Travelinspired

Roadtrip Florida Keys an einem Tag

Wer kennt sie nicht die Florida Keys, die berühmte Inselgruppe im Südosten der USA? Die schönen Strände können es mit der Karibik locker aufnehmen. Am Ende des Overseas Highways, der 30 der über 400 Key Inseln miteinander verbindet, wartet der Künstlerort Key West mit farbenfrohen Holzhäusern und einer tollen Hafenpromenade. Und es gibt sogar einige spannende Tiere zu entdecken. Wusstest du zum Beispiel, dass es auf den Florida Keys eine eigene Rehart gibt? Die Key Deers waren schon fast ausgerottet, haben sich inzwischen aber glücklicherweise dank einiger Schutzmaßnahmen erholt. Klar, dass wir die Florida Keys in unsere Florida Rundreise einbauen.

Bahia Honda State Park, Florida Keys Roadtrip an einem Tag

Karibisches Flair im Bahia Honda State Park auf den Keys

Tagesausflug auf die Keys – ist das machbar?

Ja, auf jeden Fall. Wir haben uns dafür entschieden, da die Unterkünfte auf den Keys leider abgehoben teuer sind (Hauptsaison und wir sind mal wieder spontan last minute unterwegs; das günstigste Angebot sind 180 Dollar für 2 Betten im Schlafsaal). Wir entscheiden uns für eine wesentlich günstigere Übernachtung in Florida City, dem Startpunkt des Overseas Highways. Von dort können wir am nächsten Tag früh aufbrechen, um möglichst viel von der tollen Inselgruppe an einem Tag zu erkunden.

Morgens erwartet uns schon ein spektakulärer Sonnenaufgang zum Frühstück. Motiviert machen wir uns auf den Weg. Schon bald kommt die erste Brücke in Sicht, wir entern Key Largo. Welcome to the Florida Keys!

Pelikane auf den Florida Keys, USA

Braune Pelikane gibt es fast überall auf den Florida Keys

Hier sind unsere Highlights für dich. Unser Schwerpunkt liegt natürlich wieder auf Natur und Wildlife Spotting.

Pelikane und Tarpon Feeding an Robbie’s Pier

Unsern ersten Stopp legen wir an Robbie’s Pier ein. Dort wird Tarpon Feeding angeboten. Man kann sich die riesigen Fische aber auch einfach nur vom Steg aus ansehen. Der Zugang zum Steg kostet $2 pro Person. Wirklich hübsch sind die Tarpons nicht. Dafür gibt es bunte Kajaks, einen kleinen Strand und jede Menge braune Pelikane anzugucken. Auch ein paar Reiher lassen sich blicken. Man kann sich auch Kajaks leihen, um damit zum Indian Key State Park zu paddeln und vielleicht sogar eine Seekuh zu sehen. Sehr verlockend. Aber wir haben ja heute noch viel vor. Mit etwas Glück kannst du die Tarpons übrigens auch umsonst in Key West von der Hafenpromenade aus sehen.

Robbie's Pier, Florida Keys Roadtrip

Robbie’s Pier

Tarpons und Pelikane an Robbie's Pier, Florida Keys Tipp, USA

Tarpons und Pelikane an Robbie’s Pier

Bunte Kajaks, Robbie's Pier, Florida Keys

Bunte Kajaks

Karibische Wasserfarben und historische Brücke im Bahia Honda State Park

Der Bahia Honda State Park liegt ein Stück hinter der Seven Mile Bridge. Durch die Lage auf den Lower Keys, weit entfernt vom Festland, ist hier noch einiges von der ursprünglichen Natur erhalten geblieben: Palmen, Mangrovenwälder, seltene Pflanzen und der schönste Strand der Keys. Vor den naturbelassenen Stränden schimmert das Wasser türkis-blau. Da kommt richtig Karibik-Feeling auf.

Blick auf den Calusa Beach im Bahia Honda State Par, Florida Keys Highlight

Blick auf den Calusa Beach

Und die unterbrochene alte Eisenbahnbrücke, die Bahia Honda Bridge, bietet ein interessantes Fotomotiv. Besonders gut siehst du die Brücke vom Ende des Bridge Trails oder dem kleinen Calusa Beach. Natürlich darf auch ein ausgiebiger Strandspaziergang am langen Sandspur Beach nicht fehlen.

Bahia Honda Bridge, Florida Keys Sehenswürdigkeiten, USA

Bahia Honda Bridge

Sandspur Beach, Bahia Honda State Par, Florida Keys schönster Strand

Sandspur Beach im Bahia Honda State Park

National Key Deer Refuge auf den Florida Keys

Das National Key Deer Refuge ist ein Naturschutzgebiet für die vom Aussterben bedrohten Key Rehe. Es liegt auf Big Pine Key, benannt nach den schönen Kiefern, die hier wachsen.

Pine Trees auf Big Pine Key, Florida Keys Roadtrip

Pine Trees auf Big Pine Key

Schon auf der Hauptstraße fallen die Geschwindigkeitsbeschränkungen und Warnhinweise vor Rehen ins Auge. Die Key Deers sehen aus wie normale Rehe, sind aber mit einer Größe von 80 Zentimetern deutlich kleiner. Und es gibt sie nur auf den Lower Florida Keys. Wir biegen vom Overseas Highway auf den Key Deer Boulevard ab und scannen aufmerksam die Landschaft. Um die scheuen Rehe zu sehen muss man schon ein bisschen Glück haben. Leider ist noch nichts zu sehen. Nach etwa 3 Meilen halten wir an einem Parkplatz und laufen zum Blue Hole, einem kleinen See, in dem Alligatoren und Schildkröten leben.

Blue Hole im National Key Deer Refuge, Big Pine Key, Florida Keys wandern

Blue Hole

Tierbegegnungen auf den Florida Keys

Direkt unter der Aussichtsplattform dümpelt ein Alligator gemütlich im Wasser. Und lässt sich durch die Touristen nicht stören. Kurz darauf entdecken wir eine Wasserschildkröte mit einem hübschen orange-schwarzen Panzer auf uns zu paddeln. Und ein Anhinga (Vogel) angelt sich einen Fisch aus dem Wasser. Total toll, mit so viel Wildlife hätten wir hier gar nicht gerechnet! Die Keys sind ja schließlich nicht die Everglades.

Entspannter Alligator im Blue Hole im National Key Deer Refuge

Entspannter Alligator im Blue Hole

Wasserschildkröte im National Key Deer Refuge, Florida Keys

Wasserschildkröte

Kurze Wanderung im National Key Deer Refuge

Glücklich fahren wir weiter bis zum Ende der Straße, wo zwei kurze Wanderwege starten. Nach kurzem Zögern – im Gegensatz zum Blue Hole parkt hier kein anderes Auto und es ist super heiß in der Mittagshitze – machen wir uns auf den Weg. Und werden schon kurz darauf belohnt. Neben uns knackt ein Zweig und wir entdecken tatsächlich ein Key Deer, das auf Nahrungssuche langsam durchs Gebüsch streift. In Ruhe können wir das Reh eine Weile beobachten. Was für ein tolles Erlebnis!

Key Deer im National Key Deer Refuge, Big Pine Key, wandern Florida Keys Tiere beobachten

Key Deer im National Key Deer Refuge

Key Deer im National Key Deer Refuge, Rehe auf den Florida Keys beobachten

Neugieriges Key Reh

Bunte Holzhäuser und Karibikflair in Key West

Schließlich erreichen wir Key West, den südlichsten Punkt der kontinentalen USA. Und das Ziel von unserem Tagesausflug auf die Florida Keys. Uns erwarten pastellfarbene Häuser mit schattigen Veranden, freilaufende Hühner auf den Straßen und insgesamt eine entspannte Atmosphäre. Total idyllisch. Nur an der Betonboje – die den südlichsten Punkt markiert – herrscht stressiges Gedränge. Hier wartet eine ganze Busladung darauf, sich vor dem Wahrzeichen Key Wests ablichten zu lassen. Da machen wir uns lieber schnell aus dem Staub. Auf der Hafenpromenade geht es wieder etwas entspannter zu. Und es gibt hungrigen Pelikane zu beobachten, die auf Beute von den Fischern hoffen.

Pelikane in Key West

Pelikane in Key West

Hafenpromenade in Key West, Florida Keys Tagesausflug

Hafenpromenade in Key West

Hafenviertel in Key West, Florida

Hafenviertel in Key West

Key West hieß früher Cayo Huesco – die Knocheninsel – und war ein berüchtigtes Piratennest. Die teilweise von den Bahamas zugewanderten Bewohner lebten vom Plündern der in den flachen Gewässern gestrandeten Schiffe. Und zwar so gut, dass Key West damals die reichste Stadt Floridas war. Die karibisch-frohe Lebensart lockte Künstler und Schriftsteller wie Hemingway an.

Hemingway Rum Company in Key West, Roadtrip Florida Keys

Hemingway Rum Company

Gemütlich schlendern wir durch die Straßen der Old Town und bewundern die bunten Holzhäuser.

Buntes Holzhaus in Key West, USA Tagesausflug Florida Keys

Buntes Holzhaus in Key West

Karibikflair in Key West, Florida

Karibikflair in Key West

Außerdem entdecken wir lustig aussehende Vögel, die sehen ein bisschen wie Clown-Möwen aus. Inzwischen wissen wir, dass die Vögel Black Skimmer oder Schwarzmantel-Scherenschnabel heißen. Vielen Dank an Kerstin für die Info!

Black Skimmer in Key West, Florida, Vogelbeobachtung Florida Keys

Black Skimmer in Key West

Nützliche Infos für deinen Tripp auf die Florida Keys

Der Overseas Highway verbindet Florida City auf dem Festland mit Key West. Der Highway ist etwa 200 Kilometer lang.

Infos Bahia Honda State Park

  • Website des Bahia Honda State Parks
  • Eintritt: $8 pro Fahrzeug
  • Öffnungszeiten: 8 Uhr bis Sonnenuntergang
  • Man kann dort schwimmen, schnorcheln, am Strand spazieren gehen oder die alte Brücke erkunden.

Infos National Key Deer Refuge

  • Website mit Infos zum National Key Deer Refuge
  • Eintritt frei
  • Es gibt ein paar kurze Natur Trails und die Möglichkeit die seltenen Key Rehe sowie Alligatoren und Schildkröten zu sehen.

Reiseführer für Florida

  • Falls du einen guten Reiseführer suchst, können wir dir den Florida Reiseführer von Reise Know-How empfehlen.

 

Wanderweg im National Key Deer Refuge, Florida Keys

Wanderweg im National Key Deer Refuge

Du möchtest noch mehr Karibik-Flair?

Wie wäre es denn dann mit einer Reise nach Kuba, Costa Rica, Mexiko oder die Karibikinsel Grand Cayman? Hier bekommst du Tipps und Reiseinspiration:

Auch interessante Beiträge

Natur pur: Rundreise durch Florida Verbindest du den Sunshine State Florida auch mit Miami Beach, den Florida Keys und dem Everglades Nationalpark? Unbestr...
Florida: Everglades Nationalpark auf eigene Faust Die Everglades, da denkt jeder gleich an Sumpfgebiet, Alligatoren und Moskitos. Stimmt auch! Aber der Everglades Nationa...
Wilde Seekühe in Florida beobachten: Top Manatee S... Du möchtest Seekühe in freier Wildbahn sehen? Dann haben wir hier die perfekten Tipps für dich: Im Winter versammeln sic...
Kuba Highlights & praktische Reisetipps Kuba. Inselstaat in der Karibik. Wunderschöne Kolonialstädte. Fantastische Sandstrände. Einzigartige Landschaft. Aber au...

2 Kommentare zu “Roadtrip Florida Keys an einem Tag

  1. Kerstin

    Die lustigen Vögel sind Black Skimmers oder auch Schwarzmantel-Scherenschnabel und sind recht selten. Man kann sich wirklich freuen, wenn man sie sieht.

    LG

    1. Kristin Autor des Beitrags

      Vielen Dank für die Info, Kerstin!
      Dann wissen wir jetzt ja endlich wie die lustigen Vögel heißen 🙂
      Wir haben uns auch sehr gefreut sie zu sehen.
      Liebe Grüße
      kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.