Lesbos: 15 Tipps für die griechische Insel

Urige griechische Tavernen, bunte Bötchen in kleinen Hafenorten und türkisblaues Meer – die klassischen Highlights eines Urlaubs in Griechenland erwarten dich auf der zauberhaften Insel Lesbos. Die drittgrößte Insel Griechenlands hat aber noch so einiges mehr zu bieten: einen versteinerten Wald, Salzlagunen mit Flamingos, Bilderbuchdörfer, heiße Quellen und ein märchenhaftes Kloster. Wir waren absolut fasziniert von der erstaunlich grünen Insel mit ihrer reichen Vogelwelt und den abwechslungsreichen Wanderwegen. Lesbos ist dazu wenig touristisch und noch ein echter Geheimtipp.

Lesbos Reisebericht mit Tipps und Sehenswürdigkeiten
Malerische Küstenorte auf Lesbos
Bienenfresser, Tipps Vögel beobachten Lesbos
Bienenfresser

In unserem Reisebericht nehmen wir dich mit auf die griechische Insel Lesbos in der Nördlichen Ägäis und verraten dir die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten.

Versteinerter Wald, Lesbos Sehenswürdigkeiten
Der versteinerte Wald gehört zu den Top Sehenswürdigkeiten auf Lesbos
Wandern an Lesbos traumhafter Küste
Wandern an Lesbos traumhafter Küste

Molivos: die schönste Stadt auf Lesbos

Molivos (auch Molyvos oder Mithymna genannt) verzaubert uns auf Anhieb mit mittelalterlichem Flair und seiner wunderbaren Lage auf einem Hügel am Mittelmeer. Begeistert erkunden wir die vielen kleinen Treppengassen, die teilweise steil den Berg zur Festung hinaufführen, vorbei an hübschen Häusern mit bunten Fensterläden und Erkern. Im April und Mai blüht der Blauregen und zaubert ein Blumendach über einige der Gassen. Am besten lässt du dich einfach durch das Labyrinth der Altstadt von Molivos treiben. Dabei eröffnet sich dir immer wieder eine wunderschöne Aussicht auf das Meer und die Dächer der Stadt. Unterwegs locken kleine Läden, Restaurants und Cafés. Ein Abstecher zum schnuckeligen Hafen lohnt sich genauso wie eine kleine Pause in der chilligen Congas Beach Bar direkt am Meer.

Molivos: die schönste Stadt auf Lesbos, Reisebericht griechische Inseln
Molivos: die schönste Stadt auf Lesbos
Molivos, Reisetipps Lesbos schönste Orte
Spaziergang durch die Gassen in Molivos

Felsenkirche in Petra

Im Nachbarort Petra wartet gleich die nächste Sehenswürdigkeit von Lesbos: die Kirche Panagia Glykofillousa, die fotogen auf einem schroffen Felsen mitten im Dorf thront. Nach einem kurzen Aufstieg eröffnet sich dir ein wunderbarer Ausblick auf Petra, die engen Altstadtgassen und die grünen Hügel im Umland. Petra verfügt außerdem über einen hübschen Badestrand mit einigen Strandbars. Besonders Molivos aber auch Petra sind sehr beliebt bei Touristen. Es kann also schon mal voll werden.

Petra Felsenkirche, Reisebericht griechische Inseln Ägäis
Aufstieg zur Felsenkirche
Petra, Tipps Lesbos schönste Orte
Wunderschöne Aussicht von der Felsenkirche in Petra

Skala Sikamineas: Lesbos schönstes Fischerdorf

Malerisch liegt es vor uns, das kleine Fischerdorf Skala Sikamineas. In unseren Augen das schönste Küstenörtchen auf Lesbos. Es befindet sich ganz im Norden der griechischen Insel mit Blick hinüber zur Türkei. Bunte Fischerboote dümpeln im Hafenbecken, an das sich einige Cafés und Restaurants schmiegen. Hier lässt es sich herrlich bei einem Kaffee oder leckerem Saganaki entspannen. Dabei genießt man den Blick auf das Wahrzeichen Skala Sikamineas: die hübsche weiße Kapelle Panagia Gorgona, die auf einem Felsen im Meer thront. Vom kleinen Vorplatz der Kapelle hast du einen herrlichen Blick auf das Hafenbecken mit den Restaurants, das glasklare Meer, die eleganten Herrenhäuser und die grünen Hügel, die Skala Sikamineas umrahmen.

Kapelle Panagia Gorgona in Skala Sikamineas, Lesbos Sehenswürdigkeiten
Kapelle Panagia Gorgona
Skala Sikamineas: Lesbos schönstes Fischerdorf
Skala Sikamineas: Lesbos schönstes Fischerdorf

Ein kleiner Spaziergang führt vom Hafen hinüber nach Paralia Kagia, einem langgezogenen Kiesstrand mit hübschen Blumen und schattenspendenden Bäumen.

Paralia Kagia, schönste Strände Lesbos, Griechenland Reisebericht
Paralia Kagia Strand

Bergdorf Mantamados

Südlich von Skala Sikamineas liegt mitten in der grünen Berglandschaft das Bergdorf Mantamados. Bekannt ist der Ort vor allem für seine handgemachten Töpferwaren und die bei Pilgern beliebte Taxiarches-Kirche. Nur wenige Touristen verirren sich in das verschlafene Dorf. Ein kurzer Stopp zum Füße vertreten lohnt sich aber dennoch.

Uriges Bergdorf Mantamados, Erfahrungsbericht griechische Inseln Nordägäis
Uriges Bergdorf Mantamados

Vogelparadies: Salzlagunen bei Kalloni

Als Vogelfans sind die Salzlagunen bei Kalloni natürlich ein richtiges Highlight für uns. Gleich mehrfach haben wir während unseres Urlaubs auf Lesbos dieses spannende Vogelparadies besucht.

Kalloni Salzlagunen, Lesbos Tipps zum Vögel beobachten
Salzlagunen auf Lesbos
Flamingos Salzlagunen Kalloni
Flamingos in den Salzlagunen bei Kalloni

Neben den zahlreichen Flamingos waren wir besonders von den bunten Bienenfressern fasziniert, die dort nisten. Wahnsinn, wie gut man diese großartigen Vögel von den Wegen, die durch die Lagunenlandschaft führen, beobachten kann. Auch Zwergstrandläufer, Haubenlerchen, Stelzenläufer und Rostgänse haben wir unter anderem entdeckt.

Stelzenläufer, Vögel beobachten Lesbos, Griechenland
Stelzenläufer und Zwergstrandläufer
Haubenlerche, Erfahrungsbericht Vögel beobachten Lesbos
Haubenlerche

In dem nahegelegenen Hafen- und Strandort Skala Kallonis flogen mehrfach Störche über unsere Köpfe hinweg. Auch auf den umliegenden Feldern und Wiesen konnten wir einige der imposanten Vögel entdecken. Skala Kalloni eignet sich dank des flachen Wassers übrigens gut als Badeort für die ganze Familie. Auch Essengehen kann man hier in den zahlreichen Strandrestaurants recht gut. Im Vergleich zu anderen Ecken von Lesbos ist der kleine Ort aber schon relativ touristisch.

Schöner Strand zum Baden in Skala Kallonis
Schöner Strand zum Baden in Skala Kallonis

Fotospots: Kremasti Brücke und der Klosterkomplex Moni Limonos

Mitten im Zentrum von Lesbos verstecken sich zwei beliebte Fotomotive: die steinerne Kremasti Brücke und das sehenswerte Kloster Moni Limonos. Die alte Steinbrücke findest du in der Nähe von Agia Paraskevi. Über eine Gravelroad fahren wir durch die faszinierende Landschaft und entdecken dabei sogar eine wunderschöne Smaragdeidechse. Dank des Flusses, über den die Kremasti Brücke führt, findest du hier eine üppige Vegetation. Für tolle Fotos läuft am besten einer auf die Brücke, während der andere von der Straßenbrücke aus fotografiert.

Smaragdeidechse, Tiere griechische Inseln
Smaragdeidechse entdeckt
Kremasti Brücke, Sehenswürdigkeiten Lesbos, Urlaub griechische Inseln
Kremasti Brücke

Das Moni Limonos Kloster sieht aus wie aus einem orientalischen Märchen entsprungen. Etwas Vergleichbares haben wir zuvor noch nicht gesehen. Das Kloster liegt in einem Tal und ist von zahlreichen kleinen Gebäuden mit urigen Kuppeln umgeben. Wirklich beeindruckend und sehr fotogen! Die alte Klosterkirche darf leider nur von Männern betreten werden. Die Anlage ist ansonsten aber frei zugänglich.

Moni Limonos Kloster, Lesbos Sehenswürdigkeiten, Reisebericht
Beindruckendes Kloster
Limonos Kloster Lesbos Kuppeln
Die urigen Kuppeln gefallen uns besonders gut

Polichnitos: Heiße Quellen auf Lesbos

Wusstest du, dass es auf Lesbos die heißesten Quellen Europas gibt? Auf Lesbos brodelten früher mehrere Vulkane. Die daraus entstandenen Thermalquellen sind über die ganze Insel verstreut. An manchen Orten kannst du in Thermalbecken baden, beispielsweise im Therma Spa am Golf von Gera oder im Badehaus am Strand von Eftalou im Norden von Lesbos.

Heiße Quellen Polichnitos, Lesbos Sehenswürdigkeiten und Tipps
Leider nicht mehr in Betrieb: das Badehaus bei den heißen Quellen bei Polichnitos

Das Badehaus bei den heißen Quellen bei Polichnitos ist leider nicht mehr in Betrieb. Beeindruckende 92 Grad ist das Wasser hier heiß. Ein kleiner Spaziergang durch die bizarre bunte Landschaft mit dem dampfenden und sprudelnden Wasser lohnt sich dennoch, auch wenn es kein Vergleich zu den Thermalgebieten in Neuseeland, dem Yellowstone Nationalpark oder der Reykjanes Halbinsel auf Island ist.

Heiße Quellen Lesbos, Erfahrungen
Faszinierende Farben und Strukturen

Top Sehenswürdigkeit auf Lesbos: der versteinerte Wald

Hast du schon einmal einen versteinerten Wald gesehen? Falls nicht, auf nach Lesbos! Im Westen der Insel befindet sich ein riesiges Areal mit versteinerten Baumstämmen und anderen Überresten von Pflanzen. Es wird auch „Pompeji der Pflanzenwelt“ genannt. Auf angelegten Wegen kannst du zwischen den fossilen Wundern hindurch wandern und dich in eine Zeit vor über 20 Millionen Jahren zurückbeamen. Die verschiedenen Farben und Strukturen sind wirklich beeindruckend. Ein Highlight ist außerdem der größte stehende versteinerte Baumstamm der Welt.

Lesbos Sehenswürdigkeiten: Versteinerte Bäume
Lesbos Sehenswürdigkeiten: Versteinerte Bäume

Tipp: Auf dem Areal des versteinerten Waldes gibt es so gut wie keinen Schatten, also vermeide am besten die Mittagshitze. Der Eintritt kostet aktuell 5 € (Website). Darin enthalten ist auch der Besuch des dazugehörenden Naturkundemuseums im kleinen Küstenort Sigri.

Versteinerter Wald Griechenland, Erfahrungsbericht Sehenswürdigkeiten Lesbos
Spaziergang durch den versteinerten Wald

Sigri selbst fanden wir nicht besonders lohnenswert. Der Hafen war zu unserem Besuch eine einzige große Baustelle. Das einzig malerische war der Blick vom Kastell hinunter durch ein rosa Blumenmeer auf die weißen Häuser und das türkis-blaue Meer.

