Müritz Nationalpark: Tipps zum Paddeln, Wandern und Radfahren

Eine wunderschöne Woche im Ferienpark Müritz liegt hinter uns. Bei herrlichem Herbstwetter haben wir den Müritz Nationalpark zu Fuß, im Kanu und auf zwei Radtouren erkundet, wilde Mufflons auf den Feldern entdeckt, Kraniche beim Flug zu ihrem Schlafplatz beobachtet und die kleinen Dörfer und Orte rund um die Müritz erkundet. Wir sind absolut begeistert von der traumhaft schönen Natur, den vielen Vögeln und den tollen Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten! Vom Balkon unserer Ferienwohnung haben wir sogar einen Seeadler beobachtet.

Müritz Nationalpark, Erfahrungsbericht
Herbst im Müritz Nationalpark
Mufflons, Müritz Nationalpark
Mufflons in der Nähe von Mirow

In unserem Reisebericht nehmen wir dich mit an die Müritz, verraten dir, welche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten und Ausflüge es im Nationalpark gibt und welche Orte im Herbst am schönsten sind.

Mirower See, Urlaub Mecklenburgische Seenplatte
Idyllischer Mirower See

Paddeln im Müritz Nationalpark

Auf Augenhöhe mit den Vögeln und der Wasserkante durch die malerische Natur zu gleiten macht uns jedes Mal wieder glücklich. Es ist einfach ein ganz besonderes Erlebnis, die Landschaft vom Wasser aus zu erkunden. Im verschlafenen Dorf Granzin mitten im Müritz Nationalpark leihen wir uns ein Kanu bei Kormoran Kanutouring. Der Bootsverleih liegt malerisch direkt an der Havel. Von der Einsetzstelle sind es nur wenige Paddelschläge bis zum idyllischen Schulzensee. Im klaren Wasser entdecken wir Barsche und Rotfedern. Verzaubert überqueren wir den kleinen See und paddeln weiter durch die von Schilf fast schon zugewucherte Havel bis zur Granziner Mühle. Dort wird die Havel unbefahrbar, so dass man für eine längere Tour zum Pagelsee umtragen muss.

Müritz Nationalpark Kanutour, Erfahrungen Kormoran Kanutouring Granzin
Start unserer Paddeltour auf der Havel
Müritz Nationalpark Paddeln Havel, Erfahrungsbericht
Idyllischer Schilfgürtel

Da wir aber nur ein paar Stunden auf dem Wasser verbringen möchten, wenden wir und paddeln am Kanuverleih vorbei zum Granziner See. Hier müssen wir ganz schön gegen den Wind und die Strömung anpaddeln, bevor wir wieder in die ruhige Havel einbiegen. Die Bäume am Ufer stehen so eng nebeneinander, dass sie fast schon ein Dach über uns bilden. Immer wieder kreuzen Eisvögel wie kleine blaue Blitze den Fluss. Vorsichtig paddeln wir hinterher, um einen Blick auf die wunderschönen, aber scheuen Vögel zu erhaschen. Anschließend drehen wir in unserem Kanu noch eine kleine Runde auf dem Käbelicksee, bevor es zurück zum Kanuverleih geht.

Müritz Nationalpark Kanufahren Havel, Reisebericht mit Tipps
Die Bäume bilden ein Dach über der Havel
Eisvogel, Vögel beobachten Havel
Eisvogel entdeckt

UNESCO Welterbe: Wanderung durch die Serrahner Buchenwälder

Früher war Europa zu großen Teilen von Buchenwäldern bedeckt. Heute sind leider nur noch kleine Flächen mit Buchen-Urwäldern übrig. 78 Waldgebiete in 12 Staaten sind inzwischen als UNESCO-Welterbe zusammengefasst und geschützt. Einer dieser Buchenwälder befindet sich in Serrahn im Müritz Nationalpark. Am besten erkundest du diesen faszinierenden Wald auf einer Wanderung. Ein 6,5 Kilometer langer Walderlebnispfad führt von Zinnow über Serrahn nach Dianenhof. Unterwegs erwarten dich viele Infotafeln zu diesem einzigartigen Naturraum, wunderschöne Aussichtsplattformen sowie eine Ausstellung in der Nationalpark-Information Serrahn.

