Urlaub im Naturpark Landes de Gascogne

Im Regionalen Naturpark Landes de Gascogne in der Region Nouvelle-Aquitaine in Frankreich kannst du so Einiges erleben. Der wilde Fluss Leyre schlängelt sich wie eine Art Mini-Amazonas durch die Landschaft und lädt zu Kajak-Touren ein. Auf einer Radtour durch die ausgedehnten Kiefernwälder warten Kunstobjekte darauf, entdeckt zu werden. Und im Ecomuseum Marquèze kannst du dich auf eine Zeitreise in die Region Landes des 19. Jahrhunderts begeben. Besonders begeistert sind wir von unserer idyllischen Unterkunft Domaine de Payan, die mitten in der Natur liegt. Bei Vogelgezwitscher und Blätterrauschen lässt es sich dort herrlich entspannen.

Lac d’Arjuzanx, Les Landes, Frankreich
Lac d’Arjuzanx in Frankreich
Regionaler Naturpark Landes de Gascogne, Radfahren oder Wandern durch den Wald, Reisebericht
Radfahren oder Wandern durch den Regionalen Naturpark Landes de Gascogne

Hier sind unsere Tipps für einen Besuch im Regionalen Naturpark Landes de Gascogne in Frankreich:

Ecomusée Marquèze, Top Sehenswürdigkeit im Naturpark Landes de Gascogne, Reisetipps Frankreich Südwesten
Top Sehenswürdigkeit im Naturpark Landes de Gascogne: das Ecomusée Marquèze
Eidechse, Parc Naturel Régional des Landes de Gascogne, Nouvelle-Auitaine
Eidechse getroffen

Lac d’Arjuzanx: Baden, Wandern, Radfahren

Der Arjuzanx-See in Landes ist heute ein beliebtes Ausflugsziel. Aus dem ehemaligen Abbaugebiet für Braunkohle entstand eine Mischung aus Badesee und Naturschutzgebiet. Rund um den See kannst du Wandern, Radfahren und ein paar besondere Entdeckungen machen. Am nordwestlichen Ufer lohnt es sich, den hübsch angelegten Miozän-Garten mit Sumpfwald, Auenwald und fossilem Dünenwald zu erkunden. Besonders gut gefällt uns der Bordwalk direkt am Wasser. Hier findest du herrlich ruhige Ecken zum Entspannen, Baden und Natur genießen.

Arjuzanx-See, Les Landes, Baden, Radfahren, Wandern
Bordwalk am Arjuzanx-See
Lac d’Arjuzanx Strand, Baden & Sonnen, Urlaub Tipps Les Landes, Frankreich
Herrlicher Strand zum Baden und Sonnen

Natur trifft auf Kunst im Naturpark Landes de Gascogne

Am Ostufer wartet ein Kunstwerk, das dem Giant’s Causeway in Irland nach empfunden ist. Du kannst auf die orgelmäßig angeordneten Baumstämme rauf klettern und von oben den Blick über den Arjuzanx-See bewundern. Das Kunstwerk gehört zu einem Projekt des Naturparks Landes de Gascogne, das sich „La Foret d’Art Contemporain“ nennt.

Lac d’Arjuzanx Giants Causeway Kunst Skulptur, La Foret d’Art Contemporain
Giant’s Causeway am Lac d’Arjuzanx – dieses Kunstprojekt ist Teil von La Foret d’Art Contemporain

An über 20 Orten wurden inzwischen im Wald und in den kleinen Orten Kunstwerke in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Künstlern errichtet. Sie sollen Kunst und Natur miteinander verbinden und Kunst auch außerhalb von Museen jedem zugänglich machen. Ein spannendes Projekt, selbst für uns Kunstbanausen. Eine ähnliche Kombination aus Kunst und Natur kennen wir auch schon vom Lac de Vassivère in Frankreich und vom De Hoge Veluwe Nationalpark in Holland.

Naturpark Landes de Gascogne Kunstprojekt Garein, La Foret d’Art Contemporain
Das „Lit Transcendantal“ in Garein gehört auch zum Kunstprojekt

Naturreservat d’Arjuzanx: Kraniche als Wintergäste

Rund um den Arjuzanx-See gibt es noch einige weitere Seen, die zu einem Naturschutzgebiet, dem Reserve d’Arjuzanx, zusammengefasst wurden. Inzwischen ist es ein beliebtes Gebiet für Zugvögel, da es direkt auf deren Route liegt. Ein Infocenter erklärt die Geschichte der Gegend, darunter die jüngere Vergangenheit mit der Braunkohlegewinnung. Aber auch Flora und Fauna sind Thema. Im Miozän-Zeitalter lebten hier Seekühe (Dugongs) und Riesenhaie.

