Alsterquelle und Oberalsterniederung – schöne Wanderung in Henstedt-Ulzburg

Die Alsterquelle und malerische Moorlandschaft erwarten dich beim Wandern in den Naturschutzgebieten Oberalsterniederung und Henstedter Moor. Wer hätte gedacht, dass es in Henstedt-Ulzburg so schöne und abwechslungsreiche Wanderwege gibt? Unsere Highlights sind das Schlappenmoor und das Alsterquellmoor. Aber auch die übrige Landschaft aus Wäldern, Feldern, Wiesen und Heide hat uns begeistert.

Alsterquelle Wanderweg durch das Alsterquellmoor, Wandern Henstedt-Ulzburg
Wandern durch malerische Moorlandschaft nahe der Alsterquelle
Oberalsterniederung, Kohlmeise getroffen beim Wandern ab Alsterquelle in Henstedt-Ulzburg
Kohlmeise getroffen beim Wandern in der Oberalsterniederung
Grünes Torfmoos im Frühling, Wandern Oberalsterniederung und Henstedter Moor
Grünes Torfmoos im Frühling

Die Alsterquelle in Henstedt-Ulzburg

Die Alster kennt natürlich jeder Hamburger. Ihren Ursprung hat sie aber tatsächlich außerhalb von Hamburg. Früher galt die Alte Alster im Nienwohlder Moor als Quellfluss der Alster. Durch den Bau des Alster-Trave-Kanals im 16. Jahrhundert und die Trockenlegung der Moorgebiete führte die Alte Alster jedoch kaum noch Wasser. Der Zufluss von Flüssen aus dem Westen in die Alster nahm daher Überhand. Inzwischen gilt die Alsterquelle in Henstedt-Rhen, einem Ortsteil von Henstedt-Ulzburg, als Ursprung der Alster und ist schon seit vielen Jahren ein beliebtes Ausflugsziel. 1953 wurde die Alsterquelle sogar ummauert und 1968 mit einer Bronzeplatte verziert. Neben einer Infotafel gibt es hier auch einen Picknickplatz.

Alsterquelle in Henstedt-Ulzburg Ortsteil Rhen in Schleswig-Holstein
Alsterquelle
Alsterquelle: Bronzeteller mit der Aufschrift Quellgrund der Alster, Sehenswürdigkeiten Henstedt-Ulzburg, Schleswig-Holstein
Bronzeteller mit der Aufschrift Quellgrund der Alster

Parken kann man ein paar Meter weiter am Quellenweg. Von der Alsterquelle fließt die Alster hier ein kleines Stück nach Norden, biegt dann nach Osten ab und durchquert das Naturschutzgebiet Oberalsterniederung. Ab Stegen fließt die Alster Richtung Süden nach Hamburg und mündet in die Elbe.

Von der Alsterquelle in die Oberalsterniederung, wandern in Schleswig-Holstein
Schöne Natur nahe der Alsterquelle

Wanderweg von der Alsterquelle durch die Oberalsterniederung

Die Alsterquelle in Henstedt-Ulzburg ist ein guter Ausgangspunkt zum Wandern. Ein Wanderweg führt von der Alsterquelle über eine Brücke  – über die hier noch als schmales Bächlein dahinplätschernde Alster – hinein in die Moorlandschaft des Alsterquellmoors. Von hier hast du mehrere Möglichkeiten: nach Norden geht es zum Naturschutzgebiet Oberalsterniederung mit dem Schlappenmoor, im Süden wartet das Henstedter Moor auf dich. Du kannst auch einfach beide Naturschutzgebiete auf einer Rundwanderung kombinieren.

