Faszination Pyrenäen: Reisetipps für die Täler Ossau und Aspe in Nouvelle-Aquitaine

Schon seit Jahren wollten wir die französischen Pyrenäen in Nouvelle-Aquitaine besuchen. Dieses Jahr war es endlich soweit. Unser Roadtrip durch die Pyrenäen im Département Pyrénées-Atlantiques führt uns durch die malerische Landschaft der Täler Ossau und Aspe. Besonders begeistert sind wir von den vielen Tierbegegnungen auf dem Plateau von Bénou, der Zugfahrt mit dem Petit Train d’Artouste und der grandiosen Tageswanderung zu den Lacs d’Ayous, die uns auch zum höchsten Gipfel der Region, dem Pic du Midi d’Ossau (2884 m) führt.

Cirque d'Aspe, Pyrenäen Insidertipp, Béarn Pyrénées Atlantiques
Cirque d’Aspe im Béarn in den französischen Pyrenäen
Murmeltier, Pyrenäen Tiere, Urlaub im Béarn Pyrénées Atlantiques Frankreich
Murmeltier – typischer Bewohner der Pyrenäen

Lass dich inspirieren von unserem Roadtrip Reisebericht durch das Béarn in Nouvelle-Aquitaine in Frankreich:

Wanderung zu den Seen von Ayous im Nationalpark Pyrenäen, Béarn Pyrénées Atlantiques
Wanderung zu den Seen von Ayous

Plateau von Bénou

Unser erster Tag in Béarn im Département Pyrénées-Atlantiques führt uns auf das super idyllische Plateau du Bénou. Es liegt auf 900 Metern Höhe zwischen dem Ossau- und dem Aspe-Tal. Das Plateau ist quasi eine einzige große Weide, auf der Pferde, Rinder, Ziegen und Schafe frei umherlaufen dürfen. Die Tiere haben hier eindeutig das Sagen. Unbeeindruckt von großen Wohnmobilen oder lauten Motorrädern machen sie es sich auch mal mitten auf der Straße gemütlich. Das hügelige grüne Plateau ist umgeben von hohen Bergen und lässt sich super auf einer Wanderung erkunden.

Stute mit Fohlen, Tiere Plateau du Bénou, Reisebericht Pyrénées-Atlantiques Frankreich
Stute mit Fohlen
Plateau du Bénou, wandern Pyrenäen Frankreich
Idyllisches Plateau du Bénou

Begeistert wandern wir drauflos und sind schon kurz darauf von Tieren umringt. Hinter uns Kühe mit ihren knuffigen Kälbern, vor uns Pferde mit Fohlen. Ein Tier niedlicher als das andere. Wir wissen gar nicht, wo wir zuerst hinsehen sollen. Nach knapp 2 Stunden sind wir zurück am Parkplatz. Wenn man sich nicht von den ganzen Tieren ablenken lässt, kann man unsere Rundwanderung über das Plateau von Bénou aber vermutlich auch deutlich schneller schaffen.

Kälbchen, Wandern und Tiere Plateau du Bénou, Erfahrungsbericht Pyrénées-Atlantiques Frankreich
Niedliches Kälbchen

Geierfelsen – La Falaise aux Vautours

La Falaise aux Vautours bedeutet Geierfelsen und gehört zu den Sehenswürdigkeiten von Pyrénées-Atlantiques. Wie der Name schon sagt, dreht sich hier alles um Geier. Im Infozentrum bekommst du jede Menge interessante Infos zu den spannenden Vögeln und kannst dir Filme anschauen. Der Star der Ausstellung ist der Gänsegeier, den du in den Pyrenäen sehr häufig aus dem Auto oder beim Wandern beobachten kannst. Aber auch andere Geierarten der Pyrenäen wie der Bartgeier und der Schmutzgeier werden dort vorgestellt. Der eigentliche Geierfelsen liegt hinter dem Infozentrum im Réserve Naturelle Nationale de la Vallée d’Ossau. Dort brüten tatsächlich Gänsegeier. Über eine Kamera im Infozentrum kannst du direkt in eins der Nester schauen. Auch von den Picknickbänken am Fluss d’Ossau neben dem Center beobachten wir ein paar Geier, die über den Felsen kreisen. Die Vögel sind allerdings schon ziemlich weit weg.

La Falaise aux Vautours, Pyrenäen Ausflugsziel im Ossau-Tal
La Falaise aux Vautours
Gänsegeier, Pyrenäen
Fliegender Gänsegeier

Wandern in den Pyrenäen: Lacs d‘Ayous

Eins unserer absoluten Highlights in den französischen Pyrenäen ist die Wanderung zu den Lacs d’Ayous. Die 5-stündige Rundwanderung führt vom Parkplatz am Stausee Bious-Artigues zu mehreren malerischen Bergseen, den Lacs d’Ayous. Nach etwa 2,5 Stunden erreichen wir die Ayous Hütte, die oberhalb vom Lac Gentau liegt. Von hier hast du eine super Aussicht auf den See und den dahinter aufragenden 2884 Meter hohen Berg Pic du Midi d’Ossau.

Refuge d'Ayous, Nationalpark Pyrenäen Wanderung Lacs d'Ayous, Pyrénées-Atlantiques
Refuge d’Ayous
Pic du Midi d’Ossau, Wanderung Lacs d'Ayous Pyrenäen Frankreich
Pic du Midi d’Ossau

Von der Hütte kannst du entweder den gleichen Weg zurück zum Stausee nehmen oder den längeren und anstrengenderen Rundweg an weiteren Seen vorbei wählen. Wir sind so geflasht von der schönen Landschaft, dass wir uns für die Rundwanderung entscheiden. Vom großen Lac Bersau geht es in Serpentinen hinab zum Lac Castérau. Die Aussicht beim Abstieg auf den steil neben dem See aufragenden Pic Castérau ist fantastisch. Unten angekommen erwartet uns eine große Schafsherde. Wir sind entzückt!

Pic Castérau, Pyrenäen Wanderung Lacs d'Ayous, Erfahrungsbericht Pyrénées-Atlantiques Frankreich
Beeindruckender Pic Castérau
Schafe am Lac Castérau, Pyrenäen Rundwanderung Lacs d'Ayous
Schafe am Lac Castérau

Abenteuerliche Zugfahrt mit dem Petit Train d’Artouste

Eine Fahrt mit dem Petit Train d’Artouste ist ein einzigartiges Erlebnis, dass du auf deiner Pyrenäen-Reise nicht verpassen solltest. Auf einer Länge von etwa 10 Kilometern fährt die kleine Schmalspurbahn auf einer Höhe von etwa 2000 Metern im Ossau-Tal zwischen dem Pic-de-la-Sagette und dem Stausee Lac d’Artouste hin und her. Eine abenteuerliche Fahrt durch die spektakuläre Bergkulisse der französischen Pyrenäen mit vielen Kurven und teilweise direkt am Abgrund entlang. Unterwegs beobachten wir niedliche Murmeltiere. Am Bahnhof angekommen erreichen wir nach einem 15-minütigen Anstieg den Stausee Lac d’Artouste.

Zugfahrt durch die Pyrenäen: Petit Train d’Artouste, Ausflugsziele Nouvelle-Aquitaine Frankreich
Zugfahrt durch die Pyrenäen: Petit Train d’Artouste
Zugfahrt Petit Train d’Artouste, Pyrenäen Highlight Frankreich
Aussicht vom Stausee auf den Bahnhof und die grandiose Landschaft der Pyrenäen

Wanderung vom Lac d’Artouste zum Refuge d’Arrémoulit

Viele Urlauber besuchen nur kurz den Stausee und fahren dann gemütlich mit dem Petit Train d’Artouste zurück. Sehr zu empfehlen ist aber auch eine Wanderung vom Lac d’Artouste zum Refuge d’Arrémoulit. Der Weg am Stausee entlang führt allerdings über große Felsbrocken und der anschließende Anstieg ist sehr steil und herausfordernd (Wanderschuhe und Wanderstöcke empfehlenswert). Dafür wirst du unterwegs mit einer fantastischen Aussicht auf den Stausee Lac d’Artouste und die umliegenden Berge belohnt. Noch dazu treffen wir beim Wandern Kühe und können Murmeltiere beobachten. Kurz bevor wir die Schutzhütte von Arrémoulit erreichen, passieren wir einige kleine Seen. Malerisch!

Pyrenäen wandern: Aussicht auf den Lac d’Artouste im Ossau Tal
Aussicht auf den Lac d’Artouste
Murmeltier getroffen, Pyrenäen Tiere, Urlaub im Béarn Pyrénées Atlantiques
Murmeltier getroffen
Ziel unserer Pyrenäen Wanderung: Refuge d’Arrémoulit
Ziel unserer Wanderung: Refuge d’Arrémoulit

Pyrenäen Roadtrip ins Vallée d‘Aspe

Am nächsten Tag geht es auf unserem Roadtrip durch die Pyrenäen weiter vom Ossau-Tal ins Aspe-Tal. Dabei überqueren wir wieder das idyllische Plateau von Bénou mit seinen entzückenden Weidetieren. Am Col de Marie Blanque stoppen wir kurz und erklimmen den benachbarten Hügel. Dort hast du eine schöne Aussicht hinunter nach Escot im Aspe-Tal.

Col de Marie Blanque, Pyrenäen Roadtrip vom Ossau ins Aspetal, Frankreich
Col de Marie Blanque

Jakobsweg in Escot

Auch in Escot legen wir eine kurze Pause ein und machen ein Spaziergang durch das Dorf. Neben der Kirche und hübschen Häusern mit bunten Blendläden treffen wir in Escot auch einen neugierigen Esel. Wir sind überrascht, als wir entdecken, dass sogar der Jakobsweg (Via Tolosana) hier vorbeiführt.

Kirche in Escot, schöne Dörfer Pyrénées-Atlantiques, Aspetal, Pyrenäen Reisebericht
Kirche in Escot
Jakobsweg Escot Pyrenäen Frankreich, Via Tolosana
Hier führt der Jakobsweg Via Tolosana vorbei

Chemin de la Mâture in Etsaut

Eigentlich wollten wir in Etsaut auf dem Chemin de la Mâture wandern. Der schmale Pfad führt abentuerlich am steilen Abgrund entlang. Leider ist der Wanderweg aber gesperrt, schade! Für weitere Infos steuern wir das Nationalparkhaus an, das leider ebenfalls geschlossen ist. Dafür treffen wir auf dem Gelände ein paar neugierige Hühner und schlendern über den kurzen Baumlehrpfad. Plan B: wir werden einfach spontan auf Entdeckungstour gehen und herausfinden was das Aspe-Tal noch so zu bietet hat.

Hühner beim Pyrenäen Nationalparkhaus in Etsaut
Hühner beim Pyrenäen Nationalparkhaus in Etsaut

Pyrénées-Atlantiques: Bärenpark in Borce

Erster Stopp: der Bärenpark in Borce. Tiere gucken ist ja immer eine gute Idee! Der Parc‘Ours kümmert sich um den Schutz der einheimischen Tiere in den Pyrenäen. In naturgetreuen Gehegen kannst du dir Bären, Gämse, Mufflons, Steinböcke und Murmeltiere ansehen und dich über ihre Lebensweise informieren. Typisch Pyrenäen ist auch der Bärenpark an einem Hang gelegen. So kommen Tiere wie Gämse und Steinböcke auf ihre Kosten. Und die Besucher haben auch gleich ein kleines Workout hinter sich. Für weniger sportliche Besucher gibt es aber auch einen kurzen weniger steilen Weg, auf dem auch die Bären zu sehen sind. Eine Plattform zur Beobachtung von Vögeln wie Adlern und Gänsegeiern gibt es ebenso wie ein paar Haustiere und Picknickplätze.

Braunbär im Bärenpark Parc'Ours in Borce, Pyrenäen Sehenswürdigkeit, Nouvelle-Aquitaine
Knuddeliger Braunbär im Parc’Ours in Borce
Rehkitz im Parc'Ours in Borce, Tiere Pyrenäen, Ausflugstipp Pyrénées Atlantiques
Rehkitz
Aussicht auf Borce vom Bärenpark, Vallée d'Aspe, Pyrénées Atlantiques Frankreich
Aussicht auf Borce vom Bärenpark
Borce, schöner Ort Pyrenäen Nouvelle-Aquitaine
Borce

Col du Somport und Wanderung zum Cirque d’Aspe

Auch eher zufällig entdecken wir das nächste Highlight an unserem Tag im Aspe-Tal: den Cirque d’Aspe. Auf dem Weg zum Col du Somport, einem der ältesten Pyrenäenübergänge zwischen Frankreich und Spanien, entdecken wir einen Wanderparkplatz (Parking Sansanet). Nachdem wir so gern noch eine Wanderung machen wollten und der Chemin de la Mâture ja leider gesperrt ist, nutzen wir unsere Chance. Am Parkplatz startet die einstündige Wanderung Tour du Val d’Aspe. Im Gegensatz zu den eher alpinen Wanderungen der letzten Tage führt uns dieser Wanderweg durch einen verwunschenen Wald. Steine und Wurzeln sind mit einer tiefgrünen Moosschicht überzogen. Wir überqueren mehrere Zuflüsse vom Fluss Gave d’Aspe und erreichen schließlich den Aussichtspunkt auf den Cirque d’Aspe. Einmal mehr fühlen wir uns winzig klein zwischen den beeindruckenden Bergen der Pyrenäen.

Aussicht auf den Cirque d'Aspe, leichte Wanderung Pyrenäen Nationalpark
Aussicht auf den Cirque d’Aspe
Tour du Val d’Aspe, Wanderweg Pyrénées-Atlantiques, Frankreich
Idyllischer Wanderweg durchs Aspe-Tal

Lescun und der Cirque de Lescun

Neben dem Cirque d’Aspe gibt es im Aspe-Tal im Béarn noch einen weiteren Felsenkessel zu entdecken: den Cirque de Lescun. Auch ein Spaziergang durch den gleichnamigen Ort Lescun lohnt sich. Für uns einer der schönsten Orte im Aspe-Tal.

Lescun, schöner Ort Pyrenäen, Reisebericht Pyrénées-Atlantiques Frankreich
Spaziergang durch Lescun – schöner Ort im Aspe-Tal
Cirque de Lescun, Sehenswertes Aspetal Pyrenäen
Aussicht auf den Cirque de Lescun

Unterkunftstipps für die Pyrenäen im Béarn in Nouvelle-Aquitaine:

  • Campingplatz La Ramière bei Sainte-Colome: Übernachtung in einer gemütlichen kleinen Hütte (Cabane insolite), herzliche Gastgeber, grandioses Frühstück mit frischen Croissants und dunklem Brot, kein eigenes Badezimmer
  • Auberge De Perchade in Bilhères in der Nähe des Plateaus von Bénou: einfaches Zimmer mit eigenem Bad, sehr leckeres Essen und herzliche Gastgeber
  • Transhumances & Cie in Bedous im Aspe-Tal: Unterkunft in altem Bahnhofsgebäude, sehr schöne Zimmer, zum Abendessen kann man Raclette bekommen
  • Auberge la Caverne in Les Eaux Chaudes: super Zimmer, zum Übernachten gute Option für Ausflüge mit dem Petit Train d’Artouste; Abendessen möglich, aber wenig zu empfehlen. Obwohl bekannt war, dass wir Vegetarier sind, gab es nur Salat und auf den mussten wir eine Stunde warten
Unsere gemütliche Hütte auf dem Campingplatz La Ramière, ungewöhnlich Übernachten Pyrenäen
Unsere gemütliche Hütte auf dem Campingplatz La Ramière
Hotel im ehemaligen Bahnhofsgebäude in Bedous, Unterkunftstipp Pyrenäen Frankreich
Hotel im ehemaligen Bahnhofsgebäude in Bedous

Sehr gut Essen kannst du übrigens im Restaurant L’étable d’Ossau in Buzy. Dort gibt es beim Menü auch eine sehr leckere vegetarische Variante. Beim Abendessen kannst du dir den Sonnenuntergang anschauen und vorbeifliegende Reiher beobachten.

Sonnenuntergang beim Abendessen im L’étable d’Ossau, Pyrenäen Restaurant Tipp
Sonnenuntergang beim Abendessen im L’étable d’Ossau

Frankreich Reiseinspiration auf dem Blog

Auf unserem Reiseblog findest du noch mehr Frankreich Reiseberichte zu schönen Orten und Outdoor-Aktivitäten:

Reisebericht Pyrénées-Atlantiques Frankreich, Pyrenäen Roadtrip
So idyllisch

Offenlegung: Herzlichen Dank an die Region Nouvelle-Aquitaine und alle lokalen Partner für die Einladung! Unsere persönliche Meinung bleibt davon unbeeinflusst, schließlich geht es auf Travelinspired um authentische Reiseberichte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.