Reserve d’Arjuzanx Infocenter, Les Landes Sehenswürdigkeiten
Infocenter des Reserve d’Arjuzanx in Les Landes
Natur im Reserve d’Arjuzanx
Natur im Reserve d’Arjuzanx

Heute kommen im Winter Tausende von Kranichen ins Reserve d’Arjuzanx. Sie zu beobachten, muss ein großartiges Erlebnis sein! Das Infocenter bietet auch geführte Touren ins Naturreservat an. Da große Teile des Reservats nicht öffentlich zugänglich sind, lohnt sich das vermutlich. Obwohl das Reserve d’Arjuzanx als Hotspot zur Vogelbeobachtung gilt, haben wir dort keine geflügelten Freunde erspäht. Nicht mal eine Ente oder einen Reiher. Wir waren aber auch nur an dem Badesee Lac d’Arjuzanx unterwegs.

Kranich Statuen am Arjuzanx-See, Vögel beobachten Südwesten Frankreich
Kranich Statuen am Arjuzanx-See
Reserve d’Arjuzanx Vogelbeobachtung, Kraniche im Winter
Von dieser Vogelbeobachtungsplattform am Lac des Agréous kannst du im Winter Kraniche beobachten

Kajak-Tour auf der Leyre

Der Fluss Leyre zieht sich auf 90 Kilometern durch den Naturpark Landes de Gascogne. Mini-Amazonas wird er von den Einheimischen liebevoll genannt. Die Farbe stimmt schon mal. Ein schlammiges rot-braun erwartet uns, als wir an der Kanubasis von Testarouman in Pissos auf unsere Kajak-Tour starten. Wild und ursprünglich ist die Leyre auch. Kreuz und quer ragen Äste und Baumstämme in den Fluss und bilden teilweise fast ein natürliches Dach. Am Ufer wachsen Königsfarne.

Die Leyre, der Amazonas des Parc Naturel Régional des Landes de Gascogne, Erfahrungen Kajak-Tour Frankreich
Die Leyre, der Amazonas des Parc Naturel Régional des Landes de Gascogne

Paddeln auf dem Amazonas des Naturparks Landes de Gascogne

Unsere Kajakfahrt entpuppt sich als richtiger Hindernis-Parcours. Slalom fahren, unter Ästen hindurch ducken, mit Power über Stämme hinüber paddeln, an denen wir hin und wieder auch hängen bleiben. 3 Stunden dauert unsere Tour von Pissos nach Moustey auf der Leyre. Unterwegs zeigt uns unser Guide Spuren von Wildschweinen, die er im Ufersand entdeckt. Otter, Dachse, Rehe und Nutria leben unter anderem an und in der Leyre. Zu Gesicht bekommen wir leider keins der Tiere. Das liegt wohl teilweise auch an dem schlechten Wetter. Ohne Sonne keine sonnenbadenden Schildkröten und keine Scharen an bunten Schmetterlingen und Libellen. Nicht mal Vögel treffen wir, der Mini-Amazonas scheint wie ausgestorben zu sein. Nur Moskitos umschwirren uns hungrig.

Paddeln Leyre, Kanu oder Kajak Naturpark Landes de Gascogne, Nouvelle-Aquitaine Reisebericht
Paddeln auf der Leyre

Im echten Amazonas-Regenwald (Reisebericht) waren wir übrigens auch schon paddeln.

Nach abenteuerlichen 10 Kilometern haben wir das Ende unserer Kajak-Tour in Moustey erreicht. Kurz vorher stoppen wir noch an einer Stelle mit lokaler Kunst. Viel hat die letzte Flut im Mai allerdings nicht übriggelassen. Auf einem 5 Kilometer langen Wanderweg kannst du noch mehr der Kunstwerke entdecken.

Kanutour Leyre, Pissos bis Moustey, Les Landes, Frankreich
Kunst an der Leyre bei Moustey

Landes Sehenswürdigkeit: Freilichtmuseum Marquèze

Lust auf eine kleine Zeitreise? Dann auf zum Ecomuseum Marquèze in Sabres. Das Freilichtmuseum zeigt das Leben der Schäfer und Bauern vor ca. 150 Jahren, als die Landschaft im Département Landes noch von Mooren statt von Wäldern geprägt war. Uns interessieren natürlich vor allem die alten Haustierrassen wie das schwarze gascognische Schwein. Die Schafe dürfen zu unserem Entzücken auf dem Gelände frei herumlaufen. Super!

Freilichtmuseum Marquèze, Attraktion Sabres, Les Landes
Altes Haus im Freilichtmuseum Marquèze in Les Landes
Schaf im Ecomusée Marquèze, Parc Naturel Régional des Landes de Gascogne Erfahrungsbericht
Schaf im Ecomusée Marquèze

Ansonsten kannst du dir auf deinem Rundgang durchs Ecomusée Marquèze typische Häuser und Gebäude aus der damaligen Zeit anschauen. Dazu gehören ein Gutshaus, eine kleine Mühle, Hühnerhäuser auf Stelzen und ein Kräutergarten. Wie es sich für ein Living-History-Museum gehört, erwarten dich auch einige Vorführungen, beispielsweise zur Seifenherstellung oder Harzgewinnung.

Feldarbeit mit Ochsen, Freilichtmuseum Marquèze, Highlight Naturpark Landes de Gascogne
Feldarbeit mit Ochsen

Deine Zeitreise beginnt übrigens bereits am Bahnhof in Sabres. Dort steigst du in einen hübschen alten Zug und tuckerst damit 10 Minuten durch den Wald bis nach Marquèze.

Ecomusée Marquèze Zug, Urlaub Tipps Les Landes, Südwesten Frankreich
Mit dem Zug von Sabres zum Ecomusée

Domaine de Payan – eine Oase der Ruhe

Schockverliebt sind wir in unsere idyllische Unterkunft im Naturpark Landes de Gascogne. Die Domaine de Payan liegt außerhalb von Luglon mitten im Wald. Sie ist einem typischen Gut im Département Landes nachempfunden. Wir wohnen in einer gemütlichen Holzhütte, die liebevoll im Beachhouse-Flair eingerichtet ist.

Domaine de Payan Ferienhaus, Unterkunft Naturpark Landes de Gascogne, Frankreich
Domaine de Payan – unser Häuschen
Domaine de Payan, Übernachten im Parc Naturel Régional des Landes de Gascogne, Öko-Tourismus
So sieht unser Beach House von Innen aus

Auf der Terrasse hören wir die Vögel zwitschern und zum Frühstück schaut ein Reh vorbei. Du kannst auf der Anlage herumschlendern, dir den wunderschön angelegten Teich anschauen oder dich im Pool abkühlen, herrlich. Wir haben uns dort rundum wohlgefühlt. Die Domaine de Payan ist die perfekte Unterkunft für Naturliebhaber. Schon allein deshalb lohnt sich eine Reise in das Département Landes in Frankreich.

Domaine de Payan, Teich, Öko-Toursimus Les Landes, Frankreich Südwesten
Idylle pur am Teich der Domaine de Payan

Wo liegt der Regionale Naturpark Landes de Gascogne?

Der Regionale Naturpark Landes de Gascogne befindet sich im Südwesten Frankreichs. Er erstreckt sich über die beiden Départements Les Landes und Gironde, die beide zur Region Nouvelle-Aquitaine gehören. Wir haben auf unserer Reise den Teil in Landes besucht. Besonders für Vogelfreunde ist sicher auch Gironde interessant, denn dort erstreckt sich der Naturpark Landes de Gascogne bis zum Becken von Archachon, beliebt bei vielen heimischen Vögel und Zugvögeln. In Le Teich soll man super Vögel beobachten können.

Rebhuhn, Parc Naturel Régional des Landes de Gascogne, Frankreich
Rebhuhn am Straßenrand entdeckt
Parc Naturel Régional des Landes de Gascogne, Heide, Frankreich Südwesten
Heidelandschaft im Park

Weitere Reiseziele in Frankreich

Wer gern wandert, dem empfehlen wir als Urlaubsziel in Frankreich den Naturpark Vercors und die Pyrenäen. Zum Baden und für einen Aktivurlaub sind die beiden Inseln Port-Cros und Porquerolle im französischen Mittelmeer wahre Juwele. Du bist gern in der Natur unterwegs und liebst eher untouristische Gegenden? Dann probier doch mal das Limousin und den Lac de Vassière aus.

Regionaler Naturpark Landes de Gascogne Kiefernzapfen, Frankreich Urlaub
Typisch für den Regionalen Naturpark Landes de Gascogne: Kiefernzapfen

Offenlegung: Herzlichen Dank an die Region Nouvelle-Aquitaine, Les Landes und den Parc Naturel Régional des Landes de Gascogne für die Einladung und die großartige Organisation! Unsere persönliche Meinung wird von der Einladung nicht beeinflusst. Authentische Reiseberichte sind das Herz von Travelinspired.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.