Travelinspired

Icefields Parkway Highlights – Roadtrip durch die kanadischen Rockies

Der Icefields Parkway in den kanadischen Rocky Mountains gehört zu Recht zu den schönsten Straßen der Welt. Auf 230 Kilometern führt er dich zwischen Lake Louise und Jasper durch eine atemberaubende Bergkulisse. Unterwegs warten zahlreiche Highlights und Sehenswürdigkeiten darauf, entdeckt zu werden. Dazu gehören malerische Seen, reißende Wasserfälle, spektakuläre Schluchten und gewaltige Gletscher. Wir waren bereits mehrfach auf dem Icefields Parkway unterwegs und verraten dir in unserem Reisebericht die schönsten Spots und Stopps für deinen Roadtrip durch die kanadischen Rockies.

Grandiose Spiegelung im Herbert Lake, Highlights Icefields Parkway, Roadtrip Alberta Tipps, Kanada Rocky Mountains

Grandiose Spiegelung im Herbert Lake

Hier sind unsere Icefields Parkway Highlights von Süden nach Norden:

Für weitere Tipps schau dir gern auch unsere Reiseberichte zum Banff Nationalpark (inklusive Lake Louise) und Jasper Nationalpark sowie zu Wildlife in den Rocky Mountains und Wanderungen am Icefields Parkway an.

Malerischer Herbert Lake am Icefields Parkway

Wenn du auf deinem Roadtrip durch die kanadischen Rockies Lake Lousie Richtung Norden verlässt, lohnt sich ein erster Stopp am Herbert Lake. Besonders bei schönem Wetter ist der See ein echtes Highlight: die Bäume und Berge spiegel sich malerisch in der glatten Wasseroberfläche. Das Wasser ist glasklar. Wir konnten uns gar nicht satt sehen!

Rocky Mountains Idylle am Herbert Lake, Seen Icefields Parkway, Fotostopp Kanada Roadtrip

Rocky Mountains Idylle am Herbert Lake

Glasklares Wasser im Herbert Lake, Erfahrungsbericht Icefields Parkway Tipps, Highlights und Sehenswürdigkeiten, Roadtrip kanadische Rocky Mountains Alberta

Glasklares Wasser im Herbert Lake

Crowfoot-Gletscher am malerischen Bow Lake

Kurz darauf erreichst du auf deinem Roadtrip auf dem Icefields Parkway den Bow Lake. Er wird von Gletschern wie dem beeindruckenden Crowfoot-Gletscher gespeist, was ihm seine coole Farbe verleiht. Der Bow Lake liegt auf knapp 2.000 Metern, hinter ihm ragen die schroffen Berge der kanadischen Rocky Mountains auf. Am See kannst du wunderbar spazieren gehen oder in der Nu-Ti-Jah Lodge einkehren. Wir haben den Bow Lake auf unseren Trips entlang des Icefields Parkway schon mit Eisschollen und sich spiegelnden Bergen oder wie hier im sommerlichen Look gesehen. Jedes Mal wieder hat uns der schöne See begeistert.

Wunderschöner Bow Lake, Highlights Icefields Parkway schöne Seen, Roadtrip Tipps Rocky Mountains Alberta

Wunderschöner Bow Lake

Bow Lake, Icefield Parkway Tipps, Kanada

Winterlicher Bow Lake (eigentlich war es Frühsommer)

Crowfoot Glacier, Tipps Icefields Parkway Sehenswürdigkeiten und Highlights, Reisebericht Roadtrip kanadische Rocky Mountains Alberta

Crowfoot Gletscher

Peyto Lake – Icefields Parkway Highlight

Definitiv ganz weit oben auf der Beliebtheits-Skala der Touristen auf dem Icefields Parkway ist der Peyto Lake. Seine milchig-türkisene Farbe kann sich aber auch wirklich sehen lassen. Eine kurze Wanderung führt dich vom Parkplatz hinauf zum Aussichtspunkt. Von dort hast du einen atemberaubenden Blick auf den Peyto Lake, der idyllisch von Bergen eingerahmt unter dir im Tal liegt.

