Travelinspired

Outdoor-Abenteuer am Lac de Vassivière

Abenteuer liegt in der Luft. Wir starten heute auf eine 24 Stunden Outdoor-Tour am wunderschönen Lac de Vassivière in der französischen Region Limousin. 7 km geht es im Kanu über den See zu einer idyllischen Bucht. Dort schlagen wir unser Lager auf. Am nächsten Morgen paddeln wir dann bis zum Strand von Auphelle und radeln anschließend den Rest der Strecke mit dem Mountainbike am Seeufer entlang zurück zum Ausgangspunkt in Broussas. Soweit der Plan. Und das Besondere dabei ist, dass wir nicht Zelten werden, sondern uns unsere eigenen Unterkünfte aus dem bauen, was die Natur uns zur Verfügung stellt. Eine Art Mini Survival Training also. Wir sind gespannt!

Gemütlicher Unterschlupf aus Blättern am Lac de Vassivière, 24 Stunden Outdoor Tour Frankreich, Biwak bauen Anleitung

Gemütlicher Unterschlupf aus Blättern


Start der Outdoor-Tour in Broussas

Um 12 Uhr treffen wir unseren Guide Clément Odot in Broussas an der Strandbar. Es ist ungewohnt stürmisch am Lac de Vassivière in Frankreich. Böen fegen über den See. Es herrscht richtiger Wellengang. Zum Glück stellt sich heraus, dass wir auf dem Weg zu unserem Camp überwiegend Rückenwind haben werden. Nach einer kurzen Lagebesprechung sind wir startklar und hüpfen in unsere Kanus. Neben uns sind noch zwei Freunde von Clément mit von der Partie. Clément möchte diese Outdoor-Tour in Zukunft regelmäßig für Urlauber am Lac de Vassivière anbieten und wir sind sozusagen seine Versuchskaninchen.

Die Kanus warten schon auf uns

Paddeln auf dem Lac de Vassivière

Motiviert paddeln wir in unseren Kanus über den See. Es ist traumhaft, das Ufer vom Lac de Vassivière und die Inseln vom Wasser aus zu betrachten. Unterwegs erkennen wir die Halbinsel Chassagnas wieder, auf der wir am Vortag wandern waren. Auch an der Ile de Vassivière, die wir am Morgen besucht haben, paddeln wir vorbei. Dabei können wir am Ufer ein paar der dort ausgestellten Skulpturen erkennen. Es ist einfach herrlich, in den Kanus über den See zu gleiten. Zwischendurch müssen wir allerdings kräftig gegen den Wind an paddeln.

Paddeln auf dem Lac de Vassivière, Frankreich Roadtrip Limousin Ausflugstipps

Paddeln auf dem Lac de Vassivière

Crash Kurs im Blätterhütte bauen

Nach knapp zwei Stunden kommt unser Anlegeplatz in Sicht. Schnell die Kanus an Land gezogen, bevor es eine kleine Snackpause gibt. Frisch gestärkt erklärt Clément uns, wie wir unsere Hütten für die Nacht bauen. Vom Prinzip her eigentlich ganz einfach: wie bei einem Iglu Zelt Stangen, bzw. in diesem Fall Äste, über Kreuz als Grundgerüst. Damit die Äste im Boden halten, müssen wir vorher kleine Löcher in die Erde bohren. Dann knoten wir die Äste mit Schnüren oben aneinander fest.

Fachmännisch verknotet, Hütte bauen Anleitung Biwak, 24 Stunden Outdoor-Tour am Lac de Vassiviere, Limousin, Frankreich

Fachmännisch verknotet

Anschließend werden mit weiteren Ästen Zwischenebenen eingezogen, so dass eine Art Gerüst entsteht. Dabei lassen wir an einer Seite ein Stück für unsere Haustür frei. Im nächsten Schritt stopfen wir das Gerüst solange mit Farnen voll, bis ein dichtes Blätterdach entsteht. Und fertig ist die Hütte! Wirklich nicht schwer, aber schon zeitintensiv. Knapp 4 Stunden haben wir für unseren Palast aus Blättern gebraucht.

Biwak bauen Anleitung, Biwak Tipps vom Biovac Adventure am Lac de Vassiviere, Frankreich

Stück für Stück entsteht unsere Natur-Hütte

Selbstgebaute Hütte, Biwak Tipps, Outdoor-Tour Lac de Vassiviere Frankreich

Fertiges Kunstwerk

Wir sind begeistert von unserem selbstgebauten Unterschlupf für die Nacht und können es kaum erwarten, sie heute Nacht auszuprobieren.