Alsterquelle Wanderweg über die Alster in Henstedt-Rhen
Wanderweg über die Alster kurz hinter der Alsterquelle in Henstedt-Rhen
Alsterquelle Wanderweg durch das Alsterquellmoor, Schleswig-Holstein
Landschaft im Alsterquellmoor

Wir folgen dem Hein-Timm-Weg am Alsterquellmoor vorbei nach Norden. Der Wanderweg führt an einer Wiese vorbei, auf der wir ein Fasanen-Pärchen entdecken. Anschließend biegen wir rechts ab auf die Straße Timmhagen. An Wiesen und Feldern vorbei wandern wir bis zum Ortsschild von Horst, einem weiteren Ortsteil von Henstedt-Ulzburg. Hier stehen allerdings nur ein paar Gebäude. Nach links geht es auf der Straße Hohnerberg nach Norden. Wir haben das Naturschutzgebiet Oberalsterniederung erreicht.

Alsterquelle Wanderweg: Hein-Timm-Weg Richtung Oberalsterniederung
Wandern auf dem Hein-Timm-Weg
Rundwanderung Oberalsterniederung ab Alsterquelle: Felder in Henstedt-Horst
Vorbei an Feldern nach Henstedt-Horst
Frühling im Naturschutzgebiet Oberalsterniederung, Wandern in Henstedt-Ulzburg
Frühling im Naturschutzgebiet Oberalsterniederung

Naturschutzgebiet Oberalsterniederung

Das 907 Hektar große Naturschutzgebiet Oberalsterniederung erstreckt sich entlang der Oberalster und der Rönne von Henstedt-Ulzburg über Wakendorf II bis Nahe und Kayhude. Es steht seit 2004 unter Schutz und ist das drittgrößte Naturschutzgebiet in Schleswig-Holstein. Die Oberalster ist wichtiger Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten, darunter auch die besonders geschützte Bachmuschel und das Bachneunauge. Das Grünland dient Wiesenvögeln wie dem Großen Brachvogel als Brutgebiet. Mehr zu den hier lebenden Tieren findest du auch auf der Website vom NABU Norderstedt.

Oberalsterniederung Karte vom Naturschutzgebiet
Karte vom Naturschutzgebiet Oberalsterniederung
Zilpzalp, Vögel beobachten in der Oberalsterniederung
Zilpzalp entdeckt

Mehrere Rad- und Wanderwege warten im Naturschutzgebiet Oberalsterniederung auf dich. Zwar führt hier kein Wanderweg direkt an der Alster entlang, aber es gibt mehrere Wege, die die Alster überqueren. Du kannst also immer mal wieder einen Blick auf den kleinen Fluss werfen.

Oberalsterniederung: Tipp für schöne Wanderung, Schleswig-Holstein
Wanderweg in der Oberalsterniederung
Landschaft im Naturschutzgebiet Oberalsterniederung
Landschaft im Naturschutzgebiet Oberalsterniederung

Faszinierendes Schlappenmoor

Mein persönliches Highlight im Naturschutzgebiet Oberalsterniederung ist das Schlappenmoor. Ich finde Moorlandschaften einfach total faszinierend. Noch dazu ist die Brücke über die Alster Richtung Schlappenmoor leider nicht mehr vorhanden, so dass die Überquerung ein bisschen abenteuerlich ist. An warmen Sommertagen kann man vielleicht einfach hindurchlaufen. An diesem schönen Frühlingstag bei grade mal 6 Grad suche ich mir lieber eine andere Möglichkeit. Zum Glück finde ich ein paar Meter der Alster nach links folgend einen provisorischen Übergang. Etwas wackelig, aber man kommt trockenen Fußes auf die andere Seite. An Kopfweiden vorbei geht es nun zum Schlappenmoor.

Die nicht mehr vorhandene Schlappenmoorbrücke über die Alster, wandern Oberalsterniederung
Die nicht mehr vorhandene Schlappenmoorbrücke über die Alster in der Oberalsterniederung

Das Schlappenmoor bietet einen Lebensraum für viele Amphibien und Reptilien. Die sonnigen Tümpel sind besonders beliebt bei Kammmolch und Grasfrosch. Aber auch Blindschleiche, Kreuzotter, Mooreidechse und Kröten fühlen sich im Schlappenmoor wohl.

Schlappenmoor im NSG Oberalsterniederung, Lebensraum für Reptilien und Amphibien, Schleswig-Holstein
Leider keinen Kammmolch oder Frosch entdeckt
Wanderweg durch das Schlappenmoor, Oberalsterniederung Henstedt-Ulzburg
Wanderweg durch das Schlappenmoor

Wandern im Henstedter Moor

Wir lassen das Schlappenmoor und das Naturschutzgebiet Oberalster hinter uns und wandern ein Stück auf dem Togenkamp nach Westen bis ein Wanderweg links abbiegt. Nächstes Highlight auf unserer Wanderung ist das Henstedter Moor. Es ist 218 Hektar groß, seit 2017 als Naturschutzgebiet ausgewiesen und Teil eines ehemaligen Heide- und Moorgebiets zwischen Henstedt-Rhen und dem Tangstedter Forst. Heute findest du im Henstedter Moor noch Reste des Hochmoors, Heideflächen, Wiesen und Wälder. Wir entdecken Enten auf einem kleinen See und beobachten Schmetterlinge, die zwischen den Frühlingsblumen hin und her flattern.

Wandern vom Henstedter Moor zur Alsterquelle in Henstedt-Ulzburg, schönes Naturschutzgebiet in Schleswig Holstein
Wandern im Henstedter Moor
Heidefläche im Naturschutzgebiet Henstedter Moor, Schleswig-Holstein
Heidefläche im Naturschutzgebiet Henstedter Moor

Rückweg zur Alsterquelle

Nach der Heidefläche führt der schmale Wanderweg durch einen Laubwald und endet schließlich auf einem breiten Feldweg, der wieder zum Togenkamp zurückführt. Auf der anderen Seite entdecken wir auf einer Wiese vier Rehe, die entspannt in der Sonne grasen. An Wanderer scheinen sie gewöhnt zu sein, sie schenken uns nur einen kurzen Blick. Dann geht es wieder am Alsterquellmoor vorbei zurück zur Alsterquelle.

Rehe im Henstedter Moor nahe der Alsterquelle, Wandern in Schleswig-Holstein
Rehe im Henstedter Moor nahe der Alsterquelle
Alsterquelle Wanderweg im Henstedter Moor, Tipp Rundwanderung mit Oberalsterniederung
Wanderweg zurück zur Alsterquelle

Fazit zur Wanderung in Henstedt-Ulzburg

Die Wanderung von der Alsterquelle in Henstedt-Ulzburg durch die Oberalsterniederung und das Henstedter Moor ist sehr abwechslungsreich und hat uns total begeistert. Neben der Moorlandschaft wanderst du auch durch Wald, an Wiesen, Feldern und Heide vorbei. Dabei passierst du mehrfach die Alster und kannst viele Vögel und Rehe beobachten.

  • Dauer: 2 Stunden
  • Länge: 9 Kilometer
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kategorie: Rundwanderung
  • Startpunkt: Alsterquelle Parkplatz am Quellenweg in Henstedt-Rhen
Oberalsterniederung: Blühende Buschwindröschen am Wanderweg zum Schlappenmoor
Blühende Buschwindröschen am Wanderweg
Karte der Wanderung von der Alsterquelle durch die Oberalsterniederung und das Henstedter Moor in Schleswig-Holstein
Karte der Wanderung von der Alsterquelle durch die Oberalsterniederung und das Henstedter Moor

Auf unserem Reiseblog findest du viele weitere schöne Ausflugsziele in Schleswig-Holstein und Hamburg. Keine 20 Kilometer von der Alsterquelle entfernt liegt zum Beispiel das Himmelmoor bei Quickborn oder die Hamburger Naturschutzgebiete Wittmoor und Duvenstedter Brook. Auch Kremperheide und die Holmer Sandberge sind einen Besuch wert.

Wanderweg im Schlappenmoor in der Oberalsterniederung, Rundwanderung ab Alsterquelle in Henstedt-Ulzburg
Wanderweg im Schlappenmoor in der Oberalsterniederung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.