Travelinspired

Telegraphe Cove: Bären, Wale & spektakuläre Natur

Das idyllische Fischerdorf Telegraphe Cove steht ganz weit oben auf unserer Wunschliste für Vancouver Island in Kanada. Bunt angestrichene Stelzenhäuser, über einen alten Holzbohlenweg miteinander verbunden, schmiegen sich malerisch in die kleine bewaldete Bucht im Nordosten von Vancouver Island. Der kleine Ort an sich ist schon ein echter Hingucker.

Idyllisches Fischerdorf, Reisebericht Telegraphe Cove auf Vancouver Island, bunte Stelzenhäuser Kanada Highlights

Idyllisches Fischerdorf Telegraphe Cove auf Vancouver Island

Was Telegraphe Cove aber zu einem faszinierenden Reiseziel für Natur- und Tierfans macht, ist seine einzigartige Lage an der Johnstone Strait (Meerenge zwischen Vancouver Island und dem Festland von British Columbia) und die Nähe zum Robson Bight Ecological Reserve. Denn hier leben große Gruppen von Killerwalen. Auch zahlreiche Buckelwale finden sich hier in den Sommermonaten zum Fressen ein. Dadurch gilt Telegraphe Cove als einer der besten Spots zum Wale beobachten in Kanada. Auch das nahegelegene Knight Inlet lockt mit Wildlife und unberührter Natur. Dort hast du große Chancen, Grizzlybären vom Wasser aus zu beobachten.

Grizzly auf Futtersuche, Knight Inlet, Bärenbeobachtungstour Telegraphe Cove Erfahrungsbericht, Vancouver Island Ostküste, British Columbia

Grizzly an der Küste des Knight Inlet

Traumhafte Landschaft im Knight Inlet, Bootsausflug Telegraphe Cove, Wildlife Spotting Tide Rip Grizzly Tour, Vancouver Island Ostküstes

Traumhafte Landschaft im Knight Inlet

Telegraphe Cove auf Vancouver Island

Kein Wunder also, dass ein Besuch von Telegraphe Cove und ein Bootsausflug ins Knight Inlet mit Tide Rip Grizzly Tours fester Bestandteil von unserer Vancouver Island Reise sind. Schon von Zuhause aus hatten wir die Grizzly Bear Tour gebucht und uns ein historisches Stelzenhaus direkt am Boardwalk als Ferienhaus gesichert. Und wir werden nicht enttäuscht. Telegraphe Cove ist wirklich idyllisch, wir sind rundum begeistert. Die bunten Holzhäuser sehen genauso aus, wie wir sie uns vorgestellt hatten.

Idyllisches Fischerdorf Telegraphe Cove auf Vancouver Island

Vancouver Island Highlight: das idyllische Telegraphe Cove

historische Holzhäusern in Telegraphe Cove, Vancouver Island Norden, Kanada Urlaub

Boardwalk mit historischen Holzhäusern

Unser Ferienhaus: das Floating Hospital

Motiviert laden wir unser Gepäck auf einen kleinen Bollerwagen und machen uns auf den Weg zu unserer Unterkunft: Cabin 19 – das Floating Hospital. Das grüne Stelzenhaus liegt direkt am Boardwalk, gleich neben dem Killer Whale Café. Der Blick von unserem Wohnzimmer über den kleinen Hafen und die Bucht ist wirklich traumhaft. Von hier kannst du in aller Ruhe das Treiben in dem kleinen Örtchen beobachten: Fischer, die mit ihrem Fang heimkehren. Seehunde, Fischreiher und Möwen, die sich auf der Lauer nach Fischresten im Hafen herumtreiben. Seeadler, die darüber durch die Lüfte kreisen. Und natürlich Touristen, die in den Cafés und Restaurants sitzen oder gemütlich über den Boardwalk schlendern.

Unser grünes Stelzenhaus: das Floating Hospital, Unterkunft Telegraphe Cove Resort, Erfahrungsbericht

Unser grünes Stelzenhaus: das Floating Hospital

Unterkunft Telegraphe Cove, Cabin 19

Rechts neben unserer Unterkunft das rote Killer Whale Café

Ansonsten ist das Stelzenhaus von Innen stilgetreu altmodisch eingerichtet, aber auch schon ziemlich verwohnt. Die Dielen und Betten knarzen bei jeder Bewegung. Hin und wieder haben wir sogar das Gefühl, dass das ganze Häuschen etwas schwankt. Gleich am Anfang fällt der Griff der Haustür ab. Kurze Panik, dass wir nicht mehr rauskommen. Aber mit Hilfe eines Messers haben wir uns erfolgreich befreit und mit etwas Überzeugungskraft hat der Hausmeister den Griff repariert. Eigentlich wollte er grade Feierabend machen…

Cabin 19, Floating Hospital, Unterkunft Telegraphe Cove Resort, Stelzenhaus Vancouver Island

Super Aussicht auf den Hafen

Boardwalk in Telegraphe Cove, Vancouver Island Norden Ostküste

Wie aus einer anderen Zeit: Telegraphe Cove

Urlaub in Telegraphe Cove

Anschließend schlendern wir über den Boardwalk, der einmal rund um die kleine Bucht führt. An den beiden Enden kannst du hinaus auf die Johnstone Strait gucken und nach Wildlife wie Walen, Delfinen und Robben Ausschau halten. Auf der rechten Seite führt ein kurzer Wanderweg zu weiteren Aussichtspunkten.

Blick auf die Johnstone Strait vom Ende des Bordwalks, Spaziergang Telegraphe Cove, reisebericht Vancouver Island Tipps

Blick auf die Johnstone Strait vom Ende des Bordwalks

Am linken Ende des Boardwalks wartet das kleine Walmuseum von Telegraphe Cove sowie die Touranbieter für Whale Watching und Bärenbeobachtungstouren. Auch Kajaktouren kannst du von Telegraphe Cove unternehmen. Neben kurzen Paddel-Ausflügen werden auch mehrtägige Kajaktouren angeboten. Einen super Erfahrungsbericht dazu findest du bei Schwerti on Tour.

Touranbieter in Telegraphe Cove, Tide Rip Grizzly Tours, Prince of Whales, Vancouver Island Norden

Touranbieter in Telegraphe Cove

Blick vom Boardwalk auf das Walmuseum und die Whale Watching Boote, telegraphe Cove Tipps, urlaub Vancouver Island, Kanada Reisebericht

Blick vom Boardwalk auf das Walmuseum und die Whale Watching Boote

Bärenbeobachtung mit Tide Rip Grizzly Tours

Am nächsten Morgen startet unsere Bärenbeobachtungstour ins Knight Inlet. Wir sind schon total aufgeregt. Werden wir Grizzlys und vielleicht sogar Schwarzbären sehen? Viertel vor Sieben treffen wir uns bereits am Pier, dürfen uns noch schnell Regenausrüstung schnappen – denn leider ist Regen angesagt – und dann geht es auch schon auf unser kleines Ausflugsboot: die Silverbear. 11 Passagiere passen auf das kleine Schiff. Dazu unser Kapitän und ein Naturführer. Mit der Silverbear geht es von der Marina in Telegraphe Cove hinaus auf die Johnstone Strait und dann weiter ins Knight Inlet bis nach Glendale Cove. Dort werden wir in flachere Boote umsteigen, um noch dichter ans Ufer und damit an die Bären heran zu kommen. Ein Mindestabstand von 50 Metern wird aber eingehalten, schließlich sollen sich die Tiere nicht gestört fühlen.

Ausflug per Boot auf die Johnstone Strait, tagestour ab Telegraphe Cove, Erfahrungsbericht Vancouver Island Norden

Ausflug per Boot auf die Johnstone Strait

Tagestour mit der Silverbear von Tide Rip Grizzly Tours, Telegraphe Cove Tagesausflug, Wildlife Spotting Knight Inlet

Tagestour mit der Silverbear von Tide Rip Grizzly Tours

Wale in der Johnstone Strait

Das Wildlife Spotting startet aber kaum, dass wir die kleine Bucht von Telegraphe Cove verlassen haben. Ein Gruppe Dall’s porpoises (Weißflankenschweinswale) kreuzt vor unserem Bug! Sowieso ist dieser Morgen geradezu magisch. Sonnenstrahlen kämpfen sich durch die dicke, dunkle Wolkendecke und lassen das Meer unter uns glitzern. Als wir dann noch eine Gruppe Buckelwale treffen, ist unser Glück perfekt. Es sind so viele, dass wir geradezu umzingelt sind von Walen und gar nicht wissen, wo wir zuerst hinsehen sollen. Einen der Buckelwale dürfen wir sogar beim Fressen beobachten, ein seltener Anblick!