Serrahn Müritz Nationalpark Information
Blick vom Wanderweg auf die Nationalpark-Information in Serrahn
Walderlebnispfad Buchenwälder Serrahn, Müritz Nationalpark
Auf dem Walderlebnispfad gibt es viel zu entdecken

Uns hat das leuchtende Farbspiel der uralten Buchen im Herbst völlig fasziniert. Der Waldboden ist von rötlich-braunem Laub bedeckt, teilweise sind die Wanderwege nur noch zu erahnen. Und überall sprießen unzählige Pilze aus der Erde und den Bäumen.

Serrahner Buchenwälder Wandern, Erfahrungsbericht
Wandern durch den Serrahner Buchenwald
Pilze Mecklenburgische Seenplatte, Wandern Serrahner Buchenwald
Pilze sprießen überall aus dem Waldboden

Highlights unterwegs sind die Aussicht von der Alten Schanze auf den Schweingartensee, der malerische Holzsteg durchs Moor und der Vogelbeobachtungsturm am Großen Serrahnsee, von dem man mit etwas Glück Fischadler und Kraniche beobachten kann.

Serrahner Buchenwälder Müritz Nationalpark, Tipps Wandern im Herbst
Aussicht von der Alten Schanze auf den Schweingartensee

Wandern auf der Spur der Rohrdommel bei Blankenförde

Eine weitere schöne Wanderung erwartet dich am Eingang Blankenförde des Müritz Nationalparks. Der 2,5 Kilometer lange Rundweg ist mit einer roten Rohrdommel gekennzeichnet und führt am Ufer des Madensees entlang durch abwechslungsreiche Landschaft zu einem Moorsteg. Eine Rohrdommel entdecken wir auf unserer Wanderung leider nicht, dafür sehen wir gleich drei verschiedene Spechtarten: einen Schwarzspecht, einen Grünspecht und einen Mittelspecht.

Wandern Müritz Nationalpark Rohrdommel
Die rote Rohrdommel weist uns den Weg
Wandern Müritz Nationalpark Erfahrungen
Moorsteg

Radtour im Müritz Nationalpark ab Federow

Die kleine Nationalpark-Information in Federow ist ein wunderbarer Ausgangsort für eine Radtour durch den Müritz Nationalpark. Entweder du fährst nach Süden Richtung Kräflingsberg, Speck und Boek oder du fährst nach Westen zum Müritzhof, dem Warnker See und an der Müritz entlang bis nach Waren. Wir entscheiden uns für die zweite Route, da wir die andere Tour vom Nationalpark-Eingang in Boek aus machen möchten, der in der Nähe unseres Ferienparks liegt.

Beobachtungsplattform am Feisnecksee, Ausflug Müritz Nationalpark
Beobachtungsplattform am Feisnecksee

Radverleih in Federow

Nur 10 Euro am Tag kostet ein normales Fahrrad beim Fahrradverleih an der Nationalpark-Information in Federow. Wenn du erst nach den Öffnungszeiten von deiner Tour zurückkehrst, kannst du den Schlüssel einfach in den Briefkasten werfen. Auch E-Bikes kannst du hier leihen (26 Euro). Diese müssen aber innerhalb der Öffnungszeiten zurückgegeben werden. Im Herbst schließt das Infozentrum bereits um 16 Uhr.

Müritz Nationalpark Radfahren, Tipps zu Route und Fahrradverleih
Radfahren im Müritz Nationalpark

Kranichrastplatz am Rederangsee im Müritz Nationalpark

Motiviert schwingen wir uns auf die Fahrräder, die sich übrigens wirklich gut fahren, und radeln zum Vogelbeobachtungsturm am Rederangsee. Hier finden im Herbst am späten Nachmittag Touren zum Einflug der Kraniche statt, da der See ein wichtiger Rastplatz für die Zugvögel ist. Daher wird der Weg ab 16 Uhr gesperrt. Tagsüber ist am See aber wenig los. Wir entdecken ein paar Silberreiher am Ufer.

Rederangsee Kranichrastplatz, Tipps Müritz Nationalpark
Beobachtungsplatz am Rederangsee im Müritz Nationalpark

Vogelparadies Warnker See

Durch die malerische Landschaft des Müritz Nationalparks geht es weiter zum nächsten Highlight für Vogelfreunde: dem Warnker See. Tausende von Enten rasten im Herbst auf dem See. Von den beiden Aussichtspunkten am Warnker See (einer im Nordosten und einer im Südwesten) kannst du die Wasservögel wunderbar beobachten. Wir haben noch nie so viele Reiher- und Kolbenenten auf einen Haufen gesehen und waren völlig begeistert! Das müssen mehrere tausend Vögel gewesen sein. Auch ein paar Tafel- und Löffelenten haben sich in der großen Gruppe versteckt.

Warnker See Enten, Vögel beobachten Müritz Nationalpark
Enten auf dem Warnker See
Löffelente, Vögel beobachten Mecklenburg-Vorpommern
Löffelente

Müritzhof: Pause bei Kaffee und Kuchen

Anschließend radeln wir zum Müritzhof. Auf der Terrasse stärken wir uns mit einem leckeren Stück Streuselkuchen, während wir die Aussicht auf die Müritz und die Tiere genießen. In der Ferne entdecken wir zwei Fischadler, während auf der Weide vor uns Gotlandschafe weiden, herrlich! Gotlandschafe kennen wir von unserem Urlaub auf Gotland, bei dem wir auch eine Schaffarm besucht haben und Lämmer kuscheln durften.

Müritzhof, schöner Rastplatz Radtour Müritz Nationalpark
Schöner Platz für eine Pause: der Müritzhof

Moormagie: Kurze Wanderung bei den Wienpietschseen

Magisch mutet die Landschaft rund um die beiden Wienpietschseen an. Wir parken unsere Räder und umrunden den nördlichen See zu Fuß. Holzstege führen dich durch die verwunschene Moorlandschaft, die in bunten Herbstfarben leuchtet.

Müritz Nationalpark Wienpietschseen Wanderung
Wanderung um den nördlichen Wienpietschsee

Radfahren an der Müritz

Unsere Radtour durch den Nationalpark führt uns nun ans Ufer der Müritz. Vom Vogelbeobachtungsturm Schnakenburg genießen wir einen herrlichen Blick über den riesigen See. Am Ufer radeln wir durch den gold-grün leuchtenden Wald zur Waldschänke. Leider hat sie bereits ihre Saison beendet, dafür beobachten wir von unserer Pausenbank einen Maulwurf, der fleißig neue Hügel aufwirft. Am Campingplatz Ecktannen und der Anlegestelle der Blau-Weißen Flotte vorbei geht es im Bogen zurück nach Federow. Unterwegs werfen wir noch einen Blick auf den malerischen Feisnecksee von der Beobachtungsplattform Kuhtränke.

Radtour Müritz, Tipps & Erfahrungen
Blick hinüber nach Waren vom Radweg an der Müritz

Radtour im Müritz Nationalpark ab Boek

Auf unserer zweite Radtour durch den Müritz Nationalparks starten wir am Parkeingang Boek. Fasziniert radeln wir durch die hügelige Landschaft aus Wald, Seen und Moor. Wir folgen dem Radweg von Boek parallel zum Ufer der Müritz. Am ersten Aussichtspunkt entdecken wir eine Gruppe Schwäne auf dem großen See. Weiter geht es durch eine magische trockengefallene Moorlandschaft an einem Kanal, dem „Flötergraben“ entlang. Wir hören sogar einen röhrenden Hirsch. Zwei Aussichtstürme warten am Kanal, der erste mit Blick auf die Binnenmüritz, einen See mitten im Moor, der zweite am Specker See. Über Schwarzenhof radeln wir weiter nach Speck. Hier erwartet uns ein Jagdschloss, das leider nicht besichtigt werden kann, und ein faszinierender alter Baum: eine über 800 Jahre alte Linde.

Müritz Nationalpark Radfahren
Pause mit Blick auf den See
Müritz Nationalpark Ausflug Herbst, Reisebericht
Herbstliche Radtour durch den Müritz Nationalpark

Kräflingsbergturm im Müritz Nationalpark: Aussicht aus der Vogelperspektive

Kurz darauf erreichen wir eins der Highlights dieser Radtour: den Kräflingsbergturm. Er steht auf der höchsten Erhebung des Müritz Nationalparks, dem Kräflingsberg. Es lohnt sich, sich die vielen Stufen zur Aussichtsplattform hoch zu kämpfen. Von oben hast du einen phänomenalen Rundumblick oberhalb der Baumgrenze und bis hinüber zum Priesterbäker See. Auch der Hofsee, der Specker See und die Müritz sind in der Ferne zu erkennen. In die andere Richtung schimmern der Große und der Kleine Zillmannsee in der Sonne. Anschließend radeln wir am Ufer des Priesterbäker Sees entlang zu einem idyllischen kleinen Rastplatz, bevor es zurück nach Boek geht.

Kräflingsbergturm, Sehenswürdigkeiten Müritz Nationalpark
Kräflingsbergturm
Kräflingsbergturm Aussicht, radtour Müritz Nationalpark, Mecklenburg-Vorpommern
Aussicht auf die Wald- und Seenlandschaft im Nationalpark

Kraniche beobachten an der Müritz

Herbst ist Vogelzugzeit. Tausende von Kranichen finden sich dann an ihren Rastplätzen an der Müritz ein, um sich Energie für den Weiterflug in ihre Winterquartiere anzufuttern. Tagsüber siehst du die Kraniche während dieser Zeit in Scharen auf den Feldern sitzen. Besonders abgeerntete Maisfelder erfreuen sich großer Beliebtheit.

Kraniche, Vögel beobachten Müritz Herbst
Tausende Kraniche rasten im Herbst an der Müritz

Geführte Kranichtouren: Wanderungen und Bootstouren

Die Ranger vom Müritz Nationalpark bieten im Herbst Touren zum abendlichen Einflug der Kraniche zu ihren Schlafplätzen an. Von Federow aus gibt es jeden Nachmittag eine geführte Wanderung zum Rederangsee, wo tausende Kraniche übernachten. Ein weiterer Rastplatz der Kraniche ist das Naturschutzgebiet „Großer Schwerin und Steinhorn“ in der Nähe von Röbel. Auch hier gibt es geführte Wanderungen. Alternativ kannst du mit der Weißen Flotte eine Schiffstour mit Ornithologen zum abendlichen Einflug der Kraniche machen. Ein sehr schönes Erlebnis, wir haben es selbst ausprobiert. Auch wenn die Tour etwas einer Kaffeefahrt ähnelt, ist es eine einzigartige Erfahrung, die Kraniche vom Wasser aus bei ihrem Einflug zu beobachten. Wir konnten den stattlichen Vögeln außerdem bei ihrem Begrüßungsritual und beim Baden bzw. der Gefiederpflege zusehen, großartig!

Kranichtour Röbel Müritz Erfahrungen
Mit der Weißen Flotte shippern wir von Röbel Richtung Naturschutzgebiet Großer Schwerin
Kranichtour Weisse Flotte
Tausende Kraniche und Gänse nutzen die Halbinsel im Herbst als Schlafplatz

Einflug der Kraniche auf eigene Faust erleben

Wenn dir eine geführte Tour zu viel Trubel ist, kannst du die Kraniche auch entspannt von einem Aussichtspunkt mit Blick auf den Großen Schwerin in der Nähe der kleinen Ortschaft Gneve beobachten. Dort kommst du allerdings nicht ganz so dicht an die Kraniche heran. Ein Fernglas ist auf jeden Fall hilfreich. Dafür waren wir nach unserer kurzen Wanderung mutterseelenalleine beim Aussichtspunkt und konnten in Ruhe den zauberhaften Sonnenuntergang und den Einflug der Kraniche beobachten. Teilweise sind die großen Schwärme direkt über unsere Köpfe hinweggezogen.

NSG Großer Schwerin Müritz Aussichtsbank Kraniche
Aussichtsbank mit Blick auf den Sonnenuntergang…
NSG Großer Schwerin Müritz, Kranicheinflug Herbst
…und das Naturschutzgebiet Großer Schwerin
Einflug der Kraniche zur Dämmerung, Großer Schwerin, Müritz
Einflug der Kraniche zur Dämmerung

Die schönsten Orte an der Müritz

Du magst malerische kleine Ortschaften und Städte? Dann warten bei deinem Urlaub an der Müritz einige sehenswerte Orte darauf, von dir entdeckt zu werden. Waren, Neustrelitz, Röbel, Mirow und Wesenberg haben wir auf einem Spaziergang erkundet. Besonders die idyllische Schlossinsel Mirow und die urige Altstadt in Röbel mit ihren bunten Fachwerkhäusern und dem Ziegenmarkt haben uns in ihren Bann gezogen. Aber auch in Waren an der Müritz haben wir uns die Finger wund geknipst.

Waren Müritz Speicherhaus, Sehenswürdigkeiten & schöne Orte
Hübsches Speicherhaus in Waren an der Müritz

Schlossinsel Mirow: wo Natur auf Geschichte trifft

Die romantische Schlossinsel mit dem Residenzschloss, dem Torhaus und der eindrucksvollen Johanniterkirche lädt zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Das Wasser und der Blick auf idyllische kleine Bootshäuser am Mirower See ist dabei nie weit entfernt, besonders auf der kleinen Liebesinsel. Auf dem Rundweg kommen wir an einigen kleinen Statuen und dem kuriosen Eiselevator vorbei, der im Auftrag der Schlossbrauerei 1937 errichtet wurde, um das Bier im Gewölbekeller zu kühlen. Im barocken Kavaliershaus befindet sich ein Café und die Touristeninformation.

Schlossinsel Mirow, Reisetipps Müritz Nationalpark
Urlaubsfeeling auf der Schlossinsel in Mirow
Schloss Mirow, Sehenswertes Mecklenburgische Seenplatte
Schloss Mirow

Urige Fachwerkhäuser in Röbel

Röbel/Müritz liegt am Westufer der Müritz, dem größten deutschen Binnensee. Die urige Altstadt verzaubert uns auf Anhieb mit ihren bunten Fachwerkhäusern, dem malerischen Ziegenmarkt und dem Alten Postamt. Sehr sehenswert sind auch die Tierskulpturen im kleinen Park hinter der St. Marien Kirche und die Windmühle. Unten an der Seepromenade legen die Ausflugsschiffe der Weißen Flotte ab, im Herbst unter anderem zu der abendlichen Kranichtour.

Ziegenmarkt Röbel, Müritz schönste Orte
Ziegenmarkt in Röbel

Waren: Tor zum Müritz Nationalpark

Das malerische Städtchen Waren liegt im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte am Ufer der Müritz. Kopfsteinpflastergassen führen durch die historische Altstadt zum wunderschönen Marktplatz. Die Uferpromenade lädt zum Spazierengehen ein, am Stadthafen wartet emsiges Treiben an den Ausflugsschiffen, in den Cafés und Restaurants. Waren grenzt direkt an den Müritz Nationalpark, so dass man von hier gut zu Wanderungen und Radtouren in die Natur aufbrechen kann. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Müritzeum. In Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische kannst du die Schönheiten und Besonderheiten der Mecklenburgischen Seenplatte kennenlernen.

Waren Müritz Hafen
Spaziergang am Hafen entlang
Waren Müritz Altstadt, Urlaub Tipps
Fußgängerzone in Waren

Slawendorf, Tierpark und Schlossgarten in Neustrelitz

In der ehemaligen Residenzstadt Neustrelitz am Zierker See gibt es viel zu entdecken. Eine echte Besonderheit ist die sternförmige barocke Stadtanlage. Acht Straßen führen vom zentralen Marktplatz aus symmetrisch in alle Himmelsrichtungen. Ein Spaziergang lohnt sich auch durch den hübsch angelegten Schlossgarten und am Stadthafen entlang bis zur Weißen Brücke. Mit dem Slawendorf, dem Tiergarten und der Erlebniswelt im Landeszentrum für erneuerbare Energien bietet Neustrelitz gleich drei attraktive Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie.

