zu Euch. Meldet euch gerne per Mail. Ich würde mich freuen.
    Liebe Grüße von Sanne

    1. Liebe Sanne,
      vielen Dank für dein Feedback. Paddeln macht aber auch einfach so viel Spaß!
      Wir melden uns bei dir wegen dem Roundup.
      Liebe Grüße
      Kristin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.