Travelinspired

Wanderparadies Pfaffenwinkel in Oberbayern

Wandern im Pfaffenwinkel in Bayern. Ich bin gespannt, was mich erwartet! Die Region verdankt ihren Namen der großen Anzahl an Kirchen und Klöstern. Es soll aber auch tolle Wanderwege durch abwechslungsreiche Landschaft geben. Auf der Pressereise Heilige Landschaft Pfaffenwinkel probieren wir zwei der vielen Tageswanderungen aus. Na, neugierig, was der Pfaffenwinkel alles zu bieten hat?

Magischer Moment, Wandern Pilgerweg Heilige Landschaft Pfaffenwinkel Westschleife, Pilgerweg Oberbayern

Magischer Moment beim Wandern im Pfaffenwinkel

Die Berge im Blick - idyllischer Wanderweg durch Pfaffenwinkel, Wanderung Oberbayern

Die Berge im Blick – idyllischer Wanderweg durch Pfaffenwinkel

Pilgern in der Heiligen Landschaft Pfaffenwinkel

Es gibt im Pfaffenwinkel sogar richtige Pilgerwanderwege. Auf drei Mehrtagestouren mit 6-8 Etappen kannst du dabei die Landschaft der Region erkunden und kommst unterwegs an verschiedenen Klöstern und Kirchen vorbei. Die drei Pilgerwege führen in Schleifen durch die Region Pfaffenwinkel. Sie starten und enden alle auf dem Hohen Peißenberg, einem bedeutenden Wallfahrtsort und dem höchsten Berg der Region. Bei schönem Wetter hast du von hier eine super Aussicht.

Aussicht vom Peißenberg, Hoher Peißenberg Wanderstart Pilgerwege Heilige Landschaft Pfaffenwinkel, Oberbayern, Deutschland

Aussicht vom Peißenberg

Hoher Peißenberg - Ausgangspunkt der Pilgerwege durch den Pfaffenwinkel, Tageswanderungen Bayern

Hoher Peißenberg – Ausgangspunkt der Pilgerwege durch den Pfaffenwinkel

Ausgeschildert sind die Wanderwege mit dem Schleifensymbol in verschiedenen Farben. Die Nordschleife „Sprudelnde Quellen“ ist grün, die Ostschleife „Spiegelnde Wasser“ blau und die Westschleife „Wilde Flüsse“ rot markiert. Teile der Wanderwege verlaufen sogar auf dem Münchner Jakobsweg, auch erkennbar an der typischen Wandermarkierung mit der Jakobsmuschel. Hier findest du Infos zu allen Etappen der Pilgerwege durch die Heilige Landschaft Pfaffenwinkel.

Symbol der Pilgerwanderwege Heilige Landschaft Pfaffenwinkel, Megrtageswanderungen Bayern

Symbol der Pilgerwanderwege Heilige Landschaft Pfaffenwinkel

Jakobsmuschel, Pilgern vom Peißenberg durch die Heilige Landschaft Pfaffenwinkel

Holzfigur mit Jakobsmuschel in der Hand

Etappe 1 der Westschleife im Pfaffenwinkel

Wir testen auf der Pressereise die ersten 2 Etappen der Westschleife durch die Heilige Landschaft Pfaffenwinkel. Auf der 1. Etappe steigen wir vom Peißenberg zum Ort Hohenpeißenberg hinab und wandern an Wiesen und Felder vorbei zur Ammerschlucht, meinem Highlight auf dieser Tageswanderung. Etappenziel ist die ehemalige Klosterkirche in Rottenbuch. Der Wanderweg verläuft übrigens auf der gleichen Route wie der Jakobsweg und der König-Ludwig-Weg.

Offizielle Wanderinfos zur Etappe 1 vom Hohen Peißenberg nach Rottenbuch:

  • Strecke: 13,9 Kilometer
  • Dauer: 4:30 Stunden
  • Aufstieg: 424 Meter
  • Abstieg: 637 Meter
  • keine Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke
Felsen in der Ammerschlucht, Pilgerweg Heilige Landschaft Pfaffenwinkel Etappe 1 Westschleife Wilde Flüsse

Felsen in der Ammerschlucht

Wanderstart auf dem Hohen Peißenberg

Der Wettergott ist uns zum Start unserer Pilgerwanderung leider nicht gut gesonnen. Es ist kalt, regnet in Strömen und ein dichter Nebel hängt über der Landschaft. Ich kann ja Nebel durchaus was Positives abgewinnen. Manchmal kommt da richtig Piratenflair auf so wie in Louisbourg in Nova Scotia. Oder man hat am nächsten Morgen eine spektakuläre Sicht auf Wolken die mystisch zwischen den Bergspitzen hindurchziehen, wie wir es im Sommer in Liechtenstein erlebt haben. Aber hier ist es heute wirklich einfach nur grau und ungemütlich. Sehr schade um die Aussicht.