Neustrelitz Marktplatz. Reisetipps Mecklenburgische Seenplatte
Sehenswerter Marktplatz in Neustrelitz
Luchs Tiergarten Neustrelitz, Erfahrungsbericht
Luchs im Tiergarten Neustrelitz

Ferienwohnung Kapitänsdeck im Ferienpark Müritz

Während unseres Urlaubs an der Müritz übernachten wir in einer wunderschönen Ferienwohnung im Ferienpark Müritz bei Rechlin inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte. Unsere Wohnung Kapitänsdeck erstreckt sich auf zwei Ebenen mit einem traumhaften Blick auf den See, der so riesig ist, dass wir fast schon das Gefühl haben, am Meer zu sein. Vom halbumlaufenden Balkon können wir Wasservögel wie Blesshühner, Gänse und Schwäne beobachten. Sogar ein Seeadler zeigt sich regelmäßig. In der Ferne erschallt das Trompeten der ziehenden Kraniche. Herrlich, die Vogelaction im Herbst.

Ferienwohnung Kapitänsdeck Ferienpark Müritz, wo übernachten Urlaub Mecklenburgische Seenplatte
Unsere Ferienwohnung Kapitänsdeck
Aussicht Ferienpark Müritz
Was für eine Aussicht!

Unsere luxuriöse Ferienwohnung hat alles, was das Herz begehrt: zwei Schlafzimmer und ein Bad mit Sauna im Dachgeschoss sowie ein Bad mit Whirlpool-Badewanne und einen gemütlichen Wohn-Essraum mit großer Küche und Kaminofen in der unteren Ebene. Wir fühlen uns hier rundum wohl.

Ferienpark Müritz Küche FeWo Kapitänsdeck, Erfahrungen
Schöne geräumige Küche – hier kann man sich wohlfühlen

Am Ufer des Ferienparks gibt es einen schönen Badestrand, einen Anleger der Weißen Flotte und eine Aussichtsplattform, von der wir am Abend den malerischen Sonnenuntergang genießen.

Sonnenuntergang Ferienpark Müritz, Urlaub Mecklenburgische Seenplatte
Malerischer Sonnenuntergang im Ferienpark Müritz

Praktischerweise hält nur ein paar Meter von unserer Ferienwohnung entfernt ein Bus (Haltestelle Hafendorf Müritz, mit Gästekarte kostenlos), mit dem man den Müritz Nationalpark erkunden kann. Auch eine Marina, ein Bootsverleih, ein Fahrradverleih und ein Minimarkt befinden sich beim Ferienpark. Also alles, was man für einen Aktiv-Urlaub in der Region so braucht.

Strand Ferienpark Müritz, Urlaub am See
Strand im Ferienpark Müritz

Fazit Urlaub im Müritz Nationalpark

Der Müritz Nationalpark hat uns mit seiner abwechslungsreichen Natur und den großartigen Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten super gut gefallen. Den Herbst können wir als Reisezeit für die Mecklenburgische Seenplatte absolut empfehlen. Die bunten Blätter, zahlreichen Pilze und tausende von Zugvögeln haben uns beim Wandern, Radfahren und Paddeln sehr begeistert. Highlights waren für uns die tierischen Begegnungen, unter anderem die Mufflons auf den Feldern, der Seeadler, die vielen Enten auf dem Warnker See und natürlich die Kraniche.

Mirower See, Urlaub Mecklenburgische Seenplatte
Sooo idyllisch!
Mufflons beobachten Mecklenburg-Vorpommern
Mufflons

Weitere Reiseinspiration in Mecklenburg-Vorpommern

Müritz Nationalpark Radfahren Kühe
Kühe auf unserer Radtour entdeckt

Offenlegung: Herzlichen Dank an den Ferienpark Müritz für die Einladung! Unsere persönliche Meinung wird  davon nicht beeinflusst. Authentische Reiseberichte sind das Herz von Travelinspired.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert