Giethoorn: Urlaub im Nationalpark Weerribben-Wieden

(Werbung*) Das malerische Dorf Giethoorn liegt am Rand des Weerribben-Wieden Nationalparks in der Provinz Overijssel in den Niederlanden, eingebettet in eine zauberhafte Landschaft aus Wasser, Moor, Feldern und Wiesen. Damit ist Giethoorn der perfekte Ausgangsort für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren und Paddeln. Besonders für Wassersportler ist De Wieden ein Paradies. Denn neben den zahlreichen Flüssen und Kanälen gibt es hier auch einige große Seen, die sich gut auf einer Bootstour erkunden lassen. Die kleinen Dörfer mit ihren hübschen Reetdachhäusern und blumengeschmückten Gärten können sich wirklich sehen lassen. Viele der Häuser sind nur zu Fuß, mit dem Rad oder vom Wasser aus zu erreichen und an Idylle kaum zu übertreffen.

Weerribben-Wieden Nationalpark Niederlande, Giethoorn Reisebericht
Malerische Natur im Weerribben-Wieden Nationalpark
Giethoorn Bootfahren, Weerribben-Wieden Nationalpark, Niederlande
Per Boot kannst du die Grachten rund um Giethoorn am besten erkunden
Weerribben-Wieden, Flachmoor, Nationalparks Holland
Der Weerribben-Wieden Nationalpark besitzt das größte Flachmoor in Nordwesteuropa

Der Nationalpark Weerribben-Wieden

Die beiden Naturschutzgebiete Weerribben und De Wieden umfassen das größte zusammenhängende Flachmoorgebiet in Nordwesteuropa. Gemeinsam bilden sie den Nationalpark Weerribben-Wieden. Durch den Torfabbau entstand hier eine einzigartige Landschaft aus Wasser, Schilf, Sumpfwäldern, Wiesen und Mooren. Viele Pflanzen wie Glockenheide oder Sonnentau und Tieren wie Purpurreiher, Seeschwalben und Störche fühlen sich in dem 10.000 Hektar großen Gebiet wohl. Dank der ausgezeichneten Wasserqualität haben sich sogar Otter wieder im Weerribben-Wieden angesiedelt.

Sonnentau, Moor Pflanzen Weerribben-Wieden Nationlapark Niederlande
Typische Moorpflanze: Sonnentau
Schwan, Tiere sehen Weerribben-Wieden, Giethoorn Urlaub
Schwan auf dem Beulakerwijde

Am besten erkundest du den Nationalpark Weerribben-Wieden vom Wasser aus. Aber auch mit dem Fahrrad oder zu Fuß kannst du die idyllische Landschaft entdecken. Oft führen die Wege direkt an den Grachten, Kanälen und Seen entlang. Für Aktivurlauber und Naturfans ist der Nationalpark Weerribben-Wieden ein ideales Reiseziel.

Bootausflug Holland De Wieden Naturschutzgebiet
Im Boot durch den Nationalpark
Landschaft im Weerribben-Wieden Nationalpark, Ausflug ab Giethoorn, Urlaubtipps Holland
Typische Landschaft im Weerribben-Wieden Nationalpark bei Giethoorn

Giethoorn – Spaziergang durch das Venedig des Nordens

Giethoorn gehört zu den bekanntesten Dörfern der Niederlande. Kein Wunder, denn das Venedig des Nordens kann sich wirklich sehen lassen. Ein Labyrinth aus malerischen Grachten zieht sich durch Giethoorn, gesäumt von idyllischen Reetdachhäusern und schmalen Pfaden, die nur zu Fuß oder mit dem Rad erkundet werden können. Kein Autolärm stört die Idylle, denn Pkws müssen draußen bleiben. Große Parkplätze am Ortsrand lassen Besuchermassen erahnen. Dank nicht so gutem Wetter und vermutlich auch aufgrund von Corona ist es bei unserem Besuch Anfang Juli herrlich ruhig in Giethoorn. Auf unserem Spaziergang durch den hübschen Ort begegnen wir kaum Menschen. Auch Boote sind nur wenige unterwegs. Und dank des Elektroantriebs, der im Nationalpark Weerribben-Wieden vorgeschrieben ist, machen sie auch kaum Lärm. In aller Ruhe schlendern wir an den Kanälen entlang und bewundern die schönen Häuser und Gärten, viele davon so idyllisch, dass wir am liebsten gleich einziehen würden.

Spaziergang durch Giethoorn, das Venedig des Nordens, Sehenswürdigkeiten & Tipps Overjissel, Niederlande
Spaziergang durch Giethoorn, das Venedig des Nordens

Sehenswürdigkeiten in Giethoorn

Die Hauptattraktion in Giethoorn sind natürlich die Kanäle. Am Dorfkanal fühlen wir uns in längst vergangene Zeiten zurückversetzt. Damals lief der komplette Transport übers Wasser: die Bauern transportierten ihre Kühe mit Lastkähnen vom Hof zu den Weiden. Dafür mussten teilweise die kleinen Holzbrücken hochgezogen oder sogar auseinander gebaut werden. Auch die Ernte wurden über den Wasserweg eingebracht sowie Waren und die Post verteilt. Weitere Sehenswürdigkeiten in Giethoorn sind die Galerien und Museen, beispielsweise das Museum De Oude Aarde (Edelsteine). Sehenswert ist vor allem das Museum Giethoorn ‚t Olde Maat Uus. Es zeigt, wie das Leben in Giethoorn früher war, samt Fischerhaus, Bootshaus und Geschichten über Torfgewinnung und besondere Bräuche.

Giethoorn Sehenswürdigkeiten, Erfahrungen Urlaub Holland
In Giethoorn gibt es viel Sehenswertes zu entdecken

Bootstour im Weerribben-Wieden Nationalpark

Besonders schön ist ein Ausflug im Flüsterboot von der Naturschutzorganisation Natuurmonumenten. Mit einem fachkundigen Führer geht es in kleinen Gruppen ab Sint Jansklooster mitten hinein in den wunderschönen Nationalpark. Wir waren begeistert von der idyllischen Natur, dem großen Beulakerwijde See, den kleinen schilfbewachsenen Grachten und dem malerischen Dorf Dwarsgracht. Mit unserem flachen Boot, der Aalscholver (Niederländisch für Kormoran), konnten wir auch unter niedrigen Brücken hindurch fahren.

Ausflug per Boot in den Weerribben-Wieden Nationalpark, Erfahrungen
Ausflug per Boot in den Weerribben-Wieden Nationalpark
Bootsfahrt Weerribben-Wieden, Niederlande
So groß sind die Brücken selten

Unterwegs haben wir von unserem Skipper Wim viel über die Geschichte des Torfabbaus, die Pflanzen und Vögel gelernt. Der See entstand erst durch den Torfabbau. Früher befand sich dort ein Dorf, an das heute noch ein Denkmal im See erinnert. Im De Wieden Nationalpark wachsen auch Binsen, aus denen früher unter anderem Körbe und Fußmatten hergestellt wurden. Wir durften selbst mal ausprobieren, wie das Flechten mit den Binsen funktioniert, super Sache!

Bootstour De Wieden mit Natuurmonumenten Nationalpark, Giethoorn Ausflug Tipps, Niederlande
Binsen flechten macht Spaß!
Enten im Naturschutzgebiet De Wieden, Giethoorn Reisebericht
Enten im Naturschutzgebiet De Wieden
Heide Giethoorn, Weerribben-Wieden Nationalpark
Heide im Nationalpark

Große Pumpen regulieren heute den Wasserstand im Beulakerwijde See und den Kanälen. Überschwemmungen durch Hochwasser kann so vorgebeugt werden. Wir fanden die kleinen Schleusen unterwegs spannend und durften selbst mal den Knopf betätigen, um die Durchfahrt mit unserem Flüsterboot zu ermöglichen.

Bootstour Beulakerwijde Schleuse, Ausflug Giethoorn Niederlande
Abenteuer Schleuse
Sint Jansklooster Bootstour Natuurmonumenten, Erfahrungen
Wunderschöne Landschaft aus Schilf und Wasser

Infos zur Bootsfahrt ab Sint Jansklooster

  • Start der Bootstour: am Anleger beim Besucherzentrum De Wieden in Sint Jansklooster, Adresse Beulakerpad 1, 8326 AH Sint Jansklooster
  • Dauer: in der Regel 1:45 Stunden, wir haben auf unserer Tour noch einen kleinen Schlenker gemacht und waren dadurch etwas länger unterwegs.
  • Kleidung: warm und winddicht anziehen, Regensachen nicht vergessen, die Boote sind offen
  • Verpflegung: Wasser & Snacks können mitgebracht werden
Flüsterboot Kormoran am Anleger beim Besucherzentrum De Wieden, Giethoorn Ausflugstipps, Niederlande
Flüsterboot Kormoran am Anleger beim Besucherzentrum De Wieden
Karten vom Naturschutzgebiet De Wieden, Giethoorn Niederlande
Karten vom Naturschutzgebiet De Wieden

