Travelinspired

Canyoning im Verdon – Adrenalin pur

Unsere erste Canyoning-Tour. Und dann gleich in der atemberaubenden Kulisse des Verdon Naturparks in der französischen Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Die Vorfreude ist riesig. Um 9 Uhr treffen wir die Guides und unsere Gruppe in Moustiers-Sainte-Marie. Auf dem Parkplatz am Friedhof. Soll uns das irgendetwas sagen? Wir sind gespannt, was uns heute erwartet.

Atemberaubender Riou Canyon im Verdon Naturpark, Canyoning Frankreich Verdon, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Canyoning Verdon – unterwegs im Riou Canyon

Ausrüstung für unsere Canyoning Tour

Gemeinsam mit uns sind noch ein holländisches Ehepaar und drei Franzosen mit von der Partie. Fast alle genau solche Anfänger wie wir. Als Erstes wird die Ausrüstung verteilt: Neoprenanzug, Klettergurt, Helm und Neoprensocken für alle. Dazu eine wasserfeste Tonne für unsere Wanderklamotten und ein Rucksack, um alles den Berg hinauf zu transportieren. Denn als Erstes müssen wir von Moustiers-Sainte-Marie eine gute Stunde lang steil den Berg hochkraxeln.

Über Stock und Stein hinauf zum Ausgangspunkt unserer Canyoning Verdon Tour, Erfahrungsbericht Riou Canyon, Frankreich

Über Stock und Stein hinauf zum Ausgangspunkt unserer Canyoning Verdon Tour

Blick auf Moustiers-Sainte-Marie, schönstes Bergdorf der Region Haute-Provence nördlich des Lac St-Croix, Parc Régional du Verdon

Blick auf Moustiers-Sainte-Marie im Parc Régional du Verdon

Bilderbuchdorf Moustiers-Sainte-Marie

Auf dem Weg nach oben können wir die ersten schönen Blicke auf die Dächer von Moustiers-Sainte-Marie werfen. Ein idyllisches, typisch provenzalisches Bilderbuchdorf, das wir uns nach unserer Canyoning Tour auf jeden Fall noch genauer anschauen möchten. Aber jetzt wandern wir erstmal weiter den Berg hinauf. Über Stock und Stein geht es nach oben. Dabei steht auch die ein oder andere kleine Kletterpassage an. Schweißgebadet kommen wir schließlich am Ausgangspunkt im Riou Canyon an. Sich in den engen Neoprenanzug zu schälen stellt die erste von vielen Herausforderungen da, die nun folgen.

Wanderung zum Riou Canyon im Verdon Naturpark, Canyoning Frankreich Verdon, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Wanderung zum Riou Canyon im Verdon Naturpark

Ab ins kalte Wasser des Riou

In voller Montur geht es hinein in den Canyon und ins kalte Wasser des Riou. Nach der Wanderung herrlich erfrischend. Gleich zu Anfang waten wir hüfttief durchs Wasser, rutschen kleine Stromschnellen herunter und gluckern zum ersten Mal unter. Ok, trocken bleibt wohl heute keiner. Neben uns ragen die steilen Wände des engen Riou Canyons auf. Dazu das türkis-blaue Wasser. Atemberaubend! Ich bin in meinem Element. Das Canyoning macht mega viel Spaß!

Atemberaubender Riou Canyon im Verdon Naturpark, Canyoning Frankreich Verdon, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Atemberaubender Riou Canyon im Verdon Naturpark

Noch ahne ich nicht, was der Tag noch bringt. Denn schnell wird es anspruchsvoller. Klettertechnik ist gefragt. Wir müssen uns die ersten steilen Passagen abseilen. Gar nicht so einfach, wenn man das noch nie gemacht hat. Und mit Trockenübungen ist hier nichts. Es geht gleich steil den Felsen hinunter.

Atemberaubender Riou Canyon im Verdon Naturpark, Canyoning Frankreich Verdon, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Canyoning im Verdon Naturpark

Mutprobe: der Flughörnchen Sprung

Auch die erste Mutprobe steht an. Ein mehrerer Meter tiefer Sprung ins nächste Becken. Der Riou Canyon ist an dieser Stelle so eng, dass wir uns schräg nach Vorne in Position bringen sollen. Dabei können wir uns links und rechts mit den Armen an den Felsvorsprüngen abstützen. Dann sollen wir mit Schwung abspringen und schnell die Arme einklappen, um nicht gegen herausragende Felsvorsprünge zu prallen. Soweit die Theorie. Können wir nicht einfach springen, anstatt uns vorher wie die Flughörnchen in Position zu bringen? Ich bin mir nicht sicher, ob ich meine Gliedmaßen alle so schnell kontrolliert bekomme. Unser Guide zählt bis 3. Ich schalte meinen Kopf aus und springe einfach. Und zum Glück geht alles gut. Mit einer Ladung verschlucktem Wasser komme ich wohlbehalten unten an.

Atemberaubender Riou Canyon im Verdon Naturpark, Canyoning Frankreich Verdon, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Riou Canyon

Canyoning Verdon: 46 Meter Abseilen am Wasserfall!

Zeit für Erholung bleibt nicht. Weiter geht es auf unserem Canyoning Abenteuer den Riou hinunter. Es warten mehrere Wasserfälle auf uns, einer davon 70 Meter hoch!!! Die längste Etappe, die wir dabei am Stück bewältigen müssen, geht 46 Meter vertikal den Wasserfall hinunter! Hilfe! Hätte uns das vorher jemand gesagt, ich bin nicht sicher, ob ich mich für diese Canyoning Tour entschieden hätte. Aber jetzt nützt es nichts. Augen zu und den steilen Wasserfall hinunter.

Canyoning Frankreich Verdon, Schwierigkeitslevel hoch, Riou Wasserfall, 46 Meter vertikal Abseilen

Krass, an diesem steilen Wasserfall im Riou Canyon haben wir uns abgeseilt – Adrenalin pur!

Inzwischen macht uns auch die Kälte zu schaffen. Denn wir stehen teilweise bis zur Brust in der kalten Strömung des Flusses, während die anderen Teilnehmer sich abseilen. Dazu ist es oft schattig und die gewaltig herunter donnernden Wasserfälle erzeugen ordentlich Gischt und Wind. Ich fange am ganzen Körper an zu zittern. Sogar die Zähne klappern nach einiger Zeit unkontrolliert.

Canyoning Verdon, Ravin du Riou, 46 Meter Wasserfall Abseiling

Wasserfall geschafft! Hinter uns sieht man noch weitere Gruppenmitglieder beim Abseilen und Schwimmen

Die Zeit vergeht wie im Flug

Eine Snackpause an einem sonnigen Fleckchen kommt da grade recht. Endlich können wir uns etwas aufwärmen. Das Schlimmste ist geschafft, denke ich. Der krasse Wasserfall gemeistert. Als ich mein Handy aus der wasserfesten Tonne befreie, stelle ich überrascht fest, dass es schon halb 3 ist. Eigentlich sollte unsere Canyoning Tour, die mit 4,5 Stunden angesetzt war, schon vor einer Stunde vorbei sein?! Auch die Holländer fragen die Guides, wie lange das letzte Stück denn noch ungefähr dauern werde. Sie möchten ihren Kindern Bescheid sagen, dass es später wird. Ungefähr eine Stunde, lautet die Antwort. Wir müssten uns noch drei Mal abseilen (einmal davon wieder ein größeres Stück) und dann ginge es noch ein kurzes Stück durchs Dorf zurück zum Parkplatz. Ok, da wartet wohl doch noch eine Herausforderung auf uns.

Snackpause – erstmal essen und aufwärmen

Wasserfall Nummer 2 im Riou Canyon

Der zweite große Wasserfall stellt sich als noch schlimmer raus, als der erste. Zuerst müssen wir durch eine enge Felsspalte kriechen, dann fast horizontal am Felsen vor der Abbruchkante warten, bis wir dran sind. Schließlich ist es soweit. Ich bin an der Reihe. Dieser Wasserfall ist noch steiler als der andere. Nach einem kurzen Stück hänge ich frei in der Luft. Immer wieder ecke ich unkontrolliert an der harten Felswand an oder gerate kurz in die Wassermassen. Langsam bekomme ich Panik. So also fühlt es sich an, wenn man wirklich Angst hat! Die Kräfte lassen nach und ich wünsche mir nur noch, dass dieser Alptraum-Wasserfall bald überstanden ist.

46 Meter Abseilen in die Tiefe, Ravin du Riou, Canyoning Frankreich Verdon, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

46 Meter Abseilen in die Tiefe

Juhu – Canyoning Tour überlebt!

Puh, endlich unten, ein letztes Stück schwimmen und es ist fast geschafft. Noch zwei kürzere Abseilings und das Canyon Abenteuer ist überstanden. Alle sind erleichtert und irgendwie auch stolz, es geschafft zu haben. Schnell Neoprenanzüge gegen Wanderklamotten getauscht und zurück nach Moustiers-Sainte-Marie, wo wir um halb 6 ankommen. Aus unserer Halbtagestour ist mal eben eine Tagestour geworden. Unterwegs erhaschen wir noch mal einen Blick auf den gewaltigen Riou Wasserfall. Unglaublich, dass wir da wirklich runter sind!

Ende der Verdon Canyoning Tour in Moustiers-Sainte-Marie, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Canyoning Truppe in Moustiers-Sainte-Marie

Riou – eine der anspruchsvollsten Canyoning Touren im Verdon

Jetzt verraten uns unsere Guides auch, dass der Riou zu den anspruchsvollsten Canyons der Verdon Gegend gehört. Es gibt wohl drei Einstufungen für die Canyoning Touren: Anfänger, Fortgeschritten und Sportlich. Der Riou Canyon reiht sich am oberen Ende der letzten Kategorie ein. Stellt sich die Frage, warum man den mit einer Horde blutiger Anfänger in Angriff nimmt? Tja, das wird uns wohl ein Rätsel bleiben.

Ende der Verdon Canyoning Tour in Moustiers-Sainte-Marie, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Idyllisches Moustiers-Sainte-Marie

Im Nachhinein war es auf jeden Fall ein unvergessliches Abenteuer! Und so schnell wird mir nach den erfolgreich gemeisterten Monsterwasserfällen sicher nichts mehr Angst machen.

Unterkunftstipp am Lac de Sainte Croix

Übernachtet haben wir im gemütlichen Hotel Les Cavalets. Es liegt direkt am südlichen Ufer des Lac de Sainte Croix. Von hier schaust du über große Teile des Sees und hinüber auf das benachbarte idyllische Dörfchen Bauduen. Beim Abendessen auf der schönen Terrasse gab es zur Belohnung himmlisches Mousse au Chocolat und leckere Crème Brûlée.

Hotel Les Cavalets, Baduen, Lac Sainte-Croix

Terrasse unseres Hotels am Lac de Sainte Croix

Bauduen am Lac de Sainte Croix, Verdon Schlucht

Bauduen am Lac de Sainte Croix

Weitere Reisetipps für Südeuropa auf Travelinspired:

 

Offenlegung: Herzlichen Dank an Var Tourisme für die Einladung! Unsere persönliche Meinung bleibt davon unbeeinflusst, schließlich geht es auf Travelinspired um authentische Reiseberichte.

Empfohlene Beiträge

Südnorwegen: Wandern am Hardangerfjord Tipp für Wanderfreunde: Wandern in der Hardangerfjord Region in Südnorwegen. Dort erwartet dich eine umwerfend schöne Fj...
Abenteuer Wattwanderung – von Hallig Hooge n... Heute steht für uns ein ganz besonderes Abenteuer auf dem Programm: es geht mitten rein ins Weltnaturerbe Wattenmeer. Wi...
Nürnberger Land: Outdoor-Action im Herbst Der Herbst hat das Nürnberger Land in eine bunte Märchenlandschaft verwandelt. Wir können uns gar nicht sattsehen an den...
Washington Roadtrip im Truck Camper Wer hätte gedacht, dass die Westküste der USA in Washington so viel großartige Natur zu bieten hat? Wandern und Campen i...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.