Tagesuasflug Boot Telegraphe Cove Knight Inlet, Vancouver Island reisetipps

Magischer Morgen auf dem Meer

Buckelwal beim Fressen an der Oberfläche, Johnstone Strait, Telegraphe Cove Whale Watching Vancouver Island Norden BC

Seltener Anblick: Buckelwal, der an der Oberfläche futtert

Bären beobachten im Knight Inlet

Mit dem Wetter wird auch die Landschaft im Knight Inlet immer schöner. Die Berge spiegeln sich malerisch im Meer, während wir mit unserem Ausflugsboot dicht an der Küste entlangfahren und nach Bären Ausschau halten. Was gar nicht so einfach ist, denn die eigentlich großen Grizzlies sehen vor der imposanten Küste natürlich winzig klein aus. Wir sollen nach „moving rocks“ spotten, so der Rat unserer Guides. Eine ganze Weile cruisen wir ereignislos durch den Fjord, aber schließlich sehen wir ihn, unseren ersten Bär! Beziehungsweise Bärin. Die Grizzly-Dame Bella sucht am Ufer nach Futter. Wobei es eigentlich mehr nach einem gemütlichen Sonntagsspaziergang aussieht. Fotografieren ist von dem schwankenden Boot allerdings gar nicht so einfach.

Grizzly fotografieren, Knight Inlet Bären tour per Boot, tagesausflug Telegraphe Cove, Bären beobachten BC, Kanada

Bärchis fotografieren – mit Kamera in Position

Grizzly fotografieren, Knight Inlet Bären Tour per Boot, Grizzly Tagesausflug Telegraphe Cove, Bären beobachten BC, Kanada

Knuffige Grizzly Dame

Spektakuläre Natur im Knight Inlet, Bootstour mit Tide Rip Grizzly Tours Erfahrungsbericht, Telegraphe Cove Tagestour, BC

Spektakuläre Natur im Knight Inlet

Mittagspause in Glendale Cove

In Glendale Cove angekommen gibt es ein kurzes Mittagessen, bevor wir in die anderen Boote umsteigen. Das Wasser ist hier in der Bucht so flach, dass wir mit der Silverbear nicht weit kämen. Zwei Grizzlies sind in der Bucht auf Futtersuche. Einer davon verschwindet aber sofort in den Wald, als wir lautstark einen im Wasser liegenden Baumstamm rammen und erstmal alle durcheinander taumeln. Die Ermahnung, sich immer mit einer Hand festzuhalten, macht doch irgendwie Sinn.

Bären beobachten in Glendale Cove - mit den flachen Booten kommen wir dicht ans Ufer, Bear Tour Knight Inlet, British Columbia, Westkanada Reisebericht

Bären beobachten in Glendale Cove – mit den flachen Booten kommen wir dicht ans Ufer

Knight Inlet: Grizzly in Glendale Cove

Den zweiten Bär beobachten wir noch eine Weile, bevor wir schließlich zur Silverbear zurückkehren und wieder hinaus aufs Knight Inlet tuckern. Eine wirklich spektakuläre Show bietet er uns leider nicht. Fast die ganze Zeit ist der Grizzly hinter hohem Gras versteckt. Nur Rücken und Kopf schauen hervor, während er eifrig vor sich hin futtert. Was ja aber auch gut ist, denn schließlich brauchen die Bären Reserven für den Winterschlaf.

Grizzly, Glendale Cove, Bären beobachten vom Wasser Knight Inlet, Tagestour ab Telegraphe Cove, BC

Kurze Fresspause

Glendale Cove, Bären beobachten Knight Inlet, Tagestour Telegraphe Cove, Erfahrungsbericht

Glendale Cove bei bestem Wetter

Stopp an der Lagoon Cove Marina

Auf der Rückfahrt treffen wir einen weiteren hübschen Grizzly am Ufer und einige Delfine, bevor wir einen kurzen Stopp zum Tanken in der Lagoon Cove Marina einlegen. Ein idyllischer kleiner Hafen, der übrigens bei Seglern, die hinauf nach Alaska wollen, sehr beliebt als Rastplatz ist.

Lagoon Cove Marina, Minstrel Island, British Columbia, Kanada

Lagoon Cove Marina

Orcas in der Johnstone Strait

Kurz bevor unsere Wildlife Tour in Telegraphe Cove endet, bietet die Natur uns noch ein weiteres Highlight: eine große Gruppe Orcas ist in der Johnstone Strait unterwegs. Wir können unser Glück kaum fassen. So viele Killerwale auf einmal! Große und kleine Schwertflossen sehen wir durch das Wasser pflügen. Und einige zeigen sogar kurz ihre Köpfe, großartig!

Orcas in der Johnstone Strait bei Telegraphe Cove, Whale Watching Vancouver Island

Orcas in der Johnstone Strait

Killerwale in der Johnstone Strait, Bootstour Telegraphe Cove, Whale Watching Vancouver Island Kanada

Killerwale gespottet

Fazit Bärentour ab Telegraphe Cove

Uns hat die Bärenbeobachtungstour mit Tide Rip Tours ins Knight Inlet sehr gut gefallen. Die Landschaft war wirklich traumhaft schön und besonders die Begegnungen mit den Meeressäugern haben uns umgehauen. So viele Orcas und Buckelwale und dann noch Delfine und Schweinswale. Das war wirklich fantastisch!!! Bären haben wir schon besser und vor allem dichter gesehen, beispielsweise in den Rocky Mountains, Valdez oder Estland. Die Grizzlies auf dieser Tour waren schon überwiegend sehr weit weg und auch einfach nicht besonders in Action. Aber jede Tour ist anders, die wilden Tiere folgen eben ihrem eigenen Plan. Vielleicht hast du auf deiner Tour einzigartige Bärenbegegnungen, aber dafür keine Wale. Wer weiß? Wir würden die Tour auf jeden Fall wiedermachen.

Knight Inlet, Kanada, Natur Highlight, Bootstour ab Telegraphe Cove

Unbeschreiblich schön!

Seehund, Knight Inlet, Wildlife Tour mit Rip Tide, tagesausflug Telegraphe Cove, Vancouver Island, BC

Neugieriger Seehund

Café & Restaurant Tipps für Telegraphe Cove

Sehr empfehlen können wir dir das Killer Whale Café & Restaurant. Dort haben wir einen super leckeren Veggie-Burger aus Gemüse und Quinoa mit Süßkartoffel-Pommes verputzt. Mit so gutem vegetarischem Essen hatten wir in Telegraphe Cove gar nicht gerechnet. Leckeren Kaffee gibt es zwei Türen weiter im Telegraphe Cove Coffee Shop, in dem sich übrigens auch das Büro von Tide Rip Tours befindet.

The Killer Whale Cafe and Restaurant, Restaurant Tipps Telegraphe Cove, Vancouver Island Reisebericht

Cooles Logo

Essen im Restaurant mit Blick auf den kleinen Hafen, Telegraphe Cove, Vancouver Island, Kanada Highlights

Essen im Restaurant mit Blick auf den kleinen Hafen

Unterkunft Optionen in Telegraphe Cove

Wir wollten in Telegraphe Cove unbedingt in einem der Stelzenhäuser übernachten. Solltest du aber mehr Wert auf Komfort legen, kannst du auch ein Zimmer in der neu gebauten Lodge oder ein Appartement in den modernen Dockside Suites buchen. Alle Unterkünfte gehören zum Telegraphe Cove Resort, das auch noch einen Campingplatz betreibt.

Rezeption vom Telegraphe Cove Resort, Unterkunft Tipps Vancouver Island, Kanada Urlaub

Rezeption vom Telegraphe Cove Resort

Anreise nach Telegraphe Cove

Telegraphe Cove liegt im Nordosten von Vancouver Island. Vom Highway 19, der von Nanaimo bis nach Port Hardy die Ostküste entlang führt, sind es noch etwa 15 Kilometer bis zu dem kleinen Fischerdorf. Aber keine Sorge, die Strecke ist inzwischen durchgehend asphaltiert. Von Telegraphe Cove fährst du ungefähr eine halbe Stunde nach Port McNeill, 1 Stunde nach Port Hardy oder 2,5 Stunden nach Campbell River.

Spektakuläre Natur im Knight Inlet, British Columbia, Kanada Natur Highlights

Die Natur im Knight Inlet ist fast schon überirdisch schön

Weitere Kanada Reiseberichte auf Travelinspired

2 Kommentare zu “Telegraphe Cove: Bären, Wale & spektakuläre Natur

  1. schwertiontour

    Ihr habt doch echt immer so ein Glück!! So viele tolle Tiere habt ihr gesehen? Wahnsinn! Besonders um die Bären und Orcas beneide ich Euch so ein klitze-kleines bisschen 🙂 Aber allein schon einfach nur in Telegraph Cove zu sein ist so schön. Ich könnte es dort auch gerne mal einen ganzen Sommer lang aushalten. Jeden Tag gäbe es etwas neues zu entdecken.
    Danke für den Link, für die schönen Fotos und die klasse informationen!!

    1. Kathrin Autor des Beitrags

      Ja, manchmal glaube ich, wir ziehen die Tiere magisch an 🙂 Die Orcas waren echt mega, so viele auf einmal!!! Dort im Kajak unterwegs zu sein, muss auch sehr genial sein. Die Landschaft ist ja einfach ein Traum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.