Preikestolen – Wandern zu Norwegens berühmter Felskanzel

In schwindelerregender Höhe thront die Felskanzel Preikestolen über dem traumhaft schönen Lysefjord. Die Aussicht von oben ist einfach atemberaubend. Kein Wunder also, dass die Wanderung zum Preikestolen zu Norwegens Sehenswürdigkeiten zählt. Aber auch der Weg selbst hat beim Wandern so einiges an Abwechslung und schöner Natur zu bieten: steile Kraxelstellen über Felsen, Holzbohlenwege durch Moorlandschaft und immer wieder spektakuläre Aussicht über Seen, Berge und Fjorde.

Preikestolen, Wanderung am Lysefjord in Norwegen, Erfahrungsbericht
Preikestolen: Schöne Aussicht auf den Lysefjord
Wandern Preikestolen Norwegen
Abwechslungsreiche Wanderung mit Aussicht
Norwegen Sehenswürdigkeiten: Felskanzel Preikestolen am Lysefjord
Norwegens berühmte Felskanzel Preikestolen

Was ist der Preikestolen überhaupt und wo liegt er?

Der Preikestolen (Predigtstuhl) ist eine Felskanzel oberhalb des malerischen Lysefjords. Die natürliche Felsplattform liegt östlich von Stavanger in Ryfylke in der Provinz Rogaland im Süden von Norwegen. Stattliche 25 mal 25 Meter ist das Felsplateau Preikestolen groß und schwebt beeindruckende 604 Meter über dem Lysefjord. Dadurch bietet sich dir von dort oben eine spektakuläre Aussicht. Zu Recht gehört der Preikestolen zu den beliebtesten Fotospots in ganz Norwegen. Es führt allerdings keine Straße hinauf. Du kannst diesen berühmten Aussichtspunkt nur auf einer Wanderung erreichen.

Preikestolen
Ziel der Wanderung: das Felsplateau „Predigtstuhl“

Preikestolen Wanderung auf einen Blick

Die Wanderung zum Preikestolen startet am Parkplatz an der Preikestolen Fjellstue (Base Camp) am See Revsvatnet. Die kürzeste Strecke führt auf dem gleichen Weg hin und zurück und ist sehr gut ausgeschildert.

Angaben pro Strecke (one way)

  • Dauer: 1,5 – 2 Stunden
  • Länge: 3,8 Kilometer
  • Höhenunterschied: ca. 350 Meter
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kategorie: Streckenwanderung
  • Startpunkt: Parkplatz Preikestolhytta / Preikestolen Fjellstue
  • Beste Jahreszeit: April bis Oktober

Wir haben für die Preikestolen Wanderung mit kurzen Pausen, Fotostopps und einer längeren Regenpause auf dem Gipfel hin und zurück  etwa 4 Stunden gebraucht.

Wandern auf dem Hochplateau, Preikestolen Wanderung
Wandern durch Berglandschaft
Preikestolen Wanderung, Karte mit Zwischenstopps
Karte der Wanderung

Start der Wanderung an der Preikestolen Fjellstue

Wir starten die Preikestolen Wanderung am Parkplatz an der Fjellstue. Dort gibt es auch Toiletten und das Hikers‘ Café. Hier kannst du dich noch mit Snacks eindecken. Nimm auch ausreichend Wasser mit. Unterwegs gibt es keine Versorgungsmöglichkeiten. Motiviert wandern wir los! Schon gleich zu Beginn führt der Wanderweg recht steil durch den Wald bergauf. Eine schöne Aussicht zurück auf den See Revsvatnet, die Fjellstue und die Fjordlandschaft belohnt uns für den schweißtreibenden Anstieg.

Schöne Aussicht auf den Revsvatnet, wandern Preikestien
Schöne Aussicht auf den Revsvatnet
Preikestolen Wanderweg Erfahrungen
Wanderweg

Krogebekk Myrane: Wandern durch Moorlandschaft

Nach dem steilen Anstieg führt uns der Preikestien durch die Moorlandschaft Krogebekk Myrane. Hier kann man auf relativ ebenerdig Wegen etwas verschnaufen. Holzbohlenwege und Brücken schützen dich vor dem Einsinken im Moor und nassen Füßen.

Krogebekk Myrane, wandern durch Moor am Preikestien
Wandern durch Moorlandschaft

Anstieg zum Neverdalsskaret

Nach dem Moor folgt der Anstieg zum Neverdalsskaret. Über teilweise sehr hohe Felsstufen führt der Weg steil bergauf. Hier ist besonders bei Regen Vorsicht geboten, da die Felsen dann sehr rutschig werden können. Oben angekommen werden wir wieder mit toller Aussicht belohnt. Tief unter uns ist der Bohlenweg durchs Moor zu erkennen.

Preikestien Wanderweg, Anstieg zum Neverdalsskaret
Steiler Anstieg mit Aussicht

Badeseen Tjødnane

Nächstes Highlight auf unserer Wanderung zum Preikestolen sind die Badeseen Tjødnane. Malerisch liegen sie in der schroffen Felslandschaft. Der Wanderweg führt uns an mehreren Seen und einer kleinen Schutzhütte vorbei. Die Hütte ist bei Regen der perfekte Pausenplatz. Außen hat sie eine überdachte Bank, auf der man beim Essen gemütlich in den Regen hinausschaut.

Tjødnane, Badeseen am Preikestolen Wanderweg
Die Wolken spiegeln sich malerisch im See, rechts liegt die Schutzhütte
Preikestien Schutzhütte, Wandern bei Regen, Norwegen
Prima Schutz bei Regen

Anschließend wandern wir über ein breites Felsplateau, an dessen Ende wir den ersten Blick auf den Lysefjord erhaschen. Über einen gesicherten Weg direkt an der Felswand entlang geht es weiter zum Preikestolen. Unter uns entdecken wir mehrere Seen und einen Wasserfall in der Berglandschaft.

Preikestolen Wanderung Erfahrungen
Wandern über kleine Brücken
Gesicherter Wanderweg zum Preikestolen, Erfahrungsbericht
Gesicherter Wanderweg zum Preikestolen

Panoramaaussicht vom Preikestolen

Und dann sind wir am Ziel unserer Wanderung angekommen: der Preikestolen liegt vor uns! Die Aussicht auf den Lysefjord und die Berglandschaft ist einfach grandios!

Preikestolen Wanderung Erfahrungsbericht
Die markante Felskante des Preikestolen hoch über dem Lysefjord
Ziel erreicht: Preikestolen am Lysefjord, wandern in Norwegen
Aussicht in die andere Richtung

Schwierigkeit und Höhenangst

Da wir schon öfter nach der Schwierigkeit der Wanderung gefragt wurden, hier unsere Einschätzung: Die Tour ist generell gut machbar, auch ohne spezielle Vorbereitung. Der Wanderweg führt streckenweise über unebenen Untergrund, Felsen und hohe Felsstufen. Wanderschuhe sind empfehlenswert. Besonders bei schlechtem Wetter, solltest du die Wanderung zum Preikestolen nicht unterschätzen. Der Regen lässt die Felsen sehr rutschig werden. Da das Wetter in Norwegen schnell wechselt, kann dich natürlich auch hier ein Regenschauer überraschen. Wenn du vorsichtig bist, ist das auch absolut kein Problem. Nur bei Starkregen oder nach tagelangem Regen würden wir dir von der Tour abraten.

Felsstufen auf der Preikestolen Wanderung
Felsstufen

Bei Höhenangst ist besonders das letzte Stück bis zur Felskanzel knifflig. Einige schmale Passagen sind mit Seilen gesichert. Das letzte Stück des Wanderwegs und der Preikestolen selbst sind aber nicht gesichert. Falls du an Höhenangst leidest oder nicht ganz schwindelfrei bist, mach dir am besten anhand der Fotos selbst ein Bild. Wir haben vorher gelesen, dass absolute Schwindelfreiheit notwendig ist. Das können wir nicht bestätigen, wir haben selbst etwas Höhenangst und die Wanderung war für uns gut machbar. Man muss ja nicht unbedingt ganz an die Kante herangehen, die Aussicht ist auch so atemberaubend.

Preikestolen Erfahrungen Cliff Trail
Das letzte Stück zum Preikestolen

Anfahrt und Parken

Von Stavanger sind es dank des neuen Ryfylketunnel nur 40 Kilometer bis zum Parkplatz unterhalb des Preikestolen. Der Weg ist super ausgeschildert, nach dem Tunnel folgst du der Straße 523 durch Jørpeland und biegst schließlich auf den Preikestolvegen ab. An der Straße liegen mehrere kostenpflichtige Parkplätze. Parken kostet dort 250 NOK pro Tag und Auto.

Blick auf den Parkplatz vom Preiekstolen Wanderweg
Blick auf den Parkplatz vom Wanderweg
Hikers' Café am Parkplatz
Hikers‘ Café am Parkplatz

Übernachten

Die dichteste Unterkunft ist natürlich die Preikestolen Fjellstue direkt am Parkplatz. Auch in der Nähe ist das Verkshotellet Jørpeland. Alternativ kannst du natürlich auch in Stavanger oder einem der kleinen Orte in der Ungebung übernachten.

Bootstour zum Preikestolen

Falls Wandern nicht so dein Ding ist oder du an starker Höhenangst leidest, kannst du dir den Preikestolen auch vom Schiff aus ansehen. Und zwar bei einer Bootstour ab Stavanger in den Lysefjord. Der Ausflug mit dem Boot lohnt sich schon allein wegen der idyllischen Landschaft unterwegs. Du startest im Hafen von Stavanger mit Blick auf die weißen Holzhäuser von Gamle Stavanger. Anschließend folgen malerische Inseln mit kleinen Häuschen.

Bootstour ab Stavanger, Erfahrungen
Bootstour ab Stavanger

Der Lysefjord beeindruckt mit steil aufragenden Felswänden und Wasserfällen. Die berühmte Felskanzel selbst ist mit ihrer auffälligen Form auch vom Wasser aus gut zu erkennen. Allerdings sieht sie von unten winzig klein und eher unspektakulär aus, wie wir finden.

Preikestolen Bootstour, lohnt es sich?
Blick auf den Preikestolen vom Schiff aus
Lysefjord Bootstour, Ausflug ab Stavanger
Idyllischer Lysefjord

Noch mehr Tipps für Norwegen

Schöne Landschaft auf der Preikestolen Wanderung
Schöne Landschaft am Wanderweg

2 Kommentare zu „Preikestolen – Wandern zu Norwegens berühmter Felskanzel“

  1. So schön die Landschaft! Ich war schon lange nicht mehr wandern. Dieser Blog inspiriert mich wieder öfters mal zu Reisen und Wandern wo der Zeit und die Gesundheit noch mit macht.

    Lg Emma

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.