Nationalpark Besucherzentrum De Wieden in Sint Jansklooster

Das Besucherzentrum De Wieden in Sint Jansklooster ist Ausgangspunkt für verschiedene Bootstouren, Radwege und Wanderungen durch den Nationalpark Weerribben-Wieden. Alle Infos dazu bekommst du direkt im Infozentrum (Öffnungszeiten im Sommer Mittwoch bis Sonntag 11- 17 Uhr). Ansonsten sind aber davor auch hilfreiche Infotafeln, auf denen die Routen und Wege markiert sind, so dass du auch auf eigene Faust auf Erkundungstour in den Weerribben-Wieden Nationalpark starten kannst.

Malerische Häuser am Besucherzentrum De Wieden in Sint Jansklooster, Erfahrungsbericht Weerribben-Wieden Holland
Malerische Häuser am Besucherzentrum De Wieden in Sint Jansklooster

Wandern im Weerribben-Wieden Nationalpark

Direkt am Anleger für die Bootsfahrten starten zwei idyllische kurze Wanderwege: der Vlonderpad und der Laarzenpad. Der Vlonderpad eignet sich gut für einen entspannten, leichten Spaziergang. Er ist nur ca. 900 Meter lang und barrierefrei, also auch mit Rollstuhl und Kinderwagen gut zu bewältigen.

Spaziergang auf dem Vlonderpad, Sint Jansklooster, Tipps Giethoorn und Weerribben-Wieden Nationalpark
Spaziergang auf dem Vlonderpad

Auf dem knapp 3 Kilometer langen Laarzenpad wartet schon mehr Abenteuer. Unterwegs musst du mehrmals mit kleinen Handfähren die Kanäle überqueren. An einem Seil ziehst du dich samt Holzfähre von einem Ufer zum anderen, ein riesen Spaß! Wir kennen solche Fähren schon vom Wandern auf der holländischen Insel Texel und fanden sie damals schon toll! Ansonsten wanderst du überwiegend auf schmalen Pfaden durch hohes Schilf, zumindest im Juli. Im Winter sieht die Landschaft sicher anders aus.

Handfähre Laarzenpad, Wandern Weerribben-Wieden Nationalpark, Holland
Handfähre für Wanderer im Weerribben-Wieden Nationalpark
Sint Jansklooster Wandern Laarzenpad, Giethoorn Outdoor-Aktivitäten
Schilf und Blumen am Wanderweg Laarzenpad

Boote und Kanus leihen in Giethoorn und Umgebung

Eine Bootstour darf auf deiner Reise nach Giethoorn und in den Weerribben-Wieden Nationalpark auf keinen Fall fehlen. Neben einer geführten Bootsfahrt wie unserem Ausflug im Flüsterboot kannst du dir natürlich in Giethoorn auch Boote leihen, von Elektro-betriebenen Motorbooten bis hin zu Paddelbooten (Kanus, Kajaks). Auch in anderen Dörfern gibt es Bootsvermieter. Auf der Website von Weerribben-Wieden findest du eine gute Übersicht für Verleiher von Elektro-Booten sowie Kanus und SUPs.

Bootstour Grachten Giethoorn Umgebung, De Wieden Tipps
Bootstour durch die Kanäle rund um Giethoorn

Giethoorn Ausflugsziele: Wasserdörfer und Städte

Neben dem Besucherzentrum De Wieden in Sint Jansklooster mit den beiden Wanderwegen und den Bootstouren können wir dir auch einen Ausflug nach Dwarsgracht, Belt-Schultsloot, Blokzijl und Zwolle empfehlen. Belt-Schultsloot und Dwarsgracht sind zwei typische Wasserdörfer im Naturschutzgebiet De Wieden. Sie sind deutlich ruhiger als Giethoorn, aber mindestens genauso malerisch. Belt-Schultsloot liegt an der Kleinen Belterwijde. Dort gibt es auch einen Campingplatz und einen sehr schönen Spazierweg am Kanal Schutsloots entlang. In Dwarsgracht führt ein idyllischer Rad- und Wanderweg an der Dwarsgracht und der Cornelisgracht entlang. Letztere ist Teil der Radtour um die Beulakerwijde.

Wasserdorf Dwarsgracht, Giethoorn Ausflugsziele
Ausflug in das Wasserdorf Dwarsgracht

Ein weiteres Ausflugsziel ab Giethoorn ist die ehemalige Festungsstadt Blokzijl. Dort erwarten dich schöne Giebelhäuser, verwinkelte Gassen und ein historischer Hafen. Die lebendige Hansestadt Zwolle ist Hauptstadt der niederländischen Provinz Overjissel und liegt nur 35 Kilometer von Giethoorn entfernt. Einen Spaziergang durch das mittelalterliche Zentrum mit dem Torhaus Sassenport können wir sehr empfehlen. Mehr Infos zu Zwolle und weiteren Hansestädten in Holland findest du bei Ria on Tour.

Hansestadt Zwolle Torhaus, das andere Holland Reisebericht
Torhaus in der Hansestadt Zwolle

Unterkunft in Giethoorn: Hotel Dames van De Jonge

Unsere Unterkunft in Giethoorn, das Hotel Dames van De Jonge, liegt traumhaft ruhig in der Natur. Unser gemütliches Zimmer hat eine idyllische Holzterrasse auf einen schmalen Kanal hinaus. Was will man mehr? Außerdem können wir vom Hotel aus direkt auf unseren Spaziergang durch den alten Dorfkern von Giethoorn starten. Unterwegs entdecken wir Schafe und Ziegen auf einer Wiese, ein Schwanenpaar mit ihrem Nachwuchs und einen Storch, der auf Suche nach Nahrung über die Felder streift.

Unterkunft Giethoorn, Reisebericht Holland mit Hoteltipp
Unsere Unterkunft in Giethoorn
Storch Giethoorn Niederlande
Storch bei unserem Spaziergang durch Giethoorn getroffen

Beste Reisezeit für Giethoorn

Eine Reise nach Giethoorn lohnt sich eigentlich das ganze Jahr über. Im Sommer sind die Temperaturen natürlich am Angenehmsten für Wassersport. Aber in den Ferien kann es dann schon voll werden. Besonders schön sollen auch die Monate Mai und Juni als Reisezeit sein. Dann blühen die Blumen und Pflanzen im Nationalpark Weerribben-Wieden einfach traumhaft und viele Vögel und Schmetterlinge sind aktiv. Spektakulär muss Giethoorn aber auch im Winter sein. Wenn es kalt wird, frieren die Kanäle und Seen in Giethoorn und dem Nationalpark Weerribben-Wieden zu. Dann verwandelt sich die Landschaft in ein riesiges Outdoor-Paradies zum Schlittschuhlaufen. Aus der ganzen Region strömen dann Menschen zum Eislaufen her. Das würden wir auch zu gern mal erleben!

Bootstour De Wieden Natuurmonumenten, Erfahrungsbericht
Blumenmeer in Dwarsgracht

Fazit Kurztrip in den Weerribben-Wieden Nationalpark

Wir sind begeistert von der abwechslungsreichen Landschaft im Weerribben-Wieden Nationalpark und den idyllischen Wasserdörfern. Aktivurlaubern und Naturfans können wir einen Kurztrip oder einen ausgedehnten Urlaub im holländischen Giethoorn und der Provinz Overjissel sehr ans Herz legen. Es gibt viel zu entdecken, von Vögeln und Pflanzen, über schöne Rad- und Wanderwege bis hin zu den malerischen Dörfern und kleinen Städten. Wir hätten gern mehr Zeit gehabt und kommen gern mal wieder.

Wasserdörfer Provinz Overjissel, Giethoorn Ausflugsziele
Die Wasserdörfer in der Provinz Overjissel können sich sehen lassen

Hollandfan? Schöne Reiseziele sind auch Schoorl und die Schoorlser Dünen an der Nordseeküste, der Nationalpark De Hoge Veluwe und die Inseln Terschelling und Texel. Sehr empfehlen können wir dir auch eine Rad- und Segelreise durch das IJsselmeer und niederländische Wattenmeer.

* Offenlegung: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Das Andere Holland und Visit Weerribben Wieden. Herzlichen Dank  für die Einladung! Unsere persönliche Meinung und Berichterstattung bleibt davon unbeeinflusst, schließlich lebt Travelinspired von authentischen Reiseberichten. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.