Schautafel Bergpanorma auf dem Peißenberg, Erfahrungsbericht Pilgerweg im Nebel

Eine Schautafel verrät uns, welches Panorama wir gerade verpassen

Hinter der Kirche wandern wir auf einem schmalen Waldweg bergab. Hier ist Konzentration gefragt. Die Steine und Wurzeln sind vom Regen ziemlich rutschig. Schließlich ist der Abstieg geschafft und der Ort Hohenpeißenberg liegt vor uns.

Wandern durch Wald- und Wiesenlandschaft

Von Hohenpeißenberg wandern wir weiter an Wiesen und Feldern vorbei. Hier wird es für mich langsam interessanter: die ersten Tiere kommen in Sicht! Auf einer Weide direkt neben dem Wanderweg stehen ein paar braune Kühe. Genauso nass wie wir, aber sehr knuffig!

Begegnung mit neugierigen Kühen, Pilgerweg Wilde Flüsse im Pfaffenwinkel, Erfahrungen

Begegnung mit neugierigen Kühen

Kurz darauf das nächste Highlight: im Wald läuft ein Reh keine 20 Meter vor uns über den Weg. Wie großartig! Tierflash! Meine Laune ist für den Rest des Tages gerettet. Da kann jetzt auch das schlechte Wetter nichts mehr dran ändern. Wir wandern weiter durch die Wiesen- und Waldlandschaft im Pfaffenwinkel, überqueren Bahngleise, kommen an ein paar Holzschuppen vorbei und erreichen schließlich das Schnalzhaus. Hier machen wir eine Mittagspause mit Picknick, bevor es an die Ammer geht.

Mittagspause am Schnalzhaus Peiting, Wandern 1.Etappe Westschleife Heilige Landschaft Pfaffenwinkel Erfahrungsbericht

Mittagspause am Schnalzhaus

An der Ammer entlang zur Schnalzwehr

Vom Schnalzhaus wandern wir nach der Pause gestärkt weiter und erreichen schließlich die Ammer. Die nächste Infotafel auf unserem Wanderweg steht an der Schnalzwehr. Viel spannender finde ich aber den milchig-blau schimmernden Teich auf der anderen Seite vom Wanderweg. Und kann gar nicht verstehen, dass der Rest der Wandergruppe daran vorbeieilt.

Teich gegenüber der Schnalzwehr , Bayern Wandern Jakobsweg Pilgerweg Heilige Landschaft Pfaffenwinkel

Teich gegenüber der Schnalzwehr

Schnalzwehr am Schnalz Panoramaweg, wandern an der Ammer im Pfaffenwinkel, Erfahrungsbericht

Schnalzwehr

Wanderung durch die schöne Ammerschlucht

Trotz des schlechten Wetters bin ich fasziniert von der Ammerschlucht. Der Herbst zaubert bunte Blätter in die Landschaft und das Wasser der Ammer rauscht in verschiedenen grau-blau Tönen an uns vorbei. Das hätte ich nicht verpassen wollen!

Blick auf die blaue Ammer, Wandertipp Herbst in Bayern, Ammerschlucht bei Peiting

Blick auf die blaue Ammer

Das Ganze wird noch getoppt von einer überdachten Brücke. Wie idyllisch! Wir haben den Kalkofensteg erreicht. Auf der anderen Seite befinden sich Kalksinterterrassen, die mit ihrer gelb-schwarzen Farbe das Farbschauspiel perfekt machen.

Kalkofensteg, Wandern Ammerschlucht, König-Ludwig-Weg, Bayern

Herbst am Kalkofensteg

Kalksinterterrassen am Kalkofensteg in der Ammerschlucht, Pfaffenwinkel Mehrtageswanderwege Westschleife Pilgerweg bei Peiting

Kalksinterterrassen am Kalkofensteg in der Ammerschlucht

Faszination versteinerte Blätter

Schließlich geht es für unsere Wandertruppe weiter. Mit Mühe reiße ich mich von dem Anblick los, der so viel Farbe in den grauen Tag bringt. Mein nächstes Highlight auf der Wanderung durch das Ammertal wartet aber schon: die versteinerten Blätter. Sie sind von einer Schicht Herbstlaub verdeckt. Ohne unsere Wanderbegleiterin Gabriele hätten wir sie vermutlich übersehen. Man kann bei den versteinerten Blättern sogar noch die einzelnen Blattadern erkennen. Sehr faszinierend!

Versteinerte Blätter in der Ammerschlucht, Kalkofensteg Peiting Wandern, Heilge Landschaft Pfaffenwinkel Westschleife 1. Etappe

Versteinerte Blätter

Naturparadies Pfaffenwinkel

Durch den mit Laub bedeckten Waldboden geht es auf schmalen Pfaden bergauf. Unser Wanderweg führt uns über kleine Brücken, Stege und Stufen. Super idyllisch. Angeblich wird die Ammerschlucht auch als Grand Canyon Oberbayers bezeichnet. Das kann ich zwar nicht so ganz nachvollziehen, aber schön ist es hier auf jeden Fall!

Holzsteg, Ammerschlucht Wanderung im Pfaffenwinkel in Oberbayern

Holzsteg in der Ammerschlucht

Pilze in der Ammerschlucht, Tageswanderung Peißenberg Rottenbuch im Pfaffenwinkel, Pilgerweg Bayern

Pilze wachsen hier natürlich auch

Später führt uns der Wanderweg zurück an die Ammer. Und ich bin wieder völlig hingerissen von der Natur. Ist der Kontrast von Dunkelgrün mit dem roten Herbstlaub nicht einfach großartig?

Wanderweg an der Ammer, Wandern Peißenberg Rottenbuch, 1. Etappe Westschleife Wilde Flüsse Heilige Landschaft Pfaffenwinkel

Toller Farbkontrast

Etappenziel in Rottenbuch

Wir lassen die Ammer hinter uns. An Weiden und Feldern vorbei wandern wir nach Rottenbuch. Unterwegs werden wir von sehr neugierigen Kühen begrüßt, die uns entgegengaloppiert kommen.

Neugierige Kühe am Pilgerweg von Peißenberg nach Rottenbuch, Wanderbericht Pfaffenwinkel

Neugierige Kühe

Und dann ist die ehemalige Klosterstiftskirche in Rottenbuch erreicht. Das Ziel der 1. Etappe der Mehrtageswanderung auf der Westschleife „Wilde Flüss“ durch den Pfaffenwinkel. In der Kirche kannst du dir sogar einen Pilgerstempel holen. Wir übernachten im gemütlichen Kunstcafe, wo es übrigens super leckeren Kaiserschmarrn gibt.

Etappenziel: Ehemalige Klosterstiftskirche in Rottenbuch, Etappe 1 Westschleife Pilgerweg Heilige Landschaft Pfaffenwinkel, Oberbayern

Etappenziel: Ehemalige Klosterstiftskirche in Rottenbuch

Etappe 2 der Westschleife nach Steingaden

Am nächsten Morgen starten wir auf die 2. Etappe der Westschleife durch die Heilige Landschaft Pfaffenwinkel. Von Rottenbuch führt uns der Wanderweg über Wildsteig und Wies nach Steingaden. Und das bei fantastischem Wetter. Meine Etappen Highlights sind der Brettleweg durch das Wiesfilz und die riesigen Bäume, zwischen denen wir hindurchwandern dürfen.

Offizielle Wanderinfos zur 2. Etappe der Westschleife von Rottenbuch nach Steingaden:

  • Strecke: 14,9 Kilometer
  • Dauer: 4:15 Stunden
  • Aufstieg: 312 Meter
  • Abstieg: 314 Meter
  • Einkehrmöglichkeiten: Wildsteig und Wies
Baumriesen, Wandern auf dem Jakobsweg in Bayern bei Steingaden

Baumriesen

Wandern im Pfaffenwinkel ab Rottenbuch

Bevor wir auf die 2. Etappe der Westschleife starten geht es zum Pilgerstart erneut mit Pilgerführerin Gabriele in die Kirche. Ich kann es allerdings kaum abwarten, endlich an die Sonne zu kommen und loszuwandern. Von der Kirche in Rottenbuch geht es nach Süden. Schon bald liegen wieder idyllische Felder und Weiden vor uns.

Idyllische Weidelandschaft bei Rottenbuch, leichte Wanderung im Pfaffenwinkel, Pilgerweg Westschleife Erfahrungsbericht

Idyllische Weidelandschaft bei Rottenbuch

Pfaffenwinkel im Morgenlicht, Erfahrungen wandern 2. Etappe Westschleife Wilde Flüsse vom Pilgerweg Heilige Landschaft Pfaffenwinkel, Oberbayern

Pfaffenwinkel im Morgenlicht

Alpenpanorama bei Wildsteig

Wir erreichen die Deutsche Alpenstraße. Und genießen die Aussicht auf den Schwaigsee und den Ort Wildsteig mit der Kirche St. Jakob. Der Nebel hängt noch im Tal vor den Bergen. Was für eine tolle Morgenstimmung!

Schwaigsee mit Alpenpanorama im Hintergurnd, Erfahrungen wandern Pfaffenwinkel Etappe 2 Westschleife, Bayern

Schwaigsee mit Alpenpanorama im Hintergurnd

Blick auf Wildsteig vom Wanderweg, Westschleife Etappe 2 Heilige Landschaft Pfaffenwinkel an der Deutschen Alpenstraße, Wandern Bayern

Blick auf Wildsteig vom Wanderweg

Weiter geht es durch den Ort zur Pfarrkirche St. Jakob und der darunter gelegenen Lourdes-Grotte.

St. Jakob und die Lourdes-Grotte, wandern von Rottenbuch nach Steingaden über Wildsteig auf dem Jakobsweg,Erfahrungsbericht

St. Jakob und die Lourdes-Grotte

Von Wildsteig führt uns die 2. Etappe der Westschleife weiter durch eine idyllische Wald- und Moorlandschaft. Wir folgen dem Wanderweg vorbei am ehemaligen Wildsteiger See und entdecken einen Greifvogel, der über uns seine Kreise zieht. Ein Roter Milan, den ich dank unserer Insel-Safari auf Usedom inzwischen identifizieren kann.

Roter Milan, Greifvögel beobachten in Bayern, Wandern im Pfaffenwinkel König-Ludwig-Weg bei Wildsteig

Roter Milan

Mittagspause bei der berühmten Wieskirche

Gegen Mittag erreichen wir Wies mit der Wallfahrtskirche „Zum Gegeißelten Heiland“. Die Wieskirche wurde 1983 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und gehört zu den berühmtesten Rokokokirchen der Welt. Dementsprechend prunkvoll und farbenfroh sieht es auch im Inneren aus. Die Kirche ist umgeben von grünen Wiesen und Weiden, im Hintergrund ragen die Berge auf. Unsere Mittagspause machen wir im Gasthof Schwaiger, wo es sogar für Vegetarier eine super Auswahl gibt.

Wieskirche, Wahlfahrtskirche zum gegeißelten Heiland, Rokokokirche, Pfaffenwinkel Sehenswürdigkeiten

Die berühmte Wieskirche

Auf dem Brettleweg durchs Wiesfilz

Spätestens seit unserer Estland Reise im September bin ich verliebt ins Moor. Gut, dass auch der Pfaffenwinkel ein Stück Moorlandschaft für mich bereithält. Und zwar auf dem Brettleweg durch das Wiesfilz. Die Wolken spiegeln sich im Wasser und in der Ferne ragen die Berge auf. Wunderschön.

Schöne Moorlandschaft , Brettleweg durch das Wiesfilz, wandern Pfaffenwinkel Erfahrungsbericht Westschleife Etappe 2

Schöne Moorlandschaft vom Brettleweg

Wandern auf dem Brettleweg durch das Wiesfilz, leichte Tageswanderung Pfaffenwinkel Erfahrungsbericht Westschleife Etappe 2

Wolken spiegeln sich im Wasser

Leichte Wanderungen Pfaffenwinkel, Brettleweg von der Wieskirche nach Steingaden, Pilgerweg Heilige Landschaft Pfaffenwinkel Erfahrungsbericht Westschleife Etappe 2

Auf Holzplanken durchs Moor

Ankunft in Steingaden

Schließlich erreichen wir das Ziel der 2. Etappe unserer Wanderung auf der Westschleife durch den Pfaffenwinkel: die Klosterkirche in Steingaden. Ein Ruhepol im Ort ist der kleine Klostergarten, der von Ehrenamtlichen als Gemeinschaftsprojekt betreut wird. Hier werden nicht nur Heilpflanzen und Kräuter angebaut, sondern es gibt auch ein gotisches Steinlabyrinth.

gotisches Steinlabyrinth im Klostergarten in Steingaden, 2. Etappenziel Pilgerweg Westschleife Heilige Landschaft Pfaffenwinkel, Oberbayern Sehenswürdigkeiten Pfaffenwinkel

Steinlabyrinth im Klostergarten

Mittelalterliches Schongau

In Steingaden werden wir von unserem Transfer eingesammelt und nach Schongau zu unserem Hotel gebracht. Die Altstadt von Schongau liegt auf dem Lechberg, eingerahmt von der noch fast vollständig erhaltenen Stadtmauer. Im Mittelalter war die Stadt ein wichtiger Handelsplatz auf dem Weg von Verona nach Augsburg und Nürnberg. Am Abend erwartet uns in Schongau eine historische Stadtführung. Auf den Spuren der Henkerstochter aus dem Krimi von Oliver Pötzsch geht es durch die Schongauer Altstadt. Sogar den Polizeidienerturm dürfen wir besteigen und das Ballenhaus besichtigen.

Blick aus dem Turm auf das Ballenhaus und die Altstadt von Schongau, Stadtführung Schongau Henkerstochter, Sehenswürdigkeiten Pfaffenwinkel

Blick aus dem Turm auf das Ballenhaus und die Altstadt von Schongau

Pfaffenwinkel aus der Luft beim Segelfliegen

Am nächsten Morgen dürfen wir uns noch den Pfaffenwinkel aus der Luft ansehen. Und zwar aus einem Segelflugzeug. Eigentlich ist der Plan, den Wanderweg der letzten 2 Tage abzufliegen, damit wir auch einen Eindruck von der Landschaft aus der Vogelperspektive bekommen. Leider spielt das Wetter nicht so ganz mit. Es ist zwar möglich zu starten, aber der dichte Nebel über dem Hohen Peißenberg macht uns einen Strich durch die Rechnung. So können wir leider nur ein paar Kreise über Weilheim und das Kloster Wessobrunn ziehen. Trotzdem ein tolles Erlebnis und ein schöner Abschluss der Pressereise im Pfaffenwinkel!

Aussicht auf Pfaffenwinkel aus dem Segelflugzeug, Ausflugstipp Pfaffenwinkel aus der Luft entdecken, Bayern

Aussicht auf Pfaffenwinkel aus dem Segelflugzeug

Falls du jetzt voll motiviert bist, auch mal im Pfaffenwinkel zu wandern, hier ein paar Tipps für Wanderführer und Karten:

Offenlegung: Ich habe die Region Pfaffenwinkel im Rahmen einer Pressereise besucht. Herzlichen Dank an den Tourismusverband Pfaffenwinkel für die Einladung und Kunz PR für die Organisation. Meine persönliche Meinung bleibt davon unbeeinflusst, schließlich geht es auf Travelinspired um authentische Reiseberichte.

Auch interessante Beiträge

Tegernsee – Wandern in Postkartenidylle Malerisch liegt der Tegernsee vor uns. Ein paar Blesshühner paddeln fröhlich im Wasser. Stürmisch ist es heute. Aber das...
Wandern auf dem AhrSteig Lust auf Wandern? Wie wäre es denn mit dem AhrSteig im idyllischen Ahrtal? Ein wunderschönes Ziel für alle Wanderbegeist...
Wandertipp Nürnberger Land: Karstkundlicher Wander... Wandern im Nürnberger Land. Schon zum dritten Mal besuchen wir diese wunderschöne Region in Süddeutschland. Und immer no...
Alpe-Adria-Trail: Wandern auf der Millstätter Alpe... Die 13. Etappe des Alpe-Adria-Trails am Millstätter See begeistert uns mit einem grandiosen Bergpanorama und tollen Tier...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.