Glücklich und zufrieden vor unserer selbstgebauten Hütte

Dach von unserem Blätterpalast, Biwak Anleitung Hütte bauen, Biouvac 24 Stunden Outdoor-Tour am Lac de Vassiviere, Limousin, Frankreich

Dach von unserem Blätterpalast

Outdoor-Käse-Fondue auf Französisch

Aber jetzt muss erstmal Feuer für unser Abendessen gemacht werden. Eifrig sammeln wir Baumstämme, Äste und kleine Zweige als Feuerholz. Dann versuchen wir uns wenig erfolgreich daran, einen Funken zu entzünden.

Mit dem Feuer machen will es nicht so ganz klappen

Als das Feuer endlich lodert geht’s ans Essen machen. Clément hatte die geniale Idee, für jeden einen Camembert zu besorgen. Wir wickeln den Käse in Alufolie ein und ab auf den Grill damit. So bekommt jeder sein eigenes kleines Outdoor-Käse-Fondue. Lecker! Begeistert tunken wir Kartoffeln, Brot und gegrilltes Gemüse in unseren Käse. Was für ein großartiges Abendessen unterm Sternenhimmel!

Grillen und Lagerfeuer, Outdoor-Abenteuer Lac de Vassiviere, Limousin, Frankreich

Lecker!

Herrliche Outdoor Nacht in der Natur

Müde von dem aufregenden Tag kriechen wir schließlich in unsere Blätterhütte. Ein bisschen pfeift der Wind hindurch, aber trotzdem finde ich es total gemütlich. Mit dem beruhigenden Geräusch von Wind- und Wellenrauschen schlafen wir ein. Herrlich wie ruhig und friedlich hier alles ist. Und der Sternenhimmel über dem See ist auch phänomenal. Kein künstliches Licht stört hier das Funkeln von oben.

Romantische Abendstimmung am Lac de Vassivière, 24 Stunden Outdoor Tour Frankreich

Romantische Abendstimmung am Lac de Vassivière

Das Nachtlager ist fertig, Hütte bauen, Biouvac, 24 Stunden Outdoor-Tour am Lac de Vassiviere, Limousin, Frankreich

Das Nachtlager ist fertig

Am nächsten Morgen mag ich mich gar nicht von unserer Hütte trennen. Am liebsten würde ich sie schrumpfen, in meinen Rucksack stecken und mitnehmen. Aber das geht ja leider nicht. Nach einem letzten wehmütigen Blick auf unser kleines Hüttendorf steigen wir wieder in unsere Kanus.

Unser Hüttendorf am Lac de Vassivière, 24 Stunden Outdoor Tour Frankreich, Biwakieren

Unser Hüttendorf – der Abschied fällt schwer!

Im Kanu nach Auphelle

Heute haben wir nur ein kurzes Stück im Kanu über den Lac de Vassivière bis zum Strand von Auphelle vor uns. So sehr ich es liebe, auf dem Wasser zu sein, bin ich doch froh, über die vergleichsweise kurze Strecke. Denn beim Paddeln macht sich plötzlich der sich anbahnende Muskelkater von unserem Outdoor-Abenteuer am Vortag bemerkbar. Puh.

Im Kanu geht es über den Lac de Vassivière nach Auphelle, Paddeln Frankreich

Im Kanu geht es über den Lac de Vassivière nach Auphelle

Mountainbike Tour am Lac de Vassivière

In Auphelle ist es vorbei mit der Ruhe. Es ist Sonntag und in dem kleinen Örtchen wimmelt es von Menschen. Kein Wunder, denn heute startet von Auphelle aus ein öffentlicher Lauf am Lac de Vassivière. Nachdem wir die Kanus an Land gebracht haben, laufen wir hinüber zur Touristeninformation, wo schon unsere Mountainbikes auf uns warten. Am Anfang müssen wir uns noch vorsichtig an den Läufern vorbei schlängeln. Später haben wir den meist schmalen Sandweg am See für uns. Das Radfahren macht riesig viel Spaß. Größtenteils führt der Radweg direkt am Ufer des Lac de Vassivière entlang. Einige kurze Strecken radeln wir aber auch an der Straße entlang. Unterwegs kommen wir an mehreren idyllischen Buchten und kleinen Stränden vorbei. Ein echtes Naturparadies, der Lac de Vassivière!

Pause auf unserer Mountainbike-Tour, Outdoor-Aktivitäten Lac de Vassiviere, Limousin, Radfahren Frankreich

Pause auf unserer Mountainbike-Tour

Leckerer Snack in der Broussas Beach Bar

Gegen Mittag erreichen wir schließlich Boussas, den Startpunkt unserer Outdoor-Abenteuer-Tour. Hier stärken wir uns noch mit einem leckeren Mittagessen bei Christophe, der in seiner Strandbar (La Cabane De La Plage) Gemüse und Salat aus eigenem Anbau verarbeitet. Und das schmeckt man. Ich weiß nicht, ob ich je schon mal so leckeres Essen in einer Beach Bar gegessen habe!

Fazit Outdoor-Abenteuer am Lac de Vassivière

Unsere 24 Stunden Outdoor-Tour hat uns riesigen Spaß gemacht. Wir sind total begeistert davon, eine Nacht mitten in der Natur verbracht zu haben und uns unsere eigene Hütte zu bauen. Die Verpflegung war auch mehr als super. Jederzeit Obst, Brioche und Müsliriegel als Snacks und dann das geniale Gourmet-Grillen mit Camembert, lecker!

Lagerfeuer, Outdoor-Abenteuer Lac de Vassiviere, Limousin, Frankreich

Unser Lagerfeuer

Die gesamte Ausrüstung wie Kanus, Mountainbikes, Isomatten etc. wird vom Veranstalter Adventure Canoe Bivouac zur Verfügung gestellt. Eigentlich gehört auch noch Wildwasser-Kajak mit zu dem Programm der Outdoor-Tour. Bei uns ging das leider nicht, weil der Fluss Maulde nicht genug Wasser hatte.

Strand von Auphelle am Lac de Vassivière, Paddeln Frankreich

Strand von Auphelle am Lac de Vassivière

Wenn du jetzt auch Lust auf so ein Outdoor-Abenteuer bekommen hast, dann schreibe am besten Clément auf Englisch oder Französisch: oudot.c@hotmail.fr.

Infos zum Mieten von Kanus, Kajaks und Mountainbikes am Lac de Vassivière findest du hier – leider nur auf Französisch.

Unser Bivouac Plätzchen am Lac de Vassivière

Anlegestelle an unserem Bivouac Plätzchen am Lac de Vassivière

Lust auf noch mehr Outdoor-Abenteuer?

Mehr Inspiration zu tollen Outdoor-Erlebnissen findet ihr bei der Blogparade von Ousuca.

Offenlegung: Wir wurden von Adventure Canoe Bivouac zu diesem Abenteuer eingeladen. Herzlichen Dank! Es hat uns riesigen Spaß gemacht! Vielen Dank auch an die Region Nouvelle-Aquitaine und Vassivière Tourisme für die Organisation. Wie immer beeinflusst die Einladung nicht unsere Berichterstattung. 

Auch interessante Beiträge

Schneehotel in Kirkenes: Hundeschlittenfahren und ... Winterwonderland aus Schnee und Eis. Idylle pur. Das Schneehotel in Kirkenes im hohen Norden Norwegens, nahe der russisc...
Wilder Torres del Paine Nationalpark Abenteuerlicher Roadtrip durch Patagonien Teil 2: Schock am frühen Morgen. Eigentlich wollten wir zeitig losfahren, zum ...
Kap Hoorn: Schrecken der Seefahrer Werden wir es schaffen? Werden wir tatsächlich morgen an Kap Hoorn anlanden? Die Passagiere an Bord unseres Kreuzfahrtsc...
Unterwegs auf dem Alaska Highway Mythos und Faszination zugleich. Der Alaska Highway führt auf 1.422 Meilen durch den Hohen Norden Kanadas bis nach Alask...

3 Kommentare zu “Outdoor-Abenteuer am Lac de Vassivière

    1. Kathrin Autor des Beitrags

      Liebe Manuela,
      ja, wir fanden die Tour mit Paddeln, Biwaken, Grillen und Mountainbike auch absolut genial! Würden wir jederzeit wieder so machen 🙂 Die Hütten bleiben erstmal da. Bin gespannt, wie lange sie halten! Wer weiß, vielleicht steht am Ende des Sommers ja sogar ein ganzes kleines Hüttendorf dort.
      LG Kathrin

  1. Pingback: #ousuca Blogparade 2018: Dein coolstes Outdoor-Erlebnis 2018 (Beendet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.