Highlight am Icefields Parkway: der milchig blaue Peyto Lake, Tipps Roadtrip Rocky Mountains Kanada

Highlight am Icefields Parkway: der milchig blaue Peyto Lake

Waterfowl Lakes

Die Waterfowl Lakes sind weitere schöne Seen, die direkt am Icefields Parkway liegen. Auch hier bewundern wir wieder die faszinierenden Wasserfarben. Zwischen den beiden Waterfowl Seen findest du einen Campingplatz, von dem du auch zu einer Wanderung starten kannst.

Waterfowl Lakes. Reisebericht Icefields Parkway Roadtrip mit Tipps, Highlights und Sehenswürdigkeiten, Rocky Mountains Alberta Kanada

Waterfowl Lakes mit Bergpanorama

Waterfowl Lakes. Erfahrungsbericht Icefields Parkway mit Tipps, Highlights und Sehenswürdigkeiten, Roadtrip kanadische Rocky Mountains

Faszinierende Wasserfarben

Schneeziege am Mistaya Canyon

Das nächste Highlight am Icefields Parkway ist zur Abwechslung mal kein See, sondern ein Canyon. Ein kurzer Spaziergang führt dich zum Mistaya Canyon, wo der gleichnamige Fluss mit Wucht durch die ausgewaschenen Felsen tost. Jedes Mal wieder ein spektakulärer Anblick. Beim letzten Mal haben wir dort sogar eine Schneeziege getroffen!

Mistaya Canyon, Sehenswürdigkeiten Icefields Parkway, Highlight kanadische Rockies

Mistaya Canyon am Icefields Parkway

Schneeziege am Mistaya Canyon, Highlight Icefields Parkway, Wildlife Rocky Mountains, Alberta Roadtrip Kanada

Schneeziege am Mistaya Canyon

Weeping Wall

Auch die „Weinende Wand“ ist eine Sehenswürdigkeit am Icefields Parkway, allerdings eher unspektakulär wie wir finden. Kann natürlich sein, dass hier im Frühjahr mehr Wasser an der Steilwand hinunterrauscht. Ansonsten gefallen uns aber die Sunwapta und Athabasca Falls deutlich besser.

Weeping Wall, Sehenswürdigkeiten Icefields Parkway Kanada

Weeping Wall

Parker Ridge und Saskatchewan Gletscher

Der Saskatchewan Gletscher ist zwar nicht direkt vom Icefields Parkway zu sehen, aber an der Straße startet der Parker Ridge Trail. Die Wanderung auf den Parker Ridge ist ein absolutes Highlight am Icefields Parkway und in den kanadischen Rocky Mountains. Es müssen zwar einige Höhenmeter überwunden werden, aber der anstrengende Aufstieg wird mit einer fantastischen Aussicht auf den Saskatchewan Gletscher belohnt. Mehr Infos findest du im Wanderartikel.

Blick auf den Saskatchewan Gletscher beim Wandern auf dem Parker Ridge Trail, Icefields Parkway Tipps und Erfahrungsbericht, Alberta Kanada

Blick auf den Saskatchewan Gletscher beim Wandern auf dem Parker Ridge Trail

Big Bend Viewpoint

Einer der schönsten Aussichtspunkte am Icefields Parkway ist der Big Bend Viewpoint. Schon beeindruckend das Bergpanorama der Rocky Mountains und die winzig kleinen Autos auf der Straße tief unter uns.

Big Bend Viewpoint, Tipps Icefields Parkway schöne Aussichtspunkte, Alberta Kanada

Big Bend Viewpoint

Columbia Icefield und der Athabasca Gletscher

Das Columbia Icefield in Alberta ist für viele das Highlight schlechthin am Icefields Parkway. Insgesamt acht Gletscher gehören zu dem Eisfeld. Drei davon kannst du vom Icefields Parkway aus sehen: den Athabasca, den Dome und den Stutfield Gletscher. Falls du zum ersten Mal einen Gletscher aus der Nähe sehen möchtest, lohnt sich eine Wanderung zur Gletscherzunge des mächtigen Athabasca Gletschers. Du kannst vom Columbia Icefield Center auch Bustouren auf den Gletscher machen. Wir haben uns allerdings dagegen entschieden, denn wir möchten den Massentourismus auf den schmelzenden Gletschern nicht unterstützen.

Athabasca Glacier, Icefields Parkway Highlight, Wanderung zum Gletscher

Athabasca Glacier

Columbia Icefield, Erfahrungsbericht Icefields Parkway mit Tipps, Highlights und Sehenswürdigkeiten, Roadtrip kanadische Rocky Mountains

Columbia Icefield

Kurzer Stopp an den Tangle Falls

Nicht unbedingt ein super Highlight am Icefields Parkway, aber dafür direkt an der Straße ist der Tangle Wasserfall. Hier kannst du auf deinem Roadtrip kurz stoppen. Halte auf jeden Fall Ausschau nach Rocky Mountain Schafen auf den nahegelegenen Felsen. Wir haben dort schon zwei Mal welche beobachten können. Einmal sogar Böcke, die sich ein kleines Schaukämpfchen geliefert haben.

Tangle Falls, Sehenswürdigkeiten Icefields Parkway von Süden nach Norden, Reisebericht Panoramastraße Rocky Mountains

Tangle Falls

Rocky Mountain Schafe, Icefields Parkway Tipps

Rocky Mountain Schafe am Icefields Parkway

Beeindruckende Sunwapta Falls

Die nächste Sehenswürdigkeit am Icefields Parkway sind die Sunwapta Falls im Jasper Nationalpark. Beeindruckend tosen die Wassermassen des Sunwapta Rivers hier durch eine enge Schlucht. Das besondere an den Sunwapta Falls ist die kleine Insel, die kurz vor den Wasserfällen den Fluss teilt und so ein malerisches Fotomotiv bietet.

Malerische Sunwapta Falls, Tipps Roadtrip Icefields Parkway, Highlight kanadische Rocky Mountains

Malerische Sunwapta Falls

Magischer Morgen an den Athabasca Falls

Nicht weniger eindrucksvoll sind die Athabasca Falls am Icefields Parkway. Besonders am Morgen sind die Wasserfälle geradezu magisch, wenn die Sonne hinter den hohen Bergen hervorkommt und kleine Regenbögen in die Gischt zaubert.

Regenbogen an den Athabasca Falls, Fotospot Icefields Parkway, Roadtrip Highlight, Alberta, Kanada Reisebericht

Regenbogen an den Athabasca Falls

Sonnenaufgang an den Athabasca Falls, Highlights Icefields Parkway Roadtrip, Alberta, Kanada

Sonnenaufgang an den Athabasca Falls

Icefields Parkway Wander-Highlight: Valley of the Five Lakes

Eine unserer absoluten Lieblingswanderungen am Icefields Parkway führt durch das Valley of the Five Lakes kurz vor Jasper. Die fünf Seen sind absolut malerisch und in ihren türkis-grünen Farbschattierungen kaum zu übertreffen. Die knalligen Farben sehen total surreal aus, als hätte jemand Farbeimer ausgekippt. Definitiv eins unserer Top Highlights am Icefields Parkway! Und ein Tipp für eine schöne Wanderung in den Rocky Mountains ohne viele Höhenmeter.

Valley of Five Lakes

Valley of Five Lakes

Tipps für deinen Icefields Parkway Roadtrip

Um dir die Reisevorbereitung und Planung zu erleichtern hier noch ein paar hilfreiche Infos und Tipps für deinen Roadtrip auf dem Icefields Parkway:

  • Eine Karte vom Icefields Parkway mit Highlights, Sehenswürdigkeiten und Entfernungen findest du hier. Dort sind auch Picknick- und Campingplätze eingezeichnet.
  • Eintritt Icefields Parkway: Die Panoramastraße führt durch den Banff und Jasper Nationalpark. Daher musst du entweder aus Süden kommend im Banff Nationalpark den Eintritt bezahlen oder aus Norden kommend in Jasper. Der Tageseintritt (Day Pass) kostet $9,80 pro Person und ist bis 16 Uhr am Folgetag gültig. Oft lohnt sich aber der Jahrespass (Discovery Pass) für $67,70 pro Person oder $136,40 für bis zu 7 Personen in einem Auto. Weitere Infos findest du auch auf der offiziellen Website der kanadischen Nationalparks.
  • Falls du einen guten Reiseführer suchst, können wir dir den Reise Know-How Kanada Westen mit Alaska empfehlen. Er hat uns auf unserem Camper Roadtrip durch Kanada mit Detailkarten und Tipps zu Campingplätzen super geholfen.
Schöner Campingplatz, Icefields Parkway Tipps und Erfahrungen

Idyllischer Campingplatz am Icefields Parkway

Weitere Reiseberichte & Infos

Hier noch ein kleines Video von unseren Tierbegegnungen in den kanadischen Rockies im Sommer 2019:

So, das waren unsere Icefields Parkway Highlights. Viel Spaß auf deiner Reise! Wir freuen uns über Feedback, welches Highlight dir am besten gefallen hat.

Glücklich am Bow Lake

6 Kommentare zu “Icefields Parkway Highlights – Roadtrip durch die kanadischen Rockies

  1. Pirmin

    Hallo ihr Lieben,
    eure Bilder sind der absolute Hammer! Ich bereue beim Lesen gerade, dass wir gar nicht so viel Zeit auf dem Parkway hatten (wir sind damals in einem Tag von Jasper nach Golden gefahren und haben unterwegs einfach so viel wie möglich angehalten). Leider hatten wir nicht ganz so viel Glück wie ihr mit Tieren, aber jetzt hab ich definitiv Lust bekommen, mit mehr Zeit nochmal in die Rockies zu fahren.

    Liebe Grüße aus (gerade) Deutschland,
    Pirmin

    1. Kathrin Autor des Beitrags

      Hallo Pirmin,
      danke, die Motive waren aber auch wirklich der absolute Hammer und wir hatten wieder super Glück mit dem Wetter. Von Jasper nach Golden ist natürlich eine ganz schöne Strecke für einen Tag. Da müsst ihr auch jeden Fall noch mal wieder kommen. Wir sind ja gradezu süchtig nach den Rockies, der spektakulären Natur und den oft unerwarteten Tierbegnungen. Waren bestimmt nicht zum letzten Mal dort 🙂
      Liebe Grüße
      Kathrin

      1. Pirmin

        Hi Kathrin,
        wir haben es definitiv auch auf der Liste, nochmal mit mehr Zeit (und Geld) wieder zu kommen. Uns fehlen ja auch noch die Nordlichter und Elche auf der Liste 🙂
        Liebe Grüße
        Pirmin

  2. schwertiontour

    Das sind in der Tat eine Menge Highlights auf dieser Straße. Wenn ich es endlich mal in die Rockies schaffen sollte, habe ich 2-3 Tage geplant für den Parkway. Zwar noch nicht nach Unterkünften entlang der Strecke geguckt, aber zur Not fahre ich den Weg halt mehrmals auf und ab 🙂
    Übrigens das Foto „Sonnenaufgang an den Athabasca Falls“ ist der absolute Knaller. Könnte man direkt einrahmen und aufhängen, große klasse !

    LG, Schwerti

    1. Kathrin Autor des Beitrags

      Danke, der Sonnenaufgang an den Athabasca Falls war magisch!
      Der Icefields Parkway ist generell wirklich traumhaft. Je mehr Zeit man hat, desto größer die Chancen auf gutes Wetter und Tiere 🙂 Unterkünfte sind unterwegs allerdings rar gesäht und ziemlich teuer. Da lohnt sich ein Camper, denn sowohl im Jasper als auch im Banff Nationalpark gibt es unterwegs sehr schöne Campingplätze. Den oberen Teil kannst du dir natürlich auch von Jasper anschauen. Sowieso sind wir riesen Fans von Jasper, die Umgebung ist auch abseits des Parkways ein Traum!
      LG Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.