Sigri, Urlaub griechische Ägäis, Lesbos
Schönstes Fleckchen in Sigri

Hippie-Feeling und Schildkröten in Skala Eresou

Das Küstendorf Skala Eresou lockt mit der bunten Hippie-Strandbar Parasol und den zahlreichen Schildkröten, die sich an der Flussmündung des Chalandra tummeln. Auch einige coole Graffitis entdecken wir auf unserem Spaziergang durch den Ort. In Skala Eresou kann man gut einen entspannten Nachmittag verbringen. Viele Aussteiger und Backpacker haben es sich in dem beliebten Ferienort mit seinem grauen Lavastrand gemütlich gemacht.

Strandbar Parasol in Skala Eresou
Strandbar Parasol in Skala Eresou
Schildkröte, Tiere sehen auf Lesbos, Tipps
Schildkröte

Wanderung zur Höhlenkirche Panagia Krifti

Als wir das Bild von der hübschen Kapelle zwischen den schroffen Felsen im Reiseführer entdeckt haben, war klar: da müssen wir hinwandern! Mit dem Auto fahren wir über Plomari zum Startpunkt der Wanderung beim Küstenort Melinta. Rund 3 Kilometer immer an der wunderschönen Küste von Lesbos entlang sind es von hier bis zur malerischen Höhlenkapelle Panagia Krifti. Auf einem breiten Sandweg wandern wir motiviert los. Kurz vor dem Ziel wird der Wanderweg deutlich schmaler, steiler und kraxeliger. Und dann liegt sie vor uns, diese magische Bucht. Die kleine weiße Kapelle, die unglaublichen Wasserfarben und die steil aufragenden Felsen sind wirklich beeindruckend!

Wandern Lesbos Panagia Krifti
Wanderung hinunter zur Kapelle
Höhlenkirche Panagia Krifti, Lesbos Wandern
Höhlenkirche Panagia Krifti

Auf dem Rückweg treffen wir einen entzückenden Esel, der neugierig auf uns zu kommt. Zurück in Melinta erfrischen wir uns bei einem herrlichen Bad im Meer von der heißen Wanderung.

Lesbos Esel
Esel getroffen

Plomari: Heimat des Ouzos

Der hübsche Hafenort Plomari ist bekannt für seinen Ouzo, den Ouzo Plomari, der zu den besten Griechenlands zählt. Wer mag kann hier eine der Destillerien oder das Ouzo Barbayanni Museum besuchen. Oder aber du spazierst zum Herzstück der Stadt, dem hübschen Platz mit seiner großen, schattenspendenden Platane.

Plomari, Sehenswürdigkeiten Lesbos, Ägäis
Plomari, bekannt für seinen Ouzo

Wanderung auf den Olympos

Das beeindruckende Kalksteinmassiv Olymp von Lesbos (auch Olympos genannt) im Süden der Insel ist knapp 1.000 Meter hoch. Auf seinem Gipfel thront eine kleine Kapelle, Profitis Elias. Von dort hast du eine fantastische Rundumsicht auf Lesbos. Einige Masten und runtergekommene Gebäude stören etwas die Idylle. Dafür haben wir im Schatten einige Schafe entdeckt. Du kannst entweder vom Bergdorf Agiasos zum Gipfel des Olympos hinaufwandern oder mit dem Auto über eine Serpentinenstraße in die Nähe des Gipfels fahren und nur das letzte Stück zu Fuß zurücklegen. Kurz vor dem Gipfel muss ein Geröllfeld passiert werden. Hier hat die Wanderung fast schon alpinen Charakter. Alternativ kann man aber auch die Staubstraße hinauflaufen. Wir waren begeistert von der abwechslungsreichen Vegetation und der grandiosen Aussicht in alle Richtungen.

Traumhafte Aussicht vom Olympos, Lesbos Wandern
Traumhafte Aussicht vom Olympos
Olympos Wandern, Urlaubtipps Lesbos
Wanderweg durchs Geröll

Agiasos: schönstes Bergdorf auf Lesbos

Malerisch liegt Agiasos umgeben von Wäldern am Nordhang des mächtigen Berg Olympos. Mit seinen engen Gassen und vielen traditionellen Handwerksbetrieben ist Agiasos ein sehr sehenswerter Ort. An Steinhäuser mit roten Dächern und bunten Fensterläden vorbei spazieren wir zum Kirchplatz mit der bekannten Wallfahrtskirche aus dem Jahr 1170. Zum Marienfest am 15. August versammeln sich dort tausende Pilger. Aber auch so lohnt sich ein Spaziergang zum Kloster und durch die umliegenden Gassen mit ihren kleinen Cafés, Bäckereien und Läden mit Töpferwaren und Holzkunst. Das traditionelle Bergdorf gehört für uns zu den schönsten Orten auf Lesbos.

Agiasos: schönstes Bergdorf auf Lesbos
Platz im schönen Bergdorf Agiasos
Agiasos Sehenswürdigkeiten, Reiseblog Griechenland
Ein Spaziergang durch Agiasos lohnt sich

Lesbos Hauptstadt Mytilini

Lesbos quirlige Hauptstadt Mytilini gilt als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Insel. Der Verwaltungssitz der Region Nördliche Ägais, zu der auch die griechischen Inseln Chios und Samos gehören, befindet sich hier. Am Hafen kommen die großen Autofähren an, mit der auch wir zwischen den Inseln hin und hergereist sind. Sowohl die Promenade als auch die Altstadt mit ihren bunten Läden, kopfsteingepflasterten Gassen und imposanten Herrenhäusern lohnen einen Spaziergang. Auf einem Hügel thront die imposante Festung von Mytilini. Unterhalb liegt das beliebte Strandbad Tsamakia. Dort kannst du baden. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören das Osmanische Bad, die Kirche Agios Therapon Mytilini mit ihrer riesigen Kuppel und das Archäologische Museum, das in einer unter Denkmalschutz stehenden Villa untergebracht ist.

Mytilini, Lesbos Hauptstadt, Griechenland
Blick auf Mytilini

Unterkunft Tipp für Lesbos

Wir haben während unseres Urlaubs auf Lesbos in einer wundervollen Ferienwohnung in dem charmanten, kleinen Dorf Taxiarches gewohnt. Von unserem Balkon konnten wir die grünen Hügel hinunter bis aufs tiefblaue Mittelmeer schauen, herrlich. Taxiarches liegt nur ca. 10 Autominuten von Mytilini entfernt. Da Lesbos allerdings recht groß und ziemlich zerklüftet ist, ist eventuell eine zentralere Unterkunft, beispielsweise in Kalloni, praktischer.

Unterkunft Lesbos, Tipps & Erfahrungen
Traumhafter Ausblick von unserem Balkon auf Lesbos und das Meer

Den Mietwagen haben wir vorab online über check24 gebucht. Als Reiseführer hatten wir den Lesbos Reiseführer vom Michael Müller Verlag dabei.

Reiseinspiration für die griechischen Inseln

Auch die von Lesbos südlich gelegenen griechischen Inseln Chios, Samos, Fourni und Ikaria lohnen einen Besuch. Besonders die grüne Insel Samos ist herrlich zum Wandern. Auf Chios beeindrucken uns die Mastix-Dörfer und die Tropfsteinhöhle, Ikaria ist noch sehr ursprünglich und die kleine Insel Fourni begeistert uns mit ihren traumhaften Aussichten beim Wandern. Ein weitere Option ist eine Ägäis Kreuzfahrt (Reisebericht Vasco da Gama).

Weitere schöne Urlaubsziele im Mittelmeer sind Malta, Mallorca und die kleinen französischen Inseln Port-Cros und Poquerolles.

Coole Grafitis in Skala Eresou
Coole Grafitis in Skala